Leerlaufdrehzahl beim Rollen

Diskutiere Leerlaufdrehzahl beim Rollen im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo, Bei meinem Ford Maverick dreht der Motor im Leerlauf, also beim Auskuppeln vor Ampeln und beim Schalten hoch bis 4000 U/Min. Immer wenn das...

  1. #1 Georg der Transporter, 18.02.2019
    Georg der Transporter

    Georg der Transporter Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick
    Hallo, Bei meinem Ford Maverick dreht der Motor im Leerlauf, also beim Auskuppeln vor Ampeln und beim Schalten hoch bis 4000 U/Min. Immer wenn das Fahrzeug rollt. Wenn er steht geht die Leerlaufdrehzahl langsam runter und pendelt sich ein bei 1100 U/Min. Ford Müller hat mir schon den Luftleerlaufregeler gewechselt, weiss aber keinen anderen Rat, als wie den Tacho abzuklemmen. Wenn der Tacho ab ist läuft der Maverick wie er soll, ganz normal, nur ohne Geschwindigkeitsmesser.
    Was kann ich machen.
     
  2. #2 FocusZetec, 18.02.2019
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    21.300
    Zustimmungen:
    984
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Um welches Baujahr, und vor allem um welchen Motor geht es genau?

    Wurde der Motor schon auf Falschluft geprüft (alle Unterdruckschläuche und Motorentlüftungsschläuche sind Ok)?

    Man kann auch mal den Drosselklappenpoti wechseln, und den Stecker mit Kontaktspray einsprühen
     
  3. #3 Georg der Transporter, 18.02.2019
    Georg der Transporter

    Georg der Transporter Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick
    Baujahr 2004, 124 PS
    Auf Falschluft wurde er schon getestet, da ist alles in Ordnung. Den Poti hat Ford schon mit einem anderen getestet.
    Der Maverick läuft wirklich toll, Wenn der Tacho abgesteckt ist. Also muss es an einem der Bewegungssensoren liegen und nicht an irgendeinem Schlauch.
    Habe den Wagen vor knapp vier Monaten gekauft, ein Kumpel meint, dass der Händler vielleicht versucht hat, den Tacho zurück zu drehen.
     
  4. #4 Schrauberling, 18.02.2019
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    611
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    funktioniert der Kupplungsschalter?
     
  5. #5 FocusZetec, 18.02.2019
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    21.300
    Zustimmungen:
    984
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    das ist der Zetec Motor, der u.a auch im Focus verbaut wurde, dort gibt es die gleichen Probleme. Normalerweise ist das schon ein kaputtes Leerlaufregelventil, oder ein kaputter Motorentlüftungsschlauch (der wird mit der Zeit porös), auch sind kaputte Drosselklappen bekannt dafür

    mit dem Tacho hat das normalerweise nichts zu tun, wenn man den Sensor absteckt geht das Steuergerät in den Notlauf, und der Fehler tritt warum auch immer nicht auf (wird kaschiert)
     
  6. #6 Georg der Transporter, 21.02.2019
    Georg der Transporter

    Georg der Transporter Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick
    Vielen Dank für die netten Antworten.
    Die Schläuche sind bei Ford überprüft, einer gewechselt worden.
    Im Leerlauf hat die Drosselklappe eine Öffnung von 26%, scheint mir etwas zu hoch zu sein.
    Die Ansaugluft betrug, eine Stunde nachdem der Wagen abgestellt wurde, 46Grad.
    Ob ich nun den Poti oder den Ansaugluftsensor tauschen soll? Ich weiss es nicht mehr.
     
  7. #7 Schrauberling, 21.02.2019
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    611
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    46% ist tatsächlich sehr viel.
     
  8. #8 Georg der Transporter, 23.02.2019
    Georg der Transporter

    Georg der Transporter Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick
    Bei der ASU kam heraus, dass die Lambdasonde wahrscheinlich nicht mehr in Ordnung ist. Werde die noch wechseln, sowie den Poti, dann hoffe ich, dass alles gut ist.
     
  9. #9 Gast133627, 22.03.2019
    Gast133627

    Gast133627 Guest

    gibts schon neue Erkenntnisse ?
     
  10. #10 Georg der Transporter, 25.03.2019
    Georg der Transporter

    Georg der Transporter Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick
    Nachdem so viel gewechselt worden ist, ohne das Problem zu beheben, kann es jetzt nur noch der Tachogeber sein.
     
  11. #11 Tribb, 26.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2020
    Tribb

    Tribb Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda Tribute 2.3 AWD EZ 2004
    Guten Tag zusammen!

    Habe mich nun extra hier angemeldet, da mein Tribute 2.3 150PS BJ irgendwann 2004 (müsste der Ford-Motor sein, ist ja fast baugleich) das gleiche Verhalten an den Tag legt. 4000 U/min sind etwas zu viel gesagt, bei meinem bewegt sich das im Bereich zwischen 1500 und 2500 U/min. Sobald das Fahrzeug steht, geht der DZM zügig auf normale LL-Drehzahl runter.

    Bevor ich nun wild Teile bestelle, wollte ich hier nochmal nachfragen, ob der TE oder gerne auch alle Anderen neue Erkenntnisse zu dem Problem hat/haben?

    Vielen Dank vorab für Feedback!!!
     
  12. #12 MucCowboy, 26.10.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    21.832
    Zustimmungen:
    2.110
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Hinweis: der angesprochene User war seit 1,5 Jahren nicht mehr hier im Forum.
     
  13. Tribb

    Tribb Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda Tribute 2.3 AWD EZ 2004
    Danke für den Hinweis! Ich hatte das bereits mit Bedauern festgestellt... ist immer schade, wenn keine Rückmeldung mehr kommt. Dabei passt das Problem so gut...

    Vielleicht weiß ja jemand anderes was dazu?

    Ich habe irgendwo anders gelesen, dass das ein eher generelles Problem bei Ford sei (?) und es meistens am Drosselklappenpoti liegen könnte... Ein anderer schrieb, dass es gar nicht das Poti selbst wäre, sondern die Steckverbindungen, einmal am Poti selbst (Oxidation) und einmal da, wo das Kabel durch die Spritzwand geht. An der Stelle hätte er den Stecker mittels kurzem Kabel und löten umgangen.

    Mechanisch weiß ich durchaus mit Werkzeug umzugehen, aber beim Elektrischen hört es leider schnell auf....

    Fehlerspeicher ist übrigens leer. Was mich auch etwas wundert. Aber "damals" waren die Geräte halt auch noch nicht so diagnosefähig.

    Ich denke, ich fange mal mit dem Poti an...
     
  14. Tribb

    Tribb Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda Tribute 2.3 AWD EZ 2004
    So, Drosselklappe ausgebaut, gereinigt und Poti getauscht. Die Klappe war etwas versifft und klemmte leicht beim Öffnen. Wieder eingebaut und Probefahrt gemacht. Ergebnis: Motor läuft sauber, hängt sauber am Gas, nimmt etwas spontaner Gas an und das Gaspedal fühlt sich nicht mehr so verklemmt an. Leider ist das eigentliche Problem noch da. Wenn man beim fahren auskuppelt, bleibt die Drehzahl bei 2000 U/min stehen und sobald das Fahrzeug steht, sinkt sie ab auf normal ca. 700 oder so......

    Ach so, habe einen Leerlaufpotentiometer von Delphi verwendet, kostet ca. 17 Euro bei AutoDoc. Ausgebaut habe ich einen mit Ford-Logo.

    Wenn jemand noch einen Tipp für mich hat, gerne her damit.
     
  15. #15 Schrauberling, 09.11.2020
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    611
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Hast du den Kupplungsschalter mal kontrolliert?
     
  16. Tribb

    Tribb Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda Tribute 2.3 AWD EZ 2004
    Danke für Deinen Einwurf. Nein, den Kupplungsschalter habe ich nicht geprüft. Sitzt der im Motorraum oder am Pedal? Wie kann ich den prüfen?

    Habe als nächstes vor, das Leerlaufregelventil mal auszubauen und zu reinigen. Komme aber immer nur am WE dazu, was dran zu machen, da der Wagen im Freien stehen muss und es nach der Arbeit immer schon dunkel ist. Ist zum Glück mein Zweitwagen und fahren tut er ja ganz gut... für so ein altes Auto.
     
  17. #17 Schrauberling, 09.11.2020
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    611
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Wenn du eine elektronische Drosselklappe hast, dann hast du kein Leerlaufregelventil mehr.
    Ansonsten vermute ich da bei dem Motor das Problem in der Kurbelwellengehäuseentlüftung. Der Schlauch läuft unter der Ansaugbrücke lang.
    Den Kupplungsschalter kannst du mit dem Multimeter oder einer Prüflampe testen
     
  18. Tribb

    Tribb Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda Tribute 2.3 AWD EZ 2004
    Elektronische Drosselklappe hat der nicht meine ich. Gehen zwei Seilzüge dran, einer vom Gaspedal und einer vom Tempomat. Laut 7zap müsste ein LLRV da sein. Habe leider nicht drauf geachtet, als ich die Drosselklappe raus gemacht habe.

    Der Kupplungsschalter müsste am Pedal sitzen oder? Sieht im ETK (7zap) jedenfalls so aus. Leider bekomme ich den nirgends her, nicht vorrätig. Ich mache jetzt kommendes WE mal das LLRV raus und sauber, so es den da ist. Dann schaue ich nach der Kurbelgehäuseentlüftung. Danke jedenfalls für dein Engagement!
     
  19. #19 Schrauberling, 11.11.2020
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    611
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Steck den Kupplungsschalter mal ab oder prüfe mit dem Tempomat ob der funktioniert.
    Mit einem Multimeter und Widerstandsprüfung geht das auch
     
  20. Tribb

    Tribb Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda Tribute 2.3 AWD EZ 2004
    Ok, wird gemacht. Werde mich auch noch etwas mit dem Diagnoseprogramm Forscan beschäftigen...
     
Thema:

Leerlaufdrehzahl beim Rollen

Die Seite wird geladen...

Leerlaufdrehzahl beim Rollen - Ähnliche Themen

  1. Leerlaufdrehzahl zu hoch

    Leerlaufdrehzahl zu hoch: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und habe mit meinem Ford Fusion Benziner (2006, 80PS, 1,4 Duratec 16V) das Problem, dass er im Leerlauf bis...
  2. Leerlaufdrehzahl schwankt stark

    Leerlaufdrehzahl schwankt stark: Mein Mondeo 1.8 benziner B5y muckt. Beim auskuppeln und einlenken fällt die Drehzahl auf ca 500 U/min und es geht kurz die Batterieleuchte an...
  3. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Leerlaufdrehzahl beim auskuppeln auf 3000 u/min

    Leerlaufdrehzahl beim auskuppeln auf 3000 u/min: Nabend. Ich hab da mal ne frage .... bei meinem 1.3er Endura E Fiesta fang ich noch an zu heulen oder die kupplung jährlich zu wechseln wenn das...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Leerlaufdrehzahl beim anlassen zu hoch

    Leerlaufdrehzahl beim anlassen zu hoch: seit gegrüßt hab mal ein problem? bzw eine frage. wenn ich meinen focus anlasse, steht die drehzahlnadel bei ca. 1250U/min, eigentliche...
  5. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Beim regeln der Leerlaufdrehzahl - Motor aus

    Beim regeln der Leerlaufdrehzahl - Motor aus: Guten Abend, Seit Montag habe ich das Problem das mein Mondeo Bj. 95 1.8 16V 92tkm Automatik im lauwarmen und warmen Zustand ausgeht. In der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden