Cougar (Bj. 98–01) BCV Lenkrad verreißt beim beschleunigen

Diskutiere Lenkrad verreißt beim beschleunigen im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Liebe Cougar-Gemeinde... Habe mir vor kurzem ein Cougar V6 Bj 1999 zugelegt. Nun habe ich leider folgendes Problem: Sobald ich im 1. Gang...

  1. #1 Snob1337, 30.09.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    Hallo Liebe Cougar-Gemeinde...
    Habe mir vor kurzem ein Cougar V6 Bj 1999 zugelegt.

    Nun habe ich leider folgendes Problem:

    Sobald ich im 1. Gang voll beschleunige, zieht mir das Lenkrad nach links.
    Und beim schalten in den 2. Gang gibts dann NOCHMAL ein gewaltigen ruckler nach links.
    Beschleunige ich aber aus dem 2. Gang voll raus, und schalte in den 3. Gang,
    habe ich dieses Problem nicht.

    btw.:
    habe vorne Links einen neuen Querlenker.

    Danke im Voraus ;)
     
  2. #2 *Achim*, 30.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2012
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Motorlager def. ?
    Mach mal die Haube auf, sieh am Gas und schau dir an was die Maschine macht.
    Wenn sie beim Gas geben stark zur Seite kippt, ist wohl ein Motorlager hin.
     
  3. #3 Snob1337, 30.09.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    HI ... erstmal danke für deine schnelle Antwort :)

    habe es grade mal getestet... beim gas geben bleibt der Motor brav dort wo er hingehört :)
     
  4. #4 *Achim*, 30.09.2012
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Hm... also nur unter Last.

    Wurd nach dem Querlenkerwechsel alles wieder gut angezogen ?


    P.S. Wenn nichts an der Rad.- oder Motor-Aufhängung wäre,
    bliebe nur noch das Differnzial über.


    MfG
     
  5. #5 RedCougar, 30.09.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Wurde danach auch die Spur wieder eingestellt bzw. eine Achsvermessung gemacht?
     
  6. #6 Snob1337, 30.09.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    ... ich denke schon das alles richtig nachgezogen wurde..
    war extra in einer Ford werkstatt... die hat nen guten Ruf...

    kann ich das mit dem Differenzial irgendwie selbst überprüfen ?
     
  7. #7 Snob1337, 30.09.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    @RedCougar

    ja... spur wurde neu eingestellt
     
  8. #8 Meikel_K, 30.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    286
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Neuer Querlenker nur auf einer Seite ist eher ungewöhnlich. Bei den hohen Antriebskräften in den kleinen Gängen kann das rechte Vorderrad mit alten Querlenkergummis nun kinematisch stärker in Vorspur gehen als links und so ein Giermoment nach links erzeugen. Statisch sind die Einstellwerte in Ordnung.

    Je nach ET der Räder macht sich der Effekt mehr oder weniger bemerkbar: je kleiner die ET, umso größer (= weniger negativ) der Lenkrollradius und umso höher die Empfindlichkeit gegenüber Störgrößen aus Antriebskraften oder Reibwertunterschieden. Die Basis ist wahrscheinlich ET49.5 vom Mondeo 15", bis ET40 geht es gut und bei weniger als ET40 wird der Lenkrollradius dann positiv.

    Das Differenzial kann man prüfen, indem man beide Vorderräder anhebt. Im Lerlauf muss sich das andere Rad in die entgegengesetzte Richtung drehen. Würde mich aber wundern, wenn es am Differenzial liegt.
     
  9. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    3
    Wo issn denn jetzt das Eis ???

    Ich lese "Das Lenkrad vereist"



    Erdbeer oder Vanille ? :verdutzt:
     
  10. Maik

    Maik Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2,5L 24V, Galaxy 2,3L 16V
    @ snob1337: bitte halte uns weiter auf dem laufenden, was du getan hast bzw. was nun der Fehler war.

    @ Vavuum: wenn du nichts produktives zu ernsten Themen beitragen kannst, dann solltest du dir deine Kommentare auch mal verkneifen. (gerade auch als Neuling)
     
  11. #11 Snob1337, 08.10.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    @Meikel_K

    hmmm ... ok ... ich musste das was du geschrieben hast erstmal nachvollziehen...
    Ich habe vermutlich diese woche die Möglichkeit auf eine Hebebühne zu gehn.

    werde dann mal mein Differenzial prüfen, und gucken was mein rechter(alter) querlenker so macht ...

    Danke für die Tipps ;);)
     
  12. #12 Snob1337, 19.10.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    hi,
    hat leider nicht funktioniert mit der Hebebühne.
    Vielleicht nächste Woche...

    Aber mal eine Frage an euch.

    Wenn Ihr im 1. Gang VOLL durchdappt, also bis in roten-Bereich,
    dann in den 2. schaltet und weiter vollgas gebt, bleibt euer Auto dann komplett in der Spur?
    Ohne macken zu machen?

    weil ich habe gelesen das evtl die Newtonmeter einfach "zu viel" sind,
    und dadurch eben diese probleme auftauchen können (Auch bei anderen Autos).

    Aber belehrt mich eines Besseren wenn ich falsch liege ;)

    Danke ...
     
  13. #13 RedCougar, 19.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2012
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Keine Ahnung. Sowas habe ich meinem Cougar bisher noch nie angetan ...

    Nur zur Info: Das maximale Drehmoment liegt beim R4 mit 178 Nm bei 4.000 U/min und beim V6 mit 220 Nm bei 4.250 U/min.
    Über den Drehzahlen nimmt das Drehmoment bzw. die Newtonmeter wieder ab. Du tust also weder dir, noch dem Motor einen Gefallen damit, den Wagen in den roten Bereich zu trümmern, weil es keine Mehrleistung bringt, sondern eher weniger.
     
  14. #14 Meikel_K, 19.10.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    286
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Einseitiges Ziehen bei starker Beschleunigung ist durchaus auch bei intaktem Fahrzeug möglich, wenn konstruktive Gründe dafür vorliegen wie unterschiedlich lange und daher unterschiedlich gefeilte Antriebswellen (Fiesta Mk3 XR2i-Fahrer können ein Lied davon singen).

    Bei Modellen mit Zwischenwellen und somit symmetrischen Winkeln der Antriebswellen auch unter Last gibt es dafür jedoch keinen Grund. Effekte aus den Reifen (Konizitäten, Winkeleffekt) wirken unabhängig vom Beschleunigen, liefern also auch keine Erklärung.

    Am Wahrscheinlichsten sind ungleichmäßige elastokinematische Effekte unter Antriebskräften, z.B. aus Buchsen und Lagern der vorderen Radaufhängung. Der Tausch eines einzelnen Querlenkers ist daher nicht üblich.
     
  15. #15 Teufelweich, 20.10.2012
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Jetzt kapier ich den Titel. Les da was von Lenkrad vereist... hä?:was: :gruebel:
    Lenkrad verreisst... :lol::lol::lol:
     
  16. #16 Meikel_K, 20.10.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    286
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Er ist nicht nur nicht üblich, sondern entspricht meines Wissens auch nicht den Reparaturstandards des Ford-Service, der oberhalb einer bestimmten Laufleistung (um die 100.000 km) den Tausch auf beiden Seiten vorschreibt. Angesichts des Fahrzeugalters haben sich die Eigenschaften des verbliebenen Querlenkers unabhängig von der Laufleistung deutlich von denen eines Neuteils entfernt.
     
  17. #17 Snob1337, 21.10.2012
    Snob1337

    Snob1337 Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar, 1999, V6 2,5l
    oke... also das es nicht den Standarts entspricht, ergibt schon einen Sinn,
    allerdings hätte ich es dann von der Ford-Werkstatt erwartet, dass sie mir dies auch mitteilen.

    Nunja, dann werde ich mich am besten mal nach einem neuen Querlenker umschauen, und diesen einbauen lassen.

    Danke euch ;)
     
  18. #18 Meikel_K, 21.10.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    286
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Sehe ich auch so. Ich würde das von jeder Werkstatt erwarten, erst recht vom Ford Service.
     
  19. #19 *Achim*, 21.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2012
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Original Cougar-Querlenker gibts ab ~120€ (+Versand und ggf. Mindermengenzuschlag) beim Großhändler, oder für ~300€ bei Ford.

    rechts: 1130576
    links: 1130577

    Je nachdem wo man kauft ;)
     
  20. #20 Fröschi, 22.10.2012
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Achskomponenten (Querlenker, Stoßdämpfer, Lager, Spurstangen/köpfe, Traggelenke usw...) sowie Bremsen (Scheiben, Beläge oder sogar Sättel) oder Reifen tauscht man IMMER PAARWEISE!!!!

    Damit solche Phänomäne wie oben beschrieben nicht auftreten und das Auto einen sauberen Geradeauslauf hat und sicher auf der Straße unterwegs ist.

    Je stärker ein Auto motorisiert ist, umso empfindlicher ist es bei Unzulänglichkeiten in Sachen Fahrwerk. Umso wichtiger ist es, daß da alles in Ordnung ist.

    Gerade bei Fronttrieblern mit reichlich PS unter der Haube und gerade heutzutage, weil alles auf "letzte Rille" konstruiert wird und es Null Reserven in den Dimensionen der Fahrwerkskomponenten gibt ;-)


    Gruß Torsten
     
Thema:

Lenkrad verreißt beim beschleunigen

Die Seite wird geladen...

Lenkrad verreißt beim beschleunigen - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Ruckeln beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich

    Ruckeln beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich: Hallo erstmal in die Runde. Ich habe mich hier angemeldet, da ich mit meinem gebraucht gekauften Fiesta Probleme habe und mir von Euch ein paar...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Probleme beim Tanken

    Probleme beim Tanken: Hallo! Ich habe einen '05er Focus Turnier mit 1,6l 101 PS Benziner und einem normalen Tankverschluss zum abschrauben. Beim Tankvorgang habe ich...
  3. Kurzes quietschen/heulendes Geräusch beim Anfahren aus dem Stand

    Kurzes quietschen/heulendes Geräusch beim Anfahren aus dem Stand: Hi @ all Ich habe einen Grand C-Max TDCI 1.6 Bj. 04/2015, 49500km. Bei mir macht sich seid einiger Zeit immer wieder beim Anfahren ein...
  4. Motorstörung Focus ( Geringe Beschleunigung )

    Motorstörung Focus ( Geringe Beschleunigung ): Hallo mein Name ist Mario und habe folgendes Problem. Bei meinem Ford Focus DA3 Baujahr 2009 wird mir im Display Motorstörung angezeigt. Bevor wir...
  5. Cougar (Bj. 98–01) BCV Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6

    Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6: Hallo Ihr Lieben, gerne möchte ich mich einmal vorstellen. Mein Name ist Sören und ich komme aus der Nähe von Köln. Seit ca. einer Woche fahre...