S-MAX Facelift (Bj. 10-**) WA6 Leistungsverlust, Ursache bisher unbekannt

Diskutiere Leistungsverlust, Ursache bisher unbekannt im Ford S-MAX Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallo Zusammen, Ich weiß, dass ich hier keine Reparaturanleitung kriege, aber da hier doch viele Experten unterwegs sind mit ner Menge Erfahrung,...

  1. #1 Spaceman2411, 27.07.2015
    Spaceman2411

    Spaceman2411 Neuling

    Dabei seit:
    27.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2011, 1,6 ECOboost
    Focus, 2011, 1,6 EC
    Hallo Zusammen,

    Ich weiß, dass ich hier keine Reparaturanleitung kriege, aber da hier doch viele Experten unterwegs sind mit ner Menge Erfahrung, krieg ich vielleicht ein paar neue Denkansätze.
    Mein Auto: Ford S-Max, 2011, 1,6 Liter ECOboost, 163PS Benziner, gekauft März 2014, aktuell ~87.000km.

    Historie:
    Vor 4 Wochen hatte mein S-Max nen gewaltigen Leistungseinbruch. Kam aus dem Stillstand kaum vom Fleck. Ab in die Werkstatt: Diagnose: Marder. Irgendein Sensor verstellt. 1 Tag Reparatur danach die Aussage: Zieht wieder wie Sau !
    Ich war anderer Meinung, ich hab immer noch das Gefühl, da fehlt Power. Aber es war heiß, die ganze Zeit mit Klima gefahren, vielleicht täusch ich mich ja.

    vor 2 Wochen ging (zufällig) 1km vor der Werkstatt die Motorwarnleuchte an. Gleich dort stehen geblieben. Ein Blick: nur noch 1 Liter Öl drin. Hab nie Flecken auf meinen Parkplätzen bemerkt, wo isses also hin ? Werkstatt weiß keinen Rat. Öl wieder befüllt und weiter gings.
    Von da an hat er beim Anlassen fast immer ne weiße / weißblaue Wolke ausm Auspuff gedrückt. Komisch, ich also wieder in die Werkstatt. Generalcheck.
    Ergebnis: Zylinder 1 hat keine Kompression, Zylinder 2+3 zu wenig, nur der 4. läuft wie er soll. Fehlerspeicher ergibt: "klopfsensor" oder so was in der Art. Aber keines Lösungsansatz wo das Problem liegt. Mir wurde gesagt Werkstattmeister erkundigt sich und gibt mir Bescheid, also erst mal weiterfahren mit dem lahmen Gaul.

    Samstag dann die Info: Da kann man nix mehr machen, Motorschaden !
    Peng, Wochenende versaut.:mies:

    Was aber genau geputt ist kann er mir immer noch nicht sagen.

    So, Spekulationsrunde eröffnet: Was könnte es sein ? Wer hatte sowas schon mal ? Wo könnte man noch suchen ?

    Gruß
    T
     
  2. #2 GeloeschterBenutzer, 27.07.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    als erstes mal einmal eine frage .

    in welchem intervall wurde der motorölstand kontrolliert ?

    jetzt zu meiner prognose :

    da der motor nur noch einen zylinder mit korektem kompressionsdruck hat,
    liegt die sache nah , das der motor evtuell wegen ölmangel kolbenklemmer/fresser hatte
    oder die sache ist anders herum , evt kolbenringe gebrochen / riefen in den zylinderlaufbahnen und dadurch der hohe ölverbrauch

    das der klopfsensor im fehlerspeicher steht ist warscheinlich die folge das dieser fehlzündungen erkannt hat
    und genau in diese richtung wird auch die fehlerbeschreibung des abgelegten fehlers deuten .
     
  3. #3 Schlork, 27.07.2015
    Schlork

    Schlork Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Titanium, 2014, TDCI(140 PS), PowerShift
    Was es sein könnte, kann ich Dir leider nicht beantworten. Aber Du bist nicht alleine: ich habe mir dieses Jahr einen gebrauchtes S-Max gekauft.
    163PS 2.0-EcoBoost-Diesel-Motor. Wenige Wochen nach dem Kauf vom Händler und bei einer lächerlichen Laufleistung von ca. 71.000 km (davon also noch nicht viele unter meiner "Herrschaft") bin ich damit liegen geblieben.

    Bei voller Fahrt kam die Anzeige "Motorstörung". Als ich das Auto sicher zum Stillstand bringen wollte, lief der Motor immer weniger rund, spuckte ein kleines blaues Wölkchen aus und begann von selbst zu beschleunigen.
    Erste Diagnose des ADAC war "Turbolader" defekt - schnell stellte sich jedoch raus, dass auf dem vierten Zylinder keine Kompression mehr vorhanden war.
    Folge: Ich brauchte nicht nur einen neuen Turbolader, sondern auch einen Austauschmotor.

    Bei mir hat sich - aus bisher ungeklärter Ursache - der Kolben im vierten Zylinder zerlegt. Laut Werkstatt soll da ein Loch drinne gewesen sein und der vierte Zylinder innerlich verbrannt. (so kann ich als Laie das wiedergeben)
    Ausreichend Öl war vorhanden und soweit gabs auch keine Ankündigung des Defekts.

    Neben dem Motor selbst wurden bei mir noch die Injektoren überprüft - eben, ob die irgendwie falsch eingespritzt hätten und damit den Fehler verursacht hätten.
    Wie gesagt: Bisher ist die Ursache leider unbekannt.
    Da das ganze in einen Rechtsstreit ausgeartet ist (Händler verweigert mir die Gewährleistung für den Motor und hat diese nur beim Turbolader akzeptiert), ist da ein Gutachter dran.

    Ich kann Dir - leider leider - sagen, dass das kein günstiger Schaden ist. Der Austauschmotor alleine kostet schon ca. 3.300 Euro (zumindest) meiner. Dazu kamen bei mir nochmal ca. 700 Euro Teilkosten (Schrauben, Dichtungen, Öle...) und die Arbeitszeit. Da drauf kam dann nochmal Mehrwertsteuer und Altteilsteuer...
    Da guckt man schon mal etwas schief aus der Wäsche - gerade, wenn man eh schon ein große Summe für die Karre bezahlt hat.

    Ich wünsche Dir da alles Gute.
    Liebe Grüße
     
  4. #4 Spaceman2411, 27.07.2015
    Spaceman2411

    Spaceman2411 Neuling

    Dabei seit:
    27.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2011, 1,6 ECOboost
    Focus, 2011, 1,6 EC
    So alle 2-3 Monate schau ich normalerweise nach dem Öl, immer alles gut, der letzte Ölwechsel war beim Kauf, also vor ~ 15 Monaten und vor 23.000km.

    Ich krieg grad richtig Bauchweh wenn ich eure Antworten les. Die Gebrauchtwagengarantie endete im März. Na schönen Dank auch...
     
  5. #5 EinseinserVergaser, 28.07.2015
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Ich tippe auf Kolben geschrumpft -> Kolbenkipper!

    Das würde auch die Fehlermeldung des Klopfsensors erklären
    Frag mal die 1.4er tfsi/tsi Fahrer von VW :)
     
  6. #6 GeloeschterBenutzer, 28.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest


    so dazu kann man jetzt nur sagen dumm gelaufen
    serviceintervall um 3.000 km und 3 monate überzogen

    alle 2-3 monate mal nach dem öl schauen ist auch sehr blauäugig vorallem wenn man das auto gebraucht gekauft hat
    sollte man da schon des öfteren nachschauen , normalerweise nach jeder 2-3 tankfüllung
     
  7. #7 Spaceman2411, 28.07.2015
    Spaceman2411

    Spaceman2411 Neuling

    Dabei seit:
    27.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max, 2011, 1,6 ECOboost
    Focus, 2011, 1,6 EC
    So, heute ne 2. Werkstatt aufgesucht und untersuchen lassen. Ergebnis: zu 95% sind die Kolbenringe im ersten Zylinder futsch. Am fehlenen Öl liegts vermutlich nicht, denn seit wir vor 2 Wochen neues rein gefüllt haben bis oben hin, ist nach 2-300k, Fahrt der Ölstand schon wieder an der Untergrenze, also selbst wenn ich nach dem 2. oder 3. mal Tanken geschaut hätte währ er in dieser Zeit trocken gelaufen.

    Nächster Schritt: Kulanzantrag.
     
Thema: Leistungsverlust, Ursache bisher unbekannt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehlzündung diesel s-max

    ,
  2. ford galaxy 2010 keine kompression

    ,
  3. ford galaxy 3. Zylinder

    ,
  4. 1 6 ecoboost leistungsverlust,
  5. druckwandler turbolader ford smax 2010 leistungsverlust,
  6. leistung verlust bei 140 s- max,
  7. galaxy 2 0 tdi wa6 leistungsverlust,
  8. ford eco boost s max hat hohen Öle verbrauch ?,
  9. galaxy tdci leistungsverlust,
  10. Ford s max braucht Öl aber ich weiß nicht wo?,
  11. kompressionstest diesel smax,
  12. ford s-max leistungsverlust wa6 benzin,
  13. ford wa6 2 2 leistungsverlust
Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust, Ursache bisher unbekannt - Ähnliche Themen

  1. unbekannter Schlauch bei Antriebswelle Fahrerseite Hilfe

    unbekannter Schlauch bei Antriebswelle Fahrerseite Hilfe: Hallo Bei der Durchsicht meines heiß geliebten Ka´s ist mir folgender Schlauch der da so sinnlos bei der Antriebswelle rumhängt aufgefallen. Da...
  2. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Unbekanntes Fahrgeräusch

    Unbekanntes Fahrgeräusch: Hallo Ford Gemeinde, ich habe ein Problem mit meinem Ford Fiesta MK 5 Baujahr 2007. Im KFZ ist der 60 PS Motor verbaut, dieser ist jetzt 75.000km...
  3. Leistungsverlust bei eingeschalteter Klimaanlage

    Leistungsverlust bei eingeschalteter Klimaanlage: moin mein c max benziner 1,8 2007 125 ps 130tkm hat in den letzten 2 monaten öfters mal die warnleuchte für motorregelungssystem angezeigt,...
  4. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Leistungsverlust

    Leistungsverlust: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hab auch schon gleich eine Frage. Mein Mondeo (Bj.04, 107‘000 km, 5-Gang Automatik, 2.5 V6) macht mir...
  5. Flattern beim Beschleunigen und Leistungsverlust

    Flattern beim Beschleunigen und Leistungsverlust: Hallo, ich habe einen Ford Focus Bj 2000 (Benziner), den ich im März gekauft habe. Seit etwa einer Woche ist jetzt ein Flattern beim Beschleunigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden