Lohnt es sich ueberhaupt "E10" zu tanken...

Diskutiere Lohnt es sich ueberhaupt "E10" zu tanken... im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, nun ist das sehr umstrittene E10 auf dem Markt. Den Herstellern vertraue ich nicht so recht bzgl. der Vertraeglichkeit, da ich der...

  1. #1 puFocusII, 21.02.2011
    puFocusII

    puFocusII Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus II (DA3), Bj.2005, 1.4 Duratec Benziner
    Hallo,

    nun ist das sehr umstrittene E10 auf dem Markt. Den Herstellern vertraue ich nicht so recht bzgl. der Vertraeglichkeit, da ich der Meinung bin, dass keine Langzeitstudien bzgl. der Vetraeglichkeit vorliegen, wie denn auch. Daher habe ich mir gedacht, ob es nicht guenstiger ist, einfach Super Plus zu tanken. Der Verbrauch mit E10 ist ja bekannterweise hoeher als mit Super und laut ADAC ist der Mehrverbrauch, je nach Fahrweise, doch schon erheblich hoeher und nicht nur +1,5%. Da Super Plus eine hoehere Oktanzahl hat als E10, muesste der Motor mehr Leistung haben, die sich wiederum im niedrigeren Verbrauch wiederspiegelt. Daher wuerde ich sagen das es sich mehr lohnt SuperPlus zu tanken, da man da definitiv auf der sicheren Seite ist, als mit E10. Die Mehrkosten vom SuperPlus wuerden dann von dem niedrigeren Verbrauch doch erheblich wieder eingespart. Was haltet ihr von meinem Vorschlag? Man kann doch problemlos SuperPlus statt Super tanken oder? Vielen Dank.

    PS.: Ich habe jetz mal E10 getankt und siehe da, mein Druchschnittsverbrauch ist von 7,05 Liter auf 7,66 Liter gestiegen, ohne grossartig meine Fahrweise geaendert zu haben.

    mfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Ich finde man sollte sich nicht nur Gedanken über Verträglichkeit, Mehrverbrauch und Preis-Differenz machen, sondern sich auch mal ein paar Gedanken bzgl. Gesamt-Ökobilanz und den globalen Auswirkungen dieses "Bio"Sprit-Wahnsinns machen.

    Und da bleibt für mich und viele andere nur eine einzige Konsequenz übrig:
    Es wird kein einziger Tropfen E10 getankt.

    Bei 5 Cent Unterschied macht das auf 40 Liter bzw. eine gute Tankfüllung ca. 2,- Euro aus.
    Und dann muss man noch einen evtl. Mehrverbrauch des E10-Sprits berücksichtigen.

    Warum also diesen Irrsinn unterstützen?
     
  4. O.Berg

    O.Berg Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 BJ 2008 2.0L TDCI
    Moin,

    soweit ich das mitbekommen habe sollte man sich bei E10 überlegen. Es werden Lebensmittel benutzt um Sprit zu erzeugen.

    Zwar werden die Mineralölgesellschaften wieder versuchen dort abzukassieren aber die 5 Cent werden wohl durch den Minderverbrauch bei SuperPlus wieder reinholen.

    Zudem werden bei Schäden kein Hersteller was übernehmen.

    Gruß
     
  5. #4 puFocusII, 21.02.2011
    puFocusII

    puFocusII Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus II (DA3), Bj.2005, 1.4 Duratec Benziner
    Also bei mir im Tankdeckel steht mind. Super 95, also kann ich problemlos SuperPlus tanken oder? Nur mal so zur Sicherheit.
     
  6. #5 thommy 68, 22.02.2011
    thommy 68

    thommy 68 Forum As

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK 2 FL Tunier Sport / Kia Picanto 1,2 S
    Jo, kannst Super Plus ganz beruhigt tanken.

    Thommy 68 :top1::top1::top1:
     
  7. #6 Mondeo-Driver, 22.02.2011
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
  8. #7 Firefox87, 22.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2011
    Firefox87

    Firefox87 Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCi 80KW
    Es stimmt das Super Plus eine höhere Oktanzahl hat als Super und jedes Auto das auch normalen Super tankt kann bedenkenlos Super Plus tanken.
    Es stimmt auch das man theoretisch etwas mehr Leistung beim Verbrennen von Super Plus aus dem Motor raus holen kann als mit Super.
    Jedoch ist dies nur der Fall, wenn der Motor auch so ausgelegt ist das er die höhere Oktanzahl bei der Verbrennung auch nutzen kann was meist nur bei den Fahrzeugen der Fall ist die sowieso mit min. Super Plus betankt werden müssen.:mies:

    D.h. ihr könnt alle statt des E 10 zwar Super Plus tanken eine ersparnis werdet ihr wohl nur in sehr geringem Maße haben was den Verbrauch angeht und im Geldbeutel würde es euch am Ende wohl mehr Kosten.
    Dagegen würde den Leuten, die skeptisch zum E10 sind und sich solche gedanken um den Sprit machen einfach weiterhin das alte Super bzw. E5 zu tanken was an jeder Tankstelle wegen der unverträglichkeit von manchen Fahrzeugen weiterhin angeboten werden muss.
     
  9. #8 blackisch, 22.02.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
  10. #9 Loki_GER, 22.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    Loki_GER

    Loki_GER boykottiert E10

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 10/2004 1,8l/125 PS
    Firefox sprach aber von der Oktanzahl und nicht vom Ethanolgehalt und bei der Oktanzahl ist es eben so das ein Auto auch für den hochoktanigen Sprit ausgelegt sein muß um ihn effektiv zu verwerten ... wenn nicht gibt es nur ein schönes "Feuerchen". ;)

    Was den Verbrauch angeht:
    Bei uns kosten zur Zeit ...

    Super E10: 1,49€
    SuperPlus: 1,53€

    Wenn ich jetzt mit einem Mehrverbrauch von 2% bei E10 rechne und 50l als Berechnungsgrundlage nehme, dann benötige ich im Vergleich zu 50l SuperPlus jetzt 51l Super E10.

    51 x 1,49€ = 75,99€ für 51l Super E10
    50 x 1,53€ = 76,50€ für 50l SuperPlus

    Ganz ehrlich? Sch*** auf die 51Cent ... und selbst bei gleichem Verbrauch (dann läge die Differenz bei 2€) würde ich keine Lebensmittel in den Tank packen nur damit unsere Regierung sich nicht anstrengen muß um ihre, durch die EU vorgegebenen CO² Emissionen, zu erfüllen.

    Es ist wesentlich einfacher den "kleinen" Autofahrer, der sich nicht in dem Maße organisieren kann wie die Industrie und der vor allem auf sein Auto angewiesen ist, abzuschröpfen als CO² Einsparungen bei der Industrie durchzusetzen die sofort mit "Outsourcing" droht.

    Solange Menschen auf der Welt hungern, solange gehört Mais, Rüben, Getreide etc. auf den Tisch und nicht in den Tank!

    Just my 2 Cent
     
  11. #10 blackisch, 23.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    Oktanzahl dient zur Klopffestigkeit und der Energiegehalt im Treibstoff die für die Verbrennung zur Verfügung steht sind doch zwei verschiedene paar Schuhe

    Der Klopfsensor ist doch nur dafür da Klopfen bzw das vorzeitige Selbstzünden bei hohen Verdichtungen zu verhindern, das hat mit der Leistung erstmal null zu tun

    mein Fahrzeug hat auch kein Klopfsensor den juckt das auch net ob 100 Oktan oder 91 Oktan, jedoch wenn die Energie aus den Treibstoff nicht effektiv in Bewegungsenergie umgewandelt werden kann, muss man mehr Energie aufwenden wie z.b. jetzt bei den E10

    Folge->mehr Verbrauch

    je mehr man Leistung fordert, umso mehr Energie wird benötigt und 1L auf 100km machen bei einer einmaligen Fahrt von 500km die ich regemäßig absolviere 5 L mehr Verbrauch und das geht beim besten Willen net..dann Super Plus, verbrauche weniger und unterm Strich komme ich auf das selbe raus oder spare sogar dabei, was den Mehrpreis wieder relativiert.

    E10---> nicht mit mir
     
  12. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ich bin Dieselfahrer, also mich betrifft das Thema E10 nicht direkt.

    Aber:
    1. ich lese hier von Lebensmitteln im Tank. Bisheriges Super enthält auch 5% Ethanol. Was war also bisher?? Bioalkohol ist ein Industriealkohol, der aus Rüben oder sonstigen Pflanzen gewonnen wird, die kein Mensch essen kann. Von den Anbauflächen mal abgesehen, die man "anders" nutzen könnte. Das ist richtig. Die bessere CO2 Bilanz sollte man aber nicht vergessen!
    2. die Preisersparnis gegenüber dem nächstteureren Sprit macht den Mehrverbrauch allemal wett. Rein finanziell macht es absolut keinen Sinn, plötzlich SuperPlus zu tanken.
    3. die allerwenigsten Motoren können die 98 Oktan von SuperPlus überhaupt richtig nutzen.
    4. Die Bewegung in Richtung regenerative Energiequellen ist ein richtiger Schritt. Die Umsetzung ist aber oftmals nicht ok. Hier E10 aus reinem Prinzip zu boykottieren, nur weil die Mineralölgesellschaften das finanziell ausnutzen und die Politik das falsch aufgezogen hat, finde ich nicht richtig. Ist aber nur meine Meinung.
    5. Würde mein Focus Biodiesel vertragen, ich würde ihn tanken. Egal ob das ein paar % Mehrverbrauch bewirkt. Einfach weil ich es für richtig halte.
     
  13. #12 blackisch, 23.02.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    ich lasse die Videos sprechen:

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=zqPaGJ-vapg"]YouTube - Der E 10 Ethanol Benzin Betrug[/ame]

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=nKWOwIHduBo&feature=related"]YouTube - Benzin E10 der absolute Wahnsinn![/ame]
     
  14. #13 SirHenry, 23.02.2011
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Ja, das ist genau die Art, wie ein Politiker argumentiert... Aber mal ehrlich, wen interessiert denn die CO2 Bilanz, wenn in anderen Ländern deswegen Menschen verhungern oder Hektarweise Regenwald für Ölpalmen gerodet werden, bis der Boden völlig ausgelaugt ist. Wen interessiert denn ne CO2 Bilanz, wenn dafür täglich hunderte Tierarten aussterben?
    Man muss ja nichtmal nach Südamerika, um sich die Auswirkungen des "Bio" Irrsinns anzuschauen. Fahrt im Sommer einfach mal nach Mecklenburg-Vorpommern und versucht mal 500 Meter Strecke zurückzulegen, ohne nicht irgendwo Felder mit bis zum Horizont blühendem Raps zu sehen. Und das Getreide was dort nicht mehr angebaut wird, wird dann aus Ländern gekauft, die das eigentlich selber brauchen, nur um das dann über viele tausend Kilometer zu tranportieren. Soviel zum Thema "Bio"-Diesel...

    Mal ganz davon abgesehen davon, dass das mit der CO2 Bilanz auch nur ne Milchmädchenrechnung ist. Die Herstellung, die Raffinerie und der Transport des "Bio"-Zeugs ist nämlich deutlich aufwendiger und energieintensiver... Ergo werden also auch noch mehr Rohstoffe in Kraftwerken und auf der Straße verbraten als sonst.
     
    blackisch gefällt das.
  15. #14 jogie79, 23.02.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Ich hlte denn ganze öko sprit für schwachsin, es ist alles viel zu wennig erforsch wie sich die verbrennung auf die gesundheit auswirkt es gibt ja verschiedene ausagen wo gesagt wird das düch das verbrennen von Bio Diesel ein erhöhtes Krebsrisiko besteht.Es ist alles viel zu wennig erforscht Siehe auch DPF es weis keiner wie sich die micropartikel auf denn mensch auswirken.
    Ich finde es muss erstmal sämtliche auswirkungen erforscht werden bevor etwas auf denn makt gebracht wird.
    Und mal ehrlich die meisten co2 emisionnen fallen bei der Produktion eines autos an.
    Nur mal so am rande.
     
  16. domim

    domim Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier (Bj. 09)
    Also ich werde weiterhin das gute alte Super oder Super Plus tanken. Da ich letzte Woche zur Inspektion beim Händler war, habe ich diesen gleich mal auf dieses Thema angesprochen. Klar sagt er, dass der Motor meines Focus verträglich für das E10-Benzin ist. Aber: Er empfiehlt weiterhin Super oder Super Plus zu tanken, denn - es wurde hier im Thread schon angesprochen - es gibt keine Langzeittests und Ford kann nicht garantieren, dass vielleicht in einigen Jahren doch ein Schaden aufgrund des neuen Benzins entstehen würde. Das Risiko ist mir definitiv zu hoch!
     
  17. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Is schon ok, so oder so ähnlich hab ich die Antworten eh erwartet. ;-)

    Die Biospritphase ist sowieso nur eine Übergangsphase, die in einigen Jahrzehnten (hoffentlich) abgelöst wird von anderen Antriebskonzepten für den Individualverkehr. Der klassische Verbrennungsmotor ist halt ein Dinosaurier.

    Die Ablehung gegen E10 rührt ausschließlich aus der Verunsicherung her, ob das eigene Auto das verträgt oder nicht. zB in Brasilien fahren die Autos seit vielen Jahren mit 100%Alkohol, Langzeiterkenntnisse hat man da wohl genug. Nichtmal dem Autohersteller traut man, ist schon komisch. Das Auto und der Fahrspaß ist das Wichtigste.
    Würde man nicht 2% Mehrverbrauch, sondern 2% Mehrleistung bekommen, die Kollegen hier würde es längst reinschütten, egal, ob es für den Rest der Welt irgendeine Konsequenz hat. Haha.
    Wir (die Menschheit) haben mit dem Verbrennen eines so extrem kostbaren Rohstoffs wie Erdöl schon soviel kaputtgemacht, das es sowieso zu spät ist. Die ersten Auswirkungen sehen wir täglich. Unsere (Enkel)Kinder müssen es richtig ausbaden.
    Aber das ist jetzt nicht das Thema.
     
  18. #17 jogie79, 23.02.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    aus erfahrung traue ich kein automobilhersteller schau doch mal im vw forum,die haben sehr heufig problemme mit fahrzeugen die für Biodiesel freigeben sind dort gehen die einspritzpumpen zahlreich kaput obwohl vw die fahrzeuge für für Biodiesel freigeben hat allerdings hat der hersteller der pumpen (Bosch) keinerlei freigabe für Bio diesel erteilt Bei denn Bosch diensten wird sogar vom Betrieb mit Bio diesel abgeratten.
    Das ist für mich der grund keinen hersteller zu trauen. Im übrigen habe fast alle hersteller vor der einführung des E10 ganz laut geschrien das die fahrzeuge das nicht vertragen und plötzlich sagen die meisten hersteller das die fahrzeuge das doch vertragen,woher kommt dieser wandel? wer haftet für schäden wenn sich in ein paar jahren raustellt das die fahrzeuge das doch nicht vertragen?
    Alles das sind gründe um denn neuen Krafstoff abzulehnen.
     
  19. #18 blackisch, 23.02.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24

    Brasilien ist nicht Deutschland, dort fahren neue Autos auch nur mit Euro2/3 da brauch man nicht nach EU Richtlinien gehen und kann die Autos so besser auf den Biomüll abstimmen, somal die Ethanol Fahrzeuge sowieso darauf abgestimmt sind, wie resistente Krafstoffleitungen aus Aluminium, größerer Krafsttoffpumpen, Ventile, Sensoren und Motormanagment u.s.w.

    in Deutschland liest man genug Probleme mit E85, vom schlechten Startverhalten im Winter erst garnicht zu sprechen
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Was hat Schadstoffklasse mit Verträglichkeit (Leitungen,Pumpen usw.) zu tun? Das ist eine ganz andere Bautselle.

    Na also. Die Autohersteller wissen doch, worauf es ankommt und können aus dieser Erfahrung heraus sagen, ob die Autos E10 vertragen oder nicht.

    Es geht um E10 und nicht um E85.


    Egal.

    Hab ja geschrieben, E10 ist für mich als Dieselfahrer sowieso kein Thema. Mir ist es auch egal, was der einzelne macht. Jeder kann tanken, was er will.

    Ich finde es nur bedauernswert, daß etwas kategorisch abgelehnt wird, nur weil "Bio" draufsteht.
     
  22. #20 DerMatze, 23.02.2011
    DerMatze

    DerMatze Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier
    So und ich war gerade Tanken, und habe für Super 1,56 € gezahlt und der E10 war bei 1,51 €. Wenn unsere Politiker Ihren Sprit selber zahlen müßten , wäre unserre Sprit am billigsten in ganz Europa....lach

    Das warn noch Zeiten als wir alle jung wahren und mit dem Fahrrad durch die Gegend geradelt sind...
     
Thema:

Lohnt es sich ueberhaupt "E10" zu tanken...

Die Seite wird geladen...

Lohnt es sich ueberhaupt "E10" zu tanken... - Ähnliche Themen

  1. Tank Mk7

    Tank Mk7: Hallo Ist der Tank vom Fiesta Mk7 Facelift aus Kunststoff? Gruss
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motorsystemleuchte an - Dieselreste im Tank

    Motorsystemleuchte an - Dieselreste im Tank: Hallo zusammen, ich fahre einen Ford Focus DA3, Benziner mit 1388ccm und 59KW bei 570min(-1) als Zweitwagen. Nach einer langen Fahrt mit dem...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Einfüllstutzen am Tank ist locker

    Einfüllstutzen am Tank ist locker: Habe heute festgestellt das der Einfüllstutzen am Tank relativ locker ist und sich auch mit der Hand etwas hin und her bewegen lässt ist das...
  4. Lohnt es sich? -Scorpio Cosworth-

    Lohnt es sich? -Scorpio Cosworth-: Guten Abend Scorpio Freunde! Derzeit fahre ich einen 96er 2,3l als Ghia Limousine. Ich bin so begeistert von dem Wagen, dass ich ernsthaft...
  5. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 DPF Additiv im Diesel Tank

    DPF Additiv im Diesel Tank: Hallo zusammen, ich habe seit 2015 meinen Kuga 150 PS Diesel. Nun wurde die 40000er Inspektion gemacht und es wurde auf die Rechnung u.a. ein...