Lösung für lästige Geräusche aus der B-Säule

Diskutiere Lösung für lästige Geräusche aus der B-Säule im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; So gut wie jeder C-Max-Fahrer kennt diese unsäglichen Geräusche aus der B-Säule die bei gewissen Temperaturen immer lauter werden, jedoch auch bei...

  1. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.614
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    So gut wie jeder C-Max-Fahrer kennt diese unsäglichen Geräusche aus der B-Säule die bei gewissen Temperaturen immer lauter werden, jedoch auch bei manchen Temperaturen völlig verschwinden.

    Es gibt keine echte Lösung seitens Ford, das ist beim Cmax scheinbar eine echte Krankheit.
    Also hab ich mich am Wochenende mal dran gemacht und die B-Säulenverkleidung demontiert um zu sehen was denn da die Geräusche verursachen könnte.
    Gefunden habe ich mehrere mögliche Ursachen und da ich nicht nach dem Ausschlußprinzip arbeiten wollte habe ich einfach alle Problemstellen die ich dafür verantwortlich mache verbessert.

    Anfangen tut es im oberen Bereich der B-Säule, hier liegen links und rechts je ein Kunststoffnöppel direkt am Blech auf.
    Ein klassischer Vibrationsalarm, also selbstklebendes Dämmmaterial dazwischen geklebt.

    Die gleiche Stelle gibt es auch in der unteren Verkleidung und zwar gleich am Beginn, auch hier liegen zwei Kunststoffnasen direkt am Blech auf, ebenfalls unterfüttert.

    Die Fuge zwischen Oberteil und Unterteil hab ich mit Gewebeklebeband aufgefüttert, man weiß ja nicht ob die beiden Teile hier nicht aufeinander scheuern während der Fahrt.

    Und dann war da noch ein riesiger Zapfen in der unteren Verkleidung der mit minimalem seitlichen Spiel im Blech der B-Säule steckt.
    DAS ist mein Hauptverdächtiger, denn bei hoher Temperatur kann ich mir vorstellen das sich der Zapfen um die benötigten Zehntelmillimeter ausdehnt um in diesem Loch dann zu reiben und zu quietschen.

    Das war die B-Säule.

    Weiter in die Türverkleidung denn auch dort scheppert es manchmal.
    Das Scheppern in der TVK kann man lustigerweise manchmal "abstellen" in dem man richtig fest auf den Bereich oberhalb der Armauflage klopft, hilft manchmal, aber nicht immer.
    Also den Bereich untersucht und eine relativ große Scheuerstelle im Lack gefunden.
    Hier reibt also die Rückseite der Tüverkleidung am Blech, kann Geräusche geben, muß aber nicht.
    Egal, trotzdem was draufkleben.

    Zu Guter Letzt war da dann noch der Kunststoffclip wo die TVK angeschraubt ist seitlich.
    Dieser wackelt lose rum, und ja wenn die Schraube von der TVK drin ist das sicher besser aber gut ist das noch immer nicht.
    Also den Kollegen mit reichlich Gewebeband umwickelt und mit einem zusätzlichen Schrauben gesichert.
    Jetzt sitzt der bombenfest.

    Fazit: Die Geräusche sind nicht 100prozentig verschwunden, aber jetzt so minimal das sie von den Windgeräuschen großteils übertönt werden.
    Damit kann ich leben, ist ja keine S-Klasse.
    Das diese Maßnahmen eindeutig etwas bringen verdeutlicht mir auch das ich es erst auf der Fahrerseite gemacht habe und nun die Geräusche von der Beifahrerseite wahrnehme was noch nie der Fall war. :lol:

    Das Argument wenn man die Verkleidung runternimmt funktioniert die Gurthöhenverstellung nicht mehr kann ich in keinster Weise bestätigen, man muß sich das halt ansehen wo die Verkleidung hin soll dann funktioniert nacher auch wieder alles wie es soll.
    Einfach aufpassen das die beiden Nasen der Verkleidung in die U-förmige Aussparung der Gurtverstellung einrasten.

    Die Fotos sind meine ich selbsterklärend wovon ich geschrieben habe:

    IMG_20200530_120338.jpg

    IMG_20200530_120815.jpg

    IMG_20200530_120411.jpg

    IMG_20200530_121238.jpg

    IMG_20200523_150427.jpg

    IMG_20200523_150433.jpg
     
    EddyMX, Schwaelzer, Rolli 3 und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 Schwaelzer, 02.06.2020
    Schwaelzer

    Schwaelzer Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford C Max 150PS 2016-
    Super, vielen Dank !
     
  3. EddyMX

    EddyMX Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2018
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    C-Max 2 1.5EB AT
    Vielen Dank Rathi. Ich leide bei meinem C-Max 2018 ja selbst drunter. Irgendwie habe ich mich aber dran gewöhnt und zähle es als Eigenheit des Autos - schön ist es trotzdem nicht.
     
  4. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.614
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Die Demontage der Verkleidung ist sehr einfach!

    Oben den Clip wo "Airbag" draufsteht raushebeln, da drin ist eine T25 Schraube.
    Rausdrehen, Türgummis abnehmen und man kann seitlich in die Clipse drücken dann geht die Verkleidung völlig gewaltfrei runter.
    Die untere Verkleidung braucht man nur lockern nicht komplett abnehmen.
    Das dauert pro Seite 15 Minuten.

    TVK demontieren und wieder montieren beim ersten Mal ungefähr genauso lange, dann 5 Minuten :-)
     
  5. #5 Born Bad, 03.06.2020
    Born Bad

    Born Bad Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, Baujahr 2017, 1.0 Ecoboost
    Zitier mich richtig oder zitier mich gar nicht, vor allem nicht aus dem Zusammenhang gerissen...Wenn du nicht weißt was ich gemeint habe, frag nach oder lass es bleiben...Ich habe NICHT geschrieben das durch Abnahme der Verkleidung die Gurtverstellung nicht mehr funktioniert, das hast du dir selber zusammengereimt...

    Mein Knarzen wird durch die Höhenverstellung verursacht und wenn ich dagegen etwas tun möchte, würde sie nicht mehr funktionieren...Das hat nichts mit Abnehmen von Verkleidungen zu tun, nach den Bildern meiner Bedämpfung der Türen inklusive Bearbeitung der TVK solltest du eigentlich wissen das wenn ich etwas anfange, es gleich richtig gemacht wird...
    Zumal Störgeräusche, Klappern und Knarzen bei Klangbewertungen mit massiv Punktabzug bestraft werden...

    Ansonsten guter Beitrag, vielleicht sollte noch erwähnt werden das die Clipse der TVK gerne abbrechen oder ausnudeln, dann halten sie nicht mehr richtig und man hat eine weitere Klapperstelle geschaffen...
     
  6. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.614
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Du solltest an Deinem Ton arbeiten sonst ist hier ganz schnell Ende Gelände.
    Wer bist Du denn das Du einen derart unangemessenen Ton anschlägst?

    Die Clipse brechen übrigens nicht ab wenn man sie richtig entriegelt, was ja auch leicht geht weil man schön drankommt.
    Aber das weißt Du ja bestimmt so klug wie Du scheinbar bist.
     
  7. #7 Born Bad, 04.06.2020
    Born Bad

    Born Bad Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, Baujahr 2017, 1.0 Ecoboost
    Mein Ton ist der Situation angepasst, du hast mich falsch zitiert und das gefällt mir nicht, also wunder dich nicht wenn mein Ton etwas harsch wird...
    Aber mir drohen das ganz schnell Ende im Gelände ist weil dir mein Ton nicht passt, aber dann in die selbe Kerbe schlagen und dann mit dem letzten Satz persönlich werden...?
    Zweierlei Maß und so...?

    Und ja, ich weiß mittlerweile wie man Clipse entfernt, ich kann mich aber auch daran erinnern wie meine ersten Male ausgesehen haben wenn man nicht genau weiß was man tut und wie viel Kraft man aufwenden kann,muss oder sollte ohne das richtige Werkzeug und Hilfsmittel...Das ist einer der Gründe warum ich die meisten relevanten Clipse trotzdem auswechsel und immer Ersatz parat liegen habe
     
  8. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.614
    Zustimmungen:
    415
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Zu Deiner Information (bevor ich eine Verwarnung ausspreche wegen unangemessenem Tonfall):

    Wenn ich Dich falsch zitiert habe oder Du der Meinung dazu bist dann machst Du mich bitte darauf aufmerksam in ungefähr diesem Jargon:

    "Das hast Du falsch verstanden, ich meinte..." oder "lies Dir das nochmal genauer durch ich hab ganz was anderes gemeint" etc.
    Du verstehst sicher was ich meine, der Ton macht die Musik.
    Ich muß hier nicht nur Deine Beiträge lesen und streite gar nicht ab das ich auch mal was überlese, dann reicht aber wie gesagt ein normaler Hinweis ohne jegliche harsche Aussprache, diese kam ja auch nicht von mir wenn Du mal genau hinsiehst.

    Übrigens: Eines der Grundrechte in diesem Forum ist das über die Moderation nicht diskutiert wird, sprich Du brauchst nicht mehr antworten, es wird keine weitere Kommunikation mit Dir in dieser Sache geben.
    Wie es in diesem Forum mit Dir weitergeht liegt also nur an Dir.
     
Thema:

Lösung für lästige Geräusche aus der B-Säule

Die Seite wird geladen...

Lösung für lästige Geräusche aus der B-Säule - Ähnliche Themen

  1. Rücklicht nur noch 50% Leuchtkraft+Lösung

    Rücklicht nur noch 50% Leuchtkraft+Lösung: Mahlzeit liebe S-Max Fahrer! Falls Ihr auch mal das Problem habt...... Seit einer Woche hatte mein linkes, äußeres Rücklicht nur noch ca. 50% an...
  2. 3-Zylinder Effekt und keine Lösung

    3-Zylinder Effekt und keine Lösung: Hallo zusammen, bin mit meinem "Latein" am Ende und bräuchte Eure Hilfe. Ich habe die Foren hier schon gelesen und umgesetzt, aber keine Lösung...
  3. WD-40 ins Schloss - Schreck und Lösung

    WD-40 ins Schloss - Schreck und Lösung: Gestern wollte ich einem Focus I etwas Gutes tun und habe das Zündschloss mit WD40 versorgt. Doch was ist das!? Der "Sprühhalm" oder wegen mir...
  4. Tankklappe (Steilheck/Hatchback) öffnet sich in Waschstraße (Problem und Lösung)

    Tankklappe (Steilheck/Hatchback) öffnet sich in Waschstraße (Problem und Lösung): Handwäsche ist Handwäsche. Dennoch nicht jedermanns Sache. Problem In Halle/Saale (auf der Merseburger Str. höhe Abfahrt Silberhöhle) gibt es...
  5. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Tagfahrlicht Nachrüstung - Neue Lösungen bekannt?

    Tagfahrlicht Nachrüstung - Neue Lösungen bekannt?: Hallo zusammen, gerne hätte ich meinen C-Max (2013, 1-liter/3 Zyl./125PS) mit Tagfahrlicht ausgestattet. Ich vergesse oft, das Licht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden