Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Leuchtwinkeleinstellung, Halogen ohne Kurvenlicht

Diskutiere Leuchtwinkeleinstellung, Halogen ohne Kurvenlicht im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, nachdem hiesige Werkstätten es nicht schaffen, meine Scheinwerfer korrekt einzustellen will hich hier mal Fragen ob jemand weiss wie bei...

  1. @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Hallo,

    nachdem hiesige Werkstätten es nicht schaffen, meine Scheinwerfer korrekt einzustellen will hich hier mal Fragen ob jemand weiss wie bei den normalen Halogenscheinwerfern der Leuchtwinkel eingestellt wird...
    Kurze Vorgeschichte:
    Ich hab bei meinem 3 monate alten Focus die Osram Nightbreaker eingebaut und bin dann letzten Monat in die Werkstatt (*osch) um die Einstellung überprüfen zu lassen.
    Dabei hat der Azubi dann erstmal kräftig an den obenliegenden Stellschrauben für die Winkeleinstellung rumgeschraubt bis er merkte das diese nicht die Höhe des Lichts einstellen.
    Alsdann merkte ich das die Lichtkegel unterschiedlich hoch sind, parke immer vor einer Mauer. In der zweiten Werkstatt (*ord) liess ich nun bei der 10tkm Inspektion das Licht nochmals überprüfen, mit dem Ergebnis das es zu hoch war, angeblich. Nach jener Korrektur merkte ich das die Lichtkegel sich nach recht kurzer Distanz zum Fahrzeug überschnitten und beide viel zu niedrig eingestellt waren, max. 10-15m ausleuchtung vor Fahrzeug.
    Also gestern wieder in eine andere Werkstatt (freie ländliche) und dort das Licht prüfen lassen. Ergebnis: beide zu niedrig, vor allem der Linke. Meiner Bitte den Linken weiter nach aussen zu schrauben wurde nachgekommen, nur leider zu viel.

    Resultat: mein rechter Scheinwerfer ist wieder niedriger als der Linke eingestellt und die Winkel einstellung kann bei beiden auf garkeinen Fall mehr stimmen wobei der Linke offensichtlich zu weit nach aussen strahlt.

    Wichtiger Tipp: Solltet Ihr in der Werkstatt euer Licht einstellen lassen, macht den Mechaniker darauf aufmerksam das die obenliegende, ins Auge stechende Verstellschraube für die Winkeleinstellung und die hintere, unten versteckte Schraube für die Höheneinstellung ist!

    So, da nun die Höhe einigermassen passt, rechts passe ich noch selbst an, weiss jemand wie die Winkel der Scheinwerfer eingestellt wird?
    Diesen verdammten Lichtkontrollgeräten aus den Werkstätten traue ich in keinster Weise mehr nach so vielen verschiedenen Ergebnissen, wie denn auch? Bei jedem Fahrzeug wirds mal kurz "ungefähr" vor den Scheinwerfer geschoben, "ungefähr" die Höhe des Gerätes eingestellt und dann drauf losgeschraubt. Bei jedem Scheinwerfer hat das Teil immer einen anderen Abstand zum Leuchtmittel und Scheinwerfer und somit immer andere Winkel und Höhen?
    Kann mir mal jemand erklären wie das gemacht werden soll ohne jegliche "feste" Maße und Abstände?
    Und wie soll das mit dem Winkel gehen? Ich müsste doch praktisch eineLinie ziehen zwischen Mitte Fodremblem im Grill und Antenne, Abstände der Scheinwerfer ausmessen, halbieren und Abstände der Leuchtmittelpunkte nach vielleicht 20m Entfernung kontrollieren? Will ja nicht das beide durchgehend nach rechts, links oder total auseinander leuchten...?
    Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und hoffe auf verschiedene Anregungen zum Thema...

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 teddy.774, 06.11.2009
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    Wenn der Mechaniker weiss wie man mit diesen Geräten umzugehen hat funktioniert das wunderbar. Mir hat einer Anfang Oktober zur zur Littest Aktion die Lampen optimal eingestellt.
    Nur leider scheinen so Manche entweder keine Ahnung oder keine Lust zu haben. Das hab' ich Leider auch schon erlebt!

    An den Geräten ist oberhalb immer ne Lampe mit der man einen Strich ausleuchten kann und mit dem positioniert man das Gerät genau parallel vor's Auto.
    Der Leuchtstrich muss z.B. von Dom zu Dom oder anderen parallelen Referenzpunkten leuchten. Dann stimmt das schonmal.
     
  4. @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Diesen Leuchtstrich habe ich noch nie gesehen, teilweise sind die Kästen auch so alt, dass die diesen wahrscheinlich garnicht haben. Hab mich da auch schon richtig erschrocken als ich diese alten Trümmerkästen gesehen habe...
    Werde nächstes mal darauf achten...
     
  5. #4 @ndré, 06.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2009
    @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Hallo,
    ihr hattet recht mit diesem Leuchtstrich, sowas gibt es. Der Winkel müsste jetzt demnach richtig sein, aber das wirkliche Problem habe ich vorhin gefunden, falls es eins ist:

    Wenn ich bei eingeschaltetem Abblendlicht im Stand auf die Bremse trete, es reicht das das Bremslicht angeht, so gehen vorne die Scheinwerfer runter als ob ich die Höhenverstellung am Lichtschalter auf "1" oder so drehe :gruebel:
    Gehe ich dann vom Bremspedal wieder runter fährt der linke gleich wieder hoch auf Ausgangsstellung, wobei der rechte Scheinwerfer manchmal untenbleibt. Desshalb hatte ich auch immer die Höhenunterschiede zwischen rechts und links...
    So haben wir vorhin (in der Werkstatt) die Höhe mit Bremse eingestellt, was aber mal garnicht ging, während dem Fahren war das Licht viel zu hoch und hat stark geblendet woraufhin ich sofort wieder zurück bin um wieder ohne Bremse einstellen zu lassen. Lichthöhe und Winkel sind grade gut eingestellt aber beim Bremsen fahren die Scheinis nach unten anstatt wenn dann nach oben da der Wagen ja vorne einsinkt...?

    Bitte schaut mal bei euch nach ob das bei euren auch so ist !

    10m Abstand vor eine Wand fahren und dann die Fußbremse betätigen.

    Vielen Dank schonmal im voraus!!!
     
  6. @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Wäre toll wenn das herunterfahren der Scheinwerfer bei betätigung der Fußbremse mal jemand bei seinem FoFo mit Lichtautomatik testen würde.

    MfG
     
  7. #6 FoFoGhia, 08.11.2009
    FoFoGhia

    FoFoGhia Neuling

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK 3 VIVA 2.0
    Hallo,

    habe das mal ausprobiert. Ergebnis Bremse betätigt Scheinwerfer gehen nach unten , dann Bremse los gelassen nichts passiert, nochmal Bremse betätigen keine Reaktion, Bremse los gelassen Scheinwerfer gehen nach oben. Ist aber kaum zu sehen aber immerhin soviel das das sogar meine Frau mitbekommen hat.

    MFG Marko
     
  8. #7 @ndré, 08.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.11.2009
    @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Hallo FoFo Ghia,

    erstmal vielen Dank an Dich!
    Bei mir ist es fast immer folgendermassen:
    Bremse betätigt - beide Scheinis fahren nach unten,
    Bremse lösen - Linker fährt immer hoch, rechter nicht immer.
    Desweiteren läuft mein rechter auch langsamer bzw. nach.

    Ein Sinn ist dabei nicht zu erkennen und ich bin immernoch der Meinung dass dies eigentlich nur ein Fehler sein kann...?

    Wäre toll wenn noch andere Ihre Erfahrung posten könnten.

    MfG

    Nun, stehe ich nen halben Meter vor einer Wand, sehe ich es auch kaum. Wenn ich aber von 120 km/h runterbremse, der Wagen vorne einsinkt durch das Bremsen und dann noch meine Scheinwerfer runterschwenken, sehe ich nurnoch die Hälfte...

    Ist eine blöde Geschichte und bin gespannt was Ford dazu sagen wird...

    MfG
     
  9. @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Hallo FoFoGhia,

    hast Du eine Anhängerkupplung dran?
    Bevor ich im Autohaus den Laptop drannstöpseln lasse will ich erstmal ausschliessen dass nicht der Kabelstrang meiner nachgerüsteten AHK die Ursache ist.
    Nur das Wetter ist mir momentan zu schlecht um im Kofferraum die Verkleidung rauszurupfen, soll die Tage ja wieder besser werden...
    Meine Anfragen bezüglich des Fehlers in zwei Autohäusern und im Ford Kundenzentrum blieben natürlich erfolglos, Fehler unbekannt.

    MfG
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 FoFoGhia, 09.11.2009
    FoFoGhia

    FoFoGhia Neuling

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK 3 VIVA 2.0
    Hallo @ndre,

    nein eine AHK habe ich nicht. Trotzdem viel Erfolg bei der Problembeseitigung.

    MFG Marko
     
  12. @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    Scheinwerferverstellung durch betätigen der Bremse

    Hallo,

    war heute in der Werkstatt mit folgendem Ergebnis:

    4 Stunden erfolglose Fehlersuche des Mechanikers, durch entfernen der linken Bremsglühbirne war das Problem dann aber z.B. weg was aber natürlich kein Zustand ist.
    Zudem haben die beiden Vorführmodelle des Händlers fast die gleichen Symptome gehabt, der eine gleich, der andere bisschen weniger starkes runterschwenken der Scheinwerfer bei betätigen der Bremse.

    Die Rückfrage der Werkstatt bei Ford Köln ergab das denen dieses Problem angeblich nicht bekannt sei, ab dem Zeitpunkt wurde dann nurnoch abgewimmelt.
    Grund: Haben alle, ist normal. Zwar nicht logisch, aber egal.

    Letzendlich sieht die Sache folgendermassen aus:
    So wie ich das sehe, scheint hier von Werk aus ein Fehler vorzuliegen, welcher nicht nur mein Fahrzeug betrifft. Konstruktionsbedingt wird beim betätigen der Bremse die Stellmotoren der Scheinwerfer angesprochen und je nach Fahrzeug verschieden lang, von minimal bis sehr ausgeprägt.
     
Thema:

Leuchtwinkeleinstellung, Halogen ohne Kurvenlicht

Die Seite wird geladen...

Leuchtwinkeleinstellung, Halogen ohne Kurvenlicht - Ähnliche Themen

  1. Xenon vs. Halogen

    Xenon vs. Halogen: Moin, ich bin die letzten acht Jahre Jahre mit Xenon gefahren - Fo Mk1 + St MK3. Jetzt habe ich den normalen MK3 mit Halogen. Bereits direkt auf...
  2. Suche Focus 2 (Halogen-)Scheinwerfer rechts schwarz

    Focus 2 (Halogen-)Scheinwerfer rechts schwarz: Servus! Suche dringend einen rechten Scheinwerfer in schwarz für meinen Focus 2 FL Turnier BJ 2009. Muss in gutem Zustand, ohne Beschädigungen...
  3. Biete Ford Focus 2.0 16V Sport, GSD, Klima, Kurvenlicht, el. Klappspiegel, ( verkauft ! )

    Ford Focus 2.0 16V Sport, GSD, Klima, Kurvenlicht, el. Klappspiegel, ( verkauft ! ): Nachdem ich unseren Focus auf diversen Plattformen im www. zurm Verkauf angeboten habe, setze ich ihn hier auch mal rein. Er muß leider weg, da...
  4. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Kurvenlicht Bordcomputer

    Kurvenlicht Bordcomputer: Hallo zusammen, mir ist heute aufgefallen das das Kurvenlicht rechts nicht funktioniert. Zeigt der Bordcomputer diesen Fehler nicht an? Und wenn...
  5. Biete Bi-Xenon Scheinwerfer/Kurvenlicht und LED Tagfahrlicht Focus DYB Facelift

    Bi-Xenon Scheinwerfer/Kurvenlicht und LED Tagfahrlicht Focus DYB Facelift: Biete 2 Bi-Xenon Scheinwerfer/Kurvenlicht und LED Tagfahrlicht vom Focus DYB Facelift. Neuzustand ohne Kratzer oder Beschädigung. Inclusive...