Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ lenkradsperre nach diebstahl

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk3 Forum" wurde erstellt von Steffen123, 17.07.2010.

  1. #1 Steffen123, 17.07.2010
    Steffen123

    Steffen123 Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mir ist vor einigen Wochen mein Ford Fiesta GFJ entwendet worden. Nun ist er wieder aufgetaucht und zurück daheim. Der Schaden hält sich in Grenzen: Seitenfenster eingeschlagen, Tür zermurkst und Verkleidung unterm Lenkrad abgerissen. Nun weiß ich leider nicht, wie es um die Lenkradsperre bestellt ist, sprich, ob gefahr droht, dass diese bei Fahrt wieder einrastet.
    Der Zustand ist folgender: Die Kontaktplatte hinter dem Zylinder würde entfernt(lässt sich nun auch sehr konfortabel ohne Schlüssel starten). Das Schloss war mit irgend etwas verriegelt, so dass ich keinen Schlüssel mehr in den Zylinder einführen konnte. Die Lenkradsperre war jedoch nicht drinn, Lenkrad lässt sich frei drehen. Nun habe nur kurz mit dem Bohrer angesetzt und diese Sperre im Zündschloss ist nach hinten weggeklappt(?)/weggeschoben. Schlüssel ließ sich nun wieder problemlos einführen. Also habe ich Zündschloss auf Stellung I gedreht, Pin oberhalb des Schlosses gedrückt und den Zylinder entfernen können. Wenn ich nun die Mechanik dahinter drehe bzw den Drehstift der Kontaktplatte drehe, springt die Mechanik einen Raster weiter. Wenn ich nun weiterdrücke oder das Lenkrad drehe, so rastet die Lenkradsperre ein. (Ich habe sie durch erneutes einführen des Schließzylinders nach entfernen seines Blockadepins wieder entreigeln können).
    Meine Frage:
    Ist die Lenkradsperre gebrochen worden (scheinbar ja nicht!?)
    Wie wurde die Lenkradsperre dann geöffnet?
    Und vorallem: Wie kann ich das Auto in einen Zustand bringen, in dem es nicht bei 130 auf der Autobahn klack macht? oder: ist die Lenkradsperre sogar noch intakt?

    Schon mal Danke für jede Antwort!
    Hoffe ich habe das ganze nicht zu umständlich beschrieben :)

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.259
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Ich verstehe Deine Bedenken und würde mit sowas dringend in die Fordwerkstatt fahren.

    Der Meister dort sollte das wissen.
    Hier selber rumbauen und hoffen daß es gutgeht ist lebensgefährlich!
     
  4. #3 binkino, 18.07.2010
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    14
    ausserdem bekommt er doch afaik den Schaden eh ersetzt/repariert oder?
    Also Werkstatt und komplett erneuern lassen.
     
  5. #4 Ford-driver, 18.07.2010
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    Lass das Schloss und alles andere was defekt in einer Fordwerkstatt reparieren und reiche dann dei Rechnung bein deiner Versicherung ein und lass die das bezahlen dann bist Du auf der sicheren Seite was das Schloss angeht.
     
  6. #5 Kletterbuxe, 18.07.2010
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Wohl dem, der eine (Teil)kasko hat...wenn nicht ist ja wohl auch nix mit "Rechnung bei der Versicherung einreichen"

    Reparieren lassen - und zwar von einer Fachwerkstatt würde ich es AUF JEDEN FALL!
    Das Risiko ist einfach viel zu groß.
    Selbst die, die das Schloss schon mehrmals in den Händen hatten werden dir hier nicht sagen: "Mach dies und drück das runter, hol das abgebrochene Stück raus, dann geht das schon..."

    vielleicht erwähnte ich es ja schon, aber DAS RISIKO dir etwas falsches zu raten (und später sterben Menschen deswegen) IST ZU GROSS ;)
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 binkino, 18.07.2010
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    14
    Sollte man schon mindestens haben

    Richtig! Wie so eine Mechanik aussieht und funktioniert wissen die meisten hier; aber ins Material reinsehen kann er nicht und wir noch weniger.
    Das einzige was ich mir vorstellen könnte, sofern er auf en Kosten sitzen bliebe, zum Verwerter gehen und ne ganze Lenksäule holen und einbauen.
    Aber da übernimmt keiner hier irgendwelche Verantwortung - naja also wie immer :)
    Wer tut ist für sein Tun selbst verantwortlich :D
     
  9. #7 Steffen123, 19.07.2010
    Steffen123

    Steffen123 Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Zunächst mal Danke für die vielen Beiträge!
    Werde nun vermutlich schauen, dass jemand aus der Werkstatt einmal drüberguckt. Ist wohl besser.
    Mit dem abgebrochenen Stück habe ich mich getäuscht, das scheint diese Schließkappe gewesen zu sein die sich verklemmt hatte. Habe mir das ganze nochmal genau angesehen, die Lenkradsperre wirkt noch top in Ordung. Es scheint so als hätten die Diebe einfach irgend einen Dorn in den Schließzylinder gehauen und ihn dann entriegelt. Man kann den Schlüssel nun auch wunderschön ohne spürbaren Widerstand einführen und entnehmen ;)
    Lenkradsperre funktioniert so wie sie es sollte (Stellung 0, kein Zylinder mehr drin: klack, Stellung eins: nichts passiert.) ;)
     
Thema:

lenkradsperre nach diebstahl

Die Seite wird geladen...

lenkradsperre nach diebstahl - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Schlüsselproblem nach Diebstahl!

    Schlüsselproblem nach Diebstahl!: Hallo zusammen, mir wurde meine Handtasche gestohlen mit meine FFB Schlüssel und Wohnortdaten, daher brauche ich eine kostengünstige Lösung um...
  2. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Diebstahlschutz für Räder ????

    Diebstahlschutz für Räder ????: Was bitte ist der Diebstahlschutz für Räder ??? 107,10 € laut Katalog und braucht man dann noch die abschließbaren Radmuttern ???
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Versuchter Diebstahl mit Schaden

    Versuchter Diebstahl mit Schaden: Hallo zusammen. Anscheinend hat jemand veruscht über Nacht meine Felgen zu klauen und war so doof und hat beim Aufbocken mein Auto beschädigt. Das...
  4. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Lenkradsperre rastet nicht ein

    Lenkradsperre rastet nicht ein: Hallo Mitglieder, ich habe folgendes Problem: Die Lenkradsperre rastet bei abgezogenem Zündschlüssel nicht mehr ein! Der TÜV hat mir aber...
  5. Insider für Zentralveriegelung gesucht

    Insider für Zentralveriegelung gesucht: Hallo Allerseits, ich bin hier neu im Forum und bin auf Hilfe-Suche. Nur zur Erklärung: Ich fahre meinen Focus Turnier, Benziner 115 PS seit 1999...