Mal wieder mein Getriebe

Diskutiere Mal wieder mein Getriebe im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Im April bin ich ja mit meinem Escort auf dem Rückweg von Spanien kurz vor zu Hause liegengeblieben. Nach langem Überlegen und einigen Besuchen...

  1. Leon

    Leon Guest

    Im April bin ich ja mit meinem Escort auf dem Rückweg von Spanien kurz vor zu Hause liegengeblieben.

    Nach langem Überlegen und einigen Besuchen einer Werkstattkette, die ich mittlerweile weiträumig umfahre, sind wir zu dem Schluß gekommen, dass die Synchroringe im Getriebve hinüber sind.

    Und zwar war das Problem, dass ich während der Fahrt keine Gänge schalten konnte.

    Nun, in den letzten 3 Monaten hat das Mistding einwandfrei funktioniert. Und von heute auf Morgen geht das wieder los. Entweder sind die Ringe verschlissen oder nicht. Aber mal und dann wieder so?

    Ganz dramatisch ist es beim Rückwärtsgang. Wenn ich den einlegen will, hört man schön die Zahnräder, wie sie sich aneinanderreiben. Drücke ich den Gang dann mit Gewalt rein, kracht es ziemlich laut und der Wagen macht einen leichten Satz (ca. 2 cm) nach hinten - also quasi so, als ob die Kupplung nicht richtig trennt.

    Ich habe dann mal den Rückwärtsgang mit nur halb getretener Kupplung einglegt - das Ergebnis war dasselbe!

    Und nun? Synchro-Ringe oder doch die Kupplung?

    Das witzige ist ja, dass es nicht immer so ist. Vor allem, wenn der Wagen über nach gestanden hat, lässt er sich die ersten Kilometer prima schalten. Ist man dann mal etwas sportlicher unterwegs, geht das Geknirsche wieder los.

    :verdutzt:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 08.10.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Leon,
    hast du zwischenzeitlich mal den Kupplungspedalweg nachgemessen?
    Hört sich nämlich immer noch danach an das die Kupplung nicht richtig trennt.
    MfG
    Dirk
     
  4. #3 ploetsch10, 08.10.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo Leon,

    da der Rückwärtsgang keinen Synchonring zum Verschleissen hat, kann zumindest bei Problemen mit dem Rückwärtsgang nur die Kupplung oder ihre nächsten Verwandten ( Ausrücklager, Kupplungsseil oder Hebel) die Bösewichte sein.

    Und bei Synchronringen sollte zuerst der zweite Gang, dann der dritte Gang, dann viellleicht der erste und nie der vierte betroffen sein.

    Ich denke, dass Fordbergkamen in die richtige Richtung denkt......

    mfg

    Ploetsch10
     
  5. #4 der_mat, 08.10.2007
    der_mat

    der_mat Guest

    Jo, die Jungs haben recht. Das Problem liegt Kupplungsseitig.
    Ich nehme mal an, dass das Zahnsegment am Kupplungspedal nicht gebrochen ist und auch das Spiel ordentlich eingestellt ist? Wenn das der Fall ist und das Seil auch ok ist, einmal Kupplung neu...
    Wenns die Synchronringe wären, sollte das Schalten mit Zwischengas und Zwischenkuppeln "besser" funktionieren. Das hier hört sich aber eindeutig nach Kupplung an.

    mfg mat
     
  6. #5 senses ford, 08.10.2007
    senses ford

    senses ford F0RUMSMAUER

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Escort Ghia Baujahr 97 1,6 16v
    jo kupplung würde ich auch sagen so richtung ausrücklager!
     
  7. Leon

    Leon Guest

    Wenn ich vom Dritten in den Zweiten schalte, geht das meist nur mit Zwischengas.

    Wenn ich an eine Ampel rolle, geht der Erste nur rein, wenn ich ihn noch während des Rollens einlege. Steht der Wagen dann, schüttelt sich der ganze Wagen ganz leicht. Nehme ich den Gang dann raus, ist das Schütteln weg. Den Gang bekomme ich dann allerdings nurnoch mit roher Gewalt eingelegt - und auch wieder mit dem oben beschrieben leichten Satz nach vorne.

    Ich war von Anfang an der Meinung, es sei die Kupplung. Ich war dann im April da, wo ich die Kupplung hab einbauen lassen (die große rote Kette mit den 3 Buchstaben), allerdings nicht in der gleichen Filiale. Der "Meister" machte eine Probefahrt und meinte, es sei nicht die Kupplung, sondern das Getriebe.

    Super. Im April hätte ich noch Garantieansprüche geltend machen können. Jetzt ist Oktober und die 12 Monate waren im Juni um. Ich könnt :kotz:

    Wenn es nur eine Einstellungssache ist, kann ich das umsonst bei der Werkstatt machen lassen, wo mein Chef (Händler) immer seine Autos hinbringt.

    Wenn es allerdings auf eine neue Kupplung hinausläuft, steh ich wieder dumm da.

    Hab morgen keine Zeit da vorbeizueiern, werde dann am Mittwoch berichten.

    Ich danke Euch auf jeden Fall für die zahlreichen und vor allem kompetenten Antworten. :kuss2:
     
  8. #7 ploetsch10, 08.10.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo Leon !

    Mach' die Motorhabe auf, lass' jemand die Kupplung treten, schau Dir den Hebelweg an, Kupplung loslassen.

    Den Kupplungszug und Gummistopfen zurück ( aus dem Gussauge des Getriebes ) ziehen und zwischen Gummistopfen und Gussauge mit z. B. Drahtumwicklung provisorisch etwas Abstand ( 5 - 8 mm ) schaffen.

    Ich erwarte, dass sich Dein Wagen dann wieder problemlos schalten lässt.

    mfg

    Ploetsch10
     
  9. #8 Leon, 08.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.10.2007
    Leon

    Leon Guest

    Draht? Hab ich nicht :D

    Geht auch Lötzinn?

    Edit://

    Wenn der Wagen mit laufendem Motor steht, bekomme ich gar keinen Gang eingelegt. Auch nicht den 4.
     
  10. #9 Fordbergkamen, 08.10.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Lötzinn ist nicht der Hit, notfalls nimm lieber einen USB Kabel:lol:
    MfG
    Dirk
     
  11. Leon

    Leon Guest

    Ich muss jetzt eh kurz zu meinen Schwiegereltern. Vielleicht aben die was brauchbares. Kann das, wenn es daran liegt, einstellen lassen?
     
  12. #11 Fordbergkamen, 08.10.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Leon,
    dein Kupplungspedal hat doch eine Einstellschraube, die Werte hatte ich dir doch damals mal geschickt, mess mal den Kupplungspedalweg nach.
    MfG
    Dirk
     
  13. #12 ploetsch10, 08.10.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo Dirk,

    ich würde erst das Provisorium ausprobieren und damit eine tendenzielle Verbesserung erhoffen.

    Wenn er die Einstellschraube zu weit reindreht, zieht er den Hebel zu weit auf und das Zahnsegment bricht. :weinen2:

    Danke übrigens nochmal, habe viel gelernt. :top1:

    mfg

    Ploetsch10
     
  14. Leon

    Leon Guest

    Kann das leider erst am Mittwoch ausprobieren. Bis dahin mache ich zum einlegen des Rückwärtsganges den Motor aus, um das Getriebe zu schonen :D
     
  15. #14 ploetsch10, 09.10.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI

    Hallo Leon,

    wenn es dickes Lötzinn ist ( z.B. 1 oder 2 mm ), kann man damit 4-5 mal um den Gummistopfen wickeln.

    .... ich schrieb doch: Wenn die Synchronringe verschlissen sind...... .... nie der vierte Gang betroffen.....

    Dass Du keinen Gang im Stand rein bekommst, ist ein untrügliches Zeichen für ein nicht-Trennen der Kupplung. Die vier Vorwärtsgänge haben Synchronringe, die ein Einlegen des Gnages verhindern, solange die Drehzahlen nicht synchronisiert sind. Das machen sie jetzt, da eine Synchronisierung ( auf Drehzahl null, da da Fz steht) durch die nicht trennende Kupplung nicht möglich ist.

    Der Rückwärtsgang hat keinen Synchronring, da paaren sich z.Zt. ein drehendes und ein stehendes Zahnrad mit entsprechendem Geräusch.

    Die Idee mit "Motor aus, Rückwärtsgang" ist richtig, dann stehen beide Zahnräder.

    Ich habe stark die Hoffnung, dass die Lösung Deines Problems nicht sehr teuer wird.

    mfg

    Ploetsch10
     
  16. #15 Leon, 09.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2007
    Leon

    Leon Guest

    Ich habe leider keinen Draht auftreiben können.

    Allerdings eine dicke Kette :D Habe mir dann ein Glied der Kette genommen und habe es in der Mitte durchgeflext. So hatte ich dann ein "U", ca 5 mm dick.

    Die ersten 10 Kilometer konnte ich wunderbar schalten. Die Kupplung kommt nun reichlich spät und das Kupplungspedal reicht weiter in den Innenraum herein, aber ich war froh, dass ich wieder schalten konnte.

    Leider sollte das nicht von Dauer sein. Sobald ich den Wagen einmal etwas zügiger fahre (einmal bis 4000 Umdrehungen ziehen reicht schon) habe ich den alten Zustand wieder.

    Ich war dann bei der Arbeit und als ich von dort wieder losgefahren bin, konnte ich wieder ganz normal schalten. Aber wieder nur ca. 5 Kilometer Stadtverkehr.
    Ich hab hier im Laptop grad keinen Cardreader zur Hand. Ich füge das Bild, wo ich das halbe Kettenglied reingemacht habe, gleich nach.

    edit:// hier das Bild.
     

    Anhänge:

  17. #16 ploetsch10, 10.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo Leon !

    Verdammte Sch....... !

    Habe ich doch wirklich geglaubt, Dein Problem wäre ein kleines !:wuetend:

    Die Abhängigkeit von Temperatur oder evtl. Öl-Viskosität will mir gar nicht schmecken und ich verstehe sie auch nicht.

    Dass das Pedal anders steht bzw. der Kuppelpunkt verschoben ist, ist klar. Dass das Problem nach einigen km zurückkommt, kann ich mir partout nicht erklären.

    Fahr mal mit dem Kettenglied weiter und berichte über evtl. andere Abhängigkeiten.....

    Nächste Stufe der Untersuchung könnte sein:

    Beide Endlagen des Ausrückhebels wenn die Kupplung funktioniert, markieren.

    Endlagen vergleichen, wenn die Kupplung dann nach einigen km nicht mehr funktioniert.

    Sind sie gleich, muss vermutlich das Getriebe raus, sind sie nicht mehr gleich, liegt das Problem wahrscheinlich ausserhalb des Getriebes/Kupplung.

    mfg

    Ploetsch10
     
  18. Leon

    Leon Guest

    War heute in der Werkstatt, wo ich sonst immer bin (also NICHT ATU :D).

    Der hat da irgendwas mit dem Breicheisen rumgehebelt. Im Prinzip nichts anderes als das Kettenglied, nur dass ich jetzt ohne Kettenglied fahren kann.

    Jetzt ist es tatsächlich ein klein wenig besser. Zwar gab es eben wieder nach ein paar Kilometern Landstraße die üblichen Probleme, aber ich konnte vor meiner Garage den Rückwärtsgang einlegen, ohne den Motor auszumachen.

    Werde das aber weiter beobachten. Ich hatte mir das Zahnsegment zwar angesehen, aber nichts ungewöhnliches daran feststellen können. Der Guru in der Werkstatt meinte, er habe die Hoffnung, dass es nur am Zahnsegment liegt und würde dieses gerne samt Kupplungsseil tauschen. Würde mich alles zusammen 100 Euro kosten, wenn er das macht.
     
  19. #18 ploetsch10, 10.10.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    @ Leon

    Den Defekt an der Zahnsegmentscheibe ist meist mittig an der Durchführung ( diese platzt) der Welle, das kann man von aussen nahezu unmöglich zu sehen.

    Wenn Du am Sonntag einen Ausflug von ca. 80 km machen möchtest, sollte es mit dem Teufel zugehen, wenn Du nach Hause fahren würdest, ohne dass der Fehler sehr stark eingegrenzt wäre....

    mfg

    Ploetsch10
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fordbergkamen, 10.10.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    mir kam gerade noch eine Idee.
    Kann es sein das die äußere Hülle des Bowdenzugs geknickt / gerissen ist?
    Langsam gehen mir auch die Ideen aus...:fragezeichen:
    Vielleicht fällt mir gleich beim:toilette: noch etwas ein...
    MfG
    Dirk
     
  22. #20 der_mat, 10.10.2007
    der_mat

    der_mat Guest

    Sag mal, verlierst du Öl am Kurbelwellensimmering, Kupplungsseitig? Nicht das du Öl auf die Kupplung bekommen hast und die "verbrannt" ist... Wäre eine Erklärung das es immer nur nach einigen KM-Fahrt auftritt.

    mfg mat
     
Thema:

Mal wieder mein Getriebe

Die Seite wird geladen...

Mal wieder mein Getriebe - Ähnliche Themen

  1. Mal kein Ford...

    Mal kein Ford...: ...sondern ein Fiat *duck-und-weg* :fluestern: Das folgende dicke Osterei wurde mir letzte Woche in's Nest gelegt: [ATTACH] Basis: Fiat Ducato...
  2. Geräusche Hinterachse und Getriebe...

    Geräusche Hinterachse und Getriebe...: Hi Leute ma ne Frage Ab und zu (nicht immer/eher selten), meistens beim anfahren oder beim schrägen durchfahren von Flussrinnen höre ich ein...
  3. Getriebe schaltet nur mit Gaspedal

    Getriebe schaltet nur mit Gaspedal: Hallo, mein Auto (Ford Fiesta 1.4 HSN/TSN8566/490 Automatik ) möchte nicht mehr automatisch vorwärts oder rückwärts fahren. Sporadisch wenn man...
  4. RDKS jedes mal neu anlernen ?

    RDKS jedes mal neu anlernen ?: Hallo, kurze Frage: Muss ich beim wechsel von Winter- auf Sommerreifen jedes Mal die RDKS Sensoren vom freundlichen neu anlernen ?? Winter- sowie...
  5. Getriebe für Ford Escort Bj. 98 (MK7?)

    Getriebe für Ford Escort Bj. 98 (MK7?): Biete ein Getriebe für Ford Escort, Bj. 98 (MK7?) mit ca. 160.000 km Laufleistung. Das gleiche Getriebe wurde auch im gleichaltrigen Fiesta...