Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 lenkradflattern, vibrieren ford focus mk2 Domlager, Antriebswelle, Bremsen

Diskutiere lenkradflattern, vibrieren ford focus mk2 Domlager, Antriebswelle, Bremsen im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallound ein Frohes neues Jahr, habe schon seit längerem folgendes Problem. Habe bei meinem Focus immer im bereich von 120 km/h ein Leichtes bis...

  1. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Hallound ein Frohes neues Jahr,
    habe schon seit längerem folgendes Problem.
    Habe bei meinem Focus immer im bereich von 120 km/h ein Leichtes bis leicht starkes Lenkradflattern, mehr wenn ich den wagen rollen lasse oder mit Tempomat auf der Autobahn fahre, weniger wenn ich stark beschleunige. ich würde sagen dass es nicht schlimmer wird unter last.
    jedoch nicht immer gleich stark, und manchmal auch ein vibrierenwenn ich auf die bremse trete.
    Dann kam noch beim Lenken ein Knacken hinzu was vom rechten Domlager kam.
    Dises wurde dann gewechselt, und dabei wurde bemerkt dass beim Fahrwerksumbau die Domlager nciht in der richtigen Position verbaut worden sind.
    Desweiteren wurde bemerkt dass der vorgänger, oder wer auch immer wohl die Stoßdämpfer nicht bis zum anschlag in die Aufnahme an den Achsschenkeln geklopft hat, da fehlten links und rechts 11mm, sprich, der wagen war wohl einem etwas zu tief und so hat man 11 millimeter höhe rausgeholt.
    wir haben das aber so gelassen das die achse ja nach diesen einstellungen vermessen wurde und wir auch erst mal nur an die eine seite ran wollten, desweiteren ist mir die erinstellung so auch recht, tiefer würde ich ihn nicht unbedingt haben wollen.

    Da rechts die Achsmanschette am innengelenk undicht war, haben wir diese gezogen und eine neue manschette gesetzt. die gelenke innen und außen hatten minimal spiel, da wir aber zufällig eine andere welle zur hand hatten aus einem cmax, haben wir entschieden dass das spiel auch noch im Toleranzbereich ist.
    Nachdem alles wieder zusammengebaut war und wir mal ne ausgiebige Probefahrt gemacht haben, hatte ich das gefühl dass es erst mal besser war, nach ein paar fahrten kam aber die ernüchterung.
    Da es die letzten tage auch sehr kalt war ist mir noch etwas aufgefallen. Wenn es außen ziemlich kalt ist, habe ich das gefühl dass ich beim anfahren, also beim starken beschleunigen in den unteren gängen ein minimalstes bibrieren auf dem system habe, wirklich nicht stark, aber da es mir aufgefallen ist , wollte ich es erwähnen, aber eher auf dem gaspedal.
    was ich noch nciht gemacht habe war die auflagen von den Spurverbreiterungen zu kontrollieren, das zweite Domlager zu wechseln.
    die bremsen laufen frei, räder lassen sich super drehen, nichts kratzt oder es scheint auch nirgends eine unwucht zu sein.

    kann so ein vibrieren auch von den Domlagern kommen, mir scheint das unwahrscheinlich, aber da das zweite lager ja vermutlich auch falsch eingebaut wurde, könnte es evtl ja so sein.
    oder hatte jmd dieselben probleme und vorschläge?

    Fahrzeug:

    Ford Focus MK2 Turnier S
    BJ 2007
    2.0 TDCI
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Focus06, 02.01.2015
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Das Lenkradflattern hatte ich auch. Außerdem ein "Schlagen" an der Forderachse bei schlechten Straßenverhältnissen. Nachdem ich die hinteren Lager der Dreieckslenker gewechselt hatte, was alles wieder ok...
     
  4. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Geräusche habe ich gar keine, lässt sich auch immer super fahren
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 02.01.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    kommen die vibrationen beim beschleunigen ?

    wurde beim austausch der achsmanschette der innere gelektopf auf auswaschungen auf den schiebebahnen
    auf auswaschungen kontrolliert ? diese sind relativ empfindlich wenn die achsmanschetten undicht sind und dann da wasser rein gekommen ist .

    des weiteren würde ich dringend empfehlen die stoßdämpfer richtig einzubauen !!!

    vibrationen bei ca 120 km/h sind meist auf unwuchtigkeiten in den räder .
    oder auch eine schlechte auflage der räder an den naben durch rost oder ...

    was für räder sind verbaut ?
     
  6. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Das haben wir kontrolliert und mein Mechaniker hat noch alles für gut befunden außerdem meinte er dass es unwahrscheinlich sei dass ein solches flattern vom innengelenk kommt, vom Außengelenk könnte er das verstehen, nicht aber vom innengelenk.

    Das.vibrieren ist unabhängig von Beschleunigung oder wenn ich das Fahrzeug rollen lasse
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 02.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    doch doch glaub es mir , die inneren gelenke können sehr unangenehme auswirkungen auf das fahrverhalten haben .

    vibrationen bei ca 120 km/h sind meist unwuchtigkeiten in den räder ,
    oder auch eine schlechte auflage der räder an den naben durch rost oder ...

    was für räder sind verbaut ?
     
  8. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Räder schließe ich aus da sie gewuchtet wurden und es mit Sommer und Winterräder keinen unterschied macht,
    Werde heute versuchen das zweite domlager einbauen, die Stoßdämpfer in die richtige Position zu bringen und die Auflagen kontrollieren
    Dann mal weiter sehen
     
  9. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Hatte schon bei mehreren Fahrzeugen Probleme mit der Antriebswelle und auch schon mit unwucht in den Rädern, das vibrieren kommt mir eher wie das bei einer unwucht vor vor allem.weil esbunabhängig vom beschleunigen ist
     
  10. #9 GeloeschterBenutzer, 02.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ausgewuchte ist ok , aber deshalb können die reifen trotzdem einen höhen oder seitenschlag haben
    aber wenn es bei sommer und winterreifen ist dann wohl doch eher unwarscheinlich .
     
  11. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Ja genau ist bei beiden dasselbe flattern, habe jetzt heute alles gereinigt und die Stoßdämpfer wieder aufs Maß gesetzt, jedoch keine Veränderung, was mir noch aufgefallen ist ist halt das brummen auf dem System wenn er kalt ist, würde halt auch wieder für die Antriebswelle sprechen. Werde mir wohl doch ne neue kaufen müssen
    Jedoch wäre halt ne günstige nicht schlecht
     
  12. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    hallo habe nun auch das zweite domlager gewechselt und mir kam es vor dass es etwas besser war, aber nur ganz leicht.
    letzt habe ich mich nochmal im internet eingelesen und siehe da, es muss doch noch was in betracht gezogen werden.

    Viele haben anscheindend dasselbe Problem mit angebrachten Spurplatten, vor allem bei starker verbreiterung.
    habe pro achse 50 mm.

    Demnach können sich auch durch die Spurplatten unwuchten entwickeln oder sie werden vom rest vom Fahrzeug ganz einfach "besser" übertragen.
    demnach wäre ein wuchten mit angelegten Spurplatten sinnvoll oder ein wuchten am fahrzeug (elektronisches feinwuchten).
    vllt kann das ja wer bestätigen oder auch dementieren, denn ich gebe auch nur das wieder was ich gelesen habe.
    schönen feiertag euch noch
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Meikel_K, 06.01.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.083
    Zustimmungen:
    162
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es kommt auf die Bauart der Distanzscheiben an. Solange die Bearbeitung der Zentrierbohrung, der Bolzenlöcher und des Zentrierzapfens in einer Aufspannung erfolgt ist und die Scheiben ausreichend großen Freistich hinten und hinreichend kleine Radien vorne haben, also Scheiben und Räder plan aufliegen, sollte die Mittenzentrierung funktionieren. Bei simplen Scheiben und verlängerten Stehbolzen geht die Mittenzentrierung an der Radnabe hingegen verloren, weil sich das Mittenloch des Rades bei 25 mm längst jenseits des Achszapfens befindet.

    Beim Feinwuchten am Fahrzeug treibt man den Teufel mit dem Beelzebub aus, weil man die (geringen) Unwuchten der Rotoren am Fahrzeug (Bremsscheiben, Antriebswellen) durch künstliche Unwuchten am Rad ausgleicht. Achsweiser Tausch der Räder ist nachher nicht mehr möglich, die Räder müssen später sogar immer in derselben Zuordnung zu den Radbolzen aufgesteckt werden. Es gibt dann also genau eine richtige Möglichkeit für eine künftige Radmontage und 624 (5[SUP]4[/SUP]-1) falsche, die alles nur noch schlimmer machen.
     
  15. lendu

    lendu Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford focus turnier s 2.0 tdci
    BJ 2007
    tangor
    Das ist mir schon klar, tauschen geht dann nicht mehr,
    Habe distanzscheiben von H U. R drauf, nichts billiges habe auch schon andere versucht aber gebracht hat es nichts.

    Könnte es theoretisch auch sein dass auf der Hinterachse eine unwucht entsteht und es sich so auf die Lenkung überträgt? Denn bis jetzt wurde alles nur an der Vorderachse betrachtet

    Mein Plan wäre so gewesen, da ich hinten durch einen starken negativsturz eh verstellbare querlenker einbauen will, hätte ich bei reiff danach eine achsvermessung machen lassen und zusätzlich dann noch die Vorderachse feinwuchten lassen
     
Thema:

lenkradflattern, vibrieren ford focus mk2 Domlager, Antriebswelle, Bremsen

Die Seite wird geladen...

lenkradflattern, vibrieren ford focus mk2 Domlager, Antriebswelle, Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Ford Transit 00-06 MONROE Stoßdämpfer, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremsklötze, Federbeinlager

    Ford Transit 00-06 MONROE Stoßdämpfer, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremsklötze, Federbeinlager: Zum Verkauf stehen folgende NEUE Teile, (übriggeblieben von meinem Ford Rimor Wohnmobil) 2x MONROE Stoßdämpfer V4502 (1x original verpackt, 1x...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Probleme mit Focus 1.6 Ti 116 PS aus 2006

    Probleme mit Focus 1.6 Ti 116 PS aus 2006: Hallo zusammen, ich habe einige Fragen zu meinem kürzlich gekauften Focus Kombi 1.6 Benziner aus 2006 und hoffe ihr könnt mir dabei weiterhelfen....
  3. Kuga 2017 - Ford oder Sony Radio inkl. Navi

    Kuga 2017 - Ford oder Sony Radio inkl. Navi: Guten Abend Leute Ich möchte mir den neuen Ford Kuga ST-Line kaufen. Nun möchte ich gerne von euch wissen, welches Autoradio (inkl. Navi) Ford...
  4. Farbcodes für den Felgenlack org. Ford

    Farbcodes für den Felgenlack org. Ford: Hi, habe an einer silbernen org. 10-Speichen-Felge von Ford einen kleinen Kratzer unter 1mm tief. Gibt es für Felgen auch Farbcode für den...
  5. Biete Focus mk1 elektrisches Schiebedach & Klimaautomatik-Gebläse komplett

    Focus mk1 elektrisches Schiebedach & Klimaautomatik-Gebläse komplett: Ich biete hier ein voll funktionstüchtiges elektrisches Schiebedach komplett mit Schalteinheit, Motor, und anschlußkabel und Dachhimmel...