Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 li. Heckleuchte, Birne tauschen

Diskutiere li. Heckleuchte, Birne tauschen im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Es handelt sich um das Fahrzeug mit Schlüssel-Nr.: 8566 ABF. Bj. 07/09, Ford focus Turnier 2.0 TDCi DPF Titanium, Typ ABF DA3, Hier ist bei...

  1. #1 FocusReinerle, 13.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um das Fahrzeug mit Schlüssel-Nr.: 8566 ABF.
    Bj. 07/09, Ford focus Turnier 2.0 TDCi DPF Titanium, Typ ABF DA3,

    Hier ist bei der li. Heckleuchte das Rücklicht defekt.
    Die Birne wollte ich tauschen. Ein Fordhändler meinte, es handele sich um eine LED-Leuchte mit der Ford-Nr 1520775. Bei dieser Leuchte müsste die gesamte Heckleuchte getauscht werden. Kosten ca. 190€.

    Man sieht, wenn man in die Heckleuchte reinschaut, Birnen mit Glaskörper.

    Meine Frage: Ist das wirklich so richtig, dass hier die gesamte Heckleuchte getauscht werden muss wg. einer Birne von ca. 1€. Das kann ich nicht glauben.
    Oder gibt es doch eine Möglichkeit die defekte Birne zu tauschen?
    Kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Fordingenieure so neben der Spur laufen.
    Glaube, wenn wir bei dem Zulieferer, Knecht-Filterwerke, so etwas entwickelt hätten, hätte man uns erschlagen. Ja, ich war dort Mitarbeiter.

    Wer kann mir hier helfen?

    Auf der bei mir eingebauten Heckleuchte ist folgendes Schriftfeld vorhanden:
    Ford
    R-S102 R102
    2a 01 S1 02 2a01
    AR 00 AR 00
    F 00 F1 00
    E4 E4
    11808 12369
    L
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 13.04.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.700
    Zustimmungen:
    157
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wenn es eine LED-Rückleuchte ist (gab es Aufpreispflichtig) kann man sie wirklich nur komplett erneuern ... außer du hast Lust zu basteln, dann kannst du die Rückleuchte auch zerlegen und schauen ob du den Fehler findest

    wenn es eine normale Rückleuchte ist kann man auf jeden Fall die Glühlampen tauschen ... aber das sollte man von außen ja gut erkennen, ob eine Glühlampe leuchtet oder LED? :gruebel:

    kannst du Bilder machen wo man das erkennen kann (von der Seite wo es noch funktioniert)?
     
  4. #3 Bad-Focus, 13.04.2016
    Bad-Focus

    Bad-Focus Forum As

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus RS
    einfache sache eigendlich, hat der wagen xenon oder kurvenlicht ? ja dann pech , wenn das Fahrtlicht / Standlicht gemeint ist dann kann man des nicht wechseln da es mit LED seitlich in der Leuchte untergebracht ist.
    da komsmte auch mit basteln nicht ran

    wenns irgendein anderes Lichtelement ist , die lassen sich alle einzeln tauschen.
     
  5. #4 FocusReinerle, 16.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für die Antworten.

    Nun die gewünschten Fotos:
    PIC_3321.jpg PIC_3320.jpg PIC_3322.jpg
    Es ist die obere Birne für das normale Hecklicht, welches beim einschalten der Beleuchtung, mitangeht. Schaut man seitlich in die Heckleuchte, ist ein Glaskörper der Birne zu sehen. Daher zweifele ich an LED. Es ist definitiv ein Glaskörper zu sehe.
    Ja, das Fahrzeug hat Kurvenlicht aber kein Xenon.
    Noch eine Frage, wie bekomme ich den Stecker von der Heckleuchte ab ohne etwas zu zerstören. Das Kabel am Stecker der Heckleuchte ist schon kurz. Sieht man glaube ich auch.
     
  6. #5 Gast002, 16.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    PIC_3320.jpg

    Entriegelungslasche im roten Kreis eindrücken.
     
  7. #6 FocusReinerle, 16.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, habe die Heckleuchte ausbauen können, wow, war schwierig nachdem ich wusste wo ich drücken musste :)
    Habe dann die graue Basisplatte abgeschraubt. Drei Glühbirnen gefunden. Da die obere mit der unteren gleich ist, erstmal die Birnen getauscht und wieder angeschlossen. Die Birne von oben brannte unten. Ergo, Birne i.O..
    Dann ist wohl die kleine platine in der Mitte defekt, oder??

    - - - Aktualisiert - - -

    So, nachdem das wohl geklärt ist, kann mir hier schließen, oder??
     
  8. #7 Bad-Focus, 16.04.2016
    Bad-Focus

    Bad-Focus Forum As

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus RS
    brannte die andere Oben den ?
    ansonsten schau mal ob die Kontakte der oberen fassung noch ok sind.
    evtl. sind die korrodiert oder weggebogen dass kein Kontakt da ist.

    aber wenn du pech hast ist der lampenträger das problem

    den gibts aber auch einzeln , zum schmalen Preis ;)
     
  9. #8 FocusReinerle, 17.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Nein, nach dem Tausch von unten nach oben, brannte die Birne oben nicht.

    Habe mir dann die Teile genauer angeschaut.
    Der Lampenträger ist in einwandfreiem Zustand, kein Rost nichts. Alle Verzinkten Blechteile sehen super aus. Daher schließe ich auf eine defekte Platine, welche im Glaskörper sitzt. Denke, das ich diesen bestellen muss. Der günstigste Preis den ich fand war für 89,90 bei Ebay und für 91,12 inkl. Versand bei atp-autoteile. Will bei atp bestellen.

    Was mir so aufgefallen ist, vielleicht hilft es dem einen oder anderen:
    Habe mit der Anfrage hier auch zwei Leuchtenhersteller kontaktiert. Einer hat geantwortet (darf aber die Email nicht posten). Daher auszugsweise.

    "Die Leuchte ist eine Kombination aus LED und Glühlampe.
    Die Funktion Schlussleuchte ist in LED Technik, somit nicht auswechselbar. Die Funktion Bremslicht und Nebelschlusslicht werden mit roten, nicht auswechselbaren Glühlampen bestückt.
    Die Funktion Blinkleuchte wird mit einer PY21W Glühlampe bestückt. Nur diese ist austauschbar" Soweit ein Lampenhersteller (Erstausrüster).

    Das ist natürlich Schrott was der Hersteller hier von sich gibt.

    Begründung:
    Alle drei Glühbirnen sind auswechselbar. Habe ich selbst entfernt und wieder eingesetzt.
    Es ist keine LED (Leuchtdiode) eingebaut, sondern eine kleine Platine im Glaskörper. Diese ist für mich als Laie nicht austauschbar. Vielleicht für Könner, aber nicht für mich Normalo.
    Mit den Glühbirnen wird die Lichtleitfähigkeit des Glases ausgenutzt. Eine alte bekannte Technik. Die Platine dient dazu, die drei Glühbienen entsprechend der Bedienung des Fahrers, anzusteuern damit das gewünschte Leuchtbild produziert wird. Das ist in meinen Augen keine LED-Technik.

    Die Grundidee der Heckleuchten-Technik ist sehr gut.
    Leider fehlte wohl bei den Entwicklern die nötige Hirnsubstanz um die Grundidee zu Ende zu durchdenken. Würde die kleine Platine im Grundkörper der Lampe irgendwo zwischen den Glühbirnen als Steckverbindung sitzen, könnte hier die Platine super getauscht werden. Auch sollte man nicht von LED Technik sprechen, wenn keine LED verbaut ist, sondern lediglich eine Platine zum ansteuern der Glühbirnen.

    Jeder Fahrer würde sich sicherlich über die Funktion der Heckleuchte freuen und sagen, Super Idee und auch noch Anwenderfreundlich.
    So, wie das jetzt gelöst ist, muss zumindest ich mich an den Kopf fassen und sagen, was für ein dilettantischer Mist. Wegen einer kleinen Platine für vielleicht 1,50€ muss man eine halbe Heckleuchte kaufen. Das ist ärgerlich.

    Was ich noch schlimmer finde, offensichtlich hat die Person des Lampenherstellers, welcher mir ja antwortete, auch keine Ahnung wie die Heckleuchte funktioniert. Daher auch die Antwort des Fordhändlers, es ist eine LED-Leuchte, da muss komplett getauscht werden.

    Ich kann nur jedem raten, bevor er einfach eine neue Heckleuchte beim Fordhändler für rund 190,-€ ersetzen lässt, sich selber erstmal davon zu überzeugen, ob nicht doch eine der drei Birnen kaputt ist.

    Bilder kommen gleich nach.
     
  10. #9 FocusReinerle, 17.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    LED definitation gemäß Wiki.
    LED-Leuchtmittel setzen eine oder mehrere helle Leuchtdioden ein. Für allgemeine Beleuchtungszwecke werden dabei üblicherweise weiße Leuchtdioden verwendet. LED-Leuchtmittel sind elektrische Lampen, die zum Erzeugen von Licht Leuchtdioden (LEDs) einsetzen.
    Damit ist zumindest für mich klar, eine Platine in Verbindung mit Glühbirnen (benennt der Hersteller selbst) mit Leuchtfaden ist keine Leuchtdiode.

    Nun die Bilder.
    PIC_3323.jpg PIC_3326.jpg PIC_3325.jpg PIC_3324.jpg
     
  11. #10 Gast002, 17.04.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    mir stellt sich jetzt die frage , wenn da 3 glühlampen drin sind ,
    eine für stoplicht , eine für blinker und eine für nebelschluß ,
    welche soll dann bitte fürs rücklicht sein ?

    diese kleine platine die man da im bild 2 sieht steuert keine dieser 3 leuchten an sondern ist die elektronik für die
    LEDs vom rücklicht , welche sich auf dieser platine befinden und über lichtleiterbahnen das rücklichtglas ausleuchten .

    das rücklicht ist kein modul welches über einen datenbus angesteuert wird um zu wissen welches licht leuchten soll .
    denn dann wären nur 4 kabelanschlüsse am stecker und keine 5 bzw mehr .

    im endefekt kannst du jetzt endweder mal messen ob an den beiden kabeln , welche zur platine gehen , bei eingeschaltetem standlicht spannung anliegt .
    wenn ja , dann brauchst du eine neue leuchteneinheit oder jemanden der in der lage ist das teil zu reparieren .
    oder eine teilkastko ohne SB .

    eine andere möglichkeit wäre , sich 2 lampenträger von den herkömmlichen leuchten besorgen und mit 2 faden glühlampen
    arbeiten , weil dann ist die obere leuchte als 21/5 w ausführung in ROT sowohl fürs rücklicht als auch fürs bremslicht .
     
  12. #11 Bad-Focus, 17.04.2016
    Bad-Focus

    Bad-Focus Forum As

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus RS
    ehm mal ganz banal gefragt , bitte nicht falsch verstehn jetzt , wie bitte hast du die obere Lampenfassung auf Funktion getestet ?
    lichtschalter gedreht und geschaut ob das dort leuchtet ?!? falls ja ist es klar dass du dort nix siehst.

    oder hast du den lampenträger bzw die ganze leuchte so gedreht , dass du diese vom Fahrersitz aus sehen konntest ?
    sprich wenn du auf der Bremse gestanden hast (bei eingeschalteter Zündung)

    und ja das IST eine LED Heckleuchte , die "Birnen" sind nur Bremslicht , Blinker und Nebelschlusslicht.

    @ Border , das Rückfahrlicht ist in der anderen Leuchte, anstelle der Nebelschlussleuchte ;)
     
  13. #12 Gast002, 17.04.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    Zitat Bad-Focus: " @ Border , das Rückfahrlicht ist in der anderen Leuchte, anstelle der Nebelschlussleuchte ;) "

    @ Bad-Focus:

    das ist mir bereits seit einführung des mk2 bekannt , das auf einer seite nebelschluß ist und auf der anderen seite an der gleichen stelle der rückfahrscheinwerfer .
    da es hier aber um die linke leuchte geht , habe ich den rückfahrscheinwerfer garnicht erst erwähnt ,
    weil dann wäre es auch nicht möglich gewesen das obere mit dem untern leuchtmittel zu tauschen , weil die ja dann nicht gleich sind .
    auf der linken seite aber schon ( 2x ROT ) rechts dagenen eine rote und eine normale weiße 21W ;)

    danke aber für deine aufmerksamkeit ;)
     
  14. #13 FocusReinerle, 17.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wir sprechen von der linken Heckleuchte.
    Oben ist Rücklicht, in der Mitte das gelbe Blinklicht und unten das Bremslicht u. Nebelschlusslicht ist in eine Glühbirne.

    Fakt ist, oben ist das normale Rücklicht, welches brennen muss, wenn ich die Lichtanlage einschalte. Standlicht o. Fahrlicht.
    An dieser Position brennt bei mir die Glühbirne nicht.
    Da oben u. unten die gleichen Glühbirnen verbaut sind, die untere brannte, habe ich die einfach getauscht. Hätte die untere, jetzt oben, oben auch gebrannt, wäre nur die Glühbirne defekt gewesen. So brannte die Birne oben aber auch nicht. Daraus schloss ich, dass wohl die Platine defekt ist, somals ja der Fordhändler auch den Leuchtkörper (inkl. der Platine) tauschen will. Auch kommen von der Platine Kabel auf die Blechbahnen im Grundkörper der Leuchte und die Fassungen zur Aufnahme der Birne sehen super aus.

    Ich habe die zwei Kabel von der Platine kommend nicht gemessen, denn die beiden anderen Glühbirnen werden ja auch über diese Verbindung mit Saft versorgt.
    Fehler kann doch nur sein, die obere Birnenfassung wäre defekt oder sie bekommt keinen Saft. Ich tippte auf zweitens. werde aber morgen mal messen was ankommt. Sicherheitshalber, ist sicherlich eine gute Idee.

    Unten ist Bremslicht/Nebelschlussleuchte in einer Glübirne vereint. Diese funktioniert als Bremslicht als auch als Nebelschlusslicht. Im Nebel kann ich sicherlich auf das Bremslicht links verzichten, da die Nebelleuchte heller ist. So sehe ich das.

    Nachfolgend die Einprägungen der bei mir installierten Glühbirnen.
    Oben, roter Glaskörper, Schlussleuchte:
    Auf dem unteren Leuchtenkörper auf dem Kunststoff steht oben PR21
    E4, 2LV 1E Philips, 12088, PR, 21W, 12V

    Mitte, gelber Glaskörper, Blinklicht:
    Auf dem unteren Leuchtenkörper auf dem Kunststoff steht in der Mitte, PY21W.
    GE 1056F, 12V, PY 21W, E1, 2FH, HUNGARY, 11AUG 09D2

    Unten, roter Glaskörper, Bremslicht u. Nebelschlusslicht (siehe Auszug Email des Lampenherstellers Pos.8):
    Auf dem unteren Leuchtenkörper auf dem Kunststoff steht unten PR21W.
    12V, E4, F917 Philips, 12088, PR 21W

    Meiner Meinung nach steuert die Platine auch ob die Funktion Bremslicht o. Nebelschlusslicht angefordert wird.

    In meinem Hecklicht sehe ich keine LEDs sprich Leuchdioden. Ich sehe lediglich drei Glühbirnen wie auf den Fotos zu sehen. Man schreibt hier, "Die kleine Platine steuert keine dieser 3 Leuchten sondern ist die elektronik vom Rücklicht" Das Rücklicht ist doch die obere rote Glühbirne. Da sind keine LEDs.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Gast002, 18.04.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    Bremslicht und Nebelschlußleuchte ist niemals in einem Leuchtmittel !
    wenn die obere Leuchte das Rücksicht wäre , dann wäre da ein leuchtmittel mit 5watt drin.
    bremslicht und nebelschluß haben jeweils 21watt .
    wenn nun brems und Nebel in einem wären würde man bei eingeschalteter nebelschluß
    das bremslicht garnicht sehen können .
    zudem sagst du das da oben und unten das gleiche leuchtmittel drin ist
    Und damit kann man keine 2funktionen ermöglichen ausser über PWM
    Und sowas gibt's beim mk2 noch nicht .Vergleich doch mal mit der rechten
    Leuchte
    nach deinen Ausführungen Küste dann ja rechts der rückfahrscheinwerfer auch als bremslicht
    funktionieren .
    stehl dich mal hinters Auto und ließ einen anderen mal nach einander alle leuchten einschalten ..
    Dann wirst du sehen das das bremslicht oben ist .
     
  17. #15 FocusReinerle, 18.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2016
    FocusReinerle

    FocusReinerle Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe soeben mit Frau nochmals das ganze überprüft.


    Die Funktion der li. Heckleuchte ist:
    Das Fahrlicht ist oben. rechts brannte, links nicht

    Bremslicht ist oben, gleiche Birne wie das Fahrlicht. Fahrlicht ist eingeschaltet, Bremse betätigt und siehe da, die obere Birne brennt. Die Birne wird lediglich als Fahrlicht nicht mit Saft versorgt. Damit schließe ich auf eine defekte Platine.

    Nebelschlussleuchte ist unten.

    Hoffe das nun alles geklärt ist.
    Danke Ihnen allen für die Mithilfe, ohne das Board hätte ich die Leuchte nicht zerstörungsfrei geöffnet bekommen usw..
     
Thema:

li. Heckleuchte, Birne tauschen

Die Seite wird geladen...

li. Heckleuchte, Birne tauschen - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Außenspiegel tauschen am fiesta ST?

    Außenspiegel tauschen am fiesta ST?: Hallo zusammen, mir hat man heute morgen meinen Außenspiegel abgefahren / abgetreten. Die Werkstatt möchte nun 350 Euro für haben. Finde ich...
  2. Ford Focus mk3 Radio Tauschen

    Ford Focus mk3 Radio Tauschen: Hallo, Ich hab folgendes Problem seit letzte woche geht mein USB nicht mehr,deshalb war ich heute beim Ford Autohaus. Da wurde mir gesagt das eine...
  3. Feste Seitentür Scheibe gegen zu öffnende Scheibe tauschen?

    Feste Seitentür Scheibe gegen zu öffnende Scheibe tauschen?: hallo wir haben einen flatschneuen Ford Transit connect L2 und brauchen mal eure Hilfe. Da der Frachtraum durch eine massive Trennwand sozusagen...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Schlossträger tauschen

    Schlossträger tauschen: Hallo, ich hatte einen kleinen Glätteunfall mit meinem Fiesta (EZL 12/2008, 1.25 mit 60KW, TSN AOP). Die Stoßfängerabdeckung und der...
  5. Suche Styroporeinsatz für Reserveradmulde auch tausch

    Styroporeinsatz für Reserveradmulde auch tausch: Hi, bei meinem FF Turnier FL, war ein Notrad dabei. Habe sowas in den letzten 20 Jahren nicht gebraucht und suche daher den Styroporeinsatz...