leistungsverlust

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk4 Forum" wurde erstellt von Oaksmith, 29.03.2008.

  1. #1 Oaksmith, 29.03.2008
    Oaksmith

    Oaksmith Guest

    ich hab gesehen es gab schon einmal einen ähnlichen beitrag.

    ich habe mir einen Ford Mondeo V6 zugelegt (97er bj), und wer das auto kennt, weiss dass er so ab 4000 u/min richtig spaß machen kann.

    wenn man ihn startet und anschließend auf die autobahn fährt zieht er schön ab, nach einer weile jedoch hat er diesen zug nicht mehr bzw. ruckelt leicht. ich steh voll im gas aber es ist als ob etwas dagegen ziehen würde. kann es evlt an schlechten kerzen liegen? steuergerät? etc??

    zum zweiten: sporadisch tritt beim bremsen ein art "knarren" auf, hört sich an als ob das abs einschalten würde. Tritt allerdings nur bei sehr langsamer fahrt auf (zb an eine ampel o.ä.) hat da evtl jemand ne idee? bremssattel leicht fest?

    vielen danke schon mal für die antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 XKnobiX, 29.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.03.2008
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    Hehe... wieder ein IMRC kandidat....:zunge1:

    also der Duratec hat ein verstellbares saugrohr. buw " schaltsaugrohr"

    langer ansaugweg=gut für leistung in niedrigen drehzahlen

    kurzer ansaugweg=gut für leistung in oberen drehzahlbereich

    ist ne ziemlich physikalische sache bei wikipedia gibts ein artikel dazu.

    bei ca 3500Umin schaltet dieses saugrohr etwas zeitverzögert um.

    Jedenfalls wird dieser forgang vondiesem berühmt berüchtigten IMRC modul gesteuert und bei dem Mk2 V6 und bei dem baugleichen Cougar V6 kann man fast darauf wetten das das ding über kurz oder lang ärger macht,ist echt ne achillesferse an dem Motor.

    Wieviel bringt er denn noch an Vmax??? und wie hoch ist der vebrauch???

    wenn er nur noch so ca 160 bis 180 schafft und er säuft wie ein V8 bigblock im stop an go...



    ansonsten mal motorverkleidung abschrauben (wo duratec drauf steht) darunter siehst du eine kleine grau alubox.
    links an der box ist ein stecker er sitzt recht fest aber mit einer zange bzw durch eindrücken des clips unter dem stecker lässt er sich abziehen.

    Das IMRC wird nun definitv nicht mehr angesteuert d.h das saugrohr kann nicht mehr schalten.

    mach eine testrunde ... ist der fahreindruck der selbe wie der von dir oben beschrieben dann ist es das IMRC modul. und du hast zumindest schonmal den fehler eingegrenzt
     
  4. #3 Oaksmith, 29.03.2008
    Oaksmith

    Oaksmith Guest

    re

    na mit dem post kann ich mal was anfangen:) vielen dank schon mal dafür.

    wie gesagt es kommt sporadisch. und wenn es so ist dann bring er nicht mehr wie 180 v.max da hast du recht. naja verbrauch is ja beim 2.5 generell bisschen überdurchschnittlich :) und so genau ausgetestet hab ich es noch ned da es eher ein sonntagszweitauto für mich ist :)

    nun ich bin kein mechaniker aber ich denk das mit der abdeckung werd ich evtl hin bekommen. wenn wir schon grad dabei sind, hast du ne vorstellung so bzgl kostenpunkt zum beheben des fehlers? ggf es ist das modul? bzw hat sonst wer erfahrungen?

    liebe Grüße
     
  5. #4 XKnobiX, 29.03.2008
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    also ich will hier kein thread zum verbrauch vom V6 aufmachen weil dann sicher wieder so klugschei...er kommen und es bessser wissen.

    aber ich fahre meinen eigentlich problemlos unter 10l als mein IMRC defekt war, waren 14bis 15 liter standard.kommt daher weil auch lambdasonde falsche werte bekommt und das steuergerät mit falschen werten rechnet bzw die abspeichert

    Wenn du nun zum freundlichen gehst wird er ca 160 bis 200 euronen für das modul verlangen zuzüglich die montage (weiß nicht wie hoch der stundensatz in deiner wohngegend so ist)
    das ist im prinzip die bequemste lösung

    jetzt kommt das grosse AABER!!!!

    bei mir war es zwar das IMRC was nicht korrekt geschaltet hat aber ursache war eigentlich ein ein "AT-sensor" der nicht richtig steckte und wieder angelötet werden musste...

    da ich nun zu doof bin hat es der werkstatt meister auch auf nachhaken hin nicht wirklich für nötig gehalten mir mal zu erklären was das für ein sensor ist ich werd der sache in den nächsten tagen aber nochmals nachgehen.

    ansonsten bei cougarv6.de gibts als pdf format eine repatur anleitung ist aber eher was für leute die elektronische grundkenntnisse haben bzw jemanden kennen der mit multimeter und lötkolben umgehen kann.
    da geht es hauptsächlich darum wie man den transistor wechselt der aufgrund von überhitzung aufgibt und die meisten module lahm legt.
    scheint aber bei dir nicht der fall zu sein sonst würde ja gar nichts mehr gehen.

    das einzigste was du erstmal noch versuchen kannst ist folgendes:

    -verkleidung wie bereits erwähnt demontieren ( ist übrigens recht unorthodox mit 7mm sechskantschrauben)


    -den stecker mal mit kontaktspray einsprühen

    -dann die schrauben an der box lösen und den deckel mit einem schraubenzieher abhebeln ( er ist mit einem harz festgeklebt)

    - dann siehst du die kleine grüne leiterplatte mit ihren lötverbindungen
    falls du irgendwo etwas aufälliges siehst z.b belag verkrustung usw... kannst du es vorsichtig entfernen

    -dann noch ein tröpfchen öl an das zahnradgetrieben und deckel wieder drauf

    Mit etwas glück läuft er dann wieder problemlos. zumindest hat es bei einem anderen user hier funktioniert ( danke ;)horst)
     
  6. #5 Oaksmith, 29.03.2008
    Oaksmith

    Oaksmith Guest

    re

    ja die pdf anleitung hab ich, bekannt von mir hat kfz-elektroniker wohl gelernt vllt kann der das, da ich rein technisch 2 linke hände habe :) also 160 otten für ein so ein kleines bauteil is schon heftig..... hmm ich hab auf meinen ford noch 12 monate gebrauchwagen garantie.... das heisst 60% vom bauteil aber die arbeitsstunden fallen flach.... das wär mal ne überlegung wert.

    vielen dank jedenfalls.
     
  7. #6 Horst2904, 30.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2008
    Horst2904

    Horst2904 Hobby-Schrauber

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II /V6 24 V - Escort MK6 Cabrio 1,8 16 V
    Hallo,
    @XKnobiX " Bitte ! :top1:" Schau mal, Du hast Post.
    Hallo Oaksmith, hatte die gleichen Probleme. Hab das wie oben beschrieben mit dem IMRC gemacht, V6 läuft wie ein Uhrwerk, keine Probleme mehr. Hab heute Morgen Verbrauch getestet,70 km Landstr. u. Autob. Bei 2000-2500 schalten, 120 bis 140 km/h Max: 8,6 Ltr. lt. BC.
    Rückweg wo´s ging Vollgas: 10,5 Ltr. Vorher waren es, bei sanfter Fahrweise, nie unter 12 Ltr ! Nehme an, bei Dir liegt´s auch am IMRC.

    Gruss Horst

    PS: Fast vergessen, hab vor der Probefahrt noch einem RESET gemacht (wie in einem Beitrag vom User Hacky 67:top1: beschrieben ) :
    Batterie erst Minus, dann Plus abklemmen, 10 Min warten, Zündschlüssel auf Stellung "Zündung an", 1 Min warten, Zündschlussel abziehen. Batterie anklemmen erst Plus, dann Minus.
    Eventuell Radio neu codieren !
    Hoffe, das hilft Dir weiter, viel Erfolg !:top1:
     
  8. #7 XKnobiX, 30.03.2008
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    @Horst

    na glückwunsch wie bereits erwähnt 8.2 liter hatte ich auch schon... Schweizer autobahn konstant 120 dann durch nachtanken ermittelt.

    wenn mann nicht ständig bremsen und wieder beschleunigen muss laufen auch bei tempo 180-190 kaum mehr als 10,5L durch hab das mal beobachtet da ich viel nachts autobahn fahre.

    Der ganze neue "downsizing"-scheiss den z.b VW jetzt anbietet mit ihren 170Ps aus so 1.4 TFSI Motörchen
    kann das auch nicht besser im autobildtest hatte dieser motor bei vollgas 13liter verbraucht...und bei 100tkm ist das ding schrottreif, da ist der V6 erstmal eingefahren.... naja fortschritt....

    Übrigens dieser AT sensor scheint so ne art drehzahlüberwachung zu sein...soviel konnte ich schonmal rausfinden man müsste dann eben mal überprüfen ob der motor bei 6900umin noch korrekt abregelt.
    Aber so lange ich es nicht 100% weiß würde ich solche drehzahlorgien dem motor lieber ersparen, ist ja kein honda der bei 7000 erst zieht:lol::lol::lol:
     
  9. #8 Horst2904, 30.03.2008
    Horst2904

    Horst2904 Hobby-Schrauber

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II /V6 24 V - Escort MK6 Cabrio 1,8 16 V
    @ XKnobiX
    Also ich möchte nicht auf die 2,5 Ltr verzichten, nach dem Motto: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Das Abriegeln funzt bei mir einwandfrei. Tut dem Motor auch bestimmt nicht weh, wenn Du mal kurz an Max-Drehzahl drangehst, falls Du aber bei 12 000 angekommen bist, würde ich lieber wieder vom Gas gehen :lol:
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 mondeo_mk1, 30.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    wenn ich immer son schrott lese wie "bei 100 tkm ist der V6 erstmal eingefahren". das mag bei anderen autoherstellern stimmen ;) Aber nicht hier.
     
  12. #10 Oaksmith, 31.03.2008
    Oaksmith

    Oaksmith Guest

    re

    nun ja, wenn das besagte relais richtig umschaltet macht der definitv spaß soviel is klar :) ich werd mich am wochenende mal daran machen und das ding ausbauen und die platine mit zahnbürste und spiritus bisschen sauber machen und den stecker. mal guggn obs dann hinhaut. mittlerweile hab ich bemerkt, es spinnt nur wenn er warm gefahren ist...

    ich hab gestern mal randvoll getankt und bin seit dem 70km gefahren, und die tanknadel hat sich noch immer nicht bewegt :) entweder is die nadel hängen geblieben oder zeigts nur sehr langsam an, ich bin ja gespannt. hab das schmuckstück ja noch nicht so lange :)
     
Thema:

leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Nach Zahnriemen- / Zündkerzenwechsel Leistungsverlust

    Nach Zahnriemen- / Zündkerzenwechsel Leistungsverlust: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier in der Gemeinde, drum kurz meine Vorstellung. Ich heiße Daniel und bin 28 Jahre alt und gelernter...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Leistungsverlust unter Last

    Leistungsverlust unter Last: Hallo zusammen, ich habe ein Phänomen was nun schon häufiger aufgetreten ist. Beispiel: Auto voll mit 5 Personen und Gepäck. Beim beschleunigen...
  3. Leistungsverlust ===> Ursache

    Leistungsverlust ===> Ursache: Moin... bei meinem Mav 3.0 habe ich ein Problem mit der Leistung. Ich versuche nun die Ursache zu finden, bin jedoch kein KFZ-Profi und bräuchte...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Check Lampe blinkt, ruckeln und Leistungsverlust.

    Check Lampe blinkt, ruckeln und Leistungsverlust.: Wir haben von einigen Wochen einen gebrauchten Fiesta BJ 2011 gekauft, Als ich am Montag von der Arbeit kam fing plötzlich mitten auf der Autobahn...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Beim einschalten Klimaanlage,Leistungsverlust und schwankende drehzahl

    Beim einschalten Klimaanlage,Leistungsverlust und schwankende drehzahl: hallo und guten abend ich hoffe das mein beitrag hier richtig ist da ich neu hier bin und mal etwas hilfe oder Beratung brauche. bevor ich in...