Maverick und E10 Sprit

Diskutiere Maverick und E10 Sprit im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Weiß von Euch jemand etwas genaueres? Ich hab ja mal nachgelesen und Ford sagt ja, das alle Fahrzeuge nach 2002 mit dem E10 Sprit klarkommen....

  1. #1 Frankenhooker, 10.02.2011
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6
    Weiß von Euch jemand etwas genaueres?

    Ich hab ja mal nachgelesen und Ford sagt ja, das alle Fahrzeuge nach 2002 mit dem E10 Sprit klarkommen.
    Gestern hab ich mal in der Werkstatt nachgefragt und er sagte, das auch die Fahrzeuge vorher damit problemlos fahren können.
    Bei den Importfahrzeugen wußte er es aber nicht. Es sollte wohl Untersuchungen geben aber davon wußte er noch nichts. Wollte sich aber mal schlau machen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tradorus, 10.02.2011
    tradorus

    tradorus Guest

  4. #3 Frankenhooker, 10.02.2011
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6
    Ist ja alles schön und gut, aber was ist mit den Fahrzeugen die in den USA gebaut werden? Vertragen die den Sprit? Das will ich ja wissen.:gruebel:
     
  5. #4 tradorus, 10.02.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Soweit wie ich weiß, wird in den USA schon länger mit E10 gefahren.

    LG Martin
     
  6. #5 CossyRS, 11.02.2011
    CossyRS

    CossyRS Forum Profi

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Escort Mk4 + Mondeo Mk2
    wieso willst den mist tanken? hast zuviel geld? oder willst einfach doppelt so oft an die tanke? oder sogar dein motor riskieren?

    ach oder vielleicht gehts ja um die umwelt? echt? um die umwelt gehts nicht mal den politikern die das e10 ein führen...
    da stösst die industrie einiges mehr an schadstoffen aus...

    reine abzocke,
    und "wir" sind noch so blöd und tanken das....
     
  7. #6 Frankenhooker, 12.02.2011
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6
    Es ist nicht das ich das will oder zuviel Kohle hab.
    Es ist ne wirtschaftliche Frage. So wie sie bis jetzt sagen, soll der E10 Sprit zwar von der Herstellung her teurer sein als normales Super aber dadurch das sie ja den Mist verkaufen müssen und Vorgaben haben, soll ja der Mehrpreis aufs normale Super aufgeschlagen werden.
    Dadurch das dann E10 billiger ist, wirds auch getankt!:weinen2:

    Und dazu kommt ja noch, als ich letzte Woche bei mir an die HEM um die Ecke gefahren bin, stand schon an 11 von 12 Plätzen nur noch E10 dran.
    Der Pächter sagte nur das sie gerade mal 1 Säule noch haben mit normalem Super!:mies:
     
  8. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Servus Leuts,

    also bei uns sind die Preisunterschiede - seit gestern - extrem unterschiedlich, den der Preis für E10 liegt zwischen 1,32 € - 1,38 € und damit teilweise unter dem Dieselpreis :verdutzt:

    Also laut Ford können alle Modelle problemlos das E10 tanken, bis auf Ford Mondeo SCi...oki fahre ja nen Maverick;)

    Meine Frage wäre jetzt noch, bei einem Bekannten (fährt nen Audi A4 Kombi), ist nur eine saisonale Betankung erlaubt, heißt im Sommer mit der Klimaanlage muss er das teure Benzin tanken, da die Klima mit E10 net klarkommt:gruebel:

    Kann das beim Mavrick auch sein? Nee oder, wenn Ford eindeuitg sagt, dass das bei allen Modellen problemlos geht?

    Danke euch :top1:

    Gruß
    junior
     
  9. #8 Peter581, 13.02.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Also ich bleibe vorsichtig... :nene2:

    Sowohl meine Fordwerkstatt als auch mein Ingenieurverstand sagen mir: zuviel Alkohol ist weder für den menschlichen Körper, noch für die Dichtungen im PKW-Motor gut, auch wenn es laut Liste "absolut kein Problem" ist ^^

    Auch soll der Energiegehalt ein paar Prozent unter dem normalen Benzin liegen (Brennwert und so?), was die Preisersparnis wieder wett macht, also tanke ich mein gewohntes Super (was leider auch schon mit 5% verseucht ist).
     
  10. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Mensch jetzt werde ich immer unsicherer :mies:

    Mal ne blöde Frage, woran kann ich erkennen, dass ich tatsächlich ein deutsches Modell bzw. europäisches Modell habe, weil Ford folgenden Satz schreibt:

    "Alle für den europäischen Markt produzierten Benzinmodelle der Marke Ford sind für den Betrieb mit E10-Kraftstoffen geeignet. Eine Verwendung dieser neuen Kraftstoffe ist damit problemlos möglich."

    Vielen Dank :rotwerden:

    Gruß
    junior
     
  11. #10 gopher1972, 13.02.2011
    gopher1972

    gopher1972 Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    E10

    Hi,

    ich habe mich auch bei Ford erkundigt...die sagten das es bei meinem Maverick 3.0 BJ 2004 problemlos möglich ist E10 zu tanken.
    Tun werde ich es aber trotzdem nicht:nene2:.
    1.Was ist wenn doch irgendwas am Motor kaputt geht, es wird ja niemand dafür haften.
    2.finde ich das dieser E10 Kraftstoff eine absolute Veralberung ist.Vor allem wenn man sieht wieviele Wälder für ein bißchen Ethanol abgeholzt werden.

    Ich hoffe einfach das die Nachfrage so gering bleibt das es sich bald erübrigt hat über E10 zu diskutieren.
     
  12. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Mmmmh....bin der Meinung, sollte nachweislich durch das E10 ein Schaden am Fahrzeug entstehen, könnte Ford hier schon herangezogen werden...denn die Aussage auf der Fordseite ist meiner Meinung nach sehr eindeutig...

    Aber ein Jurist bin ich ja auch nicht...das bedeutet, dass ich wohl auch weiter das bisherige Super oder Super Plus tanken werde, bis wir uns einen Gastank eingebaut haben :top1:

    Vielleicht könnte mir aber dennoch einer interessehalber sagen, woran ich erkenne, dass ich ein deutsches/europäisches Fahrzeug habe...daaaanke ;)

    Gruß
    junior
     
  13. #12 tradorus, 13.02.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Und genau das wird nicht der Fall sein, weil E10 ein EU Beschluss ist.

    Efüllt Deutschland nicht die geforderten 6% Mindestabgabe von E10 werden Super und SuperPlus noch teurer, weil der Staat dann eine Strafsteuer an die EU zahlen muss.
    Wer zahlt den Verlust? Natürlich wir.

    LG Martin
     
  14. #13 Frankenhooker, 14.02.2011
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6

    Was fähst du denn?
    Normalerweise sieht man das an der Ident- oder Fahrgestellnummer.
    Beim Maverick kannst du aber davon ausgehen das es ein US-Modell ist.

    Ach und nochwas, wenn du auf Gas umbaust, das Gas ist genauso agro zu den Dichtungen. Wenn du nicht komplett den ganzen Motor auf Gas umrüsten lässt, hast du das gleiche Problem.
     
  15. #14 junior, 14.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2011
    junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @ Frankenhooker

    Ich fahre einen Ford Maverick V6, Automatik und soweit mit bekannt ist, ist der Maverick das deutsche/europäische Modell...für den amerikanischen Markt ist's der Ford Explorer oder Escape ;)

    Beim Gastank ist der Vorteil, dass es schon ziemlich viele und lange Studien gibt und der ein oder andere Maverick-Besitzer ziemlich zufrieden damit ist.

    Für die Dichtungen, Zylinder, Ventile etc. würde ich Flash Lube oder Valve Protect mit einbauen lassen und dann funzt das schon :)

    Oki, wie kann ich an der Ident- oder Fahrgestellnummer feststellen, was für nen Modell das ist?

    Meine Ident-Nr. fängt an mit WF0....

    Habe bei Wikipedia gelesen, dass das W für Deutschland steht und das F für Ford, also kann ich davon ausgehen, dass ich ein deutsches/europäisches Modell habe oder?

    Darf ich mal fragen, wie Deine Ident-Nr. anfängt, wenn Du nen amerikanisches Modell hast, dann gehe ich davon aus es fängt mit 1F an oder Kanada mit 2F...

    So es hat mir keine Ruhe gelassen, habe direkt bei Ford angerufen und es wurde bestätigt, dass ich ein deutsches/europäisches Modell habe und E10 kein Problem darstellt :):):)

    Gruß
    junior
     
  16. #15 Peter581, 14.02.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    "kein Problem" ist aber auch relativ ^^
    Also ich warte lieber ab...
    Außerdem bringt es eh nichts, also warum ein Risiko eingehen, die Ford-Tapferkeitsmedaille gibts dafür nicht ;-)
    Auf jeden Fall bringt es dem Motor nichts positives, im besten Fall schadet es einfach nicht, aber das zeigt sich erst lange Zeit später...
     
  17. #16 Frankenhooker, 14.02.2011
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6
    @junior

    Der Maverick oder Escape und neuerdings Mercury Mariner wie er in den USA heißt, wurden bisher alle in Kansas City im US-Bundesstaat Missouri gefertigt. Genauso wie der Mazda Tribute. (Mazda gehört ja zu 33% zu Ford)
    Die Fahrgestellnummer zeigt nur an für welchen Markt er produziert wurde. Die Motoren und Teile sind aber mit den US-Modellen identisch. Da gibt es nicht solche unterschiede wie hier ob das Auto mehr in den nördlichen Regionen oder in wärmeren Gefilden gefahren wird. (Unterschiede bei Rehimporten)
    Der Unterschied liegt in der Abgasanlage (Lautstärke-ist bei uns leiser, in USA dafür etwas mehr Leistung), Tacho in Km/h und Scheinwerfer.
    Das war beim Ford Probe und Mazda MX6 ähnlich. Nur sahen die noch optisch etwas anders aus.
     
  18. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @ Frankenhooker

    Wenn die Mavericks alle in Kansas gefertigt wurden, dann trifft ja die Aussage von tradorus zu "Soweit wie ich weiß, wird in den USA schon länger mit E10 gefahren." und dann dürfte für die Motoren ja gar kein Problem mit E10 bestehen :top1:

    Aber wenn's absolut net gesichert ist, werde ich wie Peter581 geschrieben hat, auch auf Nummer sicher gehen und Super tanken, so lang's das gibt...und so lange noch kein Gastank eingebaut ist ;)

    Gruß
    junior
     
  19. shaft

    shaft Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ich tanke mit meinem seit über einem Jahr sogar E85 und habe bis jetzt keine Probleme damit.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hi shaft ;)

    ist ja der wahnsinn...fährst Du ein amerikanisches oder deutsches/europäiches Maverick-Modell?

    Gruß
    junior
     
  22. shaft

    shaft Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Es ist ein europäischer Maverick. Das ist aber auch egal, weil die Motorisierung absolut identisch ist. Nur Scheinwerfer und Abgasanlage sind anders.
     
Thema:

Maverick und E10 Sprit

Die Seite wird geladen...

Maverick und E10 Sprit - Ähnliche Themen

  1. auspuffanlage für maverick 2,3

    auspuffanlage für maverick 2,3: hallo ich benötige eure hilfe ich suche eine auspuffanlage für den ford maverick 2,3 schlüsselnummer 8566 / 544 bin ja auch schon auf die seite...
  2. Biete Ford Maverick ALU Winterräder 215/70 16 mit Michelin 4x4 Alpin

    Ford Maverick ALU Winterräder 215/70 16 mit Michelin 4x4 Alpin: Biete ein Satz 16" original FORD Alu Winterräder für einen Ford Maverick an. Dürfte auch auf Mazda Tribute etc. passen. Reifengröße 215/70 R16...
  3. Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6

    Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6: Hi, am dringendsten suche ich einen Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit!!! Selbst Fordhändler reisen die Hände nach oben und sagen gibt es...
  4. Reifendruck beim Maverick

    Reifendruck beim Maverick: Was ist eigentlich der optimale Reifendruck beim Maverick hinten und vorne? Bisher habe ich in längeren Abständen etwas nachgefüllt.
  5. Maverick (Bj. 00-07) Einbau DoppelDIN Radio Maverick Bj. 2004

    Einbau DoppelDIN Radio Maverick Bj. 2004: Hallo, ich finde nichts für den Einbau eines 2DIN Radios. Weiss jemand, ob das Einbaumaterial vom Focus MK1 passt? Das erscheint mir am ehesten...