Mal lesen! BENZIN Petition

Diskutiere Mal lesen! BENZIN Petition im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Lesen + Unterkritzeln.! http://itc3.napier.ac.uk/e-petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=685

  1. #1 Christian, 22.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2008
    Christian

    Christian Hifi Händler

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fiat Stilo
  2. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.963
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    wer sich über die URL wundert: stimmt soweit alles, wurde offiziell von der napier university edinburgh gestellt.
     
  3. #3 MyRanger, 23.05.2008
    MyRanger

    MyRanger Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    US Ford Ranger 87 Bj und 79ziger Ford Bronco 351 CUI
    Will ja net für Unmut sorgen, aber der Sch... bringt gar nix, rein wech gar nix. Es da auch auch völlig egal ob da 50000 oder 5 Millionen mitmachen,so viel werden es eh net.

    Der Staat schneidet sich doch net ein Bein weg, die Spritsteuer ist eine der grössten Einnahmen dieser Abzockerregierung.

    Die Schaumweinsteuer von 19 hundert hau mich tot für die Kaiserliche Kriegsmarine, den Kaier gibbed schon lange nimmer, aber die Schaumweinsteuer.

    Den Soli, sollte es den nicht nur 2 Jahre geben, glaub der wird mir immer noch abgezogen.

    Leute träumt weiter, es wird sich nix ändern, die lachen doch nur über sowas.

    Ach übrigens, Demokratie ist was anderes, als wir es zur Zeit haben.

    So jetzt könnt ihr mich zerreisen,lool,und net löschen den Beitrag, es ist einfach so.
    Beste Beispiel die Bestrafung der Dieselfahrer.


    Ach eins noch.

    Kurios ist, das sobald der Ölpreis hoch geht, auch der Sprit teuer wird, von einer Minute zur anderen. Nur der Sprit der produziert wurde und dato in den Tanks ist, egal ob im Werk oder Tanke, das Öl für den wurde schon viel ehern gekauft,zu günstigeren Konditionen.


    MyRanger
     
  4. #4 Janosch, 23.05.2008
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Du sagst es Ranger!

    Unsere Angie und ihr spargeiler Finanzminister werden den Teufel tun, irgendwas zu unternehmen.
    Je höher der Sreis des Kraftstoffs, umso höher sind Öko- und Mineralölsteuereinnahmen!
    Das allerverrückteste is ja, das sich auf den Preis der sich aus Abgabespreis, Okö- und Minaralölsteuer erst die Mehrwertsteuer aufgeschlagen wird.
    Beispiel: 0,80 € Benzinpreis
    0,20 € Ökosteuer
    0,20 € Mineralölsteuer
    = 1,20 € Preis
    + 0,23 € MwSt (19%)
    = 1,43 € Endpreis

    Diesen Irrsinn bemängelt keine Sau. Wir müssen Steuern auf Steuern zahlen!
    Und je höher der Preis,umso mehr Steuereinnahmen. Bis zum Sommer wird der Preis bestimmt 1,70 € erreichen!
     
  5. Raven

    Raven Guest

    Genau aus dem Grund Passiert nix mehr in diesem Land.

    WEIL WIR ALLE MEINEN ES BRINGT NICHTS.

    Wie ging der Spruch noch gleich :

    Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Und einen Versuch ist es doch wert.

    Ich für meinen Teil unterstütze diese Petition.

    Wenn man damals in der DDR so gedacht hätte, wäre es nie zu den Montagsdemos gekommen und wozu die im Endefekt geführt haben, wissen wir ja alle........
     
  6. #6 MyRanger, 24.05.2008
    MyRanger

    MyRanger Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    US Ford Ranger 87 Bj und 79ziger Ford Bronco 351 CUI
    Raven du schreibst es doch gerade selber.

    MONTAGSDEMO


    Glaubt ihr denn allen ernstes das so ein Schriebs was bringt, hoffe doch nicht.

    Du schreibst doch selber

    "Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Und einen Versuch ist es doch wert."


    Und ist diese Petition kämpfen, das ist ein Mückenstich bei einem Elefanten.


    Eine Petition ist keine Montagsdemo, daran liegt der Unterschied und deshalb hat es damals 89 was in der DDR gebracht. Hätten die DDR Bürger eine Petition gemacht wär auch nix passiert.

    Man muss ja mal nur einen Blick in Richtung Nachbarländer werfen, Frankreich, und ich bin dabei wenn sich entlich mal der deutsche Miche aufrafft und mal zeigt wo der Hammer hängt, weil sonst geht es so weiter.

    Für das Volk, lach mich tot, mittlerweile hängen wir doch wie eine Sau zum ausbluten am Haken.


    So bevor ich mich vergess, hör ich lieber auf.


    MyRanger
     
  7. #7 Sunny2510, 24.05.2008
    Sunny2510

    Sunny2510 Guest

  8. #8 Christian, 24.05.2008
    Christian

    Christian Hifi Händler

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fiat Stilo
    Die Deutschen haben zumeist nur ne große Klappe.
    Rumheulen können se alle.
    Auf die Straße gehen traut sich keiner.
     
  9. #9 Trappi82, 24.05.2008
    Trappi82

    Trappi82 ARAListi

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta Sport TDCi, BJ 2013, 1.6

    So ist es. Ganz meine Meinung. :top1::top1:
     
  10. Raven

    Raven Guest

    Dann Gehen Wir Eben Auf Die Straße......


    Wann Und Wo ?
     
  11. #11 MyRanger, 24.05.2008
    MyRanger

    MyRanger Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    US Ford Ranger 87 Bj und 79ziger Ford Bronco 351 CUI
    Genau auf die Strasse,aber wann,ist kein Problem, Wo auchnicht, aber das Prob ist.

    Es traut sich keiner.

    Ein grund ist auch.

    Wir wollen eine Demo gegen die Regierung, natürlich indirekt natürlich und da liegt der Hase begraben oder wie das heisst.

    Sobald was gegen die Regierung geht ist schluss mit lustig, geschweige denn das man diese Demo anmelden kann und genehmigt bekommt.
    Ja wir sind in Deutschland, da muss man sowas anmelden, macht man das nicht, kommen die Grünröcke und Schluss mit lustig.

    Meldest du die an, werden die Staatsorgane hellhörig und auch wieder Schluss mit lustig.

    Ach wie schön ist es doch in einer "Demokratie " zu leben, wo alles und jeder überwacht wird, wo man sagen darf was man will (Meinungsäußerung) usw usw.

    "Alles für das Volk und mir das Meiste" so kann es bei jedem Poltiker unter dem nächsten Wahlplakat stehen.


    Ja wie weiter nun.

    Eine Partei gründen.

    Ja genau,ist die beste Lösung.
    Ach Mist, da wird man ja wieder in der "Demokratie" überwacht, weil man gegen den Staat wettert.


    Heulen bringt nix, machen aber alle. Drei Tage wird sich über die Spritpreise aufgeregt und dann ruht der deutsche Michel wieder und hat sich einlullen lassen.

    In diesem Sinne.


    MyRanger
     
  12. N-Jay

    N-Jay Forum As

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Futura 1.8 Bj.02

    du wirfst hier die grundrechte etwas durcheinander...ganz so krass ist es nicht. du darfst für alles demonstrieren, solange es friedlich ist und bleibt...
    und mit einer partei, die gegen mineralölsteuer u.ä. ist, wirst du keine probleme haben: parteien dürfen nur verboten werden, wenn sie als feinde der verfassung, der staats- und rechtsordnung eingestuft werden.

    außerdem fällt auf, dass du regierung und staat wie ein und denselben begriff verwendest...die regierung darf natürlich kritisiert werden, das ist ja auch pflicht und aufgabe der opposition und in der demokratie so erwünscht.
    auch kritik an der staatsform der demokratie fällt unter freie meinungsäußerung. wie bei jeder staatsform gibt es auch nachteile bei der demokratie, aber sie ist IMO die beste lösung.

    @ topic
    ich kann euren ärger sehr wohl verstehen, ich ärgere mich ja auch über die hohen spritpreise...aber ich denke (obwohl ich eigentlich gnadenlos optimistisch veranlagt bin), dass diese petition keine wirkung zeigen wird, weil die steuereinnahmen fest einkalkuliert wurden und einfach fehlen würden... krasses abstraktes beispiel: ihr fahrt einen maybach/ferrari/lambo/... und sollt in zukunft dacia logan fahren. wofür würdet ihr euch entscheiden?:)

    ich denke, man sollte eher auf die autoindustrie druck machen, um von fossilen brennstoffen unabhängig zu sein... ob die preiserhöhung gekünstelt ist oder nicht: fakt ist, dass benzin nicht auf bäumen wächst und man sich nach einer wirklich umweltfreundlichen alternative umschauen sollte (autogas und bioethanol halte ich zwar wegen der momentan geringen nachfrage ökonomisch für gut, aber ökologisch für ziemlichen schwachsinn...). in den nächsten jahrzehnten wird das verkehrsaufkommen schließlich wohl eher nicht abnehmen, im gegensatz zu den erdölreserven...
     
  13. #13 focuswrc, 24.05.2008
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ich bin auch dafür, dass man es verbieten sollte, fahrzeuge anzubieten, die mehr als 10l/100km brauchen. dies würde schon enorm was machen. zudem sollte man fahrzeuge nicht mit so viel elektrischen müll vollpacken. man bedenke, dass in einem benz heutzutage 120kg kabel!! drinliegen.... Hallo?
    genausi sollte der statt diejenigen fördern, die ein sprsames auto fahren...
    die leute die geld wie heu haben juckt der preis nicht wirklich. man sollte lieber paar cent weniger steuer auf sprit geben und mehr von den leuten, die geld haben oder hier als schmarotzer leben, da sie den ersten wohnsitz wo anderst angegeben haben...
    man könnte aber auch demos machen, bei denen namhafte tanken einfach "stillgelegt werden für einen längeren zeitraum. laster hinstellen dass keiner reinkommt und fertig.
    scheis "sozislstaat" sag ich nur. nem nackten mann in die tasche greifen und den reichen noch vergünstigungen geben...:rasend:

    danke!
     
  14. #14 Mr. Binford, 24.05.2008
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Ich halt mich ja normalerweiße aus solchen Diskussionen raus, aaaaber: Der "Sozialstaat" alias Soziale Marktwirtschaft ist doch nur dafür da um dir zu helfen. Sie sorgt dafür, dass der Markt nicht machen kann was er will. Wie konsequent & wann er eingreift ist sicherlich ein Streitpunkt. Er hilft keineswegs nur den Reichen, verhindert großen Konzernen (und damit ihren Besitzern) eher viel.
    Deine Schlußfolgerung ist etwas übereilt, würde ich sagen.
     
  15. #15 focuswrc, 24.05.2008
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ja ok. aber die haben erst nen bericht rausgebracht, dass mittlerweile immer mehr leute arm sind und die kluft zwischen arm und reich größer wird. bis jetzt hab ich aber keine änderung gemerkt... die ind voll die trödler. ich weis, dass es ne weile braucht um ein gesetz rauszubringen und pi pa po. aber stattdessen streiten die sich eher um ihre scheiß diäten, die eh schon zu hoch sind für meinen geschmack und tun nix für die bürger die sie eigentlich finanzieren. man bedenke ein kleines lämpchen im bundestag sitzt nur rum und hebt bei ner abstimmung mal die hand. streicht mehrere tausend euro ein. den scheiß musste ich in der schule lernen und des ist net lange her...
     
  16. #16 MyRanger, 24.05.2008
    MyRanger

    MyRanger Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    US Ford Ranger 87 Bj und 79ziger Ford Bronco 351 CUI
    @N-Jay und Rest

    Ich habe nicht so weit ausgeholt, wegen Staat und Regierung und unterscheidung usw, aber deine Blauäugigkeit und Optimismus is erschreckend.

    Leute, kommt wech von der Schulbildung,was euch die Gemeinschaftskundelehrer schulen und macht mal die Augen auf.

    Geh du mal auf die Straße und kritisier die Regierung oder den Staat oder weas auch immer mit Merkel und Co. zu tun hat, glaubst du allen Ernstes das bleibt unbeobachtet. Lach mich tot.

    Das mit Verfassung und Partei und das die net fremdenfeindlich sein muss okay, aber sobald gegen den Staat und seiner Regierung gewettert wird, hast du den Staatsschutz auf den Hals und ich kenn drei Leute die haben den Mist durch und von wegen freie Meinungsäußerung.


    So Schluss damit, bringt eh nix, aber ich gönne jedem seine Meinung und Optimismus.


    Und Bitte unterlasst solche Sprüche Fahrzeuge mit mehr als 10 l/100 km sollte man verbieten.
    Jedem das seine, wer die Kohle hat und solche Wagen schick findet soll sie fahren.

    Es geht hie einfach darum, das der Staat/Regierung nix für die Bürger tut die einfach jedesmal die Zeche bezahlen und einfach vergessen das sie ohne uns nicht leben würden und ihre sauteuren Gehälter nich bekommen würden.
    Da sind aber noch die Spekulanten die den Ölpreis in die Höhe treiben.

    Und dann reden alle von Öko und Umweltschutz und globaler Erwärmung, vor 3 Jahren wusste noch keiner so richtig was Feinstaub ist und Erwärmung heut redet jeder BILD Leser drüber.


    Dazu fällt mir nix mehr ein, aber im Namen des Umweltschutzes wird wieder der Autofahrer geschröpft,wie immer. Gibt ja genug Deppen die jeden Tag auf Maloche müssen und hunderte Kilometer zurücklegen um die Familie zu ernähren und was bleibt am Ende übrig, wenig oder nix und dann noch wollen das man für die Rente sorgt, privat oder was auch immer, weil die ja auch im A..... ist. Ja von was denn.

    Im April 186 EUR Spritkosten, jetzt im Mai bin ich schon bei 177 EUR und muss nächste Woche volltanken, also bin ich bei 220 EUR rund.

    Bin auch für mal auf die Strasse gehen und den da oben entlich mal zu zeigen das uns der A.... brennt und wir die Schanuze voll haben und wegen mir aus auch erstmal alles friedlich.

    So Schluss jetzt und Back to Topic.



    MyRanger
     
  17. #17 Mondeo-Driver, 24.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Wisst ihr eigentlich , dass der CO2-Ausstoss gar nichts mit dem Klimawandel zu tun hat ? :gruebel: Und es so gesehen völlig Wurst ist , wieviel ein Auto an CO2 produziert ? Der Mensch hat rein gar nichts mit dem Klimawandel zu tun .
    Dass die Preise so hoch sind haben wir den Amis zu verdanken , die den Sprit für Ihren Krieg brauchen (Irak z.B.) und natürlich den Spekulanten , die mit dem Ölkurs Geld verdienen wollen .

    Edit : Die hohe Nachfrage nach Diesel nicht zu vergessen .....
     
    Brain und MyRanger gefällt das.
  18. Raven

    Raven Guest

    1 ) "Politische Feinde" gibts in jedem Staat. Die Oberen haben halt schiß davor, dat jemand an ihren bequemen Stühlen sägt. Aber ich vermute dat die Äußerungen deiner Freunde wohl nich nur Kritik an der Regierung beinhaltet haben.:gruebel:

    2 ) Der Ölpreis wird auch durch die Ami´s hochgejubelt. Oder meinst du echt, die sind nur wegen dem Terrorismus im Irak einmaschiert ? Wir sind ja auch immer gleich "Vorreiter" wenn die EU wat neuet beschloßen hat. Ein "volk" von Ja Sagern......

    3 ) Wer Bild liest, ist zu faul zum denken (Sorry)
     
  19. #19 MyRanger, 25.05.2008
    MyRanger

    MyRanger Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    US Ford Ranger 87 Bj und 79ziger Ford Bronco 351 CUI
    Raven die haben nichts rechtsextremes oder so geäußert, wenn wir uns mal treffen sollten erzähl ich dir das mal oder kannst auch mit denen persönlich reden, spätestens dann greift sich jeder an den Kopf und lachjt sich eins wegen was für einer Kleinigkeit ein Lawine ins rollen gekommen ist, aber das gehört hier net rein.

    Nee du glaub net das die nur wegen dem Terror da unten sind, ich glaub die machen da nur eine grosse Wehrübung um neue Waffen zu testen und a bissel campen im Sand. Es dreht sich nur ums Öl, nix weiter.


    Ja die Bildleser, aber das ist ein anderes Kapitel.:)



    MyRanger
     
  20. N-Jay

    N-Jay Forum As

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Futura 1.8 Bj.02
    hab ja selbst gesagt, ich bin gnadenloser optimist. und ich geb dir recht, jeder wird überwacht..und leider wird heute ein feind der regierungspolitik auch als staatsfeind angsehen, auch das stimmt. leider wahr! vielleicht siehst du das eben krasser und bewusster als ich, weil du leute mit schlechten erfahrungen persönlich kennst.
     
Thema:

Mal lesen! BENZIN Petition

Die Seite wird geladen...

Mal lesen! BENZIN Petition - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Lenkgetriebe

    Mal wieder Lenkgetriebe: Hallo Ka Gemeinde, Ich habe mir einen Ka Bj. 2000 als Winterauto zugelegt und jetzt stellt sich heraus das das Lenkgezriebe undicht ist. Der...
  2. Suche Mondeo Mk3 1.8 2.0 Benziner m. Klimaaut. Facelift Armatur Kabelbaum gesucht.

    Mondeo Mk3 1.8 2.0 Benziner m. Klimaaut. Facelift Armatur Kabelbaum gesucht.: Also, ich suche für einen Ford Mondeo Bj. 2005-2007 einen Armatur Kabelbaum für einen 1.8 2.0 Benziner 4-Zyl. mit Klimaautomatik. Der Kabelbaum...
  3. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Fehler P2110, Benziner Focus C Max 1,8

    Fehler P2110, Benziner Focus C Max 1,8: Hallo, an meinem Focus C Max 1,8 L Benziner, 120 PS, Bj.2004 erhalte ich die Fehlermeldung P2110, Drosselklappen Stellantrieb, Systeme im...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Ruckelt, bringt keine Leistung, riecht nach Benzin

    Ruckelt, bringt keine Leistung, riecht nach Benzin: Hallo, folgende Vorgeschichte zu meinem Mondeo MK4 Kombi: Seit längerer Zeit hat der Wagen sobald er warm war angefangen zu ruckeln. Im kalten...
  5. Dem Ranger das erste mal ins Genick getreten!

    Dem Ranger das erste mal ins Genick getreten!: Hallo Kameraden! Ich bin heute das erste mal über längeren Zeitraum 160-170 Kmh gefahren mit dem Wagen. Als ich von Autobahn abgefahren bin und an...