Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Lenkrad gelöst? Stoßdämpfer? Vorderachse?

Diskutiere Lenkrad gelöst? Stoßdämpfer? Vorderachse? im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, auch auf die Gefahr hin das ich bereits bestehende Beiträge zu diesem oder einem ähnlichen Thema übersehen habe, ich hätte da...

  1. Andre1

    Andre1 Neuling

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1.8, 1999
    Hallo zusammen,

    auch auf die Gefahr hin das ich bereits bestehende Beiträge zu diesem oder einem ähnlichen Thema übersehen habe, ich hätte da etwas 'merkwürdiges' wobei ich mal Rat gebrauchen könnte:was:

    Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein Mondeo beim Durchfahren von langsamen, engen Kurven (voller Lenkeinschlag) wie z.B. in Parkhäusern, sich anfühlt als würde er über die Vorderachse weiter geradeaus schieben und ich ein leichtes Schlagen in der Lenkung spüre.
    Besonders fällt es bei Linkskurven auf, wobei das Schlagen so stark ist, dass er selbst bei sehr sehr niedrigen Geschwindigkeiten beginnt mit den Reifen zu quitschen und (so scheint es zumindest) nicht komplett, oder nicht dauerhaft voll die Lenkung einschlägt.

    Gleichzeitig haben ich auf der linken Seite beim Überfahren von Unebenheiten das Problem, dass es sich anhört als würde die komplette Aufhängen wackeln. Im Lenkrad ist zudem ein leichtes Spiel zu spüren, wobei das Lenkrad beim Anschlag jeweils leicht knackt. Dieses Problem scheint allerdings nicht unbedingt von der Lenkung selber zu kommen, sondern irgendwo vom Sitz des Lenkrads...

    Kann man hier vllt irgendwie behilflich sein?

    Ich hatte den Wagen schon aufgebockt und mal an allem gewackelt, scheint aber alles fest zu sein und die Gummilager (Querlenker etc.) sehen jetzt auch nicht aus als wären sie durch....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toledodriver, 20.05.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Würde mal klein anfagen, die Ursachen zu bekämpfen. Laut deiner Beschreibung könnte das einiges sein.
    Als erstes tausch mal die beiden Gummilager vom Stabi. Eventuell auch die Stabilisatoren. Die sind gerne ausgeschlagen an den Gelenken.
    Damit sollte das Schlagen aufhören. Ist es immer noch da, gehören die Lager bei beiden Querlenkern ausgetauscht. Gibts komplett mit eingepressten Lagern und Kugelkopf um die 50€. Die Lager allein mit einpressen kostet genau soviel. Damit sollte es vorbei sein. Wegen dem Gefühl, das er beim Einlenken über die Vorderachse schiebt, könnten die Stoßdämpfer oder die Reifen schuld sein. Könnte aber auch an einer verstellten Spur liegen. Nach einem Querlenkertausch, muß die Spur sowieso eingestellt werden.
     
  4. #3 sawende, 20.05.2010
    sawende

    sawende Ford Freak

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    5
    Prüfe mal mit deine Spurstangen / Spurstangenköpfe ob die Spiel im Lenken haben. Lass einen das Lenkrad hin und her wackeln und du hälts mit der hand mal die Rechte und Linke Spurstange mal Fest, das gleiche auch mit den Spurstangenköpfe. Merkst du in den Spurstangen ein Spiel dann sind diese zum Lenkgetriebe hin ausgeschlagen.
    Das problem hatte ich auch die letzten Wochen. Habe auch einiges ausauschen müssen da einige Defekte vorlagen. Habe dann Querlenker, Stossdämpfer, Federn (waren gebrochen), Domlager, Stabis, Spurstangenköpfe getauscht.

    Spur einstellen lassen und immer noch ein Klackern vorne Links und ein Schwammiges Fahr und Lenkverhalten.

    Nun ist bei mir die Linke Spurstange defekt sowie das Lenkgetriebe undicht. Habe mir nun ein generalüberholtes Lenkgetriebe (kam heute bei mir an) gekauft mit neuen Spurstangen für 160 Euro, das wird nächste Woche eingebaut und die Spur neu eingestellt.

    Hier mal ein Link vom der Firma. http://ihrlenkungsspezialist.de

    Sind es die Spurstangenköpfe sind nur diese zu tauschen.

    Desweiteren prüfe auch mal deinde Federn, Stossdämpfer, Querlenker, Stabistangen und kontrolier auch hinten alles mal.
     
Thema:

Lenkrad gelöst? Stoßdämpfer? Vorderachse?

Die Seite wird geladen...

Lenkrad gelöst? Stoßdämpfer? Vorderachse? - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Abnutzung/Verschleiß am Lenkrad so normal?

    Abnutzung/Verschleiß am Lenkrad so normal?: Hallo zusammen, habe meinen Focus seit 2013 und mittlerweile 45.000 km. Ich finde, dass man nach dieser überschaubaren Zeit noch keine so...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Rauschen/Surren im Stand an der Vorderachse

    Rauschen/Surren im Stand an der Vorderachse: hallo, Mir ist eben aufgefallen das wennn ich im Leerlauf Vorne links und rechts mein Ohr an den reifen ansetze, ein Rauschen/surren hörbar ist....
  3. Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Scorpio gekauft, lief unruhig im Leerlauf, gelöst

    Scorpio gekauft, lief unruhig im Leerlauf, gelöst: Hallo Scorpiofreunde, habe vor drei Monaten einen Scorpio gekauft und wollte mich jetzt hier anmelden und kurz vorstellen. Ich brauchte...
  4. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Lenkrad

    Lenkrad: Schönen Guten Abend zusammen. Kann mir jemand sagen ob das Lenkrad aus dem Transit ab Bj 06 und den Transit Bj. 00-06 passt? Da man ja bei Ka und...
  5. Lenkrad

    Lenkrad: Hallo zusammen, kurz ne kleine Frage und zwar passen auch die normalen Lenkräder zb das Lenkrad aus dem mk7.5 Facelift Sport oder andere modelle...