Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Leerlaufregler wechseln-Wie?

Diskutiere Leerlaufregler wechseln-Wie? im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, ich habe schon die Suchfunktion benutzt, leider konnte ich keine "Anleitung" zum wechseln des Leerlaufregler finden. Könnt Ihr...

  1. #1 Brumbear, 08.05.2010
    Brumbear

    Brumbear Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier Bj 2001 1.6 l
    Hallo zusammen,

    ich habe schon die Suchfunktion benutzt, leider konnte ich keine "Anleitung" zum wechseln des Leerlaufregler finden.

    Könnt Ihr mir weiterhelfen? Evtl. sogar mit ein paar Bilder, bin nicht gerade der Schrauberprofi :rotwerden:

    Mondeo MK2 / Bj.11 - 96
    85KW / 1,8 l / 16V
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hobbymechaniker, 09.05.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Hab ich mal gemacht, ist eine unglaubliche Fummelei.
    Das mindeste, was abgebaut werden muss, ist der Ansaugkasten auf dem Drosselklappengehäuse.
    Aber auch dann kommt man an die untere Befestigungsschraube für das LLRV nur per Hebebühne von unten ran.
    Evtl. geht's besser, wenn man das ganze Drosselklappengehäuse komplett ausbaut. Aber dann ist immer noch der Ansaugkrümmer im Weg, denn das LLRV sitzt unten am Ansaugkrümmer. (Jedenfalls war das bei mir so.)
    Selbst mit Hebebühne war das das unzugänglichste Teil, das ich je in meinem Leben an einem Auto ausgebaut habe; und glaubt mir, ich habe schon an vielen Autos geschraubt.
     
  4. #3 salihbey, 09.05.2010
    salihbey

    salihbey ProTantoQuidRetribuamus?

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Gally MK2 Kombi 2,3 Liter LPG/Benzin
    Also, man kann von oben rankommen wenn man nicht allzugroße Finger hat.
    Es ist schwer ja.

    Aber von unten, sei es auch nur in einer Grube, kommt man hervorragend heran.
    Hatte noch nie Probleme von unten dranzukommen.

    Salihbey.
     
  5. #4 Hobbymechaniker, 09.05.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Die Dinger sind nicht immer an der gleichen Stelle eingebaut.
    Bei meinem Mondi musste ich von unten noch einen dicken Unterdruckschlauch abbauen, um überhaupt ran zu kommen.
    Einer, der mir in der Hobbywerkstatt zuschaute, meinte nur: Mein Gott ist das Sch.....
     
  6. #5 Brumbear, 10.05.2010
    Brumbear

    Brumbear Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier Bj 2001 1.6 l
    Moin,

    wow das hört sich wieder nach einer tollen Arbeit an.:rotwerden:
    Mal gucken ob ich das Teil finde, werde mich am kommenden Wochenende mal darum kümmern
    und wahrscheinlich daran verzweifeln.:lol:

    Danke für die Antworten, ich melde mich wie es geklappt hat.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 salihbey, 10.05.2010
    salihbey

    salihbey ProTantoQuidRetribuamus?

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Gally MK2 Kombi 2,3 Liter LPG/Benzin
    Also ich habe die Servicemanuals für die Zetec-Ansaugbrücke für die MK1 und die sitzen laut Zeichnung bei allen ZEtecs an der selben Stelle.
    Auch bei meinem MK2 sitzt der da, wo die Zeichnung hinzeigt.
    Ich habe den mehrmals ausgebaut und gereinigt, ein Schlauch ist da, aber dass der im Wege steht ist mir noch nie aufgefallen.
     
  9. #7 Hobbymechaniker, 12.05.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Dann gratulier ich Dir zu deinen Gummifingern !! ;-)
    Also ich fand das sehr schwierig zu machen, wie ich schon sagte; Brumbear kann ja mal schreiben, wie das bei ihm ging...
     
Thema:

Leerlaufregler wechseln-Wie?

Die Seite wird geladen...

Leerlaufregler wechseln-Wie? - Ähnliche Themen

  1. Schlauch für Kurbelwellengehäuseentlüftung wechseln?

    Schlauch für Kurbelwellengehäuseentlüftung wechseln?: Hi, ich habe mir schon den Schlauch für die Kurbelwellengehäuseentlüftung bestellt und überlege nun, den selbst zu wechseln. Habe gelesen, dass...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Glühkerzen wechseln

    Glühkerzen wechseln: Servus, Möchte am meinem Focus Baujahr 08, Motor 1,8tdci, die glühkerzen wechseln, da er echt miserabel anspringt. Habe das beim Benziner schon...
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Standlicht Birnchen wechseln

    Standlicht Birnchen wechseln: Hallo zusammen, (und natürlich ein frohes neues Jahr) ich muß ein Standlicht Birnchen ersetzen. Muß man dafür tatsächlich den kompletten...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Thermostat selbst wechseln???

    Thermostat selbst wechseln???: Hallo zusammen, ich müsste mein defektes Thermostat, bei meinem 1.6 Tdci Focus MK3, DBY Bj.2011 aufgrund von Temperaturschwankungen tauschen. Ist...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Lüfter-Drehregler wechseln...

    Lüfter-Drehregler wechseln...: Wie bekomme ich die Drehregler der Lüfter Heizung ab. Wollte diese nun gegen neue Silberne ersetzen, doch so mit den Händen lassen sich die...