Focus I ST170 (Bj. 02-04) D*W Lenkung bei unebenheiten

Diskutiere Lenkung bei unebenheiten im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Ich hab irgendwie nen komisches "Problem" mit meinem ST... Wenn ich schön über die Autobahn bretzel, hab ich immer wieder das Problem, dass bei...

  1. #1 rampage, 29.09.2008
    rampage

    rampage Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST (FL), 2008, Duratec ST
    Ich hab irgendwie nen komisches "Problem" mit meinem ST...

    Wenn ich schön über die Autobahn bretzel, hab ich immer wieder das Problem, dass bei jeder kleinen bodenwelle der Wagen in eine richtung ausschert... Dabei zieht auch das Lenkrad ziemlich kräftig in diese Richtung... Aber selbst wenn ich das Lenkrad bombenfest halte springt der wagen noch recht kräftig in die Richtung. Auch bei Spurrinnen ist das echt scheiße, weil der wagen da richtig anfängt zu "eiern".

    Komischerweise reduziert sich das wenn ich das ESP ausschalte deutlich... :was: Hab ich hier mehrfach auf unserer Autobahn (immer die selbe Strecke) getestet. Da gibts leichte Spurrinnen und Bodenwellen...

    Deshalb wollte ich mal fragen was das ESP alles reguliert und ob es auch schon ohne Warnung eingreift. Bzw ob das Phänomen überhaupt was damit zu tun haben kann oder ob ich Hallos hab ^^


    Hab nich so bock mich bald mit 240 durch die nächste Leitplanke zu verabschieden.

    :fahren2:
     
  2. #2 DarkAngel85, 29.09.2008
    DarkAngel85

    DarkAngel85 Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus,2003,1,6l
    Hallo,
    Ich hoffe ich kann dir bei deinem Problem helfen.
    ESPgreift ein im Bremssystem und im Motormanagement.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen das das ESP bei deinem Problem zustänig ist.
     
  3. #3 XR5 turbo, 29.09.2008
    XR5 turbo

    XR5 turbo V-Power Verheizer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST, Bj. 2006
    Ich glaub auch nicht dass das ESP da eingreift. Aber meiner ist auch ein Spurrinnnennachfahrer. Hat mit der Bereifung zu tun glaube ich. 1. wird das mit der zunehmenden Breite der Reifen immer schlechter und der 225er ist eben nicht mehr so schmal, und 2. musst Du ja nicht mit 240 Sachen durch die Spurrinnen brettern. :verrueckt:
    Sonst heißt es noch mal "der Weg war das Ziel", wenn auch ungewollt...
     
  4. #4 rampage, 30.09.2008
    rampage

    rampage Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST (FL), 2008, Duratec ST
    Danke für die Himweise was das ESP angeht... :top1:ich hab vermutlich doch ein wenig Halluzinationen. :goofy:

    Dass die 225er recht undankbar sind was Spurrinnen angeht weiß ich. Mein Golf den ich vorher hatte hatte serienmäßig auch 225er drauf und mit der komischen Lenkung war das sowieso die hölle schneller als 160 zu fahren. Ich bretter natürlich auch mit dem ST nicht konstant mit 240 dadurch :lol:

    Ist nur kacke wenn man irgendwo fährt und es "Plötzlich" auftritt... Man kennt ja nicht jede Bodenwelle.


    Wenn aber trotzdem jemand weiß worauf das ESP genau einfluss hat würd ich mich über die Info freuen!
     
  5. Fredy

    Fredy Neuling

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST, 2005, 2.5
    Probier doch mal die Lenkung von Sport auf Normal od. Komfort zu verstellen ;) Vl. hast du dann mehr Sicherheit ^^
     
  6. #6 rampage, 30.09.2008
    rampage

    rampage Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST (FL), 2008, Duratec ST
    Na ja das verhindert ja nur dass das Lenkrad stärker ruckt... aber es ändert nix daran, dass der Wagen nicht so recht in der Spur bleiben will ^^
     
  7. #7 STklaus, 30.09.2008
    STklaus

    STklaus Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST Modell 2005
    ...habe einen vFL (2007), zieht manchmal auch in eine Richtung, aber nur im Schiebebetrieb mit eingeschalteter Klimaanlage. Am stärksten war es mit Lenk-Einstellung "Sport", fahre seitdem mit Einstellung "Komfort". Ich kann mir auch keinen Reim drauf machen, was hier vor sich geht.
     
  8. #8 mk5_fahrer, 30.09.2008
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    mein escort hat 195er reifen und selbst der zieht pervers in spurrillen rein.
    bei mir wurde es aber auch schlimmer nachdem ich tiefergelegt hatte und das fahrwerk bretthart wurde :)
     
  9. #9 stoepfel, 30.09.2008
    stoepfel

    stoepfel Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Hast du Distanzscheiben drauf?

    Meiner reagiert seit dem auch deutlich empfindlicher.
    Mit den Good Year Excellence, welche bei mir original drauf waren, hatte ich auch nie so ein großes Problem mit Spurrillen als mit den jetzigen Potenza´s.
     
  10. #10 Black-ST, 01.10.2008
    Black-ST

    Black-ST Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST, EZ 03/06
    Oftmals wird dies verursacht, wenn sich die Einpresstiefe (Feöge oder Distanzscheiben) ändert. Auch eine Tieferlegung führt zur Veränderung der Lenkgeometrie.

    Ich merks auch ab 220 auf der Autobahn
     
  11. #11 rampage, 01.10.2008
    rampage

    rampage Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST (FL), 2008, Duratec ST
    Meiner ist Serie... Aber es ist teilweise schon echt krass... Bei uns an der AB Abfahrt (wo ich jeden Abend auf dem Heimweg abfahre) sind "plötzlich" Spurrinnen (die fangen so 50m vor der Ausfahrt an)... die sind schon recht tief und selbst wenn ich mit 160 über die kanten fahre um in die Ausfahrt zu fahren, dann muss ich das Lenkrad ordentlich festhalten... wenn ich die Lenkung auf komfort stelle, dann muss ich das lenkrad zwar nicht festhalten, aber der Wagen "bricht seitlich aus" und schlingert ein wenig... Mit 160 geht das ja noch aber ab 180 ist das echt unangenehm... Mit meinem Golf hatte ich das zwar auch, aber wie gesagt der hatte so ne scheiß lenkung, dass man das Lenkrad nichtmal bei 2 kmh loslassen konnte... ein kieselstein und das lenkrad flog fast ab (und das auch mit den schmaleren Winterreifen) :-))

    Aber auch wenn ich zum beispiel in Mönchengladbach unterwegs bin (der Straßenbelag ist zu 80% wirklich hinterletzte Toilette) ist das teilweise schon übel und man muss sogar viel "gegenlenken".

    Im Fiesta war das ganz anders... Bergab und mit Rückenwind konnte ich laut Tacho schon 180 erreichen und da konnt ich sogar in der kurve das lenkrad loslassen ohne dass sich auch nur die bohne was getan hat... Im Puma hatte ich da auch nie nen Problem.


    Eigentlich möcht ich die Lenkung nur ungern dauerhaft auf Komfort umstellen, weil ich so ne Butterweiche lenkung nicht mag... habs lieber, wenn das Lenkrad etwas widerstand bietet...
     
  12. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Dann liegts aber an den Straßen, und nicht am Auto selbst.

    Also hier bei uns kenne ich solche "Horror Todes Rinnen" (so würde es die BILD forumlieren :lol: ) gar nicht, selbst bei 250 merk ich da kein schlieren oder fahren wie auf "Schienen" :)

    Hm mit einem Brief an die Verantwortlichen wirst du aber wahrscheinlich auch nicht viel erreichen, muss halt erst was passieren, bis gehandelt wird :mies:
     
  13. #13 Onkel Henry, 01.10.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Reifendruck?
     
  14. #14 rampage, 06.10.2008
    rampage

    rampage Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST (FL), 2008, Duratec ST
    Na ja hier ist das mit den Spurrinnen und der allgemeinen Belagsqualität teilweise sehr hart. Was den Reifendruck angeht, der müsste eigentlich soweit stimmen... Hab die Reifen vor ner Weile nach Handbuch aufgepumpt und den Reifendruck für das DDS über den BC hebel neu gesetzt. Bisher hat das Ding aber noch nie einen Piep gemacht, was den Reifendruck angeht. :gruebel:
     
  15. #15 Onkel Henry, 15.10.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Dann hilft...

    ... vielleicht noch ein bischen mehr Vorspur.
     
  16. #16 rossi_xx, 16.10.2008
    rossi_xx

    rossi_xx Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Na ja, Druck müsste stimmen ist nicht die Megaaussage. Als erstes kontrollieren und gleich 4 Zehntel mehr drauftun. Die Drucküberwachung erfasst nur einen Plattfuß, auf allen Rädern zu wenig Druck kann sie nicht erkennen!
    Der St hat ein prima Fahrwerk wenn die Kiste nicht richtig fährt stimmt etwas nicht!

    Gruß
     
  17. #17 rampage, 17.10.2008
    rampage

    rampage Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST (FL), 2008, Duratec ST
    Danke für den Tipp mit der Vorspur! Hab das mal checken lassen und es war wohl zu viel Vorspur da! Durch das "einfahren" in eine Spurrine und den kurzzeitig verminderten Bodenkontakt eines Reifens ist der kleine dann quasi vom anderen Reifen über die Spurrinne geschoben worden! Jetzt ist es wohl neu eingestellt und es scheint alles wieder in Butter zu sein! ;)

    @rossi_xx: Vielen Dank für den Hinweis mit der Drucküberwachung... Mir hatte der händler beim Kauf verzapft, dass das Ding zuverlässig warnt, wenn der Druck in den Reifen auch nur minimal abnimmt... Hab mich aber nun nochmal genauer schlau gemacht und festgestellt, dass das System nicht gerade diesen Zweck erfüllt. Ich hätte dem teil glattweg vertraut :skeptisch:


    Jetzt kann ich mich endlich wieder durch die Gegend beamen ohne vor jeder Fahrbahnunebenheit Angst haben zu müssen :top1:
     
  18. #18 XR5 turbo, 17.10.2008
    XR5 turbo

    XR5 turbo V-Power Verheizer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST, Bj. 2006
    Ich war letztens in München und bin mit dem Wagen das erste Mal 250 über die Bahn gebrannt. Hab ich aber erst wahrgenommen als ich auf den Tacho sah, Fahrwerksmässig gibts da nix zu meckern... Feiner Wogen, durch und durch!
     
Thema:

Lenkung bei unebenheiten

Die Seite wird geladen...

Lenkung bei unebenheiten - Ähnliche Themen

  1. Lenkung undicht ,Simmerring woher?

    Lenkung undicht ,Simmerring woher?: Da leider an unseren Ka die Lenkung , noch, leicht undicht ist , bin ich auf Suche nach dem passenden Simmerring. Die Netzsuche verriet mir nur...
  2. Problem mit der lenkung

    Problem mit der lenkung: Guten Morgen Hab mir einen Fiesta zugelegt 8566 aci ez2007 Folgendes Problem Letzte Fahrt auf der ab ging noch alles dann Ausfahrt runter in...
  3. Lenkung beim Beschleunigen sehr leicht

    Lenkung beim Beschleunigen sehr leicht: Wir haben einen gebrauchten Kuga gekauft. Beim kräftigen Beschleunigen wird die Lenkung so leicht, dass die Spur nicht stabil gehalten wird. Ist...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Lenkung\eigenartiges Fahrverhalten

    Lenkung\eigenartiges Fahrverhalten: Hallo zusammen, ich habe jetzt 1-2 Stunden das Forum durchsucht aber irgendwie nichts gefunden das auf meinen Fehler passt. Als kleine...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fahrzeug versetzt bei Unebenheiten in Kurven

    Fahrzeug versetzt bei Unebenheiten in Kurven: Guten Morgen liebe Forengemeinde, ich habe ein Problem. Ich fahre seit Mitte Februar einen Focus MK3 1.6 EB mit 150PS. Turnier, Titanium. Bei...