Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Lenkradschloss

Diskutiere Lenkradschloss im Fiesta Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hilfe. Das war nun das 4. oder 5. Mal, aber noch nie war es so extrem wie gestern. Ich war beim Discounter und hab den Fiesta wie immer...

  1. #1 Stoffelmaus, 03.02.2015
    Stoffelmaus

    Stoffelmaus Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7
    Hilfe. Das war nun das 4. oder 5. Mal, aber noch nie war es so extrem wie gestern. Ich war beim Discounter und hab den Fiesta wie immer abgestellt, Lenkradschloss aktiviert (ohne irgendwelche Merkwürdigkeiten!).
    Beim Einsteigen ließ sich der Schlüssel auf einmal nicht im Schloss bewegen. Ich hab mit voller Körperkraft am Lenkrad nach beiden Seiten gezogen in der Vermutung, es könnte daran liegen, dass "Druck" vom Einrasten des Lenkradschlosses zuerst abgebaut werden musste. Nichts pasierte. Ich hab fast eine halbe Stunde vergebens gekämpft.
    Türen auf, Türen zu, Hecklappe auf, Radio an, Schlüssel raus und rein und mehrfach "von oben nach unten" gedreht vorm Reinstecken ... Batterie am Schlüssel sowie Batterie im Auto definitiv bestens. Lämpchen "grüne Blinker beidseitig" am Amaturenbrett leuchteten auf -- aber sonst nichts am Amaturenbrett.

    Handbuch geschnappt und gelesen. Nein, mein Fiesta hat keinen schlüssellosen Startknopf. Ohne Schlüssel geht nix.

    Nach wirklich einer halben Stunde und angelaufenen Seitenscheiben dann plötzlich --- Drehen des Schlüssels möglich und sämtliche Lämpchen am Amaturenbrett erstrahlten und der Motor ließ sich starten - als wär nichts gewesen. Die Unschlud vom Lande.

    Ich hab keine Ahnung, was man tun kann, steht man irgendwo in der Pampa alleine und selbst nach ner halben Stunde tut sich nichts. Abschleppdienst anrufen? Oder gibts ne Hotline bei Ford zwecks Hilfeschrei?
    Man ruft doch keinen Abschlepper an - und mit "Vorführeffekt" klappt das Drehen bei dem sofort. Panik und Wut auf einmal.

    Ursachen für sowas bekannt bzw passiert sowas öfter? Klar könnte ich in eine Werkstatt fahren und dort dämlich fragen - die halten einen doch aber für bescheuert, passiert das halt in dem Moment dort nicht. Von daher ... Brainstorming.
    Danke vorab. (PS: kann man den Schlüsselbart eigentlich abbrechen? Ich frag ja nur ... das ging mir bei dem Gewaltakt gestern nämlich auch durch den Kopf - DAS wär dann die nächste A-karte und obendrein situationsbedingt selbst verschuldet!)
     
  2. #2 MucCowboy, 03.02.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.774
    Zustimmungen:
    398
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bitte keine Gewaltaktionen mit dem Zündschlüssel machen. Ja, er kann abbrechen, und auch die empfindliche Mechanik im Zündschloss kann dabei kaputtgehen. Eventuell ist durch regelmäßige Kraftanwendung bereits ein Schaden darin entstanden. Und zudem ist es eigentlich nicht notwendig, jedesmal das Lenkradschloss einrasten zu lassen. Einfach Motor aus, Schlüssel raus, und Lenker so stehen lassen wie er steht. Dann braucht es auch kein gewaltsames Drehen am Lenker, um eventuell das Schloss zu lösen. "Mit ganzer Körperkraft" kann da eventuell auch mehr kaputt machen als hilfreich sein.

    Hast Du den Schlüssel bis zum Anschlag ins Schloss gesteckt vor dem Drehen? Hast Du mal versucht, ihn vom Anschlag ein ganz klein wenig zurückzuziehen und dann zu drehen? Und dann ein klein wenig mehr? Und noch mehr?

    Wenn's nicht hilft, keine Angst vor dem "Vorführeffekt" haben und das ganze der nächsten Ford-Werkstatt mal vorführen.
     
  3. #3 Stoffelmaus, 03.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2015
    Stoffelmaus

    Stoffelmaus Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7
    Ich habs geahnt. Lieben Dank an Dich!
    Ich wollte keine Gewalt. Ob Mechanik im Zündschloss bereits einen Knacks hat - sieht man leider nicht von außen ...
    Aber wie gesagt - ähnliches erlebte ich schon (wenige) Male vorher, nur halt nicht so krass wie gestern. Und ja, ich erinnere mich an ein leises kurzes Knacken (bei den vorangegangenen Malen!) bevor er ansprang.
    Hab gestern daheim auch versucht "das Schloss nicht einrasten zu lassen" und schwups - tat es dann doch im Sekundenbruchteil, bevor ich den Schlüssel rausziehen konnte (da hatte ich aber wirklich keine Hand mehr am Lenkrad! Lenkrad Drehung selbst ca knapp 1cm nach rechts ... ich schwöre und ja, es klingt utopisch).

    Das mit dem Anschlag etc - klar doch. So, wie man mit dem Schlüssel auch daheim probiert, wenns klemmt ...(Wohnungstür, Briefkasten) - hab ich versucht. Nix.
    Um die Werkstatt kümmere ich mich nächste Woche ... (dort lassen und abgeben tu ich aber nicht)

    Ich frag dennoch nochmal - wie verhält man sich - geschieht sowas unterwegs? Wen ruft man dann um Hilfe - bzw was bleibt einem übrig ??? ADAC?

    edit 2 Tage später:
    ich denke, ich hab bei dem Gewaltakt neulich irgendwas zerbrochen. Ich seh das aber positiv. Seitdem lässt sich das Lenkrad wie weiche Butter drehen und ja, ich schalte das Schloss bewusst. Aktivieren und Deaktivieren - wie Butter. So wie es sein sollte. Also war vorher irgendwas verklemmt ... und das ist jetzt weg.
    Trotzdem - koscher ist mir der Ablauf nicht.

    Ebenso - bin rein zufällig überhaupt aufs Thema gestoßen und hatte es selbst gar nicht bewusst registriert.
    Neuwagen. Die Meldung "kein Gurt angelegt" hab ich seit Ende 2014 nie wieder vernommen ... ich habs aber nicht wissentlich selbst abgestellt! Andere kämpfen darum, es in ihren Autos abstellen zu können :-)
     
Thema: Lenkradschloss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie kann ich beim Ford Fiesta Trend die Lenkradsperre lösen?

Die Seite wird geladen...

Lenkradschloss - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Lenkradschloss und Beleuchtung

    Lenkradschloss und Beleuchtung: Ich habe folgendes Problem: Ich fahre einen C Max 2,0 Ghia Reimport aus Dänemark. Gebraucht gekauft vor ca 1,5 Jahren. Nun habe ich festgestellt...
  2. Hilfe!!! DRINGEND!!! Lenkradschloss Ford Transit bj2000

    Hilfe!!! DRINGEND!!! Lenkradschloss Ford Transit bj2000: Hallo, bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Thorsten Ross, ich bin 28 Jahre alt und komme aus der nähe von Hockenheim....
  3. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Lenkradschloss, wie sicher?

    Lenkradschloss, wie sicher?: Hallo, mein Kuga hat ein elektronisches Lenkradschloss. Sobald der Schlüssel in die Nähe kommt wird es entriegelt. Wie sicher ist dieses System....
  4. Taunus (Bj. 76-79) Stufe GBTS, GBFS, GBNS Zünd-,Lenkradschloss - wer kann helfen?

    Zünd-,Lenkradschloss - wer kann helfen?: Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Lenkradschloss samt Halterung 77 BB 3675 BA: L&FW3428 steht drauf, hab schon sämtliche...
  5. Escort 5 (Bj. 90-92) GAL/ALL/AVL MK5 Cabrio ... Lenkradschloss rastet nicht ein!

    MK5 Cabrio ... Lenkradschloss rastet nicht ein!: Seit etwa einem Monat bin ich stolzer Besitzer eines MK5 Cabrio mit einem seltenen 1,4L Wennmann Motor; einige Sachen sind schon am Auto gemacht...