C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Mehrverbrauch bei niedertourigem Fahren - wann?

Diskutiere Mehrverbrauch bei niedertourigem Fahren - wann? im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo, habe mal 'ne Frage. Mein BC im C-Max 06 hat keine Momentanverbrauchsanzeige und daher kann ich das nicht so gut testen. Wenn man zu...

  1. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Hallo,

    habe mal 'ne Frage. Mein BC im C-Max 06 hat keine Momentanverbrauchsanzeige und daher kann ich das nicht so gut testen. Wenn man zu niedertourig fährt, nimmt der Verbrauch ja auch wieder zu. Kann mir jemand sagen (oder beim 125er 1.8er mal mit der Momentanverbrauchsanzeige testen), ab welcher Drehzahl das so ca. auftritt (gerade Strecke natürlich). Mir ist klar, dass der Motor nie ruckeln sollte und vom Gefühl beim Fahren haut das alles auch super mit dem Verbrauch hin, aber einen ungefähren Richtwert fände ich mal interessant - habe schon von 1200 und 1500 beim Benziner gehört.

    Gruß otto2112
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alessandro, 02.08.2010
    alessandro

    alessandro Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, Ghia, Erstzul. 27.11.2008, 1.8 ltr., 125 PS
    Hallo Otto,
    bei meinem C-Max (1,8 L / 92 kW) liegt der Punkt bei ca. 1200 UPM.
    Grüße
    Alessandro
     
  4. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Hey,

    super, danke dir!! :)

    Gruß aus Berlin
     
  5. #4 Polenta, 02.08.2010
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Hallo Otto

    Es gibt einen Grundsatz (gilt für moderne Motoren):
    Je höher die Drehzahl, desto höher der Verbrauch!!
    Untertouriges Fahren ist also sehr spritsparend!! Man muss jedoch die Drehzahl erwischen, bei dem der Motor nicht ruckelt.
    Ich habe ebenfalls den 1,8l Benziner. Der Verbrauch liegt mit den Sommerreifen bei 7,05l/100km!

    Bei der neuen Benziner-Direkteinspritzer Motorengeneration (Stichwort Downsizing), bei der in kleinen Motoren mit wenig Hubraum ein Turbo eingesetzt kann der Verbrauch extrem niedrig sein. Da diese Motoren aber sehr drehzahlgeil sind, fahren die meisten damit hochtourig. Dadurch liegt der tatsächliche Verbrauch oftmals fernab von gut und böse!! Aber eben nur wegen der hohen Drehzahlen.

    Gruss Marco
     
  6. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Hallo Marco,

    dass unter gleichen Bedingungen der Verbrauch bei höherer Drehzahl höher ist, war mir schon klar. Mir ging es wie gesagt um einen Wert, wo der Motor z.B bei der Motorbremse beginnt wieder Sprit zuzuführen. Die 1200rpm die Alessandro mir genannt hatte.
    Ist der Wert bei dir ungefähr gleich?
    Trotzdem danke.

    Gruß Max (nicht Otto, aber woher sollt ihr das wissen :))
     
  7. #6 Polenta, 02.08.2010
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Hallo Max

    Du meinst die Schubabschaltung!!

    Wenn Du die Motorbremse nutzt und das Gaspedal nicht trittst und die Drehzahl grösser 1500 U/min und keine Stromverbraucher eingeschaltet sind dann sinkt der Verbrauch auf Null!!
    Liegt die Drehzahl zwischen Leerlauf und 1500 U/min verbraucht der Motor Benzin!!! Wenig, doch er verbraucht.
    Übrigens: Die 1500 U/min sind nur ein Richtwert und nur für Benziner gültig. Diese kann von Motor zu Motor leicht schwanken. Liegt aber immer in diesem Bereich. Bei Diesel kann die der Nullverbrauch schon bei 1000 U/min liegen.

    Übrigens: Den Momentanverbrauch kannst Du am BC mit einem Trick einstellen. Dabei geht jedoch die bisherige Verbrauchsanzeige verloren. Einfach bei einem langen Autobahnstück wenn Du die Motorenbremse nutzt die Verbrauchsanzeige auf Null stellen und schon hast Du dem Momentanverbrauch.

    Gruss Marco
     
  8. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Hallo Marco,

    also doch die 1500rpm, okay. Wollte dafür jetzt nicht den kompletten Durchschnittsverbrauch zurücksetzen. Naja, ich denke, wenn ich nicht groß unter die 1500 falle und nichts ruckelt bin ich auf der sicheren Seite.
    Danke dir!

    Gruß, Max
     
  9. #8 rookie83, 02.08.2010
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Wichtig ist schalten, spätestens dann, wenn du dein maximales Drehmoment erreich hast oder früher wenn es geht.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 teddy.774, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    bei meinem 1,8er sind es 1200 U/min trotz eingeschaltetem Abblendlicht wo die Leerlaufregelung wieder anspringt!

    Obwohl für mein dafürhalten die Stromverbraucher in dem Moment vollkommen egal sind. Der Motor dreht und somit liefert der Generator auch Strom. Egal ob in dem Moment Sprit eingespritzt wird oder nicht.

    ich denke aber dem TE geht es um etwas Anderes!
    Man hört immer wieder das zu niedertouriges fahren den Verbrauch wieder steigen lässt. Wenn man z.B. bei 30km/h im Fünften ist und beim beschneunigen es der Motor mit knurren und brummigen Klang quittiert. Und da ist in meinen Augen etwas dran.
    Wenn ich also in dem von mir gestellten Beispiel voll aufs Gas latsche, der Wagen aber nur sehr zögerlich beschleunigt weil die Drehzahl zu tief ist geht mein Verbrauch wieder hoch.
     
  12. #10 Polenta, 03.08.2010
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Wie gesagt, zwischen Leerlaufdrehzahl und 1500U/min verbraucht der Motor Benzin. Erst ab ca. 1500 U/min setzt die Schubabschaltung ein.
    Warum das so ist, kann ich allerdings nicht sagen.
     
Thema:

Mehrverbrauch bei niedertourigem Fahren - wann?

Die Seite wird geladen...

Mehrverbrauch bei niedertourigem Fahren - wann? - Ähnliche Themen

  1. Freies Fahren & Coaching by sportfahrer.at, Pannonia Ring, 25.05.2017

    Freies Fahren & Coaching by sportfahrer.at, Pannonia Ring, 25.05.2017: Am 25.05.2017 geht es wieder auf den Pannoniaring! Mit dabei - wie üblich - ein KTM X-Bow aus der Rookies Challenge, um ihn für einen oder...
  2. der Neue fiat fahrer hier!

    der Neue fiat fahrer hier!: Das war natürlich nur ein Scherz der zur Aufmerksamkeitsgewinnung diente! Hallo ich fahre meinen Ford seid 2005 und 183000km lang, sehr zufrieden!...
  3. Wann Glühkerzen beim Dieselmotor wechseln(BMW)?

    Wann Glühkerzen beim Dieselmotor wechseln(BMW)?: Hallo alle zusammen, iMein Bruder hat einen BMW E90 320d und ist jetzt mit dem seit August 2015 ca 35.000km gefahren. Hat in den letzten Wochen...
  4. Ford Focus Turnier 1.6 - Wann Zeit für den Schrottplatz

    Ford Focus Turnier 1.6 - Wann Zeit für den Schrottplatz: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen. Bin in Sachen Auto ein totaler Anfänger. Ich habe mir vor drei Jahren, als erstes...
  5. JH1 hält ein beim Fahren - EZ 06/2005

    JH1 hält ein beim Fahren - EZ 06/2005: Hallo zusammen, bei normaler Fahrt (normales Gas geben), egal ob Motor kalt oder warm, hält der JH1-Motor kurz ein, als ob er irgendwie keine...