C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Metallic oder nicht ...

Diskutiere Metallic oder nicht ... im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; ... das ist hier die Frage. :gruebel: Da mich keiner der Metallic Farben beim C-Max vom Hocker reist tendiere ich zum Racerot. Gibt es eigendlich...

  1. #1 der jojo, 24.04.2014
    der jojo

    der jojo Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Sync, Bj. 2014, 125PS Ecoboost
    ... das ist hier die Frage. :gruebel:
    Da mich keiner der Metallic Farben beim C-Max vom Hocker reist tendiere ich zum Racerot.
    Gibt es eigendlich Unterschiede in der Haltbarkeit ? Ein Händler meinte Metallic wäre haltbarer wg. der extra Klarlack Schicht. Stimmt das ? Mein jetziger Wagen ist auch nicht Metallic und hat nach 12 Jahren außer dem normalen Macken und beginnendem Rost an 2-3 Stellen nix und der Hobel sieht vielleicht 4 mal pro Jahr die Waschstraße. Oder war der Lack früher einfach haltbarer ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brosche, 24.04.2014
    Brosche

    Brosche Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, Bj 2009, 90 PS
    Aus der Vergangenheit weiß ich, dass speziell Rot eine schwierige Farbe ist. Rot neigt zum "auskalken", was sich erst bei älteren Fahrzeugen bemerkbar macht.

    Ich liebe rote Autos - aber aus genau dem o. g. Grund würde ich kein einfaches (also nicht-metallic-rot) kaufen. Ich hätte Sorge, dass dieses Problem auch heute noch besteht.

    Achte mal auf ganz alte Fahrzeuge, ganz gleich welcher Marke!

    Ulrike
     
  4. T212

    T212 Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Klarlack ist bei allen Lacken obendrauf, das ist kein Problem.

    Bei kräftigen Farben sieht man vor allem Steinschläge schnell sehr deutlich. Rot ist hier besonders schlimm, egal ob Metallic oder nicht.

    Das spricht eher für helle Farben, z.B. weiß (sehr unempfindlich gegenüber Steinschlagschäden, da auch die Grundierung weiß ist) oder hellgrau.
     
  5. #4 Toso555, 25.04.2014
    Toso555

    Toso555 Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium
    11/2011
    2,0 TDCI 163 PS Power
    ja die älteren roten Autos bleichten von der Sonne aus.
    Dies wird bei rot jedoch seit Jahren mitlerweile durch Basislack verhindert (deshalb war damals bei vielen Autoherstellern Rot Unilack mit einem Aufpreis von 150 Euro versehen, wohl für Extraschicht Klarlack).
    Mitlerweile leben wir aber in der Welt der Wasserlacke, und da ist es unabdingbar, egal ob Uni, Metallic, Pearl, Xirallic und Chromaflair, einen Klarlack hinterher aufzutragen.
     
  6. #5 Meikel_K, 25.04.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.346
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aus technischer Sicht sind beim heutigen roten Buntlack keine Bedenken mehr angebracht. Nur im Hinblick auf den Wiederverkauf würde ich mir gut überlegen, wer wohl in ein paar Jahren ein Feuerwehrauto kaufen will. Beim Focus ST und beim 5-Türer Trend mag das noch gehen, aber beim C-Max könnte es gut sein, dass man das beim Kauf gesparte Geld dann 2 Mal drangibt.
     
  7. #6 der jojo, 25.04.2014
    der jojo

    der jojo Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Sync, Bj. 2014, 125PS Ecoboost
    Da hast Du recht. Meine Mom hatte in Ihrem roten Fiesta mal einen Parkrempler, da konnte man die Grundierung sehr gut sehen. Aber ich hoffe ja das es bei mir nie kracht. :)
    Silber mag ich überhaupt nicht weil gefühlt 50% aller Autos silbern sind. Am liebsten wäre mir das blau das ich jetzt habe beim 307 habe, da habe ich damals garnicht drüber nachgedacht welche Farbe ich nehmen will, irgendwie ist mir das indic-blau metallic noch zu dunkel. :(

    - - - Aktualisiert - - -

    Sollte ich mich für den C-Max entscheiden hoffe ich das der Wagen so gut ist das ich ihn wieder 10 Jahre oder mehr zu fahre und da hat die Farbe wohl nur noch wenig Einfluss auf den Wiedererkaufswert.
     
  8. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    Kommt halt auch drauf an wie lange Du den Wagen fahren willst... ist rot dann nicht inn, kann man bei einem Wiederverkauf schnell Geld verlieren.

    Ich hatte nach blau, ganz dunkel, (ein Kollege hat weiss), usw. mich wieder für silber entscheiden - ja, es fahren gefühlt 50% aller Karren in silber rum, und?
    Warum woh!? Ist halt superpflegeleicht, neutrale Farbe mit "gutem" Wiederverkauf... den Wagen davor in dunkel-anthrazit bin ich nach dem Waschen heimgefahren und er sah schnell wieder schmutzig aus.

    Letztendlich ist es DEINE Entscheidung... alles ist Geschmackssache!
     
  9. #8 Brosche, 25.04.2014
    Brosche

    Brosche Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, Bj 2009, 90 PS
    Also - für mich war Silber die einzige Farbe, die ein KO-Kriterium beim Kauf war. Warum? Weil ich den Wagen auf einem Parkplatz nie wieder finden würde!

    Ulrike
     
  10. #9 Itupitu, 25.04.2014
    Itupitu

    Itupitu Benutzer

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Aber Ulrike: Dafuer gibt es doch die Zentralverriegelung mit Fernbedienung, bei denen die Blinker aufleuchten beim aufschliessen... so finde ich mein (bisher schwarzes) Auto zumindest auf den grossen Parkplaetzen immer wieder, wenn ich nicht mehr genau weiss, in welcher Reihe ich geparkt habe.. http://www.ford-forum.de/images/smilies/rofl.gif ...
     
  11. #10 mohsicz, 26.04.2014
    mohsicz

    mohsicz Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 1.6 EcoBoost 150PS 11/2013
    HILFE.....

    nach mehrmaligem putzen ist immer noch nicht der flugrost weg. Seit Januar ist es immer mehr geworden. Laut FFH stand er 3 Wochen im Hafen vor der Auslieferung. Kommt es nur davon oder ist immer noch das altbekannte Probleim mit dem Weißlack????

    LG
     
  12. #11 nullvolt, 26.04.2014
    nullvolt

    nullvolt Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Wo denn Flugrost?
     
  13. HJ.37

    HJ.37 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, Titanium 2,0 l TDCi
    163 Ps,Aut.
    Lies dir mal diesen Artikel durch.Da ist dann auch der Link zu dem beworbenem Mittel angegeben.

    http://www.autoblitz-mayer.de/flugrost/
     
  14. #13 udogigahertz, 28.04.2014
    udogigahertz

    udogigahertz Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Exeo ST, 2009, 170 PS Diesel
    Bist du dir da ganz sicher, dass das so ist? Ich meine, dem ist nicht so, denn da Metalliclack Aufpreis kostet, wurde das bisher immer damit begründet, dass da ja noch eine zusätzliche Klarlackschicht draufkommt, daher der Aufpreis. Wenn diese Begründung jetzt wegfällt ........ mit was wird denn dann der Aufpreis beim Metalliclack gerechtfertigt? Der Lack selber ist kaum teurer als normaler Lack, dann wären die Metalliclackaufpreise ja reine Abzocke.

    Grüße
    Udo
     
  15. #14 udogigahertz, 28.04.2014
    udogigahertz

    udogigahertz Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Exeo ST, 2009, 170 PS Diesel
    Dein fast neues Auto (Nov. 2013) hat bereits Rost am Lack? Das ist ja schier unglaublich! Selbst in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts überstanden ALLE Lacke JEDEN Herstellers zumindest das erste halbe "Garantiejahr".

    Ich hoffe doch, du hast umgehend diesen Mangel bei dem verkaufenden Händler per Einwurfeinschreiben reklamiert und ihm eine Nachbesserungsfrist von 14 Werktagen gesetzt? Hier sehe ich Schwierigkeiten ohne Ende auf dich zukommen, wenn bereits nach nur wenigen Monaten der Lack Rostansätze aufweist, wobei es dir ja egal sein kann, WARUM das Auto diesen Rostbefall aufweist, die Erklärungen kann sich der Händler sparen, die sind wirklich total uninteressant. Oder meinst du, der interessiert sich dafür, woher du dein Geld hattest, um den Wagen zu bezahlen?

    Mein Rat: Fahre streng nach den Gewährleistungsvorschriften ab: Anmahnen, Nachfristen setzen, das ganze bis zu 3 Mal, dann Rückgängigmachung des Kaufvertrages = der Händler muss das Auto gegen Erstattung des vollen Kaufpreises unter Abzug einer Kilometergebühr für die Nutzung, zurücknehmen. Das ist so Gesetz in der EU, da kann sich kein Händler herauswinden. Nur, wenn die Kunden so dumm sind und ihre Rechte nicht in Anspruch nehmen, dann ist irgendwann das erste halbe Jahr vorbei und die Beweislastumkehr setzt ein, oder wenn sich Kunden vom Händler auf den Werkskundendienst vertrösten lassen, der dann irgendwann mal vorbeikommen soll ..... jedoch hat der Hersteller hiermit nichts zu tun, nur der Händler ist Geschäfts- und Vertragspartner des Kunden.


    Grüße
    Udo
     
  16. HJ.37

    HJ.37 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, Titanium 2,0 l TDCi
    163 Ps,Aut.
    @ udogigahertz

    Jetzt hast du aber nicht richtig gelesen.Er schreibt nicht von normalem Rost sondern von Flugrost.
    Das sind ja zwei ganz unterschiedliche Dinge.
    Auf Flugrost gibt es auch keine Garantie oder Gewährleistung.Das ist kein Mangel,den er beim Händler
    geltend machen kann,wie du schreibst.
    Flugrost entsteht zB.in der Nähe von Bahn-oder Straßenbahnschienen durch Abrieb,in der Nähe von
    metallverarbeitenden Betrieben usw.
    Die dort enstehenden und durch die Luft fliegenden Eisenpartikel setzen sich auf den Lack ab und
    fangen dann naturgemäß an zu rosten.Das ist dann der sogenannte Flugrost und hat mit normalem
    Rost nichts zu tun.
     
  17. #16 mohsicz, 28.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2014
    mohsicz

    mohsicz Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max 1.6 EcoBoost 150PS 11/2013
    Genauso ist es HJ.37 so hat es der Lakiermeister vom FFH auch gesagt. Ich hatte ihm gesagt das unser Auto Flugrost hat und das wir in der Einfahrphase sind und er somit nicht durch Bremsstaub kommen könne. Als erstes schaute er wielange er im Hafen stand :verdutzt: Salzwasser ist doch nicht so arg Lackangreifend oder???
    Ich sollte es mit richtiger Fahrzeugwäsche probieren ob es hilft. Jetzt nach 2 Monaten immer noch keine Besserung. Ich werde Freitag wieder hin fahren und wenn sie nichts machen werde ich zur Absoluten Not Den Link mit dem Zaubermittel nutzen. Aber Dann steht das Autohaus nicht mehr....

    PS: morgen stell ich mal bilder rein.
     
  18. #17 udogigahertz, 29.04.2014
    udogigahertz

    udogigahertz Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Exeo ST, 2009, 170 PS Diesel
    Natürlich habe ich richtig gelesen und selbstverständlich kenne ich Flugrost.

    Aaaaber ...... hier wurde einem Neuwagenkunden offensichtlich ein Auto verkauft, das vom "3-wöchigen Stehen in einem Hafen" diesen Flugrost beim Kauf bereits aufwies, der Mangel "Flugrost" war also schon beim Kauf bzw. der Übergabe des neuen Autos vorhanden, wenn ich den Text von "mohsicz" richtig interpretiert habe, bzw. der Flugrost zeigte sich erst nach und nach in aller Pracht und Schönheit.

    Natürlich ist "Flugrost" keine serienmäßige Eigenschaft eines fabrikneuen Autos, das ist ein ganz klarer Mangel, den der Händler abstellen MUSS, falls der auch schon bei Lieferung vorhanden war.

    Der Knackpunkt ist die Beweisführung, dass eben dieser Flugrost, noch zart und kaum sichtbar aber dennoch schon beim Neuwagen bei der Auslieferung vorhanden war. Die Behauptung des Händlers, dass der vom langen Stehen am Hafen käme, spricht doch schon mal sehr dafür, dass der Flugrost schon vorher vorhanden war.

    Nun ist es nach europäischem Recht so, dass der Käufer mit einwandfreiem Geld die bestellte Ware bezahlen muss und im Gegenzug muss der Händler ihm dafür die vertraglich vereinbarte einwandfreie Ware liefern, wobei einwandfrei eben genau das heißt: Einwandfrei.

    Ein neues Auto mit Flugrost ist nicht einwandfrei. Punkt. Der Händler HAT diesen Mangel abzustellen. Schafft er das nicht = Wandlung/Rückgängimachung des Kaufvertrages. Wenn allerdings der Kunde darauf verzichtet und sich vom Händler vertrösten lässt, ist er selber Schuld daran, wenn er seine Rechte nicht wahrnimmt. Dann würde ich aber auch nicht weiter in Foren öffentlich darüber jammern.


    Grüße
    Udo
     
  19. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    So gut wie jedes Auto hat iwann Flugrost... bei weißen Autos sieht man den besser und an dunklen halt schlechter. Einmal rüberpolieren lassen und es passt, war bei mir zumindest immer so.

    Bei einem Neuwagen ok... da möchte ich den auch nicht haben, aber spätestens nach dem nächsten Winter ist der wieder da!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 udogigahertz, 29.04.2014
    udogigahertz

    udogigahertz Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Exeo ST, 2009, 170 PS Diesel
    Wie? Also ich fahre seit 1971 eigene Autos und noch nie, aber wirklich niemals nicht hatte irgendeines meiner Autos "Flugrost" am Lack, den ich wegpolieren musste. Weder mein erstes Auto, ein Renault R4, noch irgendeines meiner vielen übrigen Autos wies zu irgendeinem Zeitpunkt auch nur den Anflug von Flugrost auf. Dabei habe ich meine Autos nur ganz normal behandelt, weder übertrieben gepflegt noch verwahrlosen lassen.

    Rostanfällig waren: Opel Ralley-Kadett (Kadett B), der hatte Durchrostungen im Kofferraumboden, aber keinen Flugrost und ein Mercedes 220 D (Strich 8), der rostete auch ganz schön vor sich hin, auch im Bereich des Kofferraums, aber ebenfalls kein Flugrost am Lack.

    Das Problem "Flugrost" in Bezug auf Autos ist mir total unbekannt, welche Autos fahrt ihr denn, dass auf einmal Flugrost so ein Problem geworden ist?


    Grüße
    Udo
     
  22. #20 nullvolt, 29.04.2014
    nullvolt

    nullvolt Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe auf Ford, vermutlich C-Max. ;)
     
Thema:

Metallic oder nicht ...

Die Seite wird geladen...

Metallic oder nicht ... - Ähnliche Themen

  1. Ruby-Rot Metallic

    Ruby-Rot Metallic: Hi! hat hier vielleicht jemand einen Ka Plus in "Ruby-Rot Metallic" und könnte paar Fotos einstellen?
  2. Biete Focus II Kühlergrill schwarz metallic

    Focus II Kühlergrill schwarz metallic: Original Kühlergrill nur 1 Jahr eingebaut gewesen - wie neu 20 € + Versand
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Farbcode für Lago-Grau Metallic

    Farbcode für Lago-Grau Metallic: Hat jemand den XSC-Code für o.g. Farbe oder Info dazu?
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Lackstift candyrot-metallic gesucht

    Lackstift candyrot-metallic gesucht: Hallo, ich habe mir am FoFo (Facelift, Baujahr 2015, Candyrot) ein paar Steinschläge eingefangen und bin auf der Suche nach einem passendem...
  5. Suche Suche Stoßfänger hinten für Fiesta JA8 in schwarz metallic ohne Einparkhilfe

    Suche Stoßfänger hinten für Fiesta JA8 in schwarz metallic ohne Einparkhilfe: Hallo Suche wie oben geschrieben einen Stoßfänger hinten für Fiesta JA8 in schwarz metallic ohne Einparkhilfe - 3 Türer aber ich denk das ist...