Maverick (Bj. 00-07) Leuchtweitenregulierung schwergängig

Diskutiere Leuchtweitenregulierung schwergängig im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo, mein Problem betrifft die Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer. Da man die ja doch eher nie benutzt, wird die auch nicht besser davon...

  1. #1 Peter581, 20.09.2014
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hallo,
    mein Problem betrifft die Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer.
    Da man die ja doch eher nie benutzt, wird die auch nicht besser davon und nun geht sie bei mir nur noch teilweise, doch der TÜV-Termin rückt näher...

    Die linke Seite reagiert zwar leicht zuckend auf Schalterverstellung, aber immer noch recht flüssig und verstellt den Lichtkegel auch deutlich nach unten - in der maximalen Stufe geht's soweit runter, dass ich mir kaum vorstellen kann, das Heck entsprechend weit runterzukriegen durch Beladung, aber egal...

    Die rechte Seite jedoch reagiert zunächst gar nicht, erst in der nahezu maximalen Stufe fährt der Lichtkegel ein ganz kleines Stückchen nach unten - also ist es nicht kaputt, aber bewegt sich halt auch kaum.

    Vergleich: Abstand zur Wand 10m, links fährt der Lichtkegel insgesamt gut 30cm runter (geschätzt), rechts nur am Ende 5cm.
    Ich habe das ganze auch schon x-mal hoch und runter bewegt, wird nicht besser.

    Nun natürlich meine Fragen:
    ...ich benutze das System nie, schon weil ich zu 99% eh nur alleine ohne Ladung fahre. Aber was wird der TÜV sagen? Rechts bewegt sich ja noch minimal, natürlich eigentlich nicht ausreichend, aber wenigstens nicht völlig kaputt. Eine teure Reparatur käme mir ungelegen, auch weil ich das System ja eh nicht nutzen werde. "Schwerer Mangel"? Wäre irgendwie ...doch lächerlich.
    ...was könnte man denn noch machen, um das System wieder gängiger zu bekommen? Es bewegt sich ja am Ende (letzte/maximale Stufe), also ganz kaputt ist es nicht. Aber wo was säubern, fetten, ... ???

    Danke erstmal :-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Willhelm-klink, 20.09.2014
    Willhelm-klink

    Willhelm-klink Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 3.0, 2001
    also mein erster gedanke war: mal kräftig aber dennoch vorsichtig auf den Scheinwerfer drauf hauen! nix kaput machen!

    eventuell muss die ganze Gerätschaft etwas gelockert werden.

    mit Pressluft alles Freiblasen könnte auch schon helfen

    hab mich damit auch erst sehr selten darum beschäftigt, weil ich die auch nie benutze.

    ...

    kontrolliert das der TÜV bei euch so genau?

    in der Schweiz haben die einen 20 Minuten Takt und der hat gerade mal geschaut ob die höhe des Lichts richtig eingestellt war!
     
  4. #3 Peter581, 20.09.2014
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Ob der TÜV das so genau kontrolliert, das ist ja die gute Frage ;-)
    Extra Nachkontrolle will ich auch nicht. Ich lass den TÜV ja bei einer Fordwerkstatt meines Vertrauens machen, die glauben mir nach so vielen Jahren die korrekte Scheinwerfereinstellung auch ohne Test - ich vermesse die immer mit berechneter Höhe-zu-Weite, dazu einen Tick höher für mehr Reichweite und persönlicher Zufriedenheit. Ist aber noch kein Blenden, keine Sorge, alles noch im vertretbaren Bereich.
    Ob Ford die "korrekt funktionierende" Leuchtweitenregulierung auch so an den TÜV-Menschen weitergibt - schwer zu sagen.

    Und mit dem Säubern: das sitzt doch mit in der "Brotbox mit Deckel", wo Abblend+Fernlicht staubdicht drin sind, oder? Also dreckig ist es da drin nicht, aber ich konnte auch noch nicht erkennen, wo sich das was reguliert - siehe der Beitrag mit dem Wechseln der Fernlichtbirne, da wird die "gute" Zugänglichkeit erwähnt...
     
  5. #4 Indrive, 21.09.2014
    Indrive

    Indrive Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick, 2003 2.0
    XLT
    Evt. mal den Stecker und die Kontakte mit Kontaktspray säubern.
     
  6. #5 maverick123, 21.09.2014
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo, also bei der HU ist das ein Mangel-keine Plakette!. Alles was die die Beleuchtung betrifft ist ein Mangel, also auch eine defekte Kennzeichenbeleuchtung.
    Es gibtbei der HU nur noch "ohne erkennbare Mängel", "Hinweise", "Mangel", "verkehrsunsicher". Bei den ersten beiden bekommt man seine Plakette. Wie früher "geringe Mängel" gibt es nicht mehr.
    Jetzt zum Problem: Öfne mal die Leuchte, als wenn du eine Birne wechseln willst. Dann prüfe ob die Kabel an den einzelnen Birnen flach anliegen, die können nämlich soliegen das sie sich am Gehäuse abstützen , und schon geht der Scheinwerfer nicht runter. Der Scheinwerfer wird nicht vom Stellmotor gezogen sondern nur hochgehalten. Fährt der Motor in die untere Stellung folgt der Scheinwerfer nur der Schwerkraft und geht nach unten.

    Gruß Lars
    P.S. Lies nochmal hier in Post 4 ist meine Erklärung
     
  7. #6 Peter581, 21.09.2014
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hallo Lars,
    danke für die Idee, das werde ich mal prüfen. Könnte auch durchaus in die Richtung gehen, da die letzte "Stufe" ja geht, also wenn links dann am Ende das letzte Stück nach unten fährt, gönnt uns rechts immerhin auch einen kleinen Schritt :-D
    Ich werde mal damit anfangen. Sollte es nicht helfen, muss ich nach den Kontakten schauen, da scheue ich mich jedoch etwas, weil man erstens schwer rankommt und zweitens muss ich was auseinandernehmen, wovon ich halt nicht mal richtig sehe, was...
    Okay, also erstmal danke, ich probier es die Tage mal, jetzt regnet es draußen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Leuchtweitenregulierung schwergängig

Die Seite wird geladen...

Leuchtweitenregulierung schwergängig - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Türgriff Schwergängig / ZV Probleme?

    Türgriff Schwergängig / ZV Probleme?: Moin zusammen, bin beim verzweifeltem Durchstöbern des Internets auf dieses Forum gestoßen und hab da auch gleich mal eine Frage, da ich in der...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Frontscheinwerfer Motor Leuchtweitenregulierung läuft dauernd ohne Betätigung?

    Frontscheinwerfer Motor Leuchtweitenregulierung läuft dauernd ohne Betätigung?: Hallo Fiesta Fahrer, an meinem Fiesta MK6, Bj.2003 habe ich seit kurzer Zeit folgendes Problem. Wenn ich die Beleuchtung anschalte, habe ich ein...
  3. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Kofferraumklappe schwergängig

    Kofferraumklappe schwergängig: Moin Moin, bei meinem FoFi geht die Heckklappe zum Kofferraum zuletzt immer schwergängiger auf. Ohne "anstoßen" geht sie alleine fast gar nicht...
  4. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Frage zur Leuchtweitenregulierung beim Turnier 2,9i, EZ 1992

    Frage zur Leuchtweitenregulierung beim Turnier 2,9i, EZ 1992: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Leuchtweitenregulierung beim Turnier 2,9i, EZ 1992. Ich habe in einer Beschreibung gelesen, dass der...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP 2 Fragen: Leuchtweitenregulierung und Reife eintragen ?

    2 Fragen: Leuchtweitenregulierung und Reife eintragen ?: Moin zusammen, 1.Frage: Bei einem Scheinwerfer geht die Leuchtweitenregulierung nich mehr... kann die einfach ausgehakt sein ? Hat die irgendwer...