Meldepflicht bei nicht verschuldeten Unfall

Diskutiere Meldepflicht bei nicht verschuldeten Unfall im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe mal eine Frage. Ein Kollege von mir wurde die Woche, als er auf den Weg zur Arbeit war, in einer Kurve von einem entgegen...

  1. bokos

    bokos Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2007, 1.6l, 116PS
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage.

    Ein Kollege von mir wurde die Woche, als er auf den Weg zur Arbeit war, in einer Kurve von einem entgegen kommenden Wagen von der Straße abgedrängt. Der Unfallverursacher ist natürlich weiter gefahren.

    Der Wagen hat auf der Beifahrerseite Schäden. Er besitzt nur eine Teilkasko, sowie eine Unfallversicherung.

    Nun meine Frage: Muß er den Schaden seiner Versicherung Melden? Wenn ja, hat die Versicherung das Recht ihn in den Prozenten hoch zu stufen? Wenn er es nicht meldet, kann dann später bei einem anderen Unfall seine Versicherung Probleme machen?

    Also ich sage bei allen Fragen nein, aber die Polizei und seine Eltern sagen was anderes.
     
  2. Sammy

    Sammy Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 5Türer hatchback 1,8L TDCi
    Hallo,

    eine Teilkasko deckt meines Wissens nach nur bei Wildunfällen Blechschäden... Bei der Polizei anzeige gegen unbekannt stellen, ne bestmögliche Fahrzeigbeschreibung abgeben und nach eventuellen Zeugen suchen. Mehr wirst da net machen können.

    Bei einer TK gehst glaub ich nicht mit den Prozenten hoch. Aber alle fragen wird ihm die Versicherung bestens Erklären können.

    Ich würd dort einfach mal anrufen und denen die sache erläutern, die werden dann schon auf die einzelnen möglichkeiten eingehen.
    Am besten ist es wenn du nen Versicherungsmakler ect. hast, der dir die fragen auch beantorten kann, ohne das die Versicherung gleich mit einbezogen ist.

    Unfallverischerung? Kenn ich bisher nur Personenbezogen... Oder ist das so n tolles zusatzdingens zur Haftpflicht?

    Gruß
     
  3. bokos

    bokos Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2007, 1.6l, 116PS
    Ich sehe das eigentlich auch genauso.

    Ich denke mal, dass das mit der Unfallversicherung so gemeint ist.

    Aber wie gesagt, seine Eltern sehen das auch ganz anders. Allerdings kommen die aus der ehemaligen DDR. Könnt ja sein, dass das dort etwas anders war :gruebel:
     
  4. #4 Scorpio-Nici, 12.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Allerdings kommen die aus der ehemaligen DDR.


    auch wenn wir ddr-bürger waren sind wie nicht total bekloppt

    angeblich sind wir eine einheit also sollten man solche sprüche unterlassen oder etwa nicht:gruebel: und uns wie zivilisierte deutsche ausdrücken

    oder hat da jemand ein problem mit uns Ost-deutschen:boesegrinsen:, und vermutlich war er noch nie im Osten:nene2:
     
  5. Sammy

    Sammy Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 5Türer hatchback 1,8L TDCi
    He jungs bleibt ruhig ^^

    @scorpio-nici:
    les mal bitte den satz
    im zusammenhang mit
    ich denk net das des bös gemeint war oder so. Sondern lediglich eine vermutung das es Versicherungstechnisch in der ehemaligen DDR auch anders gewesen sein könnte als es jetzt in der BRD allgemein ist.

    wenn das bößartig gemeint gewesen wäre, hätte er sich mit sicherheit anders ausgedrückt ;-)

    gruß Sammy
     
  6. #6 Scorpio-Nici, 12.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    sollte ja auch kein angriff werden oder so

    nur glaub ich nicht das heute überhaupt noch irgendwas so ist wie zur Zeit des geteilten Deutschlands

    werder in der BRD noch in neuen Bundesländern

    und außerdem hebt jetzt den Westen bloß nicht wieder in den Himmel, da war nicht alles besser:lol::lol:


    :rock:Ossi-Power
     
  7. Sammy

    Sammy Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 5Türer hatchback 1,8L TDCi
    ich hab nix gegen euch ossis :)

    mich nerven nur die, die wegen der schlechten arbeitslage im Osten, in den Westen gekommen sind, aber felsenfest behaupten, das "drüben" alles besser ist/war.

    Back to Topic:
    Wie gesagt, sag ihm das er einfach bei seiner Versicherung anrufen soll, bzw. bei seinem vertreter vorbeigehen soll und das ganze mal erläutern soll.

    Ich weiß nicht wie das ist, aber ich denke das die Versicherung nicht für etwas bezahlt was eh schon kaputt war und den Schaden nur anteilig begleicht...
     
  8. #8 focusdriver89, 13.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Oh, wieder eine Ost-/West-Diskussion. :boesegrinsen: Aber dadrauf geh ich nicht näher ein, aber Fakt ist, dass die Ostbürger (keine Beleidigung) sich immer angepisst fühlen, wenn nur einer annähernd was sagt. Und so hab ich auch meine eigenen Erfahrungen mit Ostdeutschen gemacht, die nach hier gekommen sind. - Ob die immer so gut waren, weiß ich bis heute nicht. Die Uhren ticken anders.

    Aber zum Thema:

    Die TK wird sich herzlich wenig für den Unfallschaden interessieren, es sei denn, es ist Glas (Scheibe, Scheinwerfer) zu Bruch gegangen, der ersetzt werden muss, dafür ist sie da (sogar bei eigenverschuldeten Unfällen mit Glasbruch), die HP ist nur wichtig zu informieren, wenn Schäden durch das Fzg. entstanden sind (z.B. Baum umgemäht, Flüssigkeiten ausgelaufen, etc.) - dann würde man auch hochgestuft werden, weil es keine Rolle spielt, ob 300 oder 300.000 Schaden, Schadenfall ist gleich schadenfall, natürlich kann man dann die 300 selber zahlen und wird nicht hochgestuft, was ja bei größeren schäden nicht immer möglich ist.

    also m.E. muss er nicht melden, wenn nur der Wagen schaden genommen hat.
     
  9. bokos

    bokos Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2007, 1.6l, 116PS
    Ich habe keine Probleme mit euch Ost-deutschen. Meine besten Freunde sind welche.

    Aber du wirst mir sicher recht geben, dass es in der DDR andere Gesetze gab, als es sie in der BRD waren. Und so wird es sicher auch Unterschiede im Versicherungsbereich gegeben haben.

    Mehr hab ich damit nicht sagen wollen und mehr hab ich damit auch nicht gesagt.
     
  10. #10 Scorpio-Nici, 13.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    sicher geb ich dir recht, im osten war vieles anders

    und zu focusdriver:

    das hat nichts mit angepisst fühlen zutun, nur reagiere ich leicht allergisch wenn es heist die Ossis, denn ich denke aus der zeit sind wir raus, wie schon gesagt angeblich sind wir eine Einheit, also sollten wir uns auch so verhalten

    oder etwa nicht???

    wie siehtn das aus wenn wir schreiben würden "die da drüben":lol::lol::lol:
     
  11. #11 focusdriver89, 13.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    also mcih persönlich würde das ziemlich kalt lassen!

    Und dass die Mentalitäten im Osten und Westen unterschiedlich sind, ist aber so. Einheit hin oder her. Wir "im Westen" sehen vieles ganz anders, wie ihr "im Osten"
     
  12. #12 Scorpio-Nici, 13.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Richtiiiiiiiig, also finden wir uns damit ab und jutt is:top1:
     
  13. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    nord-süd aber auch, und da fühlt sich keiner aufn schlips getreten;)

    jedenfalls sehe ich das so, dass zu aller erst anzeige gegen unbekannt wegen unerlaubtem entfernen vom unfallort bzw sonstigem. außerdem könnte es sein, dass die schuldfrage später strittig wird und er sich ggf wegen "fahrerflucht" verantworten muss, trifft ihn auch keine schuld. er war unfallbeteiligter (§142 I StGB). nach Abs. 3 kann er die feststellung seiner identität ermöglichen, wenn er der polizei mitteilt, dass er beteiligt war. also UNBEDINGT MELDEN!

    die TK wird außer in den genannten fällen nicht leisten.

    auch die haftpflicht wird sich nicht dafür interessieren, ihn trifft ja kein verschulden und ein zu regulierender schaden bei einem anderen ist auch nicht eingetreten/bekannt. folgen kann das eben bei einem späteren unfall haben. dann wird die gegnerische (oder auch eigene vollkasko) nicht die herstellung des unfallfreien zustandes bezahlen. demnach würde ich den unfallschaden auch der versicherung mitteilen, da ein vorschaden entstanden ist, der von einem späteren schadensverursacher bzw der eigenen teil/vollkasko nicht repariert werden muss. ich würde den schaden also auch dem versicherer melden!
     
  14. #14 RedCougar, 17.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Folgende Schritte zusammengefasst:

    Anzeige gegen Unbekannt bei der Poilzei wegen Fahrerflucht. Das ist kein Kavaliersdelikt und wird meist sehr ernst genommen.

    Ja, wenn er den wenigstens den Glasschaden (auch Kunststoffscheinwerfer) ersetzt haben möchte - wenigstens vorläufig solange der Unfallflüchtige nicht ermittelt ist. MÜSSEN tut er es jedoch nicht.


    Nein, aber es werden später nur anteilig neuere Schäden bezahlt. Wenn z.B. der Kotflügel bereits vor einem weiteren Unfall eingedellt war, wird der neuerliche Schaden nur anteilig bezahlt und nicht etwa 100 % eines neuen Kotflügel mitsamt Lackierung. Altschäden lassen sich meist recht gut nachweisen und berechnen.

    Hat dein Kollege auch bedacht, dass es sich um einen Arbeitsunfall handelt? Unfälle auf dem regelmäßigen Weg zur Arbeit, sind Arbeitsunfälle.
     
  15. bokos

    bokos Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2007, 1.6l, 116PS
    Nein, ich denke da hat bisher niemand dran gedacht. Zahlt BG denn auch, wenn der Wagen zu Schaden gekommen ist?
     
  16. #16 RedCougar, 18.06.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Für den Wagen wird sie wohl kaum aufkommen, genauso wenig wie jede andere Unfallversicherung.
     
  17. bokos

    bokos Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2007, 1.6l, 116PS
    OK, dann hab ich dich falsch verstanden :rotwerden:

    Verletzt ist er nicht, es gab nur Lack und Blechschaden an der Beifahrerseite
     
  18. #18 RedCougar, 18.06.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Ah ja. Ich hab nur gedacht ... da du die Unfallversicherung extra erwähnt hast ... ok, dann hat sich das wohl erledigt.
     
  19. Pommi

    Pommi Guest

    Den Schaden kann er aber bei der nächsten Steuererklärung geltend machen. Dafür ist aber auch die Anzeige bei der Polizei wegen Fahrerflucht wichtig. Es muss ja dokumentiert sein, dass es auf dem Arbeitsweg war. Das zählt aber auch für kapitale Schäden am Fahrzeug durch Panne wie z. B. Motorplatzer und so. Aber auch nur, solange kein anderer dafür in Regress genommen werden kann.
     
  20. bokos

    bokos Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2007, 1.6l, 116PS
    Danke Pommi das ist ein sehr interessanter Aspekt :top1:
     
Thema:

Meldepflicht bei nicht verschuldeten Unfall

Die Seite wird geladen...

Meldepflicht bei nicht verschuldeten Unfall - Ähnliche Themen

  1. Getriebeschaden nach Unfall

    Getriebeschaden nach Unfall: Hallo, mir ist letzte Woche Dienstag auf dem Weg von der Arbeit nach Hause jemand auf der Autobahn beim Stop and Go hinten drauf gefahren. Der...
  2. Unfall und Türentausch

    Unfall und Türentausch: Hallo zusammen, hatte vor 2 Wochen einen Zusammenstoß mit einem Ford Transit. Leider wurden auf der Fahrerseite beide Türen beschädigt bzw...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Umrüstung auf St Front 2011 nach Unfall

    Umrüstung auf St Front 2011 nach Unfall: Hallo. Ich hab den Focus Turnier Mk2 Fl. Nun hat mir ein Bekannter seine komplette St-Front vom 2011er angeboten. Stoßstange Kotflügel Lampen...
  4. Suche Scorpio Mk2 Karosse oder Unfall

    Scorpio Mk2 Karosse oder Unfall: Hallo zusammen, suche eine Mk2 (Frogeye) Karosse, egal ob Limosine oder Kombi. Karosse kann auch gerne im schlechten Zustand sein (Motor und...
  5. Kleiner Unfall...

    Kleiner Unfall...: Hey Leute, Wollte mal fragen bin gestern mit der Heck Schürze an einer hohen bortsteinkante hängen geblieben ob das schlimm is oder nur ein...