Leerlaufregelventil reinigen Zetec-E

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von ralfcdc, 03.07.2009.

  1. #1 ralfcdc, 03.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ausbau und Reinigung der Leerlaufregelventils (LLRV)
    Anleitung ist gültig für Ford Escort 1,6 und 1,8Liter Zetec E Motoren in
    den Baujahren 1996 bis 1999.
    Gezeigt wird der 1,8Liter Motor mit 115PS.
    Schritt 1:
    Gaszug aushängen. Abbauen des Luftschlauches zur Drosselklappe, entfernen
    der Drosselklappe sowie entfernen des Kabelbaums von der Einspritzbrücke
    zur besseren Demontage.
    Benötigtes Werkzeug/Material: 8er Stecknuss, 25er Torxbit, Schlitzschraubendreher,
    kleine Knarre, kurze Verlängerung, Bremsenreiniger, MoS2 Kriechöl
    Benötigte Zeit: 5-10min
    [​IMG]
    Der Gaszug wird ausgehängt, indem man den Schutzmantel eine viertel Umdrehung
    nach links dreht, bisschen von der Drosselklappe wegzieht und nach oben
    heraushebt. Dann nur noch das Drahtseil aushängen.
    Der Luftschlauch ist mit einer Rohrschelle befestigt. Diese einfach mit einem Schlitz-
    Schraubendreher lösen und Schlauch nach oben abziehen.
    An 4 Steckern des Kabelbaums für die Einspritzung die Federn eindrücken und
    Stecker abziehen und Kabelbaum beiseite drücken.
    Die Drosselklappe ist mir 4 Torx-Schrauben (25er Torxbit nötig) befestigt. Von dem
    Drosselklappenpotentiometer den Stecker abziehen indem man die Feder eindrückt
    und die Schrauben lösen und Drosselklappe abnehmen.​
    Schritt 2:
    Leerlaufregelventil ausbauen.​
    Benötigte Zeit: 15-20min.​
    Das Leerlaufregelventil sitzt hier:
    [​IMG]
    Feder am Stecker eindrücken und Stecker abziehen. Der LLRV wird von 2
    Schrauben gehalten. Eine oben und eine unten. Für den Ausbau wird eine 8er 6-
    Kant-Nuss benötigt. Hierbei empfiehlt es sich wie folgt in den engen Arbeitsraum zu
    greifen und die obere Schraube zu lösen:​
    [​IMG]
    [​IMG]
    Um die untere Schraube zu lösen kann man wie folgt von unten eingreifen. Wer es
    nicht schafft unter die Ansaugbrücke zu greifen, der kann auch mithilfe einer zweiten​
    Person die obere Schraube ebenfalls von unten lösen:
    [​IMG]
    (hierbei ist die kleine Knarre in der Hand an der unteren Schraube angesetzt)​
    Ansicht von unten:​
    [​IMG]
    Schritt 3:
    Reinigen des LLRV.​
    Benötigte Zeit: je nach Aufwand.​
    Das Leerlaufregelventil:
    [​IMG]
    Es gibt 2 Varianten das Ventil zu reinigen:
    1. Variante:
    Reinigen mit Bremsenreiniger. Dabei das Ventil mit dem Kopf nach unten (Anschluss
    nach oben zeigend) halten und mit dem Bremsenreiniger fluten. Diesen Vorgang
    mehrmals wiederholen, bis der auslaufende Reiniger klar ist. Darauf achten, dass der
    Reiniger nicht ins Gehäuse eindringt. Danach mit MoS2 einsprühen und kurz wirken
    lassen. Überschüssiges Kriechöl mit Lappen aufwischen und Ventil trocknen lassen.
    Darauf achten das sich keine Tropfmengen mehr im Ventil befinden.
    2. Variante:
    In Benzin oder Spülwasser einlegen. Hierbei ebenfalls nur den Kopf eintauchen und
    keine Flüssigkeit ins Gehäuse eindringen lassen!
    Kann auch man auch über Nacht einwirken lassen. Nach dem Einwirken kurz mit
    Benzin/Wasser (jenachdem welches Einweichmittel benutzt wurde) spülen und
    trocken lassen.​
    Montage in umgekehrter Reihenfolge.​
    ( Keine Gewährleistung auf Richtigkeit! Ausführung auf eigene Verantwortung!)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marcellus, 06.07.2009
    Marcellus

    Marcellus XR3i-Fahrer

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Die Dichtung im Ansaugtrakt müssen dann auch neu gemacht werden!
     
  4. #3 ralfcdc, 06.07.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Die Ansaugbrücke kannst Du ruhig dran lassen.
    Es genügt auch, den Luftfilterschlauch von der Drosselklappe zu entfernen,
    damit der Platz zum Schrauben ausreicht.
     
  5. #4 chickendb, 23.10.2009
    chickendb

    chickendb Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort , 1997 , 1,6 16V
    Megageile Tips!!!

    Das reinigen des LLRV's war zwar ätzend beim Ein und Ausbau von oben , aber es hat sich gelohnt.
    Mein Dudu macht wieder keine Mucken und schnurrt wieder wie eine Kätzchen und das für 2,66€ , allerdings gibt's die Dichtung für's LLRV nur bei Ford , aber die waren sehr fix bei uns in DO.
    Ein Riesengrosses Danke für den Reinigungstip des LLRV klappte 1a.
    :top1::freuen2::blumen::top2::fahren2::fahren::dankeschoen::dankeschoen::dankeschoen::banane::klatschen::klatschen::top1:
     
  6. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
  7. #6 ralfcdc, 03.11.2009
    ralfcdc

    ralfcdc Benutzter

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Escort, BJ'97,90PS Benziner
    Ja, die Blumen muss ich leider weiterreichen, denn das ist alles nur geklaut

    eeo-eo.....
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 fernfahrer, 22.04.2013
    fernfahrer

    fernfahrer Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford escort turnier,bj 97,1,6 V16
  10. #8 Carcasse, 26.04.2013
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.684
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    @fernfahrer: Das wird hier wohl keiner korrigieren können.:rolleyes:
    Das Thema ist aus dem Jahr 2009. Die Links stammen nicht aus diesem Forum. Bei mir klappt alles. Kontrolliere mal die Einstellungen deines Internetbrowsers. ;)
     
Thema:

Leerlaufregelventil reinigen Zetec-E

Die Seite wird geladen...

Leerlaufregelventil reinigen Zetec-E - Ähnliche Themen

  1. Seitenverkleidung reinigen

    Seitenverkleidung reinigen: Hallo, habe wegen meiner Türschlossproblematik ja mal die Seitenverkleidungen demontiert und würde die nun gerne irgendwie sauber bekommen. Leider...
  2. Vinyldach reinigen und imprägnieren

    Vinyldach reinigen und imprägnieren: Moinsen, mit welchen Produkten reinigt, pflegt und imprägniert ihr eure Vinyldächer? Bei "unserem" Taunus wurde das Vinyldach zuletzt mit...
  3. Biete Sonderwerkzeug Zahnriemenwechsel Zetec-Motoren

    Sonderwerkzeug Zahnriemenwechsel Zetec-Motoren: Verkaufe das Sonderwerkzeug für Zahnriemenwechsel bei verschiedenen Zetec-Motoren. Es besteht aus dem Nockenwellen-Lineal und 3 verschiedenen...
  4. auto-reporter.net: Kölner Elektromobilitäts-Projekt: 715.000 km in E-Autos von Ford

    auto-reporter.net: Kölner Elektromobilitäts-Projekt: 715.000 km in E-Autos von Ford: [IMG] In Anwesenheit von Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen zieht das...
  5. auto-reporter.net: Januar bis August: E-Mobilität international verglichen

    auto-reporter.net: Januar bis August: E-Mobilität international verglichen: [IMG] Der Absatz von Elektrofahrzeugen zeigt bis einschließlich August 2016 in wichtigen Automobilmärkten ein durchwachsenes Bild. Nach einer...