Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Lenkradschloss, wie sicher?

Dieses Thema im Forum "Kuga Mk2 Forum" wurde erstellt von JaBo, 15.08.2015.

  1. JaBo

    JaBo Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2012, 82PS, Focus Tunier, 2014-2015,
    Hallo,

    mein Kuga hat ein elektronisches Lenkradschloss. Sobald der Schlüssel in die Nähe kommt wird es entriegelt. Wie sicher ist dieses System.
    Wie wird verhindert, dass das Schloss während der Fahrt einrastet (Transponder im Schlüssel leer, Kabelbruch, Sensorversagen...)

    Gruß
    Jabo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 16.08.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.521
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Diesen Fall haben Lenksäulen-, Lenkschloss- und Fahrzeughersteller mit Sicherheit in ihren DFMEA's erfasst.

    Lass doch mal eine Person mit dem Schlüssel aussteigen und sich mitsamt dem Schlüssel vom Fahrzeug entfernen (z.B.: gnä' Frau spingt am Bahnhof in den abfahrbereiten ICE und hat den Schlüssel aus Versehen bei sich). Es wird genau gar nichts passieren, das Fahrzeug wird sich lediglich nach dem Abstellen nicht erneut starten lassen und kann natürlich nach dem mauellen Verriegeln ohne Schlüssel nicht mehr geöffnet werden. Ein automatisches Verriegeln findet nur statt, falls nach dem Entriegeln innerhalb von 45 Sekunden keine Tür geöffnet wurde, sonst nicht.

    Das ist nicht ganz richtig. Aufschließen (Türtaster drücken) muss man schon noch.
     
  4. #3 MucCowboy, 16.08.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.068
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bei "Keyless Go" wird das Zündschloss präventiv entriegelt, noch bevor man den Power-Button drückt. Beim Mondeo MK4 z.B. passiert das beim Öffnen der Fahrertür.

    Zur Betriebssicherheit: das E-Lenkradschloss ist ein Elektromotor mit Schneckengetriebe, der also aktiv angesteuert werden muss damit er sich dreht und über das kleine Getriebe die Sperrklinke ausführt bzw. zurückzieht. Ein Einrasten der Lenkradsperre durch Stromschwankung oder andere äußere Einflüsse außer einer gezielten Ansteuerung durch das Keyless-Steuermodul ist also nicht möglich. Und diese Ansteuerung ist programm-technisch doppelt und dreifach abgesichert.
     
Thema:

Lenkradschloss, wie sicher?

Die Seite wird geladen...

Lenkradschloss, wie sicher? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! DRINGEND!!! Lenkradschloss Ford Transit bj2000

    Hilfe!!! DRINGEND!!! Lenkradschloss Ford Transit bj2000: Hallo, bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Thorsten Ross, ich bin 28 Jahre alt und komme aus der nähe von Hockenheim....
  2. s max sicherheits gurt

    s max sicherheits gurt: Hallo guten tag kann mir irgend jemand sagen warum der ton signal für die sicherheits gurte akkustisch und am amaturen brett blinkt obwohl...
  3. Taunus (Bj. 76-79) Stufe GBTS, GBFS, GBNS Zünd-,Lenkradschloss - wer kann helfen?

    Zünd-,Lenkradschloss - wer kann helfen?: Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Lenkradschloss samt Halterung 77 BB 3675 BA: L&FW3428 steht drauf, hab schon sämtliche...
  4. Escort 5 (Bj. 90-92) GAL/ALL/AVL MK5 Cabrio ... Lenkradschloss rastet nicht ein!

    MK5 Cabrio ... Lenkradschloss rastet nicht ein!: Seit etwa einem Monat bin ich stolzer Besitzer eines MK5 Cabrio mit einem seltenen 1,4L Wennmann Motor; einige Sachen sind schon am Auto gemacht...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Lenkradschloss

    Lenkradschloss: Hilfe. Das war nun das 4. oder 5. Mal, aber noch nie war es so extrem wie gestern. Ich war beim Discounter und hab den Fiesta wie immer...