Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Lenkung nicht in Ordnung - hakt bzw. hat Widerstand

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von electribe, 27.08.2015.

  1. #1 electribe, 27.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2015
    electribe

    electribe Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal an alle,

    es geht um folgendes Fahrzeug:

    Ford Focus
    Baujahr 1999
    1,8l
    Servolenkung

    Seit gestern ist mit der Lenkung was nicht in Ordnung.
    (Hydrauliköl ist genug drin und der Riemen sitzt auch vernünftig auf der Ölpumpe)
    Die Lenkung ist schwergängig, mal mehr und mal weniger…
    Beim Fahren ist plötzlich einfach „Gegendruck“ da, als müsste kurz ein Widerstand überwunden werden.
    Das Lenkrad begibt sich teilweise nicht von alleine wieder in die Neutral-Position zurück, es bleibt beim Einlenken in der Kurve eingelenkt wenn ich es loslasse.
    Das kommt aber auch immer auf die Position an in der es sich gerade befindet, wirklich sehr seltsam.
    Im Stand beim leichten, kurzen hin- und herdrehen, knackt es aus Richtung Lenksäule/Lenkgetriebe.
    Ich war kurz in der freien Werkstatt, die meinten das Lenkgetriebe wäre defekt und müsste getauscht werden.
    Ich habe jetzt eigentlich eher das Kreuzgelenk der Lenksäule im Verdacht irgendwie, wegen dem „knacken“.
    Was soll denn im Lenkgetriebe solche Geräusche machen bei so kleinen, Minimalbewegungen im Stand!?
    Auch weil es sich so anfühlt als müsste immer ein Widerstand überwunden werden und dann lenkt es sich wieder leichter in die jeweilige Richtung.
    Also es ist nur mein Eindruck dazu, natürlich kann ich komplett falsch liegen und es ist doch das Lenkgetriebe.
    Daher frage ich hier nach Eurer Erfahrung :)

    Hat von Euch da jemand noch eine Idee oder kann mir helfen irgendwie?
    Hatte jemand schon dieses Phänomen?

    Ich hätte auch folgende Fragen (falls es das Kreuzgelenk sein sollte):

    - Hat der Focus ein oder zwei Kreuzgelenke in der Lenksäule?
    - Bekommt man die einzeln? Teilenummer?
    - Sitzt das untere (falls es überhaupt zwei gibt) im Motorraum oder im Fußraum?
    - Lässt sich das wechseln oder muss die komplette Lenksäule getauscht werden?
    - Bei eBay gibts günstig komplette Lenksäulen, sind die bei den verschiednene Motor-Varianten und Limo/Kombi gleich?

    Ich danke Euch für Eure Hilfe.

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 27.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    in der lenksäule sind 2 gelenke , aber die können nicht einzeln erneuert werden ,
    wenn dann muß die gesammte lenksäule neu .
    allerdings sind die gelenke nicht bekannt dafür probleme zu bereiten
    sind ja geschützt im innenraum .

    die lenkgetriebe gehne aber schon mal kaputt.

    wurde die V-Achse kontrolliert , auch ein federbruch kann solche probleme verursachen.
     
  4. #3 electribe, 27.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2015
    electribe

    electribe Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @RST

    also mein erster Gedanke war auch ein Federbruch... Würde aus meiner Sicht passen...

    Es sind auch H&R Tieferlegungsfedern verbaut (waren schon drin als ich den vor 3 Jahren für nen Tausender gekauft habe)...

    Dadurch würde sich ja die Achsgeometrie ändern, was beim lenken dann eben genau diesen Effekt haben könnte...

    Die in der Werkstatt sagen aber dass die in Ordnung wären, nur sehr verrostet an den Stellen wo die typischerweise brechen...

    Echt blöd das Ganze, ich will nicht mehr viel Geld reinstecken in das Auto... 2-3 Jahre fahren würde ich ihn aber schon gerne noch...

    Er ist sonst sehr zuverlässig... Und ich brauche in Köln einfach kein teures (besseres) Auto...

    Wo wir beim Thema sind, ich wohne in Köln... Du auch so wie ich das sehe...

    Bist Du von Fach? Wärst Du vielleicht bereit Dir das mal anzuschauen für ne Kiste Kölsch?

    Ich traue den Werkstätten halt auch echt nicht über den Weg...
     
Thema:

Lenkung nicht in Ordnung - hakt bzw. hat Widerstand

Die Seite wird geladen...

Lenkung nicht in Ordnung - hakt bzw. hat Widerstand - Ähnliche Themen

  1. Hab da mal eine Frage zum Tehma Scheibenwischer bzw Werkstatt

    Hab da mal eine Frage zum Tehma Scheibenwischer bzw Werkstatt: Habe mein Focus bj 13 zum Handler gebracht wo ich ihn im Mai gekauft habe, eine Woche später habe ich ihn wieder hingebracht weil die Klima nicht...
  2. Und wieder Wegfahrsperre bzw. SATC

    Und wieder Wegfahrsperre bzw. SATC: Ich bräuchte eure Hilfe in diesem leidigen Thema: Folgendes Problem Ich habe einen Mondeo MK2, 2.0i Ghia Turnier, Bj. 10/98 mit SATC...
  3. Kuga I TDCi - Probleme DPF bzw. Motorsteuergerät

    Kuga I TDCi - Probleme DPF bzw. Motorsteuergerät: Hallo zusammen, mein Kuga macht seit längerem Probleme mit dem DPF, er brennt ständig ab und das Motoröl wird dadurch auch immer verschmutzt...
  4. Moin aus Neubrandenburg bzw. Kiel

    Moin aus Neubrandenburg bzw. Kiel: Nabend, bin 29 Jahre und arbeite ab 1.10 in Kiel, am We bin ich in Neubrandenburg. Um flexibler zu sein will ich mir daher mein erstes eigenes...
  5. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Hebel Lordosenstütze bzw. Explosionszeichnungen allgemein

    Hebel Lordosenstütze bzw. Explosionszeichnungen allgemein: Hallo, kann mir einer sagen, welche Nummer der Hebel rechts am Fahrersitz hat, mit dem man die Lordosenstütze ein und ausschalten kann? Gibt es...