Massiv weniger Benzinverbrauch nach Ölwechsel!

Diskutiere Massiv weniger Benzinverbrauch nach Ölwechsel! im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Ich war früher zwar schon mal hier angemeldet, aber mein Login scheint nicht mehr zu funktionieren... naja... Auf jedenfall wollte ich meine...

  1. 6o4o

    6o4o Guest

    Ich war früher zwar schon mal hier angemeldet, aber mein Login scheint nicht mehr zu funktionieren... naja...

    Auf jedenfall wollte ich meine Erfahrungen loswerden:

    Habe seit April 05 nen neuen 96er Ford Mondeo Kombi 2.0 mit Anhängerkupplung und höherer Übersetzung. D.h. ich habe bei 120km/h 3900RPM und bei 140km/h satte 4500RPM!!!
    Das ist mein dritter MK1 und war doch sehr enttäuscht als mein Mondeo von Anfang an 10.5l/100km schluckte!
    Ich putze den LMM, Pneudruck auf 3.0bar, liess die Geometrie machen, nix half.. das Ding nahm nonstop 10.5l/100km, das bei 80% Autobahn!
    Im Winter änderte das sich mit den Winterpneu's auch nicht mehr gross. Einzig der Ölwechsel von "unbekannt" (kaufte ihn so) auf teures Ford Öl (das was der Mondeo halt bekommt) brachte die Stössel dazu, nicht mehr zu klappern wenn ich das Auto am Morgen anliess.
    Temperatur war, wie bei meinen 2 anderen MK1 immer auf N bis O von der Normal Anzeige wenn ich konstant auf der Autobahn fuhr (gerade, keine Steigung oder Gefälle). Jetzt habe ich mir das Castrol High Mileage (glaub 10W40?) gekauft. Motor hat 177'000km und machte nen Öl & Ölfilterwechsel. Luftfilter noch nicht gewechselt. Ich habe jetzt immer noch die Winterpneu's drauf!
    Am Anfang staunte ich extrem über wie der Motor fast ZU kühl fuhr! Er erreichte knapp den Strich vom Normal bereich, also noch weit weg vom N! Für mich ein Zeichen, dass irgendwas weniger Reibung produdiert! Und dementsprechend hat sich mein Verbrauch geändert!
    Nach 2 Tankfüllung war der Schnitt jetzt bei der 1sten 9.2l und bei der 2ten 8.8l/100km, genau gleich gefahren wie früher!!
    Ich bin sowas von erstaunt, dass ein Öl soviel ausmachen kann! Ich war schon mega neidigsch auf meinen Kollegen mit nem 96er MK1 (gleiches Auto, aber mit A/C, meiner hat das nicht), der gar auf 7.5l/100km kommt und das bei 160-180km/h nonstop gefahren!!! Davon kann ich nur träumen, aber liegt sicher auch an der höheren Übersetzung, seiner hat massiv weniger Drehzahl auf der Autobahn!

    Also Jungs, probiert mal dieses Castrol High Mileage Zeuchs aus, bei mir hat's auf jedenfall Wunder gewirkt, obwohl ich das nicht mit diesr Absicht kaufte!
     
  2. mondi

    mondi Guest

    Hallöchen,

    Ich halte eigentlich sehr wenig von Castrol Öl habe meine Erfahrungen daraus gezogen frag mich nicht mehr welches Öl es genau von Castrol war es produzierte genug Schlam. Das Fett ist nicht so schlecht von Castrol aber sonst?!?!?!?

    Mein Mondi bekommt nur Mobil 1 :D 0W-40 sonst nichts. Und in den anderen Geräten die ich sonst noch habe sprich Generator, Kompressor usw. kommt auch nur Mobil Öl rein aber nicht das teure 0W40, bis heute bin ich sehr zufrieden mit dieser Marke aber Castrol na ja wenn Du meinst :shock: bei mir nicht mehr.

    Zum Verbrauch das ist klar das Du bei einem besseren Öl weniger Verbrauch hast sprich Reibungswiederstand und vielleicht hat es deinem Motor die Ruckstände aufgelöst die der Motor durch ein minderwertiges Produkt überall angesetzt hat.

    Verbrauch Mondeo 5,5l/100km meistens Land und ab und zu hängt noch ein Anhänger drauf.
     
  3. 6o4o

    6o4o Guest

    also was vorher für Öl drinnen war weiss ich nicht, ich tat auf jedenfall das letzte Mal dieses überteurte Ford Öl rein, der für den Mondeo spezifiziert ist... kann gut sein, dass es was gelöst hat?
    In den letzten MK1 kippte ich nur Gut&Billig Marktkauf Öl rein, das Ding fuhr laaaaaaange gut damit (bis der Zahnriemen riss) Das mit dem Castrol war nur ein Versuch, sonst kippe ich nur das billigste rein, so ein MK1 ist ja fangs fast gratis... aber war wie gesagt SEHR erstaunt wieviel weniger er schluckt...
     
  4. #4 Taxidriver, 27.05.2006
    Taxidriver

    Taxidriver Guest

    und jetzt noch V-Power... dann legt dir dein auto jeden morgen noch fünf Euro auf die Fußmatte...

    Also jetzt mal ganz im Ernst...
    Was auch immer mit deinem Auto passiert is, am Öl hat es nie und nimmer gelegen!!!
    30% Kraftstoff wg. Öl...? Das würden nichmal die Jungs von Castrol behaupten!!!
     
  5. #5 Pedro de Sa, 27.05.2006
    Pedro de Sa

    Pedro de Sa Guest

    Was ist MK1?
     
  6. 6o4o

    6o4o Guest

    V-Power? Neeee, damit verlierst du nur PS und hast mehr Verbrauch, das tanke ich höchstens in meinen 1972 Plymouth mit 7.2liter Hubraum und 500PS, DORT bringt's mir was, aber auch nur wenn ich die Zündung von Hand vorstelle, ansonsten verliere ich nur Kraft, Sprit & Geld! Sinnloser Marketingblabla.... aber das ist ein anderes Thema...

    Wie gesagt, ich habe rein nix geändert am Auto, Ölfilter von ATU und eben dieses Öl und er ist jetzt massiv kühler als wo's noch -10Grad war draussen & 16% weniger Verbrauch...

    Werd es weiter beobachten, aber bin bald bei der 3ten Tankfüllung und scheint konstant tief zu bleiben und mein Fahrstill ist wie immer: "bleifuss beim Anfahren" :)

    MK1 = Erste Generation des Mondeos, wenn's mir recht ist 1993-1996, dann ist MK2 mit der für mich weniger schöneren Front von 1996-? und dann kamm eben MK3 etc...
     
  7. #7 JürgenWoi, 27.05.2006
    JürgenWoi

    JürgenWoi Guest

    -2000 ist MK2 soweit ich weis aber die front isz schöner vom 2er als vom 1er :-P!!!!!!!!
     
  8. 6o4o

    6o4o Guest

    Hehe, finde es gerade umgekehrt :) Geschmäcker halt...
     
  9. #9 Baldur, 01.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2009
    Baldur

    Baldur Niemals-E10-Tanker

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MK2 ( 2,0 16V 139 PS)
    hab ich mal verschoben...
     
Thema: Massiv weniger Benzinverbrauch nach Ölwechsel!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weniger diselverbraucg nach ölwechsel

    ,
  2. ölwechsel weniger verbrauch

    ,
  3. höherer spritverbrauch durch zu wenig motoröl

    ,
  4. olwechsel verbrauch sinkt,
  5. verbrauch getriebeöl,
  6. weniger spritverbrauch durch ölwechsel
Die Seite wird geladen...

Massiv weniger Benzinverbrauch nach Ölwechsel! - Ähnliche Themen

  1. Oelwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013

    Oelwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013: elwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013
  2. Ölwechsel selber machen. Aber welcher Ölfilter?

    Ölwechsel selber machen. Aber welcher Ölfilter?: Moin Leute. Ich mal wieder. Da ich nicht weiß, wann bei meinem Ford der letzte Ölwechsel gemacht wurde und das jetztige Öl doch sehr dunkel ist,...
  3. zeitweise wenig Leistung und tropfen unter dem Auto

    zeitweise wenig Leistung und tropfen unter dem Auto: Hallo, ich habe seit letzter Woche Probleme mit meinem Ford Focus Turnier, 1.6 Diesel (109 PS). Anfangs kam es mir vor, als wenn insbesondere...
  4. Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo was habt Ihr bei Ölwechsel glöhnt 2,0TDCi 150 PS 5,8Löl wollte was gutes tun bei 10000km in 3/4 Jahr bin erschrocken 266€ glöhnt ist doch...
  5. Massiver Öl Verlust an rechter Seite

    Massiver Öl Verlust an rechter Seite: Guten Abend. Mein fofo mk1 90 PS TDDI hat gestern massiv Öl verloren. Die ganze Beifahrer Seite ist voll. Der Radkasten, Aufhängung, Felge, und...