Lichtschalter defekt

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von muheijo, 22.12.2007.

  1. #1 muheijo, 22.12.2007
    muheijo

    muheijo Guest

    moin,

    rechtzeitig zu weihnachten ist offensichtlich mein lichtschalter kaputtgegangen:

    die komplette innenbeleuchtung sowie stand- und ruecklicht ist, nach anfænglichem gelegentlichem ausfall, nun komplett ausgefallen. nur abblend-, fern- und nebellicht geht noch

    wie wird der lichtschalter nun ausgebaut? wer weiss, ob ein "norwegischer" lichtschalter vom schrott verwendbar ist? (ein norwegischer mondeo hat reduzierte spannung am abblendlicht als tageslichtfunktion)

    kann ich provisorisch was machen? ich wære zufrieden, wenn ich ueber zuendung oder mittels anderem schalter (ich habe noch einen von einem nebellampen-set)
    das komplette licht an und aus machen kønnte.
    gesetzl. bestimmungen und tuev spielen keine rolle - deutschland sieht das auto sowieso nie wieder.
    ich muss hier einfach nur mit licht fahren kønnen.

    wer kann helfen?

    auto: mondeo mk1 kombi bj96 2l 100kw

    gruss, muheijo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hacky67, 22.12.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo. :winken:


    Das Tagfahrlicht ist dabei uninteressant.
    Wird über Relais und Zündungsplus gesteuert.

    Die einzige relevante Unterscheidung ist,
    ob der Lichtschalter für Nebelscheinwerfer vorgesehen ist oder nicht.
    Abgesehen davon ist der Lichtschalter tauschbar.

    Um an den Lichtschalter zu gelangen, die Verkleidung des Fahrerfussraums ausbauen.
    (Drei Schrauben, unten in Klammern)
    Dann hinter das Armaturenbrett zum Lichtschalter greifen
    und die Klammern der Lichtschalterblende von hinten lockern.
    Anschließend Lichtschalterblende nach vorne herausziehen.
    Stecker abmachen.

    Manche ziehen die Lichtschalterblende einfach so nach vorne heraus...
    Dabei läuft man aber Gefahr, die Klammern zu verbiegen
    oder sogar zu zerbrechen.

    Übrigens...
    Schau dir bei der Gelegenheit auch die Verkabelung am Stecker mal genau an.
    Wäre nicht das erste Mal, dass etwas am Stecker zusammengeschmort wäre...

    Grüsse,


    Hartmut
     
  4. #3 muheijo, 22.12.2007
    muheijo

    muheijo Guest

    vielen dank. inzwischen habe ich erfahren, dass die lichtschalter je nach baujahr verschieden sein sollen - andere steckerreihenfolge.

    die schrottplætze und ersatzteile sind hier auch nicht so ueppig gesæt...

    kann ich nicht die kabel so zusammenstecken, dass das licht vorne und hinten einfach pauschal ueber zuendung an- und aus geht? (vorne ist's ja schon so, fehlen eigentlich nur die rueckleuchten) von mir aus kann ich auch ohne lichtschalter fahren - hier muss das licht beim fahren sowieso immer an sein.
    und das standlicht ist eh nur ueberfluessiger luxus...:)

    gruss, muheijo
     
  5. #4 Hacky67, 22.12.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Aha. Der Lichtschalter vom 95er Mondeo unterscheidet sich also
    beispielsweise von dem eines 96er Modells?
    Interessant.
    Da wüsste ich aber gerne mal die Quelle...

    Bei dem Schalter gibt es nur zwei Ausführungen.
    Mit Nebelscheinwerfern und ohne.

    Bei allen Versionen
    (egal ob für "DK/S/N/FIN", "restliches Europa" oder "gehobene/ niedrige Ausstattung" usw.)
    spielt sich alles in der weiteren Verdrahtung des Steckers ab.

    Der Stecker und seine Belegung sind immer gleich.
    Nur im weiterführenden Schaltplan gibt es dann Abweichungen
    (Brücke für Nebelscheinwerfer, Abzweigung zum TFL- Relais usw).

    Irgendwelche umfangreichen Bastelanleitungen für massive Eingriffe in die Elektrik gebe ich nicht.
    Kriegst Du aber doch auch sehr einfach selber raus:
    12 V auf einen Pin legen und dann sehen, was leuchtet...

    Grüsse,


    Hartmut
     
  6. #5 muheijo, 22.12.2007
    muheijo

    muheijo Guest

    http://www.ford-board.de/thread.php?threadid=56744&sid=78f248a626eaff413f8734f45c1caae0

    aber ich werd's nach weihnachten einfach mal in angriff nehmen und bau den lichtschalter erst mal aus. dann sehen wir mal weiter, vielleicht ist ja auch nur eine steckverbindung lose.

    danke fuer die anleitung!

    gruss, muheijo
     
  7. #6 Hacky67, 23.12.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Ah ja... - tatsächlich. Ab Baudatum 15.07.1994 wurde der Anschluss geändert.
    Und der ältere Lichtschalter vollkommen aus dem Verkehr gezogen.
    (Ist mir tatsächlich entfallen... - ist ja auch schon ein paar Tage her...)

    Ansonsten bleibt es dabei: Unterscheidung nur nach "mit Nebelleuchten" und ohne.

    Wenn Du im anderen Forum die Suchfunktion bemühst, dann findest Du übrigens mehrere Threads, die dein Problem behandeln.
    Durchweg, egal ob Mk I oder Mk II, wurde ein verzunderter/verschmorter Kontakt im Stecker als Ursache identifiziert. Der Lichtschalter selber war OK.

    Übrigens, sehr bedauerlich, dass man weder hier noch dort eine Mailadresse von dir findet.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 muheijo, 23.12.2007
    muheijo

    muheijo Guest

    ja, ich bin da etwas sparsam mit meinen angaben - email gibt's per pn.

    gruss, muheijo
     
  10. #8 muheijo, 20.01.2008
    muheijo

    muheijo Guest

    so, den lichtschalter habe ich jetzt ausgebaut, nachdem es anfing zu kokeln.
    der austausch des lichtschalters ist einfach, allerdings ist auch der stecker betroffen.
    da ich nicht noch mehr kaputt machen wollte bzw. mit den kabeln nicht durcheinanderkommen will:
    die kabel, die dort sind, kann man die einfach aus dem stecker ziehen (und auf einen neuen stecker aufstecken)? welches werkzeug brauche ich?
    welche kabel kann ich zusammenstecken, damit das licht ohne schalter automatisch ueber zuendung angeht (ich muss es nicht ausschalten kønnen). wie?

    gruss, muheijo
     
Thema:

Lichtschalter defekt

Die Seite wird geladen...

Lichtschalter defekt - Ähnliche Themen

  1. Benzinpumpe defekt?

    Benzinpumpe defekt?: Hallo, mein altes Schätzchen Ford Fiesta IV Bj. 96 1.3i und ich haben ein kleines Problem. Es fing damit an, dass er hin und wieder mal geruckt...
  2. Thermostat defekt ?

    Thermostat defekt ?: Hallo, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Heute früh (-7 Grad) beobachtete ich das mit meiner Temperaturanzeige was nicht stimmt. Aber der Reihe...
  3. Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt

    Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt: Moin moin, seit ein / zwei Tagen ist der zentrale Tür-Schließmechanismus beim Focus Turnier defekt. Sowohl das Abschließen mit der...
  4. Sierra '87 (Bj. 87-90) GB*/BN* Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?

    Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?: Hallo Leute, vor kurzem war bei meinem 2.0 DOHC die Zylinderkopfdichtung defekt. Kopf wurde geplant u. Dichtung erneuert. Jetzt ist mir beim...
  5. Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!

    Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!: Hallo zusammen, seit einiger Zeit funktioniert an unserem Galaxy das Gebläse der 3. Sitzreihe nicht mehr. War gestern in der Werkstatt zur...