C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Lenkradflattern beim Bremsen ab ~120 km/h

Diskutiere Lenkradflattern beim Bremsen ab ~120 km/h im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo, seitdem die Winterreifen auf dem Mäxchen sind flattert das Lenkrad wie wild beim Bremsen bei über ca. 120 km/h (z.B. Bremsen von 150 auf...

  1. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Hallo,

    seitdem die Winterreifen auf dem Mäxchen sind flattert das Lenkrad wie wild beim Bremsen bei über ca. 120 km/h (z.B. Bremsen von 150 auf 110 km/h). Da es sowieso dran war wurden heute hinten die Querlenker (unten a+e) getauscht. Die Vorderräder habe ich auf Grund des Flatterns auch wuchten lassen. Bin gerade auf die Autobahn gefahren und habe bei der besagten Geschwindigkeit gebremst --> das Problem ist immer noch da.
    Nun habe ich im Internet gelesen, dass es die Bremsscheiben sein können. Also starke Bremsungen oder lange Bremsungen bei einer Bergabfahrt oder so kann ich ausschließen und im September war noch alles in Ordnung. Aber das müsste in der Werkstatt doch feststellbar sein, bevor man die Scheiben tauscht, oder?
    Außerdem musste ich beim Reifenwechsel die Räder hinten ganz schön abkloppen - die waren ziemlich fest...aber dabei kann ja eigtl auch nicht groß was passieren, oder?
    Sonst habe ich noch Spurstangenköpfe (vorne) gelesen oder Reifenunwucht, aber es tritt ja wirklich nur beim Bremsen auf. Spiel der Räder werde ich aber nochmal überprüfen - ist mir beim Reifenwechsel aber nichts aufgefallen.
    Kommt noch was in Frage? Jemand schon Erfahrungen gemacht?

    Gruß cmaxl
     
  2. #2 westerwaelder, 29.11.2011
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo,
    wenn das problem erst mit dem tausch der räder begonnen hat, ist es auch da zu suchen!
    eventuell sind die räder nicht richtig auf der nabe drauf. wenn du sie mit gewalt abgebaut hast, könnte rost zwischen felge und bremsscheibe sitzen, oder die mittenzentrierung blockiert das richtige anbauen.
    räder wieder abbauen und mittenzentrierung, sowie anlageflächen mit der drahtbürste sauber machen. um beim nächsten wechsel nicht das gleiche problem zu haben, solltest du an die mittenzentrierung etwas kupferpaste streichen. das verhindert das festrosten.
    möglicherweise solltest du auch das mittelloch der felge vom rost befreien.
    räder mit drehmomentschlüssel anziehen.

    Arndt
     
  3. #3 86teufel, 29.11.2011
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    was für felgen ? haste distansringe auf den allu gehabt?
    Schief angesetzt ! mfg fritz
     
  4. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Stahlfelgen. Distanzringe hatte ich keine drauf.

    Vielleicht sollte ich das hinten nochmal gründlich machen, obwohl ich eigtl. auf einen geraden Sitz geachtet habe - aber zu 100% kann man das natürlich nicht sehen. Vorne dürfte es kein Problem sein, da sie a) gut abgingen und b) ja jetzt erst von der Werkstatt nochmal ab und ran gemacht wurden.
    Alle Räder wurden mit einem Drehmomentschlüssel angezogen und nach ein paar Tagen nochmal nachgezogen (war aber alles gut).
     
  5. #5 Meikel_K, 29.11.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.951
    Zustimmungen:
    294
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Grundsätzlich werden Lenkraddrehschwingungen von vorne angeregt, bei Störungen von der Hinterachse kribbelt es eher im Fuß. Rubbeln im Pedal ist in beiden Fällen möglich.

    Als erstes würde ich die Räder versuchsweise von vorne nach hinten tauschen. Wenn der Fehler nach dem Umstecken verschwunden ist, ist vielleicht ein schlechtes Stahlrad mit ungleicher Spannungsverteilung auf die Bremsscheibe schuld, das sich letztes Jahr auf der Hinterachse nicht bemerkbar gemacht hat. Wenn der Fehler bleibt, würde ich mal die vorderen Bremsscheiben abnehmen und sicherstellen, dass keine Rostpickel dahintergefallen sind.

    Seitenschlag an der Bremsscheibe kann man gut mit einer Messuhr erfassen, Dickenschwankungen leider nicht. Anhand der Fehlerbeschreibung halte ich dauerhafte Ungleichförmigkeit an den vorderen Bremsscheiben aber für wenig wahrscheinlich, ebenso wie Reifenunwuchten oder Montagefehler. Reifenungleichförmigkeiten sind durchaus möglich und werden auch nicht auf der Auswuchtmaschine erfasst, würden sich aber nicht nur beim Bremsen bemerkbar machen.
     
Thema:

Lenkradflattern beim Bremsen ab ~120 km/h

Die Seite wird geladen...

Lenkradflattern beim Bremsen ab ~120 km/h - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim auslesen Ford Mustang 2010 V6

    Probleme beim auslesen Ford Mustang 2010 V6: Hallo liebe Ford-Freunde, ich hab ein großes Problem mit meinem Mustang 2010 V6. Keiner kann mir das Fahrzeug auslesen, habt ihr einen Tipp für...
  2. Wie läuft eine Messe ab?

    Wie läuft eine Messe ab?: Leute ich habe mal eine Frage. Ich würde gerne wissen, was man so bei einer Messe macht, wenn man das zeigt. Also ich meine wenn man ein...
  3. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Isofix nachrüsten beim 2005 c max

    Isofix nachrüsten beim 2005 c max: Hallo Ich wollte beim c max 2005 Mal nachfragen ob ich Isofix nachrüsten kann??? Weil meiner keins hat. Danke
  4. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Ruckeln beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich

    Ruckeln beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich: Hallo erstmal in die Runde. Ich habe mich hier angemeldet, da ich mit meinem gebraucht gekauften Fiesta Probleme habe und mir von Euch ein paar...
  5. Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015

    Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015: Hallo liebe Ford Gemeinde, ich bin neu im Forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen: Wir - meine Frau und ich - leben im schönen Kiel....