max. Anhängelast Kuga Benziner

Diskutiere max. Anhängelast Kuga Benziner im Kuga Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Moin Gemeinde. Ich hatte ja einen 2016er Kuga 2.0TDCi mit 179PS der hatte 2100kg Anhängelast. Stand auch so im Schein. Da ich keinen Wohnwagen...

  1. #1 der bienenkönig, 09.04.2019
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line Bj.2019
    Moin Gemeinde.

    Ich hatte ja einen 2016er Kuga 2.0TDCi mit 179PS der hatte 2100kg Anhängelast.
    Stand auch so im Schein.

    Da ich keinen Wohnwagen mehr habe ist mein neuer Kuga ein Benziner.
    Im Internet bei Ford auf der Seite stand beim 1.5l Ecoboost mit 150PS auch 2.000kg Anhängelast drin.
    Mal davon angesehen ob es sinnvoll ist mit dem schwachen Drehmoment ständig einen Anhänger mit 2000kg zu ziehen, aber es war so angegeben im Prospekt.

    Jetzt gerade in meinen Fhz.-Schein geschaut, steht nur 1500kg drin.... :verrueckt:
    In das CoC Papier geguckt.... steht auch nur 1500kg drin... :verrueckt:


    Was ist denn da falsch...?
    Hat jemand nen 1.5l Benziner mit 150PS und kann mal in seinen Schein gucken was da drin steht?

    Was stimmt nicht.... Fehler im CoC, Fehler im Prospekt, oder gibts verschiedene Angaben im Schein bei gleichen Fahrzeugen....
    (was ja keinen Sinn machen würde)

    Ich meine ich habe nicht vor damit ständig 2t zu ziehen, mein Tandem Anhänger hat zwar ein zGG von 2t aber das ist ja egal, es kommt ja auf das tatsächliche Gewicht an..... bei einer möglichen Kontrolle.
    Und mit meinen Bienenvölkern drauf erreiche ich die 2t niemals....

    Aber ich könnte ja mal in die Verlegenheit kommen damit ne Fuhre Sand, Erde, oder so zu holen..... und da beste dann schnell über 1,5t.
     
  2. Mac112

    Mac112 Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, Cool&Connect, Bj. 2017, 1,5L, 150PS
    Hallo :bye:

    ich habe einen 2017er mit 1,5L und 150PS. Anhängerkupplung wurde vom Händler nachträglich (vor Auslieferung) verbaut und ich habe 2to Anhängelast. :top:
     
  3. #3 der bienenkönig, 09.04.2019
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line Bj.2019
    Mein Kuga hatte auch keine AHK ab Werk.

    Die wurde auch nachträglich vom Händler angebaut.
    Eine abnehmbare AHK.
    Hat ja aber mit der AHK nichts zu tun.

    Selbst im CoC Papier steht nur 1500kg Anhängelast.
    zGG Fahrzeug: 2100kg
    max. Anhängelast: 1500kg
    max. Zuggesamtgewicht: 3600kg

    Komisch.....


    IMG_20190409_172423.jpg
     
  4. Mac112

    Mac112 Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, Cool&Connect, Bj. 2017, 1,5L, 150PS
    Ich habe auch die abnehmbare AHK. Ich kann aber morgen mal im Auto schauen, was in meinem Schein steht. :top:
     
  5. #5 der bienenkönig, 09.04.2019
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line Bj.2019
    Ja guck mal bitte.

    In allen Prospekten steht 2000kg Anhängelast.

    Im Schein und in der CoC steht 1500kg.
    Das ist aber das worauf es ankommt.

    Ich werde morgen nochmal beim Händler anfragen, der soll das mal bei Ford direkt erfragen. Der kann auch was tun für sein Geld was er schon mit mir verdient hat. :)
     
    Schrauberling gefällt das.
  6. #6 1.5 eco, 09.04.2019
    1.5 eco

    1.5 eco Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bienenkönig,

    vieleicht handelt es sich bei Deinen Kuga um einen Reimport.
    Der Kuga mit der o.g. Motorisierung für den spanischen Markt hat auch nur eine Anhängelast von 1500 kg. Allerdings wird er in den Papieren auch mit einem CO2 Ausstoß von 143 g anstatt 145 g angegeben (Baujahr 2017/2018).
    Lt. Ford ist bei dem Fahrzeug für den spanischen Markt ein anderer Antriebsstrang verbaut der für eine max. Anhängelast bis 1,5t ausgelegt ist.

    mfg
     
  7. Mac112

    Mac112 Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, Cool&Connect, Bj. 2017, 1,5L, 150PS
    Mahlzeit...

    Gerne, Bilder der KFZ-Scheinkopie im Anhang ;)
    1_fahrzeugschein-front_web.jpg 2_fahrzeugschein-rear_web.jpg


    Meiner ist ein für den spanischen Markt gebauter Kuga mit Tageszulassung in Spanien. ;)
     
  8. #8 1.5 eco, 10.04.2019
    1.5 eco

    1.5 eco Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    das ist schon merkwürdig. Ich habe die gleichen Eintragungen wie User bienenkönig, und hatte im letzten Jahr die Ford Werke angeschrieben. Danach bekam ich folgende Antwort:

    ...der von Ihnen genannte Ford Kuga, Fahrgestellnummer......., wurde nicht für den deutschen Markt produziert. Die für Deutschland vorgesehenen Preislisten und Verkaufsbroschüren können daher nicht als Grundlage für die Ausstattung sowie die technischen Eigenschaften herangezogen werden. Das Fahrzeug wurde für den spanischen Markt produziert und verfügt über einen abweichenden Antriebsstrang, für den eine maximale Anhängelast von 1500kg homologiert wurde. Eine Erhöhung dieser können wir leider nicht bescheinigen.....

    Baujahr Dezember 2017 ; 1,5 l Benziner

    In den Verkaufsbroschüren (2017 / 2018) von Ford Spanien und Österreich werden ebenfalls nur 1,5t Anhängelast und 143g CO angegeben.

    mfg
     
  9. #9 1.5 eco, 10.04.2019
    1.5 eco

    1.5 eco Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ....bezieht sich natürlich auf den 1,5 l ecoboost mit 150 PS....
     
  10. 1.5 eco

    1.5 eco Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    na ja, jetzt man(n) sprachlos ein Hoch auf den EU Reimport.!!!!@
     
  11. Mac112

    Mac112 Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, Cool&Connect, Bj. 2017, 1,5L, 150PS
    Bienenkönig scheint geschockt zu sein :)
     
  12. Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Kuga DM2 ST Line / Fiesta JHH ST Line
    Moin!

    Wir reden aber alle von einem Handschalter und nicht dem neuen Automatik?

    Mein Handschalter (deutsches Modell) aus 03/2018 (produziert 10/2017) hat auch 2 Tonnen.

    Aber wie der bienenkönig schon schreibt, zwei Tonnen würde ich ihm auf Dauer wohl nicht zumuten wollen. Vor allem jetzt nach dem Kupplungsrückruf/-update ist das mit den 1,5 Tonnen die wir am Haken haben teilweise schon nicht schön beim anfahren. Und bisher war da weder eine großartige Steigung noch ein nasser Untergrund...

    Aber gut zu wissen, dass man offiziell noch Reserven hat! Ich hatte nämlich extra einen WW gesucht der max. 1500kg hat wegen der 100er Zulassung! Ich wollte ungerne zum nachwiegen etc.!

    Gruß, René
     
  13. Lord Kuga

    Lord Kuga Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Kuga 1.5 ecoboost/Taunus GXL V6 2,3l,Bj.1974
    Hier: ST-Line, Handschalter, 1,5l, 150PS, Baujahr 2016 -> 2000kg
     
  14. #14 der bienenkönig, 15.04.2019 um 09:27 Uhr
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line Bj.2019
    Nöööö Nöööö.... alles gut.
    Sprachlos ist der Bienenkönig nicht.
    Er war nur mal ne Woche mit dem Wohnmobil an der Nordsee, und im Urlaub verordne ich mir immer selbst
    Handy- und Internetverbot. Tut mal gut so ne Woche ohne alles.... auch den Fernseher hatte ich nicht an im Mobil.....

    Nun bin ich wieder da und hab gelesen...

    Also ich hab grad in den Brief reingeguckt, da steht tatsächlich ganz unten drin das es ein Reimport aus Spanien ist.
    War ne Tageszulassung mit 0km..... die Zulassung war im Februar 2019 aber auf das Autohaus in Deutschland, also hat der Spanien warscheinlich nie gesehen,
    sondern stand nur irgendwo auf Halde hier.

    Das ist natürlich interessant das der Kuga für Spanien ein anderen Antriebsstrang als der für Deutschland haben soll.... aber eigentlich kann ich mir das garnicht vorstellen.
    Das ist doch alles das gleiche. Macht doch keinen Sinn in dem gleichen Auto verschiedene Komponenten einzubauen....
    Das wird ja ein Durcheinander wenn man später mal Teile nach Fahrzeug im Zubehör nachbestellt als freier Schrauber und keine Ford Originalteile nach FIN kauft...
    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen das da was anders sein soll.

    Mac112 hat ja nen "Spanischen" und der hat auch 2t.

    Ist schon komisch, ich bleibe da mal dran.
    Mal sehen was mein Händler dazu in Erfahrung bringen kann. Warum das so ist.

    Vielleicht haben die das 2019 auch komplett geändert wenn die Probleme mit der Kupplung hatten ?
    Das die bei den Neuzulassungen indie 2019er CoC generell nur noch 1500kg reinschreiben um sich hinterher Ärger mit den Kunden zu ersparen wenn es nicht funktioniert?
    Alles nur Mutmaßungen. Muss man mal gucken was Ford dazu sagt.

    Generell hatte ich nicht vor mit dem 1.5l Benziner 2t zu ziehen.
    Das wäre Selbstmord bei dem geringen Drehmoment vom Benziner.
    Mein 2.0l Diesel mit 180PS vorher hatte 420NM..... und der hatte mit dem 1500kg Wohnwagen in Italien schon ganz schön zu tun in den Bergen.
    Da hat auf einem Campingplatz meine Kupplung schonmal geklebt. (Kupplung schient eh nen Thema zu sein bei Ford)

    Die Spielzeug Benziner die wir jetzt haben haben ja nur um die 200NM.... das ist nen Witz zum Anhänger ziehen....
    Ich fahre nur ab und zu mal nen Anhänger mit Grünschnitt und Bienen durch die Gegend , es ist nur nen 2t Doppelachser geworden weil ich die Ladefläche von 3m x 1,5m brauche...weil da genau 18 Völker mit einmal drauf passen... das Gewicht schöpfe ich niemals aus.
    Und der Doppelachser läuft ruhiger und hoppelt nicht so wie ein Einachser mit den Bienen drauf.
    Von daher ist mir das mit den 1500kg völlig egal.... wäre aber trotzdem gut rauszubekommen warum das so ist.... :hilfe:


    Und ja wir reden hier über den:
    Kuga 1.5l Ecoboost 150PS, Handschalter, EZ 2019, aber BJ schon 2018
     
  15. Mac112

    Mac112 Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, Cool&Connect, Bj. 2017, 1,5L, 150PS
    Mahlzeit... :bier:

    ja, ich rede von:
    --> Coool&Connect, Handschalter, 1,5l, 150PS, Bj. 9/2017, EZ 9/2017 mit 2000kg/2to :)

    Meiner wurde in DE bestellt, in Spanien von einem befreundeten Händler des Händlers zugelassen (die Papiere haben also den Umweg gemacht), der KUGA ist gleich im Werk auf den LKW (oder Zuch....) zum Niederrheinn gebracht worden :engel:


    Jo... :bye:


    Ich hätte mir zur Dauerlast von 2to auch was anderes geholt. Aber ich habe mir 2006 auch folgenden Anhänger von Ansemss geholt:

    Damals noch Grund&Boden mit rund 900qm und viel zu tun, wenn man ein Haus neu kauft. Der hat schon so manches Kilo gezogen, der Anhänger, allerdings noch mit dem Focus davor (1200kg AHL). Heute habe ich idR. den Moppedanhänger dran, 1300kg/1,3to, für 3 Moppeds. Der 2to ist viel in der Garage... :engel:

    Aber - es ist gut zu wissen, dass man mal ein wenig Reserve hat... :rock:
     
  16. 1.5 eco

    1.5 eco Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich die Antwort von den Ford Werken erhalten hatte war ich schon ein bisschen sprachlos und enttäuscht über den FFH. Der Verkäufer hatte uns noch versichert, dass der Kuga für Europa eh nur in Valencia gebaut wird und das bei einer Tageszulassung in Spanien kein Unterschied in Sachen Ausstattung bzw. techn. Daten besteht.

    Andersrum haben wir auch nicht viel Last am Hacken. (treuen 750kg Anhänger).

    Meine Erfahrung: Was am Kaufpreis gespart wird "kann" an Anhängelast verloren gehen.

    Ansonsten sind vom Fahrzeug begeistert und voll zufrieden.

    mfg
     
  17. Mac112

    Mac112 Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, Cool&Connect, Bj. 2017, 1,5L, 150PS
    Morgen... :bye:

    der einzige Unterschied zum deutschen Modell ist wohl die Garantie der Batterie im Schutzbrief. Die gilt EU-weit nicht so lange wie in DE. Ansonsten soll es (eigentlich) keine Unterschiede geben. :augenbrauen:
     
  18. #18 der bienenkönig, 16.04.2019 um 08:09 Uhr
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line Bj.2019
    Naja das muss man gucken.
    Legal brauche ich die 2t auch nicht wirklich.
    Ich hab kein Wohnwagen mehr und mein Anhänger privat kann man ja so beladen das es passt.
    Der Anhänger kann ja 2t zGG haben. Darfst dann eben nur nicht voll machen.

    Aber auch mein Caddy damals hatte nur 1500kg Anhängelast als 1.9TDI mit 105 PS , der hat auch sehr oft Anhänger mit Holz gezogen die
    jenseits der 2t Marke lagen.... ging auch.... ist nie was passiert.... mit solch nem Anhänger fährt man auch keine Rennen.... und auch nicht bis Kroatien oder Italien ....
    allenfalls mal vom Wald nach Hause.... oder zum Kieswerk....
    Apropos, Kieswerk und 750kg Anhänger, da brauchst du Dich nur am Samstag mal hinstellen....und gucken wenn die Häuslebauer einfallen und Sand. Erde, Kies usw. holen.....
    mit ihren 750kg Baumarkt Schlampen.... da brauchen wir uns weder über Gewicht, Stützlast noch über was anderes zu unterhalten.... geht aber auch (fast immer) gut
    :rofl:
     
  19. 1.5 eco

    1.5 eco Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann es vieleicht sein, dass die Abweichung der Anhängelast bei Reimporten , mit der Berechnung der KFZ-Steuer einzelner EU Länder zusammenhängt?
    Weil ich hatte mir heute sagen lassen, dass z.B. in Spanien und Österreich auch das höchst zulässige Gesamtzuggewicht bei der Berechnung zur Höhe der KFZ-Steuer eine Rolle spielt????
    mfg
     
  20. #20 der bienenkönig, 16.04.2019 um 20:38 Uhr
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line Bj.2019
    Das kann durchaus möglich sein...

    In Holland ist es ja so das ein kleiner Anhänger kein eigenes Kennzeichen und keine Versicherung hat, da wird der Anhänger mit über das Zugfahrzeug versichert....

    Vielleicht gibts ja in Spanien ähnliches.... oder eben Steuereinteilungen, weil auch das Gesamtzuggewicht explizit im Fhz.Schein drin steht...das war beim Diesel-Kuga auch nicht.
    Muss man mal in Erfahrung bringen.

    Wenns aber nur "fürs Papier" ist, dann sollte man das doch ändern können, mit einer Bestätigung von Ford....
    im Brief und im Schein.
    Ähnlich wie beim Wohnwagen den habe ich auch auflasten lassen, mit einer Bestätigung vom Hersteller und einem anderen Typenschild, das war kein Problem.

    Das würde dann aber nicht zu der Aussage von Ford passen.

    Vielleicht muss ich da auch mal anrufen?
     
Thema:

max. Anhängelast Kuga Benziner

Die Seite wird geladen...

max. Anhängelast Kuga Benziner - Ähnliche Themen

  1. Suche B-Max Schmutzfänger vorn

    Suche B-Max Schmutzfänger vorn: Hallo, suche für den B-Max Schmutzfänger vorn incl. original Befestigungsmaterial in neuem oder neuwertigem Zustand. Müßte nach meiner Meinung...
  2. Neue Felgen für S-Max

    Neue Felgen für S-Max: Hallo zusammen, wir fahren seit ca einem Jahr einen Ford S-Max (Bj. 2010) und sind sehr zufrieden damit! Nun haben wir ein paar gebrauchte Felgen...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 2-Takt Öl im Benzin

    2-Takt Öl im Benzin: Moin, folgendes Problem: In den Ford Fiesta meiner Mutter wurde ein Benzingemisch für eine Kettensäge oder Rasenmäher gefüllt, da Ihr tank...
  4. Kuga Hybrid 2020

    Kuga Hybrid 2020: Habe es heute von Ford Austria bekommen. So soll der neue Kuga (ST-Line) aussehen Ford [ATTACH]
  5. Elektrischer Zuheizer auch beim Benziner?

    Elektrischer Zuheizer auch beim Benziner?: Gude, ich hab gehört das Ford jetzt bei allen Motoren vom Focus einen elektrischen Zuheizer einbaut. Also das die Lüftung dann direkt nach dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden