Leistungsverlust TDCI (Turboschaden?)

Diskutiere Leistungsverlust TDCI (Turboschaden?) im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen bei mir ist gestern auf der Autobahn die Leistung weggeangen.Die Kiste fuhr nur noch 120 Km/h.Es kamen auch komische geräuche...

  1. Nadir

    Nadir Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    bei mir ist gestern auf der Autobahn die Leistung weggeangen.Die Kiste fuhr nur noch 120 Km/h.Es kamen auch komische geräuche aus dem Motorraum.
    Nach öffenen der Motorraum habe ich festgestellt das die Geräche vom Turbolader kamen,es Qualmte auch.das hörte sich wie Lagerschaden an.Mein Ölstand war auch fast auf Min. gesunken.
    Muss sowas komplett erneuert werden oder kann man da einzelteile vom Turbo austauchen.Wer hat eine Ahnung was Sowas kosten wird.Wer hat da schon Erfahrung mit so einem Problem.


    Mit freundlichen Grüßen

    Nadir
     

    Anhänge:

  2. #2 jörg990, 26.12.2006
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo Nadir,

    falls wirklich der Lader kaputt ist, kannst du den nicht selbst reparieren. Die Welle muss feingewuchtet werden, da die sich je nach Motor und Ladertyp auch mal mit 100.000 1/min dreht.
    Also entweder bei Ford einen Lader im Tausch holen oder deinen von einem Spezialisten (Google!) überholen lassen.


    Gruß + Beileid

    Jörg
     
  3. #3 Taxidriver, 26.12.2006
    Taxidriver

    Taxidriver Guest

    Hallo Nadir...

    Ich würde vor allem nicht mehrmit de Auto fahren!Vmtl. hat sich die Abbdichtung derWelle des Turbos verabschiedet! das Kann im schlimmsten Fall zum Motortod führen, weil der Kleine dann ohne Regelung mit Öl luft, dass er über den Ansaugtrakt eingeblasen bekommt! Das gehht entweder so lange gut, bis das Öl alle is, eine größere Pfütze relativ kalten Öls deinen heißen Kolbenboden sprengt oder der Kleine sich schlicht und ergreifend totdreht. Zur Zeit köönte nur die Abgasseitige abdichtung hi sein... d.h. das Öl wandert in Richtrung Abgasseite (Auspuff) da zerlegt es dir dann nu4r den Kat und die Schalldämpfer, die auf Dauer völlig verölt sein werden. Davon den Turbo selbst zu reparieren würde ich abraten, es gibt aber gute Instandsetzer die auch AT Lader anbieten. Jetzt is nur noch die Frage ob dein Oxikatnoch zzu retten is oder ob du auch da nen neuen brauchst. Der lader von nem guten Instandstzer solltte dich so um die 600 € kosten plus Montage!
    Aber fahr die Kiste nicht mehr, bevor da einer reingeschaut hat der was davon versteht!
     
  4. Nadir

    Nadir Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für eure Antworten.

    Ich hebe die Kiste abschleppen lassen zur ford Werkstatt.werde erst morgen sehen was wirklich ist.Sowas würde ich nie selber machen da habe ich keine Ahnung von.
    Aber eins weiss ich die Kiste wird sofrt verkauft.
    Ich hoffe nur das mit 1000€ davon komme.

    Gruß Nadir
     
  5. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Wie viel km hat die Kiste drauf und was ist es überhaupt für eine ?
     
  6. Nadir

    Nadir Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Mondeo 2.0 TDCI 130Ps.
    Habe heute erfahren was das Kostet.Der Schaden ist das sich der Turbolader verabschiedet hat,und die Turbienenräder total zerstört sind.Der Kat und der Auspuff Sind mit öl verseucht.Ich dachte mich tritt ein Esel.
    Sagenhafte 3900€ nur an einzelkosten + Lohn.dazukommt noch das sie nicht sehen können ob auch teile von dem Turbienenrad ins Motorraum gelangt ist.da müssten Sie den Kopf runter nehmen und nachschauen.Ca 1000€ dazu bin bei ca.5500-6000€ Kosten.Also der Wagen Schrott.Werde nicht rep. lassen.

    Oder gibt es da eine Alternative?
     
  7. #7 Fordbergkamen, 28.12.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, jede halbwegs vernünftige Schrauberbude sollte für solche Fälle ein Endoskop besitzen, da schraubt man die Zündkerzen raus und schaut sich den Brennraum von innen an.
    Und auch den restlichen Ansaugkanal kann man so prüfen, dafür den Kopf runterreißen finde ich doch etwas übertrieben.
    MfG
    Dirk
     
  8. Nadir

    Nadir Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wer hatte da schon Erfahrung.Können wirklich Teile ins Motorraum gelangen.
    Der Motor läuft ja.wären da teile drinne müsste doch schon längst der kolben gefressen haben oder nicht?
     
  9. #9 Fordbergkamen, 28.12.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    20
    Es können Schäden (Riefen etc) entstanden sein und der Motorschaden beginnt langsam, kann aber auch durch Endoskop begutachtet werden.
    MfG
    Dirk
     
  10. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Wie wahrscheinlich ist so ein Turbocrash ? hab nämlich auch nen TDCi 130PS....

    Wie viel km hatte dein Wagen drauf ? Will mich darauf einstellen
     
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    1. Ist ein Diesel ohne Zündkerzen.
    2. Aus Erfahrung kann ich sagen, durch das ganze Öl im Zylinder siehst du damit rein gar nichts, außer das Loch im Kolben natürlich - falls vorhanden.

    Bis jetzt laufen noch alle Motoren ohne Probleme, die einen solchen Schaden hatten. Alle waren schlecht gewartet, oder hatten das falsche Öl verwendet. Bei reinen Autobahnheizern kommt es auch schon mal vor.
     
  12. #12 Fordbergkamen, 28.12.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    20
    Sorry, hatte ich im Eifer nicht drauf geachtet :kopfstoss:
     
  13. Nadir

    Nadir Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    meiner hatte 106000 km drauf.für ein diesel ein witz.
    Ich werde mir nie wieder ein Ford kaufen.
     
  14. #14 Nadir, 28.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2006
    Nadir

    Nadir Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    sorry
     
  15. #15 Mondeo 2364, 29.12.2006
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Der Turboladerschaden kann Dir bei jedem Auto passieren egal welche Marke !!!!! Wenn ich solche Leute höre die sagen Ford ist SCH.... dann könnte ich denen Geschichten erzählen von BMW, VW, Audi und Co. oh je !!!!! Nadir ich würde an deiner Stelle mal schauen ob Du vielleicht bei nem Autoverwerter einen Motor aus einem Unfall bekommst da bist Du mit Einbau billiger dran , mußt ja net unbedingt in einer Ford werkstatt machen lassen !!!!! Ich fahre auch einen Mondeo TDCI mit 130PS und habe kein Problem , mit der Ausstattung die mein Auto hat hätte ich woanders gut das dopelte bezahlt und hatte bis jetzt mit meinen Fords noch nie größere Probleme außer das sie mir von anderen kaputt gefahren wurden , trauere noch meinem 1985er Escort Cabrio nach das war super schön und wenn ich gewollt hätte , hätte ich es oft verkaufen können !!!!!
     
  16. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hm, was versteht man nun unter schlecht gewartet ? Mehr als Öl gibts doch ned oder ? wie ist das überhaupt mit ölwechsel ? muss man den immer genau bei 15tkm machen oder hat man da ne Tolleranz ? ich hab mein Mondeo nun 9 Monate und 15tkm mehr (52000km) auf der Nadel...
     
  17. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Unter schlecht gewartet verstehe ich den Ölwechsel um das Doppelte verlängert. Also statt der vorgeschriebenen 20.000km eben 40.000km gefahren. Manche fahren so was schon in 3 Monaten locker runter. Wegen 3000km mehr zum Ölwechsel wird niemand einen Motorschaden verursachen.
    Mit dem falschen Öl kann man ja auch einiges verkehrt machen, gerade beim Turbo. Es kann auch nicht schaden, den Motor nach einer längeren Belastung (Autobahn z.B.) noch 1min im Leerlauf drehen zu lassen. Dann kann sich wieder ein guter Ölfilm an die Turbowelle legen. Im kalten zustand sollte man ihn auch nicht gleich volle Leistung abverlangen. Vor Materialmängeln ist natürlch keiner bewahrt.
     
  18. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Oh ich dachte man muss nach 15tkm ölwechsel machen *g*

    Ähm wer fährt schon mit 200 von der Autobahn und schlatet Motor aus *g* Aber ich hör nach ner autobahnfahr immer nochmal, ob noch alles rund läuft.. daher no Problem... Der Turbo hat doch bei 1500U/min schon volle touren oder ? zumindest heult er bei mir ab da auf... braucht der Turbo ein extraöl oder läuft das über den Motor mit ?

    Zum dappen im Kalten zustand... joa manche blickens da echt ned.... ich fahr den morgends immer schön unter 2000U/min wobei was ist da eigentlich nun genau schädlich ? Die Öle sind doch ausgelegt von -X bis +X°C!?

    Ist es nun schlimm ihn Lastlos hochzudrehn oder unter last voll reinzusteigen aber eben auf nidriger Drehzahl ?
     
  19. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Klar bringt son Turbo im unteren Drehzahlbereich ordentlich Bums. Aber die Drehzahl vom Lader ist halt um einiges geringer, als bei 4000 1/min.
    Die Turbowelle wird vom normalen Ölkreislauf versorgt. Und auch nur das Öl dient als Lager, da gibts kein Rollellager oder sonstiges.
    Zum Thema Öl hast du hier einiges zu lesen.
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=3036&highlight=%F6lsorte
     
  20. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Ähm ja schön... das was ich da entnehmen kommte ist nur, das wenn man kurzstrecke fährt ein dünnflüssigeres Öl nehmen sollte und auf Langstrecken dickflüssigeres *g*

    Leutet ja auch ein... hohe drehzahlen und dünnes Öl, das wird nix *g*

    Trotzdem ist meine frage damit ned beantwortet.... was wird nun genau zu sehr belastet, wenn man im kalten zustand die Kiste dappt ?
     
Thema:

Leistungsverlust TDCI (Turboschaden?)

Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust TDCI (Turboschaden?) - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1.6 TDCI verliert braune Flüssigkeit

    1.6 TDCI verliert braune Flüssigkeit: Hi zusammen! Bin seit ca. einem Monat Besitzer eines FoFo Titanium 1.6 TDCI und war bis mir auffiel, dass das Auto braune Flüssigkeit verliert...
  2. Tachoausfall und Leistungsverlust

    Tachoausfall und Leistungsverlust: moin habe ein problem bei meinem focus mk1 1.8 16v seit einer weile fällt hin und wieder die Geschwindigkeitsanzeige und die KMstand anzeige für...
  3. 2.0 Duratorq BiTurbo TDCi von PSA Peugeot

    2.0 Duratorq BiTurbo TDCi von PSA Peugeot: Hallo, ist der Ford 2.0 Duratorq BiTurbo TDCi von Peugeot/Citreon? das würde zumindest die schlechte Laufruhe erklären. Hat jemand Angaben
  4. Motorschaden 2,0 TDCI 92 KW 125 PS FIFA

    Motorschaden 2,0 TDCI 92 KW 125 PS FIFA: Ford Transit Euroline/Nugget. Baujahr 05/2006. Laut Auskunft unseres Ford Händlers gibt es weder einen Austauschmotor noch einen neuen Motor aus...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Additiv für 1.6 TDCI

    Additiv für 1.6 TDCI: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem FoFo. Und zwar hab ich seit 4-5 Wochen das Problem das ständig der DPF voll ist. Auto geht ins Notprogramm...