Leerlaufregelventil getauscht... fehler nicht behoben :(

Diskutiere Leerlaufregelventil getauscht... fehler nicht behoben :( im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, habe einen Ford Focus 1.6; 100PS und folgendes Problem. Motor startet gut und normal. Bis auf das Leerlaufdrehmoment. Mal hoch auf...

  1. #1 noobuser, 27.05.2011
    noobuser

    noobuser Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe einen Ford Focus 1.6; 100PS und folgendes Problem.

    Motor startet gut und normal.
    Bis auf das Leerlaufdrehmoment. Mal hoch auf 2000 U/min. und mehr, oder zu weit runter kurz vorm abschütteln. Oder 800-750 U/min. ( normal) und rauf/runter. Ab und zu läuft der Motor auch etwas "unrund" bei 800 bis 1000-1500U/min.

    Ich habe die Zündkerzen gegen neue gewechselt.
    Ich habe das Leerlauregelventil gegen ein neues getauscht.
    Die Zündkabel sind okay.
    Hab die zwar nicht durchmessen können dennoch schließe ich diese jetzt mal aus. Ein Marder hat auch nicht dran rum gebissen. Alle anderen Kabel (soweit sichtbar) sind auch okay.

    Zudem hatte ich mal wieder probleme mit den "Zündverteiler" welchen ich schön öfter wechseln lassen habe. Im Dezember 2010 war es wieder mal so weit. Ich hab den Zündverteiler dann selbst getäuscht, da mir das in der Werkstatt langsam zu teuer wird und die angeblich den fehler nicht finden.
    Er lief bis JETZT ohne macken.


    Der Tacho fällt manchmal aus und ich bemerke einen leichten Leistungsverlust wenn er ausfällt. Dann fährt er wie gewohnt nur die Tachonadel steht bei "0". und der Km-zähler bleibt stehen. Bei längeren "ausfall" geht die Km-Anzeige auf "- - - - - - -". Irgendwann zeigt die Tachonadel wieder und der Km-zähler wieder alles an und es funktioniert eine weile. Bis zum nächsten mal...


    Also was meint ihr?

    Steuerteil für Zündverteiler?
    oder Drosselklappe/regler?

    Vielleicht ist es beides oder der Kat/Lamdasone ist kaputt.

    Ich würde jetzt fast auf das Steuerteil tippen. Ich hab nur leider keine Ahnung wo das verbaut ist...(?)

    Freue mich über jeder vernünftige und braucbare Info:)

    Wenn das so weiter geht mit den macken... dann werd ich mein Baby verkaufen:weinen:
     
  2. #2 focuswrc, 27.05.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    59
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    luftmassenmesser und drosselklappenpoti fallen mir da ein.
     
  3. #3 holse01, 27.05.2011
    holse01

    holse01 }}}FORD FANATIKER{{{

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK I TDDI BJ 2000
    Hallo

    Ich habe schon mal etwas zu Zündkabeln geschrieben,mein Mondeo war damals Beim FFO Dort wurde der LFM Getauscht....und und und---))aber das Problem war nicht zu beseitigen....habe dann meine Zündkabel Durchgetestet und es war eins Defekt(Immer eins ausgetauscht von 1-4) Es war Augenscheinlich Top in takt...Aber es war aus Kohlefaser und war innerlich Defekt...Du solltest Trotzdem mal Testen bevor du andere Sachen in angriff nimmst.
    Gruss Holger

    Viel :top1: Erfolg
     
  4. #4 ford1968, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2011
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Hört sich nach Geschwindigkeitssensor und/oder Falschluft am Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung an. Ab einem gewissen alter werden die Schläuche porös, ziehen sich zusammen und reißen dann.
     

    Anhänge:

  5. #5 noobuser, 27.05.2011
    noobuser

    noobuser Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.

    Werde die Drosselklappe rausnehmen und säubern und den Luftmassenmesser gleich mit. Bei der Gelegenheit seh ich mir das Kurbelwellen Be/Entlüftungsventil gleich mit an.

    Das der Geschwindigkeitssensor ne macke hat war mir schon klar. Nur wieso hat der Motor unmittelbar beim Ausfall einen Leistungsverlust? Und wieso verschwindet der KM-Stand? Weil das signal nicht "ankommt"?
     
  6. #6 TL1000R, 28.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Servus erstmal.
    Das Wechsel des Tachosensors sollte hier klar sein.Wurde ja schon angesprochen.

    Ja,dem PCM-Motorsteuergerät fehlt das Signal zum Berechnen der exakten Einspritzmenge.
    Deswegen zickt die Kiste rum und auch der Tageskm-Zähler ist betroffen.
    Kosten 50 Euro Material.

    LMM nicht reinigen,sondern neu.Kosten 100 Euro.Den würd ich aber nicht so schnell tauschen.Der isses meistens net.
    Zündkabel auch neu.Kosten ca 35 Euro.
    Ganz wichtig sind die Unterdruckschläuche innerhalb der Ansaugbrücke vorn.Die sind beim 1.6er meistens porös.
    Einmal neu bitte.

    Wenn du hier sparen willst,sparst du am falschen Ende.


    Mach wie du denkst,wir sind hier noch ne Weile da.
    KAT-Neuteil such ich dir dann schonmal raus.

    Die Werkstatt findet keinen Fehler,weil sie keinen Fehler suchen,sondern nur den Fehlerspeicher auslesen.Da is aber nix drin.
    Suchen kostet Kohle und man muß Ahnung haben.Beides ist oft nicht verfügbar.Also macht man nix.
    is auch ne Lösung,aber keine gescheite.

    Also entweder Kohle zahlen,selber suchen oder so lassen wie es ist.
    Verkaufen is auch noch ne Option.

    Bei dir dürfte es zu 99 % Falschluft sein durch undichte Schläuche.
    Einfach den Motor im LL laufen lassen und tüchtig Bremsenreiniger o.Startpilot auf allle Ansaugschläuche sprühen.
    Wenn die Drehzahl hochgeht,bist du auf der richtigen Spur.

    Man kann natürlich auch suchen.
    z.B. LLRV-Taktung messen.
    Wenn die über 55 % im LL ist,zieht er Falschluft.
    Hat aber meistens keinen Docht,weil die meistens garnet wissen,wie man die Taktung mißt.
    Frag mal probehalber nach.

    Bilder von defekten Unterdruckschläuchen und genaue Lage auf Wunsch.
     
    Kalle67 gefällt das.
Thema:

Leerlaufregelventil getauscht... fehler nicht behoben :(

Die Seite wird geladen...

Leerlaufregelventil getauscht... fehler nicht behoben :( - Ähnliche Themen

  1. Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.

    Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.: Hallo, warscheinlich gibt es ein etwa ähnliches Thema bereits schon... dennoch bin ich ziemlich verzweifelt und hoffe ihr könnt mir Antworten...
  2. Fehler B2477

    Fehler B2477: [ATTACH] Hallo erstmal, habe schon einige Zeit hier im Forum gelesen. Auf eine Antwort bin ich aber nicht gestoßen. Der Fehler B2477 ist fest drin...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Automatikgetriebe spinnt und Fehler im Speicher gefunden ohne DTC im Bordcomputer

    Automatikgetriebe spinnt und Fehler im Speicher gefunden ohne DTC im Bordcomputer: Hallo, Ich habe zwei Probleme die nicht so gut passen da ich bis Weihnachten in Reha bin und hier kein FFH in Reichweite ist... Zum einen macht...
  4. Elektronische Fehler nach Spurstangenwechsel

    Elektronische Fehler nach Spurstangenwechsel: Hallo und guten Tag, vielleicht kann mir jemand helfen. Mein Fahrzeug ist ein Galaxy WA6 Baujahr 2012, 140 PS Diesel. Ich habe in einer freien...
  5. Ist das Leerlaufregelventil ein Magnetschalter ??

    Ist das Leerlaufregelventil ein Magnetschalter ??: Hallo @all:),woran erkennt man,ausser das der Motor so gut wie keinen/sauberen Leerlauf hat(geht aus)das das Leerlaufregelventil wenn es ein...