Leistungsabfall bei einem Mondeo 2.0 Tdci Bj. 2002 135000km

Diskutiere Leistungsabfall bei einem Mondeo 2.0 Tdci Bj. 2002 135000km im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, ich habe seit einem Monat das Problem bei meinem Mondeo das er einfach auf der Autobahn ausgeht bzw. das ich einem Leistungsabfall habe....

  1. Ernie

    Ernie Guest

    Hallo,

    ich habe seit einem Monat das Problem bei meinem Mondeo das er einfach auf der Autobahn ausgeht bzw. das ich einem Leistungsabfall habe.

    Wenn das passiert leuchtet die Glühkontrolleuchte auf und blinkt.

    Nach einem Neustart des Wagens geht alles wieder.

    Für eine gewisse Zeit woran könnte das liegen.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    gruß

    basti
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Turboverstellschaufeln vermutlich festgefressen. Der Motor geht in den Notlauf, weil er hohen Ladedruck fesgestellt hat. Stellst du den Motor ab geht das Spiel von neuem los, da ja erst mal noch alles gut ist. Typisches Autobahnvielfahrerproblem, was sich leicht abstellen lässt. Den Motor einfach nach der Fart für ca. 10 Sec im Leerlauf drehen lassen, es wird dir mit guter Ölversorgung der Turbowelle und Abühlung des Laders gedangt.
     
  4. #3 kunibert, 03.05.2007
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    gleiches Problem bei Focus TDCI 85 Kw

    also ich hatte eben auf der landstraße das gleiche problem.
    erst hat der motor richtig gejuckelt, gestottert so als wenn er abgewürgt würde etwa für 3 sec. und danach keine leistung mehr, d.h. ganz trägebeschleunigung und eben diese zündspule anzeige orange hat geblinkt.
    ich habe den wagen dann auf den nächsten parkplatz gefahren und erst einmal ausgeschaltet. dann habe ich ihn nach 1 std. wieder gestartet und der motor lief ohne das diese warnanzeige geblinkt hat. allerdings habe ich das gefühl, dass der motor nicht immer seine leistung bringt, mal ja mal nein wie ein launisches pferd. wer kann mir helfen ???
     
  5. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    möglich ist auch defekter Nockenwellensensor oder defekte Einspritzdüsen, wenn das gleiche in unterschiedlichen Fahrzuständen oder generell beim Beschleunigen auftritt.

    Man braucht den Motor nur kurz ausmachen und sofort wieder zu starten, das geht zur Not auch auch während der Fahrt. Solange man den Schlüssel nicht abzieht (Lenkradschloß). Kupplung treten, aus - Zündung ein, Kupplung kommen lassen. Aber nur bei moderater Geschwindigkeit, der Kupplung zuliebe :krank:
     
  6. #5 kunibert, 03.05.2007
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    der leistungsausfall tritt in allen gängen zu verschiedenen zeitpunkten auf.
    mal auf der autobahn bei 140 mal in der ortschaft bei 60-70 km völlig unterschiedlich, auch der drehzahlbereich ist unterschiedlich.
    also ich habe erst kürzlich eine große inspektion (160.000 km) inkl. zahnriemenwechsel durchführen lassen, könnte das damit zusammen hängen?
     
  7. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Zahnriemen? was hast du für einen Mondeo? Hier geht es um den 2.0 TDCI, der hat eine wartungsfreie Steuerkette.

    Davon unabhängig haben die Werkstätten wenig Ahnung von den TDCI Einspritzanlagen und wollen immer erst mal die Einspritzdüsen tauschen (300 EUR / Stück), dabei ist es sehr oft auch nur der Nockenwellensensor - und der ist mit ca 75 eur recht billig. Lohnt sich also, den erst mal tauschen zu lassen, auch wenn die Werkstatt "DÜSEN putt" heult.
     
  8. #7 kunibert, 04.05.2007
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    ich habe einen focus 1,8 TDCI Bj. 2002 mit 85 kw /115 PS
    ich bin davon ausgegangen, dass der motor in etwa gleich sein müßte.?!?
    also heute morgen bin ich mit dem wagen ca. 8 km auf die arbeit gefahren
    (weil zu guter letzt auch noch die batterie meiner suzuki schlapp gemacht hat)
    und da ließ er sich normal fahren, die warnanzeige vorglühen (zündspule) blieb aus, sie hat nicht geblinkt, nur beim starten des motors ganz kurz, was ja völlig normal ist.
    tja ich bin nun ratlos habe angst um mein motor und habe momentan NUR pech....
    die onkelz würden sagen "nichts ist so hart wie das leben"
    danke für eure weitere hilfe
     
  9. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    mein 130 PS TDCI hatte ja das gleiche Problem aber es hat sich ohne Reparatur in Luft aufgelöst, naja fast. Fahre nun schon 16000 km (jetzt 211 000 km) so und zwei Mal ist die blinkende Vorglühleuchte noch aufgetreten, aber nicht reproduzierbar.

    Dazu fällt mir wieder der Werkstattmeister meiner Ford Werkstatt ein. Der sagte damals, das sei bei seinem (wesentlich jüngeren) Mondeo auch 3-4 Mal aufgetreten und dann von alleine wieder verschwunden.
    Also erst mal beobachten, ob es regelmäßig/häufig auftritt.
     
  10. nelu

    nelu Guest

    Leistung Mondeo TDDI Bj. 2002 116 PS

    [FONT=verdana, arial, helvetica]Hallo zusammen,[/FONT]

    [FONT=verdana, arial, helvetica]fahre einen Mondeo TDDI, 116 PS, Bj. 2002. Bin mit dem Fzg bis jetzt 170000km gefahren. Seit ca. 3 Wochen meine mondeo hat ein leistung verlust. Er zieht nicht richtig, hat kein power.
    Es wurde mir gesagt dass dieses model kein Luftmasenmesser hat. Stimmt das?[/FONT]


    [FONT=verdana, arial, helvetica]Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. kann mir jemand helfen?[/FONT]

    [FONT=verdana, arial, helvetica]Nelu[/FONT][FONT=verdana, arial, helvetica][/FONT]
     
  11. #10 meer_gelb, 13.05.2007
    meer_gelb

    meer_gelb Guest

    Hallo Leute,

    ich habe das Problem mit dem Leistungsverlust und der blinkende Glühkontrolleuchte seit ca. einem halben Jahr (Mondeo, 2,0 TDCI 2002,96 KW).

    Nun ist das Problem dass der Fehler unzumutbar häufig auftritt. Meine Ford-Werkstatt hat mir bereits damal gesagt es ist die Einspritzpumpe. Ich bin seit dem ca. 15.000 KM gefahren, ist das mit einer kaputten Pumpe überhaupt möglich? Ich habe mit jetzt eine zweite Meinung vom Bosch Dienst geholt, der ebenfalls auf die Pumpe tippt, jedoch dieses auch nicht 100% sicher sagen kann.
    Fehlerspeicherauslesung: P1211 Kraftstoffdruck Überwachung (Signal unplausibel) und P0251 Spritzbeginnverstellung Einsprizpumpe A?

    Kann mir jemand helfen, ich verzweifel mittlerweile!
    meer_gelb
     
  12. #11 petomka, 13.05.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Zum P1211: Der Raildrucksensor, entweder ist das Kabel am Stecker des Railrohrer etwas locker und liefert ein etwas wackeliges Signal, dazu befestigst du das Kabel mit einem Kabelbinder (oder Isolierband) zusätzlich am Stecker des Raildrucksensors, oder dein IMV-Ventil (das den Zufluss zur Hochdruckseite regelt) arbeitet nicht mehr richtig, oder deine Einspritzpumpe ist defekt.

    Zum P0251: deutet (wenn ich mich recht erinnere) ebenfalls auf das IMV-Ventil (mechainscher Fehler/Kabelunterbrechung)
     
  13. #12 meer_gelb, 13.05.2007
    meer_gelb

    meer_gelb Guest

    Hallo Tom,

    danke für deine schnelle Antwort. Deine Antwort hört sich proffesionell an, arbeitest du als Automechaniker oder Autoelekriker?

    Wie ist deine Meinung, ist es möglich, dass man mit einer defekten Hochdruckpumpe noch so lange fahren kann (ca 15000Km). Das Problem entsteht hauptsächlich beim Beschleunigen, mittlerweile auch bei Höchstgeschwindigkeit!!

    Gruß

    meer_gelb
     
  14. #13 petomka, 13.05.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Dein Leistungsverlust kommt davon, dass dein Steuergerät über einen der zahlreichen Sensoren einen Fehler erkennt, um Motor und Antrieb zu schützen, geht das Steuergerät in den Notlauf. Sollte sich der Fehler auch im Notlauf zeigen, bzw. des öfteren auftreten, kann es dazu kommen, dass dein Steuergerät dem Motor ganz ausmacht, nach einem Neustart geht der Wagen eine Zeitlang wieder ganz normal. Wie weit du damit fahren kannst, kann ich dir beim besten Willen nicht sagen, aber hier spielt auch der Sicherheitsaspekt eine Rolle, stell dir vor, du überholst auf der Landstrasse mal eben einen schönen langen Brummi, in gleicher Höhe vom Führerhaus ist urplötzlich die Leistung weg.....

    Wenn man dir die komplette Einspritzanlage erneuert, bin ich mir sicher, dass dein Wagen wieder geht, da zu 90 % der wirkliche Fehler gleich mit behoben wird, sei es eine defekte Düse, eine defekte Hochdruckpumpe, oder auch nur das IMV-Ventil.

    An einen defekten Nockenwellensensor bei dir glaube ich nicht, denn sonst wäre:
    1. ein Fehler auf jeden Fall darüber abgespeichert.
    2. der Motor sofort ausgegangen (Baujahrabhängig)
    3. oder gar nichts passiert (Baujahrabhängig)
     
  15. #14 meer_gelb, 13.05.2007
    meer_gelb

    meer_gelb Guest

    Hallo Tom,

    es ist bereits vor 5 Monaten ein Injektor ausgetauscht die anderen überprüft worden, sowie der Kraftstoffilter erneuert worden. Man hat damals keine Späne gefunden. Kann man das IMV-Ventil überprüfen, bevor man extrem viel unnützes Geld investiert?

    Gruß
    meer_gelb
     
  16. #15 petomka, 13.05.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Mit viel Glück kann der Mechaniker am Testgerät (Datalogger, eine Art Oszi), den Singanlverlaufs des Raildrucks beobachten, oft reicht es, am Kabelstrang des IMV-Ventils nähe Stecker zu wackeln.
     
  17. #16 meer_gelb, 14.05.2007
    meer_gelb

    meer_gelb Guest

    Hallo Tom,

    eine Besonderheit habe ich noch vergessen. Der Fehler taucht bei kaltem Fahrzeug kaum auf, dafür jedoch bei Betriebstemperatur und längerer Fahrt extrem häufig. Ist das eventuel ein typisches Syntom für ein defektes IMV?

    Was kann man mit dem Wackelm des Kabelstranges vom IMV erkennen? Leider habe ich das nicht verstanden!

    Gruß

    meer_gelb
     
  18. #17 petomka, 14.05.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Ob der Motor warm oder Kalt ist, ist einem Kabel wurscht ;)

    Wenn man das Kabel vom IMV-Ventil oder am Ventil selbst wackelt, soll der Motor weiterhin ruhig laufen, Am Singanverlauf erkennt man über den Raildrucksensor die Drücke im Railrohr, der sollte auch beim wackeln konstant bleiben.
     
  19. #18 STan_Becker, 15.05.2007
    STan_Becker

    STan_Becker Captain Cobra

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier TDCI 2.0 Style von 2007
    Alson diese Artikel hätteich nicht lesen dürfen, habe das Gefühl, das bei meinem Fiesta Endura DI ( 2001 ) das gleiche Problem bald auftritt. Komischerweise habe ich das Problem nur im Stadtverkehr ( Auf der Autobahn, die ich hauptsächlich fahre ist das ganricht vorhanden ) und auch noch nicht oft. Ist noch ziehmlich selten und hoffe das das auch ziehmlich selten bleibt.


    MfG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Taxidriver, 15.05.2007
    Taxidriver

    Taxidriver Guest


    Da du einen Fiesta mit DI-Motor und keinen TDCI besitzt, ist ein Defekt an Injektoren, an der Hochdruckpumpe sowie an der Railldrucküberwachung eigentlich in Ermangelung der vorgenannten Bauteile an deinem Auto so gut wie ausgeschlossen. ;)
     
  22. #20 STan_Becker, 15.05.2007
    STan_Becker

    STan_Becker Captain Cobra

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier TDCI 2.0 Style von 2007
    Dann sag mir doch mal woher komt dann dieses nicht in die Hufe kommen? und warum nur im Stadtverkehr?
     
Thema:

Leistungsabfall bei einem Mondeo 2.0 Tdci Bj. 2002 135000km

Die Seite wird geladen...

Leistungsabfall bei einem Mondeo 2.0 Tdci Bj. 2002 135000km - Ähnliche Themen

  1. Spurverbreiterung auf Ranger Wildtrak BJ 2016

    Spurverbreiterung auf Ranger Wildtrak BJ 2016: Hallo, ich möchte die Spur meines Autos maximal verbreitern allerdings ohne die Kotflugel zu verändern. Was da möglich ist lass ich mir vom TÜV...
  2. Suche EndschallDämpfer Focus Turnier DYB 1.6TDCI Bj.2012

    EndschallDämpfer Focus Turnier DYB 1.6TDCI Bj.2012: Suche einen gebrauchten Endschalldämpfer für einen 1.6TDCI
  3. Leistungsabfall und dann ist dr Motor aus...

    Leistungsabfall und dann ist dr Motor aus...: Ich habe einen Rangr Baujahr 2008 2,5 TDCI. Heute Nacht komme ich aus Magdeburg zurück und schon auf der Auffahrt zur Autobahn fällt...
  4. Ford Escort 7 Kombi Bj 1998

    Ford Escort 7 Kombi Bj 1998: Hi Leute und Ford Fans, habe folgendes Problem mit meinen Escort. Und zwar das der Fensterheber auf der Fahrerseite nicht funktioniert weder...
  5. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...