Allgemein Lohnt sich Leasing o. Neuwagenkauf bei ~ 25.000 km im Jahr

Diskutiere Lohnt sich Leasing o. Neuwagenkauf bei ~ 25.000 km im Jahr im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Seit gegrüßt Ford Freunde ;) Ich hab seit Dezember 2012 eine neue Arbeitsstelle und hab nun täglich einen Arbeitsweg von insgesamt 70 km. Der...

  1. Aerion

    Aerion Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 Avant 3.0 TDI S-Line
    Ford Focus 2.0
    Seit gegrüßt Ford Freunde ;)

    Ich hab seit Dezember 2012 eine neue Arbeitsstelle und hab nun täglich einen Arbeitsweg von insgesamt 70 km.

    Der Weg besteht aus ca. 25 % Stadt, 45 % Bundesstraße und 30 % Autobahn

    Mit mein Ford Focus MK2 2.0 145 PS Benziner hab ich einen Durchschnittsverbrauch von ~ 8,0 - 8,2 l :mies: dabei fahr ich wirklich sparsam ! ohne Klima, frühes Hochschalten, in der Stadt max. 60 km/h auf der Bundesstraße 100 km/h und auf der Autobahn halte ich mich an die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

    Ich verbrauche in einer Woche (5 Arbeitstage) einen 3/4 Tank und das mit 21 Arbeitstagen sind gute 220 - 230 Euro im Monat an Benzinkosten.

    Aufs Jahr gerechnet habe ich mit 260 Arbeitstagen allein für Arbeit ca. 18.200 km + Privat sag ich mal so 25.000 km die ich im Jahr fahren werde.

    Mein gutster hat nun schon knapp 136t km auf der Uhr und ich bin der Meinung das sich der Umstieg auf ein Diesel für mich lohnt.

    Jetzt stellt sich mir nur die Frage wo ich am günstigsten fahre.

    Neuwagen ? der wird nach 4 Jahren gute 100.000 km auf der Uhr haben
    Leasing ? lohnt sich sowas ? ich denke mal eher weniger oder ?
    oder doch lieber einen Gebrauchtwagen mit wenig Kilometer ?

    Es ist auch nicht grad so das ich mit meinen relativ Jungen Jahren groß Rücklagen habe um mir ein Auto ohne Finanzierung leisten zu können.

    Derzeit kostet mich mein FoFo monatlich gerechnet :

    11,25 € - KFZ Steuer
    35,68 € - KFZ Versicherung
    50,00 € - Sprit Privat
    158,00 € - Rate
    225,00 € - Sprit nur für Arbeit
    -------------------------------------
    479,93 € - Gesamtkosten


    Ich weiß es ist einiges an Text geworden und hoffentlich bin ich hier im richtigen bereich gelandet :rotwerden: falls nicht bitte verschieben.

    Weiß jemand Rat oder kann aus Erfahrungen berichten ?

    Wäre echt super und schon mal vielen Dank !

    Mfg. Patrick
     
  2. #2 Maddin21, 14.04.2013
    Maddin21

    Maddin21 Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titan
    2,0TDCi 136 PS
    genau das problem hatte ich auch
    und ich hab mir einen guten gebrauchten diesel gekauft
    meiner hatte als ich ihn gekauft hatte 60 tausend runter der 2.0 tdci mit 100 KW und titanium ausstattung und ich hab 9 scheine bezahlt und ich denk mal das es die richtige entscheidung war
     
  3. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    also wenn ein neuer wagen her soll... dann lohnt sich bei dir ein diesel... ich würde nach einem 3-max 6 jahre alten gebrauchten schauen... bei nem neuwagen machst du einfach zu viel verlust.

    der diesel ist jedoch höher in der steuer und vermutlich auch in der versicherung.

    natürlich solltest du den anschaffungspreis zur spritersparnis mal gegenrechnen.... für sagen wir mal 9000€ kann man viel mit nem benziner fahren.
     
  4. #4 focusdriver89, 15.04.2013
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Im Endeffekt wird es sich für einen Normalverdiener nie lohnen so weit zu fahren zur Arbeit. Verschleiß, Wertverlust, Wartungskosten, höhere Vers.kosten (hohe Jahresfahrleistung), Sprit - zuviele Faktoren, die die Rechnung kaputt machen, richtiges Plus hat man nie. Ich hab das selber jetzt 5 Jahre so und hab schon 3 Autos verheizt. Der Wertverlust ist da der größte Faktor. Deshalb, Neuwagen würde ich mir nie holen bei der Fahrleistung, lieber Jahreswagen oder 2 Jahre alt. Der hat den größten Verlust schon hinter sich. Zu alt (>4-5 Jahre) ist aber auch nicht gut und mittlere KM (so um die 60-80tkm) auch nicht. Weil dann kommt man genau in den Turnus (zw. 100-150tkm) wo das meiste Kaputt geht und man viele Sachen warten muss (DPF, Zahnriemen, Querlenkerbuchsen, Stoßdämpfer usw.) - den Fehler werde ich nie wieder machen.

    Leasing ist da schon okay. Man muss sich aber im klaren sein, dass die Anzahlung später weg ist und man das Auto abgibt und dann wieder bei 0 anfängt. Noch dazu läuft man gefahr, dass man am Leasingende eine Rechnung bekommt, wo sogar ein Steinchen im Reifenprofil als Mangel abgerechnet wird. Auzßer man übernimmt die Karre oder bestellt sofort einen neuen beim gleichen Hersteller/Händler. Dann zeigen die sich eher kulant und gucken nicht so ganz genau.

    Dann musst du noch gucken, was du für den alten bekommst (nicht viel, ich denke so 4,5-5 werden sie dir bieten) - ob das passt mit der Ablösesumme. Dabei wirst du feststellen dass dein neuer auch kein Ford mehr wird, da bis jetzt jeder Händler nur lächerliche Ankaufspreise für den alten Ford beim Kauf eines neuen Fords bietet. Japaner zahlen viel mehr, Renault auch und Opel...die wollen jeden Kunden retten.


    Als Tipp: SIXT Vario-Finanzierung ist ne Kombination aus Leasing und Finanzierung, klingt nicht schlecht, die Raten sind klein, allerdings hohe Schlussrate (wenn wenig angezahlt wird). Allerdings nehmen die den Wagen auch zum Preis der Ablösesumme wieder zurück.

    Nicht so einfach alles...ich hätte auch gerne eine neue Karre...Focus3 mit allem drum und dran schön...aber ist nicht einfach sowas zu ziehen...also muss man sich wohl auch andere Marken ansehen, Renault z.B. gibt ungesehen schon 1500 mehr für meinen als Ford. Wenn sie ihn technisch untersuchen und er ist gut, dann vielleicht noch mehr. Nur kann ich mich NOCH nicht richtig mit nem Megane und Scenic anfreunden....obwohl der GT dCi160 schon was her macht. :cooool:
     
  5. chris1

    chris1 Guest

    Beim Leasing muß man an die Kosten für Mängel genken. Da reichen schon Kratzer aus.
     
  6. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    und man bezahlt für den wertverlust...
     
  7. chris1

    chris1 Guest

    Meinen habe ich damals als Diesel in der Versicherung durchlaufen lassen.
    Er war doppelt so teuer.
     
  8. #8 focusdriver89, 17.04.2013
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Verallgemeinern, dass ein Diesel umbedingt teurer ist in der Versicherung kann man aber auch nicht. Sicherlich mag das meistens zu treffen aber auch nicht immer. 2010 war der C-Max in der Haftpflicht als 2.0TDCi sogar 3 Typklassen günstiger als der 2.0 Benziner. Und bei hohen Jahresfahrleistungen fährt man das locker wieder rein.
     
  9. Aerion

    Aerion Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 Avant 3.0 TDI S-Line
    Ford Focus 2.0

    Hab mir das mal angeschaut mit der Vario Finanzierung bzw. Leasing.

    als Auto habe ich den neuen SEAT Leon 2.0 TDI CR 135kW Start&Stop FR gewählt mit noch folgender Sonderausstattung:

    Stoff/Lederoptik Schwarz, Lackfarbe Weiß Uni, Fahrassistenz-Paket, Panorama-Glas-Schiebedach, elektrisch, inkl. Sonnenschutzjalousie, Navigationssystem, SEAT Sound System, Media System Plus, Comfort-Paket II, Voll-LED-Scheinwerfer, Winter-Paket, Ultraschall-Einparkhilfe hinten... Gesamtpreis der Sonderausstattung ist 4165,00 €

    Da ich mal davon ausgehe das ich noch mindestens 5 Jahre bei der Firma arbeiten werde, würde ich das ganze auf 54 Monate machen mit einer Jahreskilometer Leistung von 25.000 km und einer Mietsonderzahlung von 3127,50 € (was in etwa das entspricht was ich vom Verkauf meines FoFo´s noch erwarte)

    Die Monatliche Leasing Rate beläuft sich auf 295,43 € inkl. KFZ Steuern (190 €).
    In der Versicherung steht er mit VK 300/TK 150 bei umgerechnet mtl. 68,82€
    Der Verbrauch ist laut Hersteller kombiniert mit 4,3 l... also geh ich mal von 6.0 l kombiniert aus. Macht im Monat ca. 120 € mit Privaten Sprit.

    Kosten :
    --------
    [SIZE=2]295,43 € - mtl. Rate
    [SIZE=2]120,00 € - Diesel (inkl. Privat)[/SIZE]
    [SIZE=2] 68,82 € - [SIZE=2]mtl. Vers[SIZE=2]. VK/TK[/SIZE][/SIZE][/SIZE]
    [/SIZE]
    -----------------------------
    484,25 € - gesamt im Monat

    macht [SIZE=2]zum Vergleich meines jetzigen FoFo´s eine mehraus[SIZE=2]gabe von 5,22 €

    [SIZE=2]V[SIZE=2]orteile gegenüber meines Fo[SIZE=2]cus gibts natürlich sehr sehr viele, aber wirk[SIZE=2]lich Sparen tu ich [SIZE=2]auf den ersten Blick nicht.

    [SIZE=2]Wie sieht es mit Wartungen aus, mus[SIZE=2]s man sicherlich einhal[SIZE=2]ten bei einem Leasing Fahrze[SIZE=2]ug oder wie [SIZE=2]läuft das ?


    [SIZE=2]Vielen Dank im Voraus[SIZE=2].

    [SIZE=2][SIZE=2]Gruß Patrick[/SIZE][/SIZE]
    [/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
     
  10. #10 focusdriver89, 20.04.2013
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    jop muss eingehalten werden. allerdings kannst du sie in jeder MEISTERwerkstatt machen lassen, musst also nicht zwingend nah SEAT.
    Das gute ist auch, dass Seat Longlife Inspektion hat, also alle 30tkm.

    Den Vorteil den du haben wirst ist, dass die erste zeit keine teuren reperaturen auf dich zukommen werden, da garantie und ein neues auto weniger verschleißreperaturen hat.
     
  11. #11 Devilinside, 20.04.2013
    Devilinside

    Devilinside Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy 2008 2.0d 140 PS
    Würde deinen jetzigen Focus fahren bis Ende und bei einer Neuanschaffung dann
    Über einen Diesel nachdenken ...

    Da Du den ja auch noch abbezahlst , müsstest Du den doch dann ablösen , oder ist das eh am Ende ?

    5 Jahre sind 125000km , sollte der Focus doch locker schaffen ..

    In Der Zwischenzeit bissel sparen und dann weiter sehen ...
     
  12. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Bei nem neuen hast immer mehr ausgaben... auch wenns oberflächlich anderst aussieht...

    Ich fahr meinen alten Mondeo auch bis er auseinanderfällt... aber jetzt wurde er erst mal wieder komplett gemacht... vorallem Kupplung :D
     
  13. #13 Firefox87, 20.04.2013
    Firefox87

    Firefox87 Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCi 80KW
    Wenn du wirklich nur Geld(Sprit) sparen möchtest und die Leistung des Fahrzeugs nicht so ausschlaggebend ist solltest du mit deinen Berechnungen auch an den kleineren Diesel oder eine LPG Umrüstung bzw. LPG Fahrzeug mal denken.
     
  14. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    @Firefox87: Was les ich da: 4,7l ? :D Das sind aber nur Langstrecken oder ?
     
  15. #15 Firefox87, 20.04.2013
    Firefox87

    Firefox87 Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCi 80KW
    ein großer Teil davon
     
  16. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Also das schaff ich mit meinem nur bei 90 auf der Autobahn und warmes Wetter :D
     
  17. #17 Firefox87, 20.04.2013
    Firefox87

    Firefox87 Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCi 80KW
    das ist bei deinem Motor schon sehr gut. Bei einer solchen Fahrweise lässt sich meiner auch mit 3,41L bewegen :boesegrinsen::boesegrinsen::boesegrinsen:
     
  18. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    hm, das ist echt klasse :D

    Ich brauch immer so eine Mischung zwischen dicker Leistung und Sparsamkeit...

    und 175PS und bei gemütlicher fahrweise um die 5l ist sehr gut :D
     
  19. Aerion

    Aerion Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 Avant 3.0 TDI S-Line
    Ford Focus 2.0
    das klingt schon ma gut, von meiner Freundin der Onkel (sind gute Freunde :) ) führt ein SEAT Autohaus und kann mir eventuell noch ein günstigeres Angebot geben bzw. dann die Servicearbeiten für einen Freundschaftspreis durchführen.

    Das is mir auch wichtig das nicht gleich nach 10.000 km schon ne Durchsicht ansteht o.ä. laut Sixt sinds 36 Monate Garantie bzw. 100.000 km Laufleistung

    wobei mir der Seat Leon mit den Voll LED´s schon sehr gut gefällt zusätzlich mit dem 2.0 TDI CR mit 184 PS :boesegrinsen: fehlt mir nur DSG :wuetend:

    im November soll er als Kombi erhältlich sein :top1::)

    was verstehtst du bis ans Ende zu fahren ? :)

    ich bin jetzt bei über 136t km und 125t macht er nicht nochmal mit ohne irgendwelche großen Reperaturen. Ich hab da bestimmt schon locker über 2.000 euro rein gesteckt (Bremsen hinten, Auspuff, Drosselklappe, Klimakompressor, Radlager Vorn Rechts/Hinten Rechts, Bremsen Vorne) und weiteres wird mit sicherheit noch folgen. Und jeden Monat allein nur Benzinkosten von 225 € + Privaten Sprit (ca. 75 € ) wäre schon allein die (Leasing)Rate für z.B. den Seat (inkl. KFZ Steuern)

    Meinen jetztigen Focus auslösen wäre nicht das Problem, würde ihn auslösen und dann Verkaufen und das Geld vom Verkauf in die Anzahlung des Seat Leons stecken.

    welche Ausgaben wären das ?

    Nein ich möchte auch ein bissel Leistung haben auch wenn ich dafür 100 € mehr ausgeben muss ;) ich finde den SEAT Leon wie oben schon nicht schlecht für die Leistung mit dem geringen Verbrauch (lt. Hersteller) ich werde aufjedenfall vorher den Leon Probe fahren und mal die Strecke fahren die ich auf Arbeit fahre bzw. schauen was bei 130 km/h für ein Verbrauch herrscht :lol:
     
  20. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Das was du an Wertverlust hast, wirst du nie in Raperaturen in deinen alten Stecken können :D

    Beispiel... vielleicht etwas übertrieben aber nun gut:

    Hatte 2008 einen Ford Mondeo TDCi mit 156PS... verbrauch um die 5l Diesel... 308€ Steuer und so 500€ Versicherung... Das Auto war bezahlt!

    Dann habe ich mit ein Fun-Fahrzeug gekauft... Golf 5 R32... hatte ich für knapp 4 Jahre...

    In diesen 4 Jahren hab ich grob 18.000€ bezahlt (nur wertverlust)... da war noch nicht getankt und keine Steuer bzw. Versicherung bezahlt!

    Damit war ich pro Jahr bei rund 4250€... Wenn ich nun überlege, was an meinem Mondeo alle kommen hätte können... nie im leben wären es in 4 Jahren 18.000€ gewesen...

    Klar der Vergleich ist nun nicht 1:1 weiß ich selber... aber ich denke, du weißt nun, was ich meine... und nach den 4 Jahren ist es noch noch nicht "deins" es gibt dann noch eine Restschuld... in meinem Fall wären es 17.000€ gewesen... da hätte ich den Mondeo noch vergolden können!
     
Thema: Lohnt sich Leasing o. Neuwagenkauf bei ~ 25.000 km im Jahr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford leasing

    ,
  2. sixt vario finanzierung

    ,
  3. sixt vario finanzierung erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich Leasing o. Neuwagenkauf bei ~ 25.000 km im Jahr - Ähnliche Themen

  1. Erster TÜV nach 3 Jahren und durchgefallen

    Erster TÜV nach 3 Jahren und durchgefallen: Hallo zusammen, heute morgen hab ich meinen C-Max (2,0 TDCI) zur Inspektion gebracht. Gleichzeitig sollte TÜV/AU gemacht werden. Nachmittags...
  2. Ausfall der Tacho-Anzeigen (Temperatur, Drehzahl, km/h und Tankanzeige)

    Ausfall der Tacho-Anzeigen (Temperatur, Drehzahl, km/h und Tankanzeige): Hallo! Ich hoffe, ich bin hier jetzt überhaupt richtig. Kenne mich leider nicht so mit den einzelnen Modellen aus. Mein Ford Focus (5-Türen) ist...
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB km-stand manipuliert?

    km-stand manipuliert?: Hallo zusammen, ich habe einen gebrauchten Focus MK3, BJ 2015. Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, wie viele km der Wagen tatsächlich...
  4. Trotz Volltanken zeigt die Tankanzeige nach 170 km nur noch 3/4 voll

    Trotz Volltanken zeigt die Tankanzeige nach 170 km nur noch 3/4 voll: Hallo Forum, Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo MK3 Baujahr02. 2.0l DURATORQ DIESEL Meine Frau hatte das Auto vollgetankt und die...
  5. Orion GL 2346 km gelaufen

    Orion GL 2346 km gelaufen: Guten Tag Ich habe einen Ford Orion gl auf dem Hof stehen , leider ohne Papiere Er hat allerdings erst 2346 km gelaufen Also als Spender top...