Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Mk1 oder die hier?

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von Excalibur, 28.02.2012.

  1. #1 Excalibur, 28.02.2012
    Excalibur

    Excalibur Neuling

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe vor einiger Zeit schon im Mk1 Forum geschrieben. Kurze Zusammenfassung:

    Ich suche zwecks Familiennachwuchs ein neues Auto (Kombi) und habe mich für den Focus Turnier entschieden. Ich will max. 6.000 Euro ausgeben, Auto sollte nicht mehr als max. 80.000 gelaufen haben.

    Ich habe erst nach Modellen 2002-2004 gesucht und habe dann, dank einiger Hinweise im Mk1 Forum, bemerkt, dass ich für das Budget auch ein Mk2 bekomme.

    Nun meine Frage - ich habe die beiden aktuell gefunden:


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=wvadlkql3dua


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=wvaaksrryg4g

    Soll ich für das Budget in diese Richtung suchen (Bj. 2005/2006) - mit welchen Folgekosten müsste ich für evtl. Reparaturen die bekannt sind bei der Laufleistung, rechnen? Oder soll ich mit der Kohle lieber bei Mk1 bleiben und noch Geld in etwaige Inspektionen, etc. stecken?

    Hoffe ihr könnt mir mit eurer Fachkompetenz helfen?!

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sidcologne, 28.02.2012
    sidcologne

    sidcologne Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus S Kombi, 2007, 2.0 Diesel
    Also Optisch machen die noch einen guten Eindruck. Nur! bisschen wenig PS bei dem schweren Auto. Schau mal, wenn es der MK2 soll, nach einer 2.0liter Maschine.
     
    Excalibur gefällt das.
  4. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Nach 160.000 km oder 8 Jahren ist der Zahnriemen fällig. Das sollte man bedenken. Kostet zwischen 400 und 600 Euro.

    Ansonsten würd ich Dir zum 115PS-Modell raten, das ich auch hab. Von den Wartungskosten macht es kaum nen Unterschied - soweit ich das bisher beurteilen kann. Und 14PS mehr machen sich beim Benziner schon bemerkbar.

    Spritverbrauch liegt zwischen 7 und 8 Litern, bei Automatik etwas mehr. Der Ti-VCT ist hier noch ne Spur sparsamer als der 101PS, was man aber im Alltag kaum merken dürfte.

    Für 6000 Euro sollte es dann schon ein seriöser Händler mit Garantie sein. Meinen Focus hab ich quasi "auf Risiko" gekauft und für 4600 Euro ne tolle Karre bekommen, würde das aber niemandem weiterempfehlen. Das muss jeder selbst wissen. Alternative wäre ein Mk1 für 3000 Euro, den Du gegebenenfalls noch richten lassen kannst. Allerdings hier unbedingt auf Kantenrost an allen Türen und der Heckklappe schauen, die rosten gerne von unten rauf aufgrund eines Produktionsfehlers.
     
  5. #4 Bully2591, 28.02.2012
    Bully2591

    Bully2591 Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus S Turnier 2.0TDCI
    also der 1,6er als benziner kann im durchschnitt nicht mit 6,7 sondern mit ca. 8 liter gefahren werden (als limo)
     
  6. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Also mein Turnier kommt normal mit 7 Litern aus. Mehr als 8 Liter hatte ich bisher noch nie. 1-1.5L über der Normangabe dürfte bei fast jedem Auto realistisch sein. Bei Diesel sind es beispielsweise 5-5.5L.
     
  7. #6 caramba, 29.02.2012
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Moin,

    den zweiten Focus würde ich eindeutig vorziehen, da vom Händler und besser ausgestattet ( hervorragendes Licht dank Xenonscheinwerfer ) wenn da nicht dieses antiquierte Automatikgetriebe verbaut wäre. Als Schalter ist der 1.6i recht spritzig und für den Turnier auch durchaus ausreichend, sofern man nicht überwiegend Autobahn oder mit viel Zuladung fährt ( in beiden Fällen wird er ziemlich laut und durstig, da man den Motor sehr hoch drehen muss um vorwärts zu kommen), aber die Automatik macht die Kiste zur Schlaftablette und noch viel durstiger.
    Wie anfällig die Automatik im Focus ist, k.A. . Sehr aufwendig ist das Ding ja nicht , aber auch sehr selten vorhanden. Typisch für alle Automaten sind jedoch die hohen Kosten wenn denn mal etwas defekt ist.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Xenon ist auch recht teuer, wenn da mal was kaputt geht. Da zieh ich normale Scheinwerfer schon vor.
     
  10. #8 caramba, 01.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2012
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014

    Weder bei meinem Focus 1 ( ~60tsd km Laufleistung) , als auch beim aktuellen Mk.2 aus 2006 hatte ich bislang irgendwelche Probleme mit den Scheinwerfern. Und der Mk.2 hat seine bisher knapp 90tsd km praktisch komplett mit eingeschalteten Xenon-Lampen hinter sich gebracht.

    Wenn ich da so sehe, wieviel Geld Besitzer von Fahrzeugen mit H7 Funzeln in der gleichen Zeit in die Anschaffung neuer Leuchtmittel gesteckt haben, sei es weil die H7 Lampen einfach anfällig sind, oder eben als verzeifelter Versuch vernünftiges Licht zu bekommen, da kann ich über die angeblich so hohen Kosten bei Problemen ( und die gibt es bei Xenon nun ganz einfach extrem selten ) nur lächeln.

    Ein Satz Osram oder Philips-Brenner für den Mk.2 kostet auf dem freien Markt max. 200€, die tollen Nightbreaker und Konsorten als H7-Satz um die 30€. Wenn man pro Jahr, bei Verwendung des Abblendlichtes auch am Tag, einen Satz jährlich wechseln darf, kann man sich ausrechnen wann die Brenner ihren Geist aufgeben dürfen, um die gleichen Kosten zu verursachen. Die geniale Lichtausbeute der Xenons erreicht man dann trotzdem mit den +150% Lampen in keinster Weise.


    Gerade mal geschaut, ein Satz D1S mit 4300K von Philps/Osram kostet keine 80€! Wer risikobereiter ist, kann ja gerne mal No-Name Brenner für 40€ das Paar testen.
     
Thema:

Mk1 oder die hier?

Die Seite wird geladen...

Mk1 oder die hier? - Ähnliche Themen

  1. Zv steuergerät focus mk1

    Zv steuergerät focus mk1: Huhu. ich bin neu hier und brauche dringend hilfe. Meine zv ging irgendwann nur noch mit schlüssel Fahrer und Beifahrerseite. Soweit kein problem....
  2. Suche Dringend Federn Ford Scorpio Mk1

    Dringend Federn Ford Scorpio Mk1: Hallo, Suche dringend Federn für einen Scorpio Bj. 90 DOHC 120 PS. Gern auch Tieferlegungsfedern. LG
  3. Biete Teile Ford Focus MK1 2.0 Ghia Exclusiv Vollausstattung

    Teile Ford Focus MK1 2.0 Ghia Exclusiv Vollausstattung: Ich biete hier von meinem Ford Focus MK1 2.0 Ghia Exclusiv einige Teile an. Es werden nur die nachfolgenden Teile angeboten (andere Teileanfragen...
  4. Eure Erfahrungen mit dem Mk1

    Eure Erfahrungen mit dem Mk1: Hallo Ford Fokus User Da ich innerhalb knapp 2 Jahren schon fast die Hälfe des damaligen Occasions Kaufpreises in Reparaturen inverstiert habe...
  5. 17 Zoll Stahlfelge auf MK1

    17 Zoll Stahlfelge auf MK1: Hallo Leute ich würde meinem Turnier gern 17" Stahlfelgen Spendieren nun meine Frage, könnten diese auf diesem MK1 vom Peugeot 3008 sein und wenn...