Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Mehrere probs Bj.98 :(

Diskutiere Mehrere probs Bj.98 :( im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, unser Zweitauto, ein Fiesta Bj.98, 1,3 - 44KW wird dieses Jahr 11 Jahre alt und hat 93000Km auf der Uhr. Wir haben den Wagen seit 7 Jahren...

  1. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    unser Zweitauto, ein Fiesta Bj.98, 1,3 - 44KW wird dieses Jahr 11 Jahre alt und hat 93000Km auf der Uhr.
    Wir haben den Wagen seit 7 Jahren und eigentlich nie groß etwas reingesteckt.
    Nun sagte meine Frau das der Auspuff hin ist ich solle mal horchen.
    Gesagt getan, hört sich nicht gut an und in die Werkstatt gefahren, die sagen der ganze Auspuff ist hin. Der hat nicht mal mehr Fleisch zum schweissen.
    Soll komplett 360 Euro kosten inkl. Einbau.
    Da die Wirtschaftskrise bei uns im Haushalt schon seit 7 Jahren anhält ;) und der Auspuff nicht das einzige ist,
    habe ich da mal noch ein paar Fragen an euch:

    1. Muß bei dem Wagen der Zahnriemen gewechselt werden, und wenn ja bei wieviel Km ?
    2. Der Wagen fährt voll schwammig bei huckeln oder wenn mal in eine Einfahrt fährt, als wenn er bei jedem Huckel 10 cm zur seite springt. Ich vermute mal Stoßdämpfer oder Querlenker, was ist typisch bei dem Auto?
    3. An der Fahrertür ist das Schloß hin. Man kann zwar abschliessen aber nicht mehr aufschließen. Ziemlich nerfig von der Beifahrerseite die fahrertür aufzumachen. Wie bekommt man das am günstigsten hin? Hat die Probleme schon wer gehabt? Wo bekomme ich günstig so ein Schloß weg und wie baue ich es ein?

    Kennt jemand günstige und Gute Ersatzteilhändler wo ich Teile kriege.
    Ich kann ein bisschen selber machen, Querlenker usw. bekomme ich selber hin (wenn sie es denn sind), aber bei dem Schloß wechseln, ist das eine Aktion?
    Über Antworten oder I-Net Seiten mit Anleitungen oder sonstige Hilfe bin ich sehr dankbar
    Gruß
     
  2. #2 ShadowHE, 25.02.2009
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    1. nein, der motor hat eine untenliegende nockenwelle die mit kette angetrieben ist. wartungsfrei!

    2.entweder ist die spur verstellt oder sind die querlenkerbuchsen absolut am ende. wann muss er wieder zum tüv?

    3.für die schlösser gibts beim ffh reparatursätze für ca. 20€. allerdings brauchst für die montage jemand der sich damit auskennt.

    Stahlgruber, Trost sind recht bekannte Zubehörlifferanten.


    mfg holger
     
  3. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    ich bin leider ein Audifahrer und kann mit Deiner Abkürzung nicht viel anfangen ;)

    Heisst "ffh" = freundlicher Fordhändler?

    was heisst man braucht jemand der sich auskennt? Wo liegen die Schwierigkeiten bei den Schlössern?
    Probleme bei dem Einbau oder mit dem justieren?

    Falls wegen der unsicheren Fahrstabilität die Querlenker hin sind, ist das eine große Aktion die zu wechseln?

    Ich habe bei meinemAudi A4 Bj97 alle 8 Querlenker getauscht, dann bekomme ich das bei dem Fiesta auch hin, oder?

    gruß
     
  4. #4 ShadowHE, 25.02.2009
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    genau! ffh!!!

    der aus- und einbau ist das kleinste problem. du musst das schloss komplett zerlegen und die blättchen und federn austauschen. dazu bedarf es etwas fachwissen.

    die querlenker sind eigentlich recht einfach zu wechseln. sind nur 3 schrauben. es kommt aber oft vor dass die vordere schraube derart eingerostet ist, dass nur noch die flex hilft.
    d.h. du musst den kompletten querlenker zerflexen.

    mfg holger
     
  5. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Dann mache ich dei Querlenker auf jedenfall selber :)

    Auspuff bekommt man bei Ebay auch Hinterher geschmissen...

    Fahre Heute aber nochmal in die Werkstatt, genaue Analyse machen..

    Gruß
     
  6. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Tja Leute,

    Heute in der Werkstatt gewesen und was ich da gesehen habe war niederschmetternd [​IMG]

    Also:

    1. Querlenker vorne Rechts völlig ausgeschlagen (Das kleinste Übel, kenne ich von meinem A4 Bj.97, die musste ich auch alle wechseln)
    2. Bremsscheiben und Beläge völlig platt
    3. Domlager oder Federbeinlager vorne beide ausgeschlagen
    4. Federbeinlager Hinten beide ausgeschlagen
    5. Stoßdämpfer hinten platt
    6. Endtopf ist durchgerostet
    7. Flexrohr ist hin.
    8. Türschloß im A...- laut Ford 150-200 Euro, je nachdem ob der Schließzylinder kaputt ist oder das Schloß- die haben doch den A... offen, da schließ ich einfach nicht mehr ab, den klaut eh keiner WEIL:

    9. nach dem Schalten geht die Drehzahl nicht runter, als wenn man zwischengas gibt. meine Frau sagt es ist seit mehreren Wochen wieder so. Wir hatten das schon mal, da half es über Nacht die Batterie abzuklemmen, hat Heute leider nichts gebracht [​IMG]

    Kann mir jemand was zu der Drehzahl beim schalten was sagen, es ist nicht immer so, kommt sporadisch?

    Boa, ich weis gar nicht wo ich anfangen soll zu reparieren [​IMG]

    Ich habe mir vorgenommen erst die hinteren Dämpfer und die Lagerung vom Federbein zu machen, nur finde ich für Hinten keine Federbeinlagerungen. kennt da jemand den Fachbegriff für?

    Oder hat einen Link wo ich die Kaufen kann, günstig natürlich ;)


    danke für eure Tips [​IMG]

    Gruß
     
  7. #7 ShadowHE, 26.02.2009
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    der preis für das türschloss ist deutlich zu teuer. der repsatz kostet ca 20€. wenn du das schloss selbst ausbaust, ist das wechseln der innereien in ner viertel stunde erledigt. selbst bei ner ford werkstatt darf das nicht mehr wie 25€ kosten.

    eventuell hat dein tachogeber nen schuss weg. macht er das nur wärend der fahrt beim schalten oder hat er im stand auch drehzahlschwankungen? ansonsten bleibt nur fehlerspeicher auslesen.

    die hinteren domlager sollte es im zubehör geben: febi bilstein beispielsweise.

    mfg holger
     
  8. #8 blue-shadow, 26.02.2009
    blue-shadow

    blue-shadow Guest

    such mal hier im Forum nach Luftmassenmesser
     
  9. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Der Wagen läuft im Leerlauf 100% rund, keinerlei Schwankungen.

    Auch sonst läuft der Motor spitze. Ist halt nur im Fahrbetrieb beim schalten das die drehzahl noch 2-3 Sek sehr hoch dreht. Es ist auch nicht immer, dann könntem man ja Punktgenau nach suchen, aber das wäre ja zu einfach ;)



    Gruß
     
  10. #10 ShadowHE, 26.02.2009
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    99,9% tachogeber!!! schwarzes kunststoffteil zwischen getriebe und tachowelle. dreiadriges kabel dran. seitlich mit schwerspannhülse im getriebe fixiert.

    aber erst steckverbindung prüfen. ist vielleicht oxidiert!


    mfg holger;)
     
  11. #11 MucCowboy, 26.02.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.526
    Zustimmungen:
    363
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hi Holger, aus Interesse: kannst Du das mal begründen? Der VSS ist doch nur ein "Nachlaufsensor", der also nur eine Regelungsergebnis-Rückmeldung liefert, z.B. um zusammen mit TPS den Schiebebetrieb zu erkennen. Ich denke nicht, dass er eine aktive Regelungsvorgabe darstellt wie z.B. TPS, MAF usw, die dazu führt dass der Motor selber hochdreht. Oder verstehe ich das falsch?

    Ich habe da eher den Drosselklappensensor TPS in Verdacht. Korrodierter Stecker oder schlechter Kontakt auf der Poti-Schleifbahn kommen vor und hätten einen ähnlichen Effekt. Auch das Rücksetzen per Strom-weg passt dazu, weil sich dann das PCM neu mit dem TPS kalibriert (Startwert für geschlossene Drosselklappe einlesen).

    @Totofa:
    Tja, vielleicht hättet Ihr doch ab und zu mal eine Inspektion machen (lassen) sollen, dann wäre jetzt nicht alles auf Einmal gekommen.

    Grüße
    Uli
     
  12. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.962
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    zum leerlaufproblem: forensuche benutzen, da kommen ne menge beiträge, die 99,9% von shadow würde ich eher auf 70% einschätzen, da gibts noch 1-2 fehlerquellen die das gleiche symptom verursachen.

    zum schloss: da haste du eine 50/50 option. entweder der schliesszylinder oder das schloss... beim schloss springt meist eine kleine feder raus, die lässt sich dann realtiv problemlos wieder selber einfädeln. wenn es der schliesszylinder ist, kauf dir ein gebrauchtes bei ebay für wenige euro und lass es beim FFH auf deinen schlüssel anpassen, hat mich damals insgesamt 13€ (schloss, einstellen) gekostet. war aber letztendlich doch das schloss, naja, konnte ich den schliesszylinder wenigstens in wagenfarbe lackieren :D

    zum rest: ich würde einfach nochmal die meinung einer zweiten werkstatt einholen, natürlich ohne die aktuelle mängelliste bekannt zu geben. gibt ja auf diesen planeten genug werkstätten die sich durch unnötigen teileaustausch über wasser halten. in sachen bremsen/beläge: es gibt genug shops (internet, ebay) die gute brembo/ate, brembo/brembo oder ate/ate kits für um die 60€ anbieten, ich denke das kann man überleben.
     
  13. #13 ShadowHE, 26.02.2009
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    hi uli.

    der poti würde sich aber auch im stand auswirken. das heisst wenn du im stand kurz gas gibst, müsste er dann auch hochregeln.

    selbst beim ford ka regelt der geschwindigkeitssensor aktiv um die drehzahl beim schaltvorgang anzupassen.

    das mit dem stromweg löscht ja auch die fehler aus dem speicher. und wenn der fehler nur manchmal auftritt, kann auch ne weile ruhe sein.


    mfg holger

    @moso einigen wir uns auf 90%
     
  14. #14 Kletterbuxe, 26.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2009
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Moin!

    Ich fahre einen MK4...
    Stoßdämpfer hinten habe ich auf http://www.autoteile-guenstig.de/ bestellt. Haben da ohne Federn 60 € für das Stück bezahlt - von NK. Entweder hast du jemanden mit Federspanner, oder du bist mit 2-3 Schraubzwingen geschickt und vorsichtig...
    Ich hab die Dämpfer hinten vor 3 Jahren gewechselt und hatte bislang keine Probleme.
    Das einzige Problem, dass ich beim Wechseln der Dämpfer hinten hatte war, dass ich die Mutter unten nicht losgekriegt hab, bis ich dann endlich gerafft hab, dass die am "Achsträgergestell" angeschweißt war :)
    Spezialwerkzeugt brauchts meiner Erinnerung nach nicht - nur Wagenheber und 2 Böcke...

    Querlenker habe ich auch auf der Seite von NK - 54 € das Stück...kann zu deren Qualität allerdings keine Angaben machen, da erst seit 4 Monaten verbaut.

    Ich hab danach mal angefangen eine Anleitung zu schreiben, hatte dann aber Motivationsprobleme das Ding fertigzustellen...musst gucken, was du dir draus nehmen kannst / willst...
    Dämpfer und Querlenkerwechsel sind außerdem auch in der Reparaturanleitung beschrieben.
    Ich habe diese hier:
    [ame="http://www.amazon.de/Ford-Fiesta-Baujahr-1996-2000/dp/3716819727/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=books&qid=1235646411&sr=8-5"]Ford Fiesta (ab Baujahr 1996 bis 2000): Amazon.de: Bücher[/ame]
    Das Pendant zum MK5 wäre sicher interessant...bei deiner Mängelliste findet sicher das ein oder andere Brauchbare...

    Anleitung zum Wechsel der Querlenker

    Alle Angaben beziehen sich auf das Modell MK4 BJ 96, 1.25i 16V

    I. Buchsen oder kompletten Querlenker wechseln?

    Anfangs stellte sich die Frage, ob ich den kompletten Querlenker wechsle, oder nur die Buchsen erneuere...
    Ich habe aber nur Buchsensätze für 30-40 € gefunden. Da ich den Querlenker aber schon für 50 € bekomme und die Querlenker zum Buchsenwechsel sowieso raus müssen habe ich mich für den kompletten Wechsel entschieden, zumal das andere Lager erwartungsgemäß auch bald hinüber sein wird...
    Entscheidet man sich zum Buchsenwechsel muss braucht man eine Presse um die Buchsen einzupressen.


    Eigentlich wollte ich noch Bilder hinzufügen. Bin jetzt aber zu faul ;-)
    Es gibt 3 Schrauben/Bolzen, die ich mit A, B und C benannt habe.
    A ist die lange vordere Schraube. Sie liegt in Fahrtrichtung und hält den Querlenker durch eine lange Gummibuchse. Nicht selten ist der Bolzen in die Buchse eingerostet und muss zersägt werden.
    B ist die Schraube, die den Querlenker hinten hält. Sie liegt vertikal und läuft durch die Buchse, die ersetzt werden muss.
    C ist die Klemmschraube am Achsschenkel. Achtung! Torx-Kopf


    Alle 3 Bolzen habe selbstsichernde Mutter, die unbedingt ersetzt werden müssen.


    II. Werkzeug / Materialien
    1. Werkzeug:
    Neben der Normalen Ausstattung braucht ihr einen:
    - 18er Maul-/Ringschlüssel; mit einem gekröpften Ringschlüssel könnte es eng werden.
    - 50er Torx
    - Drehmomentschlüssel, nicht nur wegen Anzugskraft, auch wegen langem Hebel!
    - Rostlöser: WD-40 o. Ä.
    - evtl. kleine Metallsäge

    2. Selbstsichernde Muttern => FFH! :
    - Mutter für Klemmschraube am Achsschenkel C: 0,60 €
    - je eine Mutter für Bolzen A und B (sind gleich): 1,38 €

    3. Bolzen ==> FFH! :
    - wenn durchs Lösen beschädigt, zersägt o. Ä.: Bolzen A: 2,33 €


    III. Wechsel des Querlenkers:
    1. Radmuttern lösen
    2. Fiesta vorne Aufbocken und auf Böcke stellen
    3. Vorderrad abnehmen.
    4. Klemmschraube C (50er Torx) entfernen und Querlenker nach unten rausdrücken.
    5. Bolzen A lösen / entfernen
    a) wenn fest: Mutter lösen und versuchen von hinten durchzuschlagen
    b) wenn die auch fest sitzt entweder Rostlöser und abwarten oder den Bolzen vor und nach der Buchse durchsägen.

    Ich selber war mit der ersten Variante erfolglos, da der Bolzen komplett in die Buchse eingerostet war. Da ich in einem reinen Wohngebiet wohne konnte ich jetzt auch nicht stundenlang auf der Mutter rumschlagen. Ich hab mich dann letztendlich mit sägen begnügt. Weil die Stelle schwer zugänglich ist hat das gut ne halbe Stunde gedauert...

    6. Bolzen B entfernen. Mutter sitzt hinter der Verkleidung Radhaus. (18er Maulschlüssel)
    7. Querlenker entfernen. ggf. Buchsen erneuern.
    8. neuen Querlenker "einlegen"
    9. Mit Bolzen B fixieren (neue Mutter!)
    10. Achsschenkel von unten vorsichtig einführen. Evtl. vorsichtig mit hydraulischem Wagenheber von unten nachdrücken.
    11. Klemmschraube C durchstecken, neue Mutter anfädeln.
    12. Querlenker an A zurechtrücken, so dass Bolzen A durchgeschoben werden kann.

    Hier musste ich den Querlenker mit einer kleinen Schraubzwinge fixieren und den Achsschenkel mit dem Wagenheber anheben, bis sich der Bolzen durchschieben ließ. Neue Mutter anfädeln.
    13. Muttern an A, B und C anziehen. A und B mit 80 Nm, C mit 51 Nm
    14. Evtl Kabel von ABS-Sensor wieder anklippen.
    15. Rad aufstecken und Muttern mit 85 Nm anziehen.

    Spurvermessung:
    Mein TÜV macht auch Spurvermessung meinte jedoch, dass es bei diesem Modell keine Einstellungsmöglichkeiten gibt. Somit entfällt das Thema Spureinstellung.
    edit: Spur war doch verstellt, hat mich die beiden Reifen vorne gekostet. Wieder zum TÜV, der meinte: kann eigentlich nicht sein. War aber so...jetzt weiß ichs. 2 Reifen für 80 € oder gleich Spur vermessen - für 20. beim nächsten mal bin ich schlauer.

    Für Anmerkungen bin ich sehr empfänglich...vielleicht stell ich die Anleitung dann doch noch fertig...
    Ich würde auch etwaige Hinweise den MK5 betreffend aufnehmen, wenn es welche dazu gibt...

    VIEL ERFOLG!
     
  15. #15 Totofa, 26.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2009
    Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Na das macht doch mal mut :), werde es probieren...

    UPS, schon wieder so viele Beiträge, danke, muß ich erst mal alle lesen ;)

    Das Buch werde ich wohl Kaufen, habe ich für meinen Audi auch.
    Danke für die Tauschanleitung der Querlenker und benötigte Werkzeuge, das hilft weiter :)

    Die anderen Tips zu dem Motor werde ich auch probieren, habe ja bald kurzarbeit und damit Zeit

    das Schloß stelle ich erstmal ganz hinten an, ist das unwichtigste, aber schön zu lesen das es auch günstig geht ;)

    Aber bis nächste Woche lasse ich mir mit der Entscheidung Zeit ob ich den Wagen repariere, oder ob er der Umweltprämie gespendet wird.

    Obwohl, es sind im Grunde nur Kleinigkeiten, aber sehr viele ;)

    gruß
     
  16. #16 MucCowboy, 26.02.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.526
    Zustimmungen:
    363
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ahhh gut, wieder was gelernt. Danke.

    Grüße
    Uli
     
  17. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe am Montag die Steckverbindungen vom Tachogeber mal gereinigt, setdem ist es mit der Drehzahl beim schalten nicht mehr aufgetreten :)
    Hofffentlich war das die Lösung, vorher war es jeden Tag mindestens einmal.

    und jetzt schon satte 2 Tage nicht :)

    Hinterachsdomlager sind auch gewechselt, war wie erwartet ohne Probleme.

    Als nächstes kommt dann die Vorderachse dran..

    habe mir ein Reparaturbuch gekauft, steht aber nichts drin wie man ein Schloß von der Fahrertür ausbaut, hat da vielleicht jemand eine Anleitung oder so.

    Danke für eure weiter Hilfe..



    Gruß
     
  18. #18 Kletterbuxe, 04.03.2009
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    MoSo war so freundlich eine Anleitung für die Türverkleidung bereitzustellen.
    http://ford-forum.de/showthread.php?t=17761

    Danach weiß ich allerdings nicht mehr genau weiter...das Schloss wird von außen mit 2 od. 3 Schrauben gehalten...die müssen noch raus.
    Weiter hab ich selber noch nicht gebastelt...
     
  19. Totofa

    Totofa Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für den Link mit der Türinnenverkleidung. Der wird helfen :top1:

    Nun aber noch eine Frage:

    Das Auto ist Erstzulassung September/98

    Das ist aber nicht gleich das Baujahr.

    Nun gibt es bei einigen Teilen den Unterschied
    Baujahr ... - 3/98
    Baujahr nach 3/98-...

    Wie finde ich denn nun Heraus wann der Wagen gebaut wurde?

    Kann man das vielleicht aus der Fahrgestellnummer erkennen?

    Gruß
     
  20. #20 Kletterbuxe, 05.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2009
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
Thema:

Mehrere probs Bj.98 :(

Die Seite wird geladen...

Mehrere probs Bj.98 :( - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Ford Galaxy Bj. 2008 neues Radio

    Ford Galaxy Bj. 2008 neues Radio: Hallo :) Ich bin der Florian Baujahr 1995 und habe mich gerade hier neu angemeldet, weil ich eine Frage zum Einbau eines neuen Autoradios für...
  2. Suche Ford Focus Turnier Mk3 Bj.2013

    Ford Focus Turnier Mk3 Bj.2013: Hallo, Da ich meinen Pannenset gegen ein Ersatzrad tauschen möchte, suche ich für den oben genannten Focus einen Wagenheber. Hat jemand einen und...
  3. Anlasser gibt keinen Ton mehr von sich

    Anlasser gibt keinen Ton mehr von sich: Zunächst zur Vorgeschichte: Batterie ist kein Jahr alt,.zeigt trotzdem nur 11.** Volt. Ladespannung 13,4 V. Ich hatte seit vorgestern schon das...
  4. Focus Bj 2007 div. Probleme

    Focus Bj 2007 div. Probleme: Guten Morgen, Wir haben seit 2 Wochen ein Focus mk2 1.6 Turnier Titanium. Vorweg noch das Auto wurde bei einem Händler gekauft und alle Mängel...
  5. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Bj 2013 Champions Edition (Unterfahrschutz)

    Bj 2013 Champions Edition (Unterfahrschutz): Guten Tag :hallo:, da nächste Woche meine bessere hälfte ihren ersten Ford bekommt, wollte ich mal Fragen ob es für den KA Bj 2013 einen...