Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Mächtiges Problem Motorlauf

Diskutiere Mächtiges Problem Motorlauf im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hey freundliche Helfer, ich habe ein großes Problem mit meinem geliebten Ford Focus Turnier 2.0 TDCI Es fing nach Silvester an, auf der...

  1. #1 madvario, 09.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    Hey freundliche Helfer,

    ich habe ein großes Problem mit meinem geliebten Ford Focus Turnier 2.0 TDCI

    Es fing nach Silvester an, auf der Heimfahrt ruckelte plötzilich der Motor. Vollgas ging, Standgas auch, dazwischen aber ging die Drehzahl immer hoch und runter, und zwar so stark, dass man das Abblasen des Überdrucks vom Turbo über das Bypassventil hören konnte.

    Ich habe dazu mal ein Video auf Youtube eingestellt:
    https://www.youtube.com/watch?v=leF-2_7Jx_4&feature=youtu.be

    Zu hause das Auto kurz abgestellt, in die Arbeitsklamotten, Motor starten und... alles wieder normal:verdutzt:

    ca. 1000 Kilometer später wieder das gleiche Spiel.
    Habe daraufhin die Steuerventile der Luftklappen für die Ladeluft getauscht.
    1000 Kilometer weiter aber wieder das Problem.
    Zwischendrin ist mir aufgefallen, dass auch im Standgas Luftbläschen in der Kraftstoffleitung zwischen Filter und Dieselpumpe liefen.
    Mit einem anderen Klarsichtschlauch kontrolliert, ob auch vor dem Filter schon Luftblasen drin sind, negativ.
    Ich habe dann den Kraftstofffilter getauscht, in der Hoffnung, dass alles gut sei.
    Just am nächsten Tag, selbiges Problem wieder.
    Habe es dann aber mal ignoriert, hätte ja noch von der Tauschaktion sein können.

    Heute nun war es wieder soweit, ca 1000 km wieder weg... Problem wieder mal da.
    Diesmal ging die Drehzal bis auf Standgas runter, blieb kurz da, egal wie das Gaspedal stand.
    Dann nahm der FoFo wieder Gas an, mit bekanntem Schwanken.
    Schnell nach hause, mit Forscan mal zwei Messschriebe gemacht:

    Kurve 1 benannt.jpg
    Kurve 2 bennant.jpg

    Motorhaube auf, in der Kraftstoffleitung keine Luftblasen zu sehen. Pedal drücken, 2000 u/min und es laufen kleine Luftbläschen in der Leitung.
    Meiner Meinung nach sollten da gar keine sein, zumal ja noch keine Belastung drauf ist (Fahrbetrieb).
    Ein befreundeter Fordmechaniker meinte, das wäre nicht schlimm...

    Eine neue Leitung vom Filter zur Pumpe kostet 100€ und diese Steckanschlüsse bekommt man nicht einzeln:(

    Für einen Versuch ist mir das ehrlich gesagt zu teuer, überlege nun, den Stecker abzuschneiden, ein Verbinder und ein kurzes Stück Kraftstoffleitung zu nehmen und klassisch wie früher anzuschliessen. Auf der Ausgangsseite ist der Abgang ja lang genug, dass man einen herkömmlichen anchliessen kann.

    Hat da jemand schon mal sowas gesehen und den Fehler gefunden? Oder einen Lösungsansatz für mich?

    Ich will ungern meinen FoFo abgeben müssen, aber so wie es jetzt ist, kann es nicht bleiben. Ich fahre täglich über 100 bis 200km, je nach dem...


    Nachtrag: Mehrfach im und nach dem Fehlerfall mit Forscan ausgelesen, keine Fehler. auch der FFH hat mit ITS keine Fehler gefunden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 madvario, 12.04.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    So, Plan steht erstmal für Ausbau der Kupplung am Kraftstofffilter. In der ersten Messkurve kann man sehen, dass bei Betätigung des Gaspedals der Druck im Kraftstoffverteilerrohr zusammenbricht. Nachher steigt er wieder, und das war auch der Moment, ab dem der Motor wieder normal funktionierte. Benutzung liegt bei einem Luftpolster, dass sich irgendwo ansammelt und dich dann “entlädt“. Wenn es bescheiden läuft und das nicht der Fehler ist, könnt es auch die Pumpe sein... Dass wäre übelst.

    Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk
     
  4. #3 madvario, 28.05.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    Ola, Update: das Motorruckeln kommt immer noch vor. Inzwischen habe ich nachverfolgt und mit forscan beobachten können, dass die Motorruckler während der DPF-Reinigung sind. Wenn die nächsten 1000 voll sind, drehe ich Runden um den FFH und wenn die Ruckler anfangen, geht es direkt an deren Diagnosegerät, mal sehen, ob die Jungs mehr rausfinden können.
     
  5. #4 Joshi Badford, 29.05.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Guest

    vieleicht hilft ja da mal ein update der motorregelungssoftwaer
     
  6. #5 madvario, 29.05.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    Habe ich versucht, bei meinen FFH zu bekommen, der sagte, er macht es nur, wenn die Ford-Softwarehotline das Go dafür gibt.
    Er sagte, im dööfsten Fall, geht das Auto danach nicht mehr.
    Daraufhin meinte ich, das man dann ja die ursprüngliche Software wieder aufspielt.
    Er sagte darauf, dass das nicht ginge.

    Da ich selber in der Industrie arbeite und Steuerungen von Produktionsmaschinen programmiere, glaube ich ihm den letzten Satz nicht.

    Auch das er sich nur auf die Hotline verlässt und keine Initiative zeigt, zeigt nur dass es reine Mechaniker sind, denen auf einem Lehrgang mal gezeigt wurde, wie man den Laptop bedient.

    Falls er sich nach dem nächsten Analysefall quer stellt, wechsel ich wohl den Händler.

    Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk
     
  7. #6 Joshi Badford, 29.05.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Guest

    eine ältere softwaer aufs PCM aufzuspielen ist in der tat bei ford nicht so einfach
    die softwaer für ECU`s gibt es nur online und dann immer nur die aktuellste
    daher müste die alte softwaer vorm updaten gesichert werden und das ist mit dem
    forddiagnossegerät welches die händler von seitens ford zurverfügung haben nicht möglich .

    wenn das einer kann , dann muß er sich verdammt gut mit solchen sachen auskennen
    und man darf dabei nicht vergessen das KFZ-ler keine IT spezialisten ( oder wie auch immer man die nennt ) sind , weil sonst würde sich keine werkstatt mehr nen mechaniker leisten können . ;)

    außerdem was hat die Ford softwaer Hotline damit zu tun , das fahrzeug ist außerhalb der garantie
    also deine entscheidung ob das gemacht wird oder nicht .
    wenns die werke nicht macht ne andere suchen
    das einzigste was passieren kann , das du einen haftungsauschluß für folgeschäden unterschreiben must .
     
  8. #7 madvario, 29.05.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    Aha,
    Na ich habe ja schon mal das PCM mit elmconfig gesichert. Ich will nur selber nicht da PCM updaten, denn wenn es die Werkstatt versaut...

    Bei Volvo bekommt man automatisch die neuste Software aufgespielt bei der Wartung.
    Es geht also mit vernünftigen Service, schade das Ford noch nicht soweit ist.


    Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk
     
  9. #8 Focus06, 29.05.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Interessanter Fehler. Kann mir kaum vorstellen, dass es ein Softwareproblem ist. Das würde ja sonst bedeuten, dass das PCM zwischenzeitlich seine Programmierung vergessen hat...
    Wurde mal eine Leckölmessung der Injektoren vorgenommen?

    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
     
  10. #9 madvario, 29.05.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    Bisher nicht, ich gebe das mit den Injektoren mal als Tipp an den FFH weiter.


    Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk
     
  11. #10 Ghost-Driver, 29.05.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.05.2016
    Ghost-Driver

    Ghost-Driver Guest

    das muß aber nicht unbedingt von vorteil sein ;)

    da aber wies scheint das problem nur wärend der regenerierung des DPF auftritt , wies sollte es dann an den injektoren liegen ?
    wenn der softwearblock für die regenerierung ein problem hat , dann kanns durch ein update evt. beseitigt werden .
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 madvario, 07.06.2016
    madvario

    madvario Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DA3, BJ 2010, 2.0 TDCI
    Soooo, :), ich freu mich wie die Sau, FoFo rennt wieder ordentlich:
    Ich habe nach meinem letzten Beitrag natürlich weiter gesucht und habe einen leeren Aditivtank gefunden (habe die Pumpe ausgebaut zum Testen ob sie funktioniert).
    Warum der Sensor keine Meldung brachte, dass das Additiv leer ist, weiss ich nicht. Messtechnisch scheint er in Ordnung.
    Aditiv aufgefüllt, aber Problem bestand weiterhin.

    Auf meiner Suche im Inet bin ich irgendwann auf einen Beitrag gestossen, wo einer ein sehr unruhigen Morotlauf beschrieb, bei ihm waren die Zähne in der Übersetzung der Unterdruckdose an der Drosselklappe abgenutzt. Die sind ja aus Kunststoff.

    Dachte mir, es kann ja nicht schaden, sich die nochmal anzuschauen, einmal hatte ich die Klappe ja schon draussen zum Reinigung im Zuge der Reparatur Ladeluftkühler (Steinschlag gehabt).
    Bei der Montage, war da ja noch Winter, habe ich wohl etwas zu flott gearbeitet (war ja saukalt) und an der Drosselklappe warmer Zweig (Abgang vor LLK) den Steuerschlauch auf die Einstellschraube statt den Unterdruckanschluss gesteckt.:rasend:

    Korrigiert, Probefahrt gemacht, alles normal, also abwarten bis zum nächsten Regenerationsprozess.

    Am Donnerstag nachmittag plötzlich dann Leistungsverlußt oberhalb 3000 Touren. Boah das gibt es nicht.
    Also alle Schläuche des Turbosystems überprüft, Ausgangsseite LLK Schelle defekt. Daraufhin habe ich dann alle Schellen im Überdrucksystem getauscht, die von der Eingangsseite LLK war dermassen verrostet, dass sie bei der Demontage zerbröselte.
    Probefahrt, Leistung wieder da und wieder warten.

    Heute Morgen war es dann soweit, die 1000 wieder voll gehabt und......TADA.... Alles wieder in Ordnung.

    Nun bin ich sehr erleichert und wieder etwas schlauer. Die warme Klappe wird nur während der Regeneration benutzt, hat mir ein Fordmechaniker noch bestätigt.

    [​IMG][​IMG]
     

    Anhänge:

  14. #12 Focus06, 08.06.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Danke für den ausführlichen Bericht und das du den Fehler aufgeklärt hast. Das wird hier einigen bestimmt bei ihren Problemen weiter helfen können :top:
     
Thema:

Mächtiges Problem Motorlauf

Die Seite wird geladen...

Mächtiges Problem Motorlauf - Ähnliche Themen

  1. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...
  2. Problem mit ABS und ESP

    Problem mit ABS und ESP: Hallo , nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jochen, ich bin 51 Jahre, wohne in Sachsen und fahre...
  3. Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?

    Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?: Guten Tag zusammen, Ich war heute mehr durch Zufall mit meinem EB 1.0 bei Ford, Baujahr 3/2013 und letztes Jahr war er zum ersten Mal in der...
  4. Klima - Problem

    Klima - Problem: Hallo, habe mir im Dezember einen Fiesta Bj.06 mit 80 Ps gekauft Bei der Probefahrt viel mir auf das die Klimaanlage nicht funktioniert, der...
  5. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Leerlauf Problem

    Leerlauf Problem: Hallo Gemeinde, Ich habe mal ne Frage zum Sierra mit 2.0DOHC Motor un 88KW. Habe am Wochenende die Lichtmaschine gewechselt gehabt und als er...