Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Merkwürdige "Elektrikspinnerei" beim Starten des Motors!?

Diskutiere Merkwürdige "Elektrikspinnerei" beim Starten des Motors!? im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, seit einiger Zeit flackert das Abbelndlicht beim Starten des Motors für die ein, zwei Sekunden, die der Anlasser dreht, auf....

  1. mabel

    mabel Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit flackert das Abbelndlicht beim Starten des Motors für die ein, zwei Sekunden, die der Anlasser dreht, auf. Manchmal flackert es nur einmal, manchmal zwei bis dreimal ganz kurz. Sobald der Motor läuft bleibt das Licht aus, so, wie es soll. Das war früher nicht so.
    Ich habe vor einiger Zeit eine neue Lichtmaschine bekommen und bin nicht sicher, ob das Aufflackern der Scheinwerfer seit diesem Zeitpunkt auftritt. Der Werkstattleiter sagt natürlich, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun haben kann.

    Seit ein paar Tareg gibt es ein zweites, merkwürdiges Pänomen:
    Während des Startens des Motors zucken die Zeiger des Kombiinstruments (Drehzahlmesser, Tacho, Tankanzeige, Kühlwasseranzeige) einmal kurz auf (was sie schon immer gemacht haben), aber wenn der Motor läuft gehen sie nicht sofort in ihre Position (was sie bisher immer gemacht haben), sondern zucken nach dem Motorstart noch bis zu vier Sekunden lang in ihrer Ruheposition, um erst dann die korrekte Stellung einzunehmen.

    Was kann die Ursache sein? Bahnt sich hier ein größeres Problem an? Irgend ein generelles "Masseproblem" vielleicht?

    Gruß
    mabel
     
  2. #2 FocusZetec, 12.02.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.599
    Zustimmungen:
    335
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ist beides ein Zeichen für eine schwache oder gar kaputte Batterie (besonders das mit dem Abblendlicht)
     
  3. mabel

    mabel Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Hmmm, darauf wäre ich jetzt überhaupt nicht gekommen, weil der Anlasser nicht langsamer dreht als sonst auch. Normalerweise würde man eine schwächer werdende Batterie doch zuerst daran erkennen, dass der Anlasser nicht mehr so kraftvoll dreht, oder? Zumindest dachte ich das bisher immer.
    Es ist übrigens noch die erste Batterie, die wird im März 10 Jahre alt. Ich habe immer auf korrekten Flüssigkeitsstand geachtet
    Neulich, als es draußen mal -8 °C war, hat sie den Anlasser deutlich langesamer gedreht als üblich, aber ich bin davon ausgegangen, dass es an den niedrigen Temperaturen liegt. Jetzt, bei den aktuellen Temperaturen, dreht der Anlasser auch wieder normal schnell.

    Wenn es wirklich die Batterie ist, die diese Spinnereien beim Anlassen verursacht, dann würde ich gerne verstehen, warum das so ist. Kann mir jemand dieses Verhalten technisch erklären?

    Gruß
    mabel
     
  4. #4 FocusZetec, 12.02.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.599
    Zustimmungen:
    335
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wie genau möchtest du es erklärt haben?

    bei einer schwachen Bordspannung spinnt die Elektronik ja grundsätzlich (was die Sache mit dem Tacho erklärt), und das mit dem Abblendlicht ist von Ford so gewollt (nach meinem Wissen), das ist auf jeden fall ein bekanntes verhalten ...


    das mit dem Anlasser kommt erst zum tragen wenn die Batterie deutlich leer ist, und nicht nur schwach ...
     
  5. mabel

    mabel Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Okay, mittlerweile habe ich auch von anderer Stelle gehört, dass diese Sympthome auf eine leere/defekte Batterie hindeuten. Wieder was gelernt. Danke.
    Ich werde mal ein Ladegerät dranklemmen und dann schauen, ob die Flackerei immer noch auftritt. Und dann kann man nach 10 Jahren ja auch mal eine neue Batterie kaufen. Wenn die dann wieder 10 Jahre hält, ist das absolut in Ordnung :-)

    Gruß
    mabel
     
  6. mabel

    mabel Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Mittlerweile habe ich eine neue Batterie eingebaut und tatsächlich, da smerkwürdige Verhalten ist vorbei.
    Vielen Dank nochmal für die schnelle und kompetente Hilfe!
    Mein Werkstattmeister hatte keinen blassen Schimmer, was denn die Ursache gewesen sein könnte... :-)
    Das ist schon traurig, finde ich

    Gruß
    mabel
     
Thema:

Merkwürdige "Elektrikspinnerei" beim Starten des Motors!?

Die Seite wird geladen...

Merkwürdige "Elektrikspinnerei" beim Starten des Motors!? - Ähnliche Themen

  1. Klackern beim Starten

    Klackern beim Starten: Hallo Gemeinde, wenn ich mein Mondeo wenn der Kalt ist Starte Klackert der zimlich laut, sobald der Warm ist , ist das auch weg auch wenn ich den...
  2. Klackern beim Lenkrad Bewegung

    Klackern beim Lenkrad Bewegung: Habe den Fofi gestern zugelassen und bei dem ersten Fahrt feststellen müssen, das es bei den leichten Lenkradbewegungen im Stand etwas Klackert....
  3. Motor geht beim Kuppeln aus

    Motor geht beim Kuppeln aus: Guten Tag, mein Fokus I, Bj. 2003, DAW-Motor 85kW hat seit einiger Zeit ein Problem, das sich nun zuspitzt: Beim Fahren gibt es in...
  4. Motor springt nicht an

    Motor springt nicht an: Hallo ihr Lieben, wir haben vor kurzem einen Ford Galaxy 2.3L 16V BJ 1998 erstanden. Ich bin verliebt in dieses Auto, dennoch lief er nicht...
  5. Wo sitzt der Ladedrucksensor beim 1.4tdci?

    Wo sitzt der Ladedrucksensor beim 1.4tdci?: Der ausgelesene Ladedruck bei meinem Fiesta steht bei 13kPa und rührt sich nicht. Ich denk der Sensor ist defekt, verrusst oder das Kabel ist ab....