Cougar (Bj. 98–01) BCV Leistung fällt aus, Wagen geht aus, Misteriös

Diskutiere Leistung fällt aus, Wagen geht aus, Misteriös im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo habe folgendes Problem seit 3 Tagen mit meinem V6. zur Geschichte: am Dienstag morgen ging er Kreisverkehr (Motor lauwarm) einfach aus....

  1. #1 Cougar V6, 17.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    Hallo habe folgendes Problem seit 3 Tagen mit meinem V6.

    zur Geschichte:

    am Dienstag morgen ging er Kreisverkehr (Motor lauwarm) einfach aus. Ließ sich auch nicht mehr starten. Bei jedem 1. Versuch drehte der Anlasser noch, aber bei jedem 2. Versuch machte er nichts mehr. Batterie war aber immer noch voll da.
    Nach knapp einer Stunde warten auf den Abschlepper sprang er wieder an und lief bis zum nächsten Tag ohne Probleme durch

    am Mittwoch nachmittag, hatte ich bei Tempo 50, auf einmal keine Leistung mehr, Drehzahlmesser und Geschwindigkeitsanzeige vielen einfach auf Null. Nach ca. 5 Sekunden im Rollen war er wieder da und ich konnte 30 Minuten weiterfahren, bis er beim Abbbiegen wieder ausging. Diesmal musste ich 25 Minuten warten bis er wieder ansprang.

    heute viel die Leistung bei 100kmh auf der L aus, als er auf 60kmh runterrollte war er wieder da. Auch wieder mit den Beigleiterscheinungen, das Drehzahlmesser und Geschwinigkeitsanzeige auf Null standen wärend dem aussrollen.

    Meine Erste Vermutung Benzinpumpe. wollte heute mal beim Relais schauen, welches sich im Zusatzsicherungskasten beim Motor befindet. Laut Handbuch soll das Benzinpumpenlelais auf R1 Schwarz sitzen. Bei mir ist aber R1 grün und nicht belegt.

    Hatte von euch schonmal jemend das Problem, und kann mir weiterhelfen.
    Mein V6 hat jetzt 184.000km gelaufen.

    Schonmal danke im Voraus
     
  2. #2 Fordbergkamen, 18.05.2012
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    29
    Moin,
    nur als Denkanstoß:
    Schau mal nach dem Massepunkt der Einspritzdüsen, da soll (glaube ich) auch der Geschwindigkeitssensor Masse herbekommen.
    Ansonsten halt das generelle, alle Kontakte mal auf Korrosion prüfen und ordentlich mit WD40 einnebeln.
    MfG
    Dirk
     
  3. #3 Cougar V6, 18.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    Danke, werd ich auf jeden Fall mal tun.
    Bin mittlerweile auch der Meinung das es ein Masse-Problem ist. Problem bei mir ist halt nur das ich die Beschreibung des Sicherungskasten korekt nur auf Dänisch habe. In meinem deutschen Handbuch stimmen die Belegungen nicht. Wohlmöglich liegt auch ein Wackelkontakt vor. Habe nun erstmal das Hupen- Relais mit dem Relais der Motorsteuerung getauscht, mal schauen ob das was bringt. Bei meinem sind beide Grau mit 12v und laut Ford passen bei meinem Wagen die braunen Relais auf alle Positionen.
     
  4. #4 Cougar V6, 18.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    so, Relais sind es definitiv nicht, habe alle durchprobiert, und wieder auf anfang gesetzt. Fehlersuche geht weiter.
    Wenn von euch noch jemand Ideen hat bin ganz Ohr.

    Zum Glück Bockt er jetzt 14 Tage vorm Tüv.
     
  5. #5 Dominik Heinze, 19.05.2012
    Dominik Heinze

    Dominik Heinze Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3
    Ford Mustang 5.0 Cabrio
    Nabend auch. Also ich kann dir nicht genau sagen, was es ist, aber wenn auch deine Geschwindigkeitsanzeige auf Null geht, beim "Ausrollen"..........ist rein devinitiv der Strom weg. Starte deine Suchen mal bei der Stromversorgung. Gglg. Nik
     
  6. #6 Cougar V6, 21.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    schonmal danke für die Tips.
    Kann mir jemand von euch sagen, wo beim V6 das Steuergerät sitzt. An der bei Ford bekannten Stelle hinter der Beifahrerklappe hab ich nichts gefunden, weil die Klappe nicht raus geht, oder gibts da en Trick?
    Anhand meiner Beobachtungen bockt er fast immer, wenn es regnet, oder bei der ersten Fahrt nach Regen.

    Hat schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht, dass der Wagen an manchen Stellen schonmal undicht wird?

    Schonmal danke im Voraus
     
  7. #7 RedCougar, 21.05.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Da gäbe es ein paar Stellen, wie z. B. der Beifahrerfußraum (liegt meist am Innenraum-Luftfilter) oder die Kofferraummulde (liegt meist an der Zwangsentlüftungsmembran-Dichtung) etc.

    Das dürfte dir aber nicht viel weiterhelfen.
     
  8. #8 Cougar V6, 21.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    ich will ja wissen wos Steuergerät ist, oder kann dieser Defekt auch am IMRC liegen?
    Ich weiß das meins eine Macke hat, und ich wollts beim nächsten Cougar-Treffen in Borken mal checken lassen!? Aber im Moment geh ich nicht davon aus, dass ichs bis dahin schaffen werde.

    u.a. weil heute morgen (nachts hats mehrfach geregnet) ist er immer ausgegangen gerade als ich die magische 3500 U/min erreicht habe?

    Auch auf die Werkstätten kann ich nicht vertrauen, kenne das noch von meinem letzten Mondeo (MK III). Nach knapp 1.000 € Prüfungskosten (Fehlerspeicher, Öl-Tests, Spannung, Kompression, u.v.m.) konnte man mir erst sagen das die Ansaugbrücke und die Kolbenringe kaputt waren. (rep. hätte bald 4.000€ gekostet)

    Ich geh doch nicht nur fürs Auto arbeiten. Also beim Sierra hatte ich solche Probleme nicht, da wars halt nur die Karosse, welche dafür gesorgt, bis das der TÜV uns scheidet.

    Hat denn keiner ne Idee?
     
  9. #9 RedCougar, 21.05.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Wegen des PCM schau mal beim/unterm Servobehälter an der Spritzwand rechts.

    Eher weniger.
     
  10. #10 Cougar V6, 22.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    Suche geht weiter,
    hab das Steuergerät auf der Beifahrerseite im Fussraum gefunden. Scheint aber alles Furz-Trocken zu sein.

    Ich vermute der Defekt liegt im hinteren Motorbereich, weil als ich bei heute schönem Wetter mal eine Gieskanne voll Wasser über die Haupe geschüttet habe - und siehe der Wagen sprang mal wieder nicht an, nach kurzer abtrock-Phase lief er wieder ohne Pobleme.

    Hat jemand von euch vielleicht einen Kabellageplan? Oder welche Stromleitungen für die Stromversorgung laufen in diesem Abschnitt?

    Schonmal danke im Voraus
     
  11. #11 RedCougar, 22.05.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Unter dem Servobehälter ist auf jeden Fall der Hauptstecker für die Motorsteuerung.

    Vielleicht ist der ja undicht ...
     
  12. #12 Cougar V6, 24.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    Fehler gefunden, es ist zum Heulen.

    Fehler liegt zu 99% am Motorkabelstrang welcher eine Massefehler hat.
    Wagen hat heute sagenhafte 22 mal gebockt. Zum Schluss brauchte er ganze 40 Minuten bis er wieder lief.

    Also bisher war ich begeisterter Cougar Fahrer. Liebe diesen Wagen, aber jetzt gerade bin ich mal total entäuscht. Einen Solchen Schaden bei 183.000km.
    Neuer Kabelstrang kostet laut Ford 700,-€ dazu kommen die 1.000€ die für den TÜV fällig sind (Querlenker vorne, Längslenker hinten, Spurstangen und Koppelstangen (zweiteres vorne und hinten), Frontscheibe (akutelle zieht Wasser), der Rest (Stossdämpfer, Vermessen usw.) kann ja bei jedem Hersteller mal vorkommen.

    Dazu kommen das es wohl 5 Verschiedene Kabelstränge für den V6 gibt, d.h. die Chance auf einen funktioniernden Gebrauchten ist schlecht.

    Sind diese Probleme mit diesem Wagen Normal?
    Stehe jetzt kurz vor der Trennung, wer Interesse an dem Wagen hat ohne die Ersatzteile biete ich ihn für 700,-€ an und mit den Neuteilen (Querlenker, Stossdämper, Koppelstangen (v+h) Spürstangenköpfe für 1.100€
    Dazu kommt neue Bremse (Scheiben+Beläge) vorne und neuen Winterreifen (5.000km gelaufen) keine Sommerreifen

    Gruß
     
  13. #13 RedCougar, 24.05.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Es scheint ganz, alss wenn da einige Instandhaltungsarbeiten ziemlich vor sich hergeschoben wurden. Wenn dann alles auf einmal wieder gerichtet werden soll, dann wird´s natürlich teuer.

    Knapp 190.000 km ist doch auch schon ordentlich. Da dürfte so einiges mal ausgetauscht werden. Wenn deine Querlenker bis dahin noch nie gewechselt wurden, dann haben sie doch mehr als die meisten mitgemacht, ebenso die anderen Teile - vom Kabelbaum mal abgesehen. Den kann man aber auch reparieren, wenn man die Stelle schon mal hat.

    Wegen der Haltbarkeit würd ich mich nicht beschweren.

    Du willst für neue Querlenker, Stoßdämpfer, Koppelstangen und Spurstangenköpfe "nur" 400 € Aufpreis? Was sind denn das für Querlenker und Stoßdämpfer?
     
  14. #14 Cougar V6, 29.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    Hallo,
    hat mal jemand von euch ein Foto vom ganzen Minuspol (Masse) von der Batterie vom Cougar.

    Mein Auto spring nun seit Freitag nicht mehr an, Batterie ist seit heute leer, es scheint als ob die Metalplatte woran die Massekabel lieben gerissen ist.
    Dies könnte des Rätsels Lösung sein.

    Gruß
     
  15. #15 Cougar V6, 30.05.2012
    Cougar V6

    Cougar V6 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar,99, V6
    FEHLER ENDGÜLTIG GEFUNDEN, WAGEN LÄUFT WIEDER WIE EIN KÄTZCHEN.

    Fehler war ein Wackelkontakt, (wohl in der Stromversorgung zum Steuergerät) in der Nähe vom zentrallen Sicherungskasten bei dem Kupplungspedal.

    Die Kabel wieder neu angelötet, Cougar läuft wieder astrein.

    Aber es ist wirklich kritisch wenn was an der Stromversorgung ist, habe den Fehler auch nur durch zufall gefunden. Motor lief, ich wollte was an den Sicherungen nachschauen, kam leicht gegen das Kabel und der Motor ging schlagartig aus.

    Gruß
     
  16. #16 RedCougar, 30.05.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Meinen Glückwunsch zu der günstigen Behebung des Fehlers :top1:

    Ich hoffe, du bleibst dem Cougar nun doch noch eine Weile treu und danke für deine Rückmeldung.
     
Thema:

Leistung fällt aus, Wagen geht aus, Misteriös

Die Seite wird geladen...

Leistung fällt aus, Wagen geht aus, Misteriös - Ähnliche Themen

  1. 1.25 44kw 17 Zoll Felgen geht das gut?

    1.25 44kw 17 Zoll Felgen geht das gut?: Hallo es ist mein erster Beitrag hier! ich habe für mein Fiesta ja8 1.25 44kw 17 Zoller geholt, reifen würde ich 195 er nehmen meine Frage ist,...
  2. Mondeo 2.2 TDCI 175 PS verliert Leistung bei über 160 km/h

    Mondeo 2.2 TDCI 175 PS verliert Leistung bei über 160 km/h: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Die Werkstatt findet leider nichts. Wenn ich über 1,5 Stunden Autobahn fahren und schneller als 160...
  3. Standheizung C-Max geht nicht mehr

    Standheizung C-Max geht nicht mehr: Hallo zusammen, ich habe einen C-Max 1,6 TDCI, Bj. 2004. Der Wagen hat eine Standheizung und den Zusatzheizer original von Ford. Die Standheizung...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus

    Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus: Guten Tag, ich wollte letzte Woche den Focus Mk1 1.8 Zetec meiner Lebensgefährtin durch den TÜV bringen. Der hat die leicht siffende...
  5. Kleiner Wagen mit Problemen

    Kleiner Wagen mit Problemen: Moin, ich heiße Andre und bin seit 2 Wochen Besitzer eines Ka aus 2004 mit 117.000km und er bereitet mir etwas Kopfzerbrechen. Als erstes leuchtet...