Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Lenkrad Vibration , Bremsscheiben

Diskutiere Lenkrad Vibration , Bremsscheiben im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Mein focus DA3 von 2008 hat nun leider das Problem das bei 120-160KMh das Lenkrad Vibriert. Ist mir jetzt erst aufgefallen, ob er es auch...

  1. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Hallo

    Mein focus DA3 von 2008 hat nun leider das Problem das bei 120-160KMh das Lenkrad Vibriert. Ist mir jetzt erst aufgefallen, ob er es auch mit den Winterreifen hatte weiß ich nicht. Und wie lange das überhaupt schon geht weil ich fahre fast nie Autobahn.

    War heute bei ford. Probefart. Er meinte, das ja auch beim Bremsen das Vibriert und das die Scheiben und Beläge neu müssen , das könnte auch das Problem sein das auch bei der Fahrt ohne Bremsen ab 120 das Lenkrad vibriert.
    Was sagt ihr dazu? Kann ich mir schlecht vorstellen ehrlichgesagt.

    Er meinte wenn nur die Felgen nicht richtig gewuchtet sind dann wäre das auch schon bei 70/80KMh
    Und Antriebswelle würde auch anders klingen.
    Geschaut haben die sonst aber nichts. Bremsen sind 2 Jahre alt und 22.000KM runter. Haben aber viele riefen und rostige stellen meinte er.

    Felgen kamen die letzten Jahre immer einfach wieder drauf, ohne Wucht Kontrolle.

    wie kann man das so selbst evtl noch testen, woran es liegt?
     
  2. Anzeige

  3. #2 FocusZetec, 10.06.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    23.824
    Zustimmungen:
    1.333
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Winterräder montieren ob es damit weg ist

    ohne Werkzeug und Kenntnisse wirst du sonst nichts mehr selber machen können?
     
  4. #3 fokuss, 10.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2022
    fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Ja genau, war auch mein gedanke gerade.
    würde es für ein kurzen test auch reichen, wenn man die nur vorne Montiert ?
    Ist 195/65R15 zu 205/55R16

    Und wenn es trotzdem noch ist, was sagt ihr dazu mit den Bremsscheiben. Kann das wirklich sein?

    Kann so ein Flattern im Lenkrad auch von der Hinterachse kommen?
     
  5. #4 FocusZetec, 10.06.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    23.824
    Zustimmungen:
    1.333
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn du um das Haus fahren möchtest dann ja, aber auf der Autobahn ist das nicht Ok (auch ist es gar nicht erlaubt).

    theoretisch kann es sein, dann müßte sie aber sehr stark verzogen sein, man kann eine Bremsscheibe messen (Seitenschlag), dazu braucht man allerdings eine Messuhr und ein Stativ ...

    möglich wären zB. auch kaputte Querlenker
     
  6. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Da sind meine ich noch die ersten drin. 160.000KM

    Ja gut dann muss ich komplett wechseln. muss ja auf die Bahn um das zu testen.

    Da frage ich mich aber, wodurch? Keine Vollbremsung gehabt. Kein Bordsteinrempler oder sonstiges. Als er die Scheiben sah (durch die felgen) meinte er ich Bremse zu wenig . Kann aber nicht sein weil ich fahre jeden Tag 60KM und Bremse nicht gerade wenig. Also nicht immer nur rollen lassen und Motorbremse.
     
  7. #6 Meikel_K, 10.06.2022
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.474
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ein schlechtes Tragbild der Bremsscheiben kann auch von schlechter Gangbarkeit der Sättel kommen. Dann wird hauptsächlich innen (auf der Kolbenseite) gebremst. Das kann zu Schrägabnutzung führen und dazu, dass die Beläge die Scheiben ungleichförmig anschleifen mit Dickenschwankungen als Folge. Leider kann man Dickenschwankungen schlecht messen, nur Seitenschlag.

    Vielleicht wurden nur die Radmuttern ungleichmäßig oder in der falschen Reihenfolge (nicht versetzt) angezogen, so dass die Bremsscheiben verspannt montiert sind. Die würde ich zuerst mal lösen und kontrolliert festziehen. Im nächsten Schritt den anderen Radsatz montieren. Es kann auch Schmutz oder ein Rostpickel beim letzten Radwechsel hinter eine Bremsscheibe gefallen sein, das hatte ich auch schon mal. Dann wird aber auch der Pedalweg länger.

    Vibrationen im Lenkrad sind auch bei nicht betätigter Bremse möglich. Die Anregung kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit von vorne. Bei Anregung von hinten kribbelt es eher im Sitz oder Fußraum.
     
  8. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Vielen dank für deine Ausführliche Antwort.

    aber müssten dann die Beläge nicht auch unterschiedlich dick sein?

    Kann ich gerne testen, aber glaube ich nicht, da ich das immer selbst mache und darauf achte....

    Das ist aber bei mir nicht der Fall

    Ah, gut zu wissen.
    Aber müsste das dann nicht schon richtig schief und Kaputt sein?

    Querlenkerbuchsen sind doch schon neu gekommen. 2017 bei 100.000KM
     
  9. #8 Tobias-F, 10.06.2022
    Tobias-F

    Tobias-F Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Habe einen 2.0 Tdci mit aktuell 275.000 Km.
    Hatte auch Ewigkeiten mit Vibrationen beim Bremsen, allerdings in jedem Geschwindigkeitsbereich zu kämpfen.

    Letzendlich wurden die Bremssättel an der Vorderachse getauscht (natürlich mit Scheibe und Beläge) und ich hatte endlich wieder Ruhe.

    Der alte Bremssattel fühlte sich nicht schwergängig an, scheint aber trotzdem der Auslöser der kaputten Scheiben gewesen zu sein.
     
  10. #9 Meikel_K, 10.06.2022
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.474
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, der Belagabrieb kann sowohl ungleichmäßig sein als auch schief. Das kann man in eingebautem Zustand schlecht sehen. Der Unterschied ist nach 20 Tkm auch noch nicht so groß, aber für Ungleichförmigkeiten an den Bremsscheiben kann das schon reichen.

    Eine weitere mögliche Ursache ist Radlagerspiel.
     
  11. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Puh, das ist ja eine ganze Menge an Möglichkeiten und Ursachen.
    Das klingt eher nach einem Fass ohne Boden.

    Daher die frage, was wäre denn wenn man nichts macht? Was kann daran weiteren Schaden nehmen?
    zB das reine Lenkradflattern beim fahren habe ich ja quasi nie, da ich nur zu 5% der Fahrstrecke Autobahn fahre.

    Kann es auch an der Qualität der Scheiben liegen? Die Werkstatt hat Textar verbaut. Ansich ja ganz OK dachte ich.
    Nur hat der VW Passat den wir noch haben Quasi genau das gleich seit einiger Zeit. Aber NUR beim Bremsen und viel stärkeres Vibrieren. Dort sind neue Scheiben, Beläge und Bremskolben verbaut worden und die sind jetzt gerade mal ein paar 1000 KM alt.
    die sind auch von Textar.
     
  12. Nold

    Nold Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus CC 2,0 TDCI, 05/2009
    Hallo,
    Ich selbst habe ebenfalls fast 2Jahre nach der Ursache ähnlicher Symptome gesucht. Das Resultat war, das die von mir neu verbauten Bremsscheiben eine Vibration beim Bremsen verursachte. Allerdings immer erst nach Warmfahrt.
    Ich selbst stehe auf ATE-Bremsen, was hier kein Markenvergleich werden soll. In der Kombi mit den Keramikklötzen hatte ich sie bereits beim Einfahren verheizt.
    Auf der Strecke bis zur Ursachenfindung hatte ich Querlenker, Koppelstangen und Spurstangenköpfe gewechselt. Das nächste wäre dann auch die Radlager.
    Würde ich so weiterfahren, könnte ich künftig alle hier gelisteten Verschleissteile im relativ kurzen Intervallen erneut tauschen. Zuzüglich Antriebswellen, welche die Vibration auch nicht besonders mögen.
    Jetzt habe ich wieder die gleiche Kombination Scheiben/Klötze drauf, und war beim einfahren etwas vorsichtiger.
    Schlimm, wie das Vibrieren als psychosomatischer Reflex für eine Weile in die neue Bremsscheibenzeit hinein verschleppt wurde .
     
    fokuss gefällt das.
  13. #12 Caprisonne, 11.06.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.040
    Zustimmungen:
    3.295
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Bei Vibrationen am Lenkrad sollte man drauf achten wann diese auftreten.
    Ohne Bremsen und ohne Beschleunigen zunächst mit den Rädern beginnen .
    Beim Bremsen : Bremsscheiben, Radnaben, Bremssättel
    Beim Beschleunigen : Antriebswellen
     
    fokuss gefällt das.
  14. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Ja hatte ich sonst auch immer, bzw werde es jetzt wieder verlangen wenn was neues rein kommt.

    aber wie? Und wie merkt man das?

    Radlager: Merkt man das nicht aber auch an anderen Dingen, also ich dachte die machen dann laute Geräusche zb auch in Kurvenfahrten.....

    Da meinst du einfach beschleunigen und dann nur noch Rollen lassen und schauen ob es dann auch Vibriert?
    Dann sind es evtl die Räder selbst?
     
  15. Nold

    Nold Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus CC 2,0 TDCI, 05/2009
    Verheizt?
    Es ist schon peinlich darüber zu berichten. Weil es kein anderer tun würde.
    In früheren Beiblättern der Bremsscheiben gab es eine Anleitung zum "Einbremsen" . So nach dem Motto, auf 100 beschleunigen und auf 50 abbremsen. 2 Minuten abkühlen, dann Prozedere wiederholen. Das mehrmals.
    Ja, ist klar, so etwas macht keine Werkstatt, und sonst kein Mensch. Ich habe solch ein Prozess schon etliche Male gemacht, immer mit Erfolg. Auch waren sie Scheiben dann immer Spiegelglatt und chromatisch blank. Dieses Mal sahen sie carbongrau aus, und fingen erst nach 3-5 km an beim bremsen zu vibrieren. Die Tatsache, dass das vibrieren erst nach 5 km beginnt, lenkte mich auf den Verdacht von Gummibuchsen oder Lager, welche bei Erwärmung ebenfalls weicher oder größer werden können.
     
  16. #15 Caprisonne, 11.06.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.040
    Zustimmungen:
    3.295
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Genau , wenn man ganz normal fährt und es fängt dann irgendwann an zu vibrieren
    Dann vom Gas gehen, hält es nicht sofort auf dann zunächst die Räder prüfen/auswuchten
     
  17. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Also ich habe nun mal alle Räder abgemacht, auflageflächen sauber gemacht und die neu aufgezogenen und gewuchteten Räder (im Mai) nach vorne gemacht, dann schön gleichmäsig mit 100NM angezogen.

    Ich werde morgen mal eine Probefahrt machen und berichten.

    Hier mal Fotos der Bremse vorne.

    Also gegenüber hinten ist schon deutlich spürbar Rillenbildung. Aber ist sowas schlimm?
    Sollten sie wenn Möglich glatt sein?

    IMG_20220612_130158 (Large).jpg IMG_20220612_130203 (Large).jpg IMG_20220612_130207 (Large).jpg IMG_20220612_132218 (Large).jpg IMG_20220612_132221 (Large).jpg IMG_20220612_132226 (Large).jpg
     
  18. #17 FocusZetec, 12.06.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    23.824
    Zustimmungen:
    1.333
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Der Facelift Focus ab 2008 bekommt 130Nm.

    Auf den Bildern ist nichts ungewöhnliches zu sehen, außer das du gewissenhaft fährst ;), würdest du schneller fahren und dadurch stärker bremsen würden die Scheiben nicht so aussehen, aber das hat mit deinem Problem nichts zu tun.
     
    Meikel_K gefällt das.
  19. fokuss

    fokuss Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus TunierDA3 2008
    1,6 L 100PS Titanium
    Ich habe ja diese speziellen Muttern auf den Alufelgen die bekommen nur 90 nm das habe ich extra nachgelesen, ich mache sie aber schon mit 100 weil mir 90 wirklich etwas wenig vorkommt

    Also der Ford Mechaniker hat sich die Scheiben angesehen und auch etwas drüber gefühlt und er sagte die haben starke riefenbildung und das stimmt natürlich auch so Rillen und riefen sind natürlich schon drin.
    Und er sagte auch diese dunklen Stellen das sind roststellen die irgendwie schon eingebrannt sind oder so ähnlich.

    Inwiefern das jetzt normal oder gut ist kann ich leider nicht sagen.

    Auf jeden Fall sind die Scheiben nicht mehr gut und müssten ausgetauscht werden am besten wurde mir gesagt.

    Und er meinte auch dass es dieses typische Bild wenn man zu wenig bremst also immer vorausschauend und mit motorbremse, das kann ich so aber gar nicht bestätigen denn so ein vorausschauender Fahrer bin ich nun auch nicht dass ich die Bremse kaum noch benutze.
     
  20. #19 Trautner, 12.06.2022
    Trautner

    Trautner Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2022
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Focus
    ST 2014 P-schwarz
    ST 2013 Frostweiß
    Deine Bremsscheiben sind auch fertig.
    Mach neue drauf.
     
  21. #20 lehmimann, 12.06.2022
    lehmimann

    lehmimann Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 2012
    2.0tdci 163Ps
    Das sind die Scheiben aus meinem 500tkm Passat. Da vibriert nix. Also wenns hier nur an den Riefen liegen soll.
     

    Anhänge:

Thema:

Lenkrad Vibration , Bremsscheiben

Die Seite wird geladen...

Lenkrad Vibration , Bremsscheiben - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad Vibrationen beim bremsen ab 120-km\h

    Lenkrad Vibrationen beim bremsen ab 120-km\h: Moin Leute, Ich war nach längerem mal wieder auf Langstrecke. Musste auf der Autobahn etwas härter in die Eisen weil einer rausgezogen ist....
  2. Vibrationen im Lenkrad

    Vibrationen im Lenkrad: Hallo, ich habe schon etwas danach gegooglet aber bisher nur das gleiche Problem gefunden, aber keine Lösung. Wir haben im Dezember 2020 einen...
  3. Vibrationen am Lenkrad 8 Gang Wandlerautomatik

    Vibrationen am Lenkrad 8 Gang Wandlerautomatik: Hallo zusammen, wir haben den SMax als neues Familienfahrzeug auserkoren und haben vor einigen Wochen die erste Probefahrt gemacht. Fahrzeug war...
  4. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Lenkrad-Vibrationen

    Lenkrad-Vibrationen: [email protected], mein Mondeo (2l TDCI, 130PS, Bj 2003, BWY) macht gerade richtig Zicken. Beim Gasgeben vibriert das Lenkrad, ab ca 70 Km/h bekommt man es...
  5. Vibration im Lenkrad

    Vibration im Lenkrad: Hallo zusammen, ich fahre einen Transit 2,2 mit 100PS (Baujahr 2011). Seit einiger Zeit habe ich nun das Problem, dass sporadisch nach einigen...