Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY MK3 2.2 duratorq aussetzer/ ruckeln hilfe!?

Diskutiere MK3 2.2 duratorq aussetzer/ ruckeln hilfe!? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Ford Forum, ich bin neu hier und hoffe auf jemanden der Mir zu folgendem Thema etwas hilfreiches Antworten kann. Zu aller Anfang: ich...

  1. #1 mondeo.mk3, 08.03.2016
    mondeo.mk3

    mondeo.mk3 Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 2,2 tdci Duratorq
    Hallo Ford Forum,

    ich bin neu hier und hoffe auf jemanden der Mir zu folgendem Thema etwas hilfreiches Antworten kann.
    Zu aller Anfang: ich habe natürlich die Suchfunktion benutzt und auch viele Berichte zu diesem Thema gelesen, ebenfalls in anderen Foren, aber mein Problem wir leider nirgends so beschrieben, somit bitte ich euch um Hilfe.

    Ich fahre einen Ford Mondeo bauj. 11/ 2006 mit einem 114 kW 2,2 Liter Dieser Duratorq. 186.000 km gelaufen.

    Vor einem halben Jahr ca. fing der Motor an, egal ob betriebswarm oder kalt, Außentemp. -10 oder plus 20 grad, nach schaltvorgängen Aussetzer zu haben. Sprich. Zweiter Gang Durchbeschleunigen, also ganz normales Beschleunigen, dann dritter Gang und nach dem man dann den Kraftschluss mit der Kupplung herstellt und wieder Gas gibt und der 3. gang greift merkt man für ca. 1 bis 2 Sekunden einen kompletten Last weg fall. Danach geht er dann wieder wie die Feuerwehr. Ab und zu auch vom 3. in den 4. Gang. Kurz keine Leistung, danach wieder voll da. Mittlerweile ist es so dermaßen Schlimm das ich diese beschriebenen Aussetzer sogar wärend des einfachen dahin fahrens habe. Diese Aussetzer sind dann so stark, dass man das Gefühl hat die Kraftstoff Zufuhr würde kurz ausbleiben. Auch kurzes erneutes Kupplung treten bringt keine anderen Ergebnisse, immer erst der Aussetzer, danach Leistung

    Zu dem kommt das der Motor überwiegend schlecht startet. Ob dieses Problem mit dem Eigentlichen in Verbindung steht, weiß ich nicht. Selten startet er sofort und ist nach der Vorglühphase sofort da ( Glühstifte sind alle neu) aber manches mal muss man schon eine Minute Orgeln, bis er dann endlich kommt( Schlecht für den Anlasser wie ich weiß) , geht dann erst wieder aus, läuft kurz und geht wieder aus. ... Irgendwann läuft er dann stabil und geht auch nicht wieder aus. Danach ist alles normal und er läuft wirklich gut, so wie ich ihn die letzten Jahre kenne, bis auf die leidigen Aussetzer nach den schaltvorgängen und während der fahrt. manchmal macht er es, manch mal auch gar nicht.
    KEINE MOTORLAMPE ist an! Zu keinem Zeitpunkt.

    Dazu möchte ich sagen das ich sei dem ich das Problem habe, mehrfach in der Werkstatt war. Das Ganze Ging dann von Kraftstofffilter tauschen, über kraftstoffsystem überprüft, Probefahrten, Systemupdates bis hin zu Fehlercodes lesen. Es trat in der Vergangenheit immer nur ein fehler auf:

    P0191 : Drucksensor Druckverteilerrohr ( Kraftstoffdruck) - Signal Fehlerhaft
    Und
    P2288 : Drucksensor Druckverteilerrohr ( Kraftstoffdruck) - Signal zu hoch

    Diese Fehler kommen wohl auch regelmäßig wieder, führen aber nicht zum einschalten der Motorkontrollleuchte sagte man mir. Sie ist auch bis heute aus.

    Raildurcksensor gibt es nur in Verbindung mit dem Rail.
    Für wie wahrscheinlich haltet ihr dieses Bauteil für die Probleme die er macht?
    Steht der Fehler ruckeln/ aussetzer in Verbindung mit dem schlechten starten und
    Weiß jemand wo das Problem liegen könnte.

    Noch nie ernuert wurden: Injektoren, Hochdruckpumpe, Kraftstoffpumpe ( wenn er denn eine hat), Hochdruckleitungen und Das Rail samt Sensor und Motorsteuergerät.

    Ich hoffe auf Hilfe oder Antworten. Wollte als Neuling niemandem auf die Nerven gehen, aber ich weiß langsam nicht mehr weiter.

    Danke im Voraus

    Gruß Tobi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Transit1852, 17.01.2017
    Transit1852

    Transit1852 Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit , 2008, 2.2L DURATORQ-TDCI
    Hallo,
    ich habe in meinem Transit den gleichen Motor und auch genau die gleichen Probleme und das bei nur 48000 km.
    Bereits gewechselt: AGR Ventil und Motorhalterungen. Hat sich bei dir bereits eine Lösung gefunden?
     
  4. #3 Feel The Difference, 17.01.2017
    Feel The Difference

    Feel The Difference Forum Profi

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    81
    gibt es in deinem fall fehlerspeichereinträge ?
    hatte mal einen fall da war die verkabelung des OT sensors die ursache allem übels
    dabei kamm es aber auch zu merkwürdigkeiten im kombiinstrument
     
  5. #4 Transit1852, 17.01.2017
    Transit1852

    Transit1852 Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit , 2008, 2.2L DURATORQ-TDCI
    Nein, der Fehlerspeicher zeigt nichts an. Im Stand laüft der Motor etwas unrund, als ob jemand mit dem Gas spielt. Wenn ich leicht Gas gebe und es halte läuft er gleichmäßig. Das Ruckeln tritt auch nur während der Fahrt auf, dann schaukelt sich das ganze Fahrzeug auf. Ich muß kräftig Gas geben und dann geht das Ruckeln weg.
     
  6. #5 Feel The Difference, 17.01.2017
    Feel The Difference

    Feel The Difference Forum Profi

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    81
    kraftstofffilter schon mal erneuert ?
     
  7. #6 Transit1852, 17.01.2017
    Transit1852

    Transit1852 Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit , 2008, 2.2L DURATORQ-TDCI
    Kraftstofffilter, Luftfilter und Öl erneuert.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Feel The Difference, 17.01.2017
    Feel The Difference

    Feel The Difference Forum Profi

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    81
    vieleicht sollte man doch mal versuchen die beiden kabel vom ot-sensor zum PCM aus dem hauptkabelstrang rauszunehmen und seberat zu verlegen
    hat damal bei mir geholfen .
    war übrigens ein tip von einem ingeneur aus dem fordwerk
     
  10. #8 Transit1852, 17.01.2017
    Transit1852

    Transit1852 Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit , 2008, 2.2L DURATORQ-TDCI
    Danke, werden wir probieren.
     
Thema:

MK3 2.2 duratorq aussetzer/ ruckeln hilfe!?

Die Seite wird geladen...

MK3 2.2 duratorq aussetzer/ ruckeln hilfe!? - Ähnliche Themen

  1. Suche Alufelegen 17" mit Sommerreifen FOFO MK3 1,6ltr eco

    Alufelegen 17" mit Sommerreifen FOFO MK3 1,6ltr eco: suche die oben genannten Felgen /Reifen auch Felgen alleine bitte melden per PN vielen Dank Lg Jürgen
  2. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Aussetzer bei LPG Vollgas

    Aussetzer bei LPG Vollgas: Hallo, Habe erst seit kurzem einen einmaligen Aussetzer,wenn ich bei knapp 190 km/h VOLL aufs Gas latsche. war vorher nicht so,lief gut. Was kann...
  3. Focus MK3 S&C Nachrüsten?

    Focus MK3 S&C Nachrüsten?: Wie ich nu zu wissen glaube BRAUCHT man das Sound & Connect beim Focus um auch AUX haben zu wollen. S&C hat aber mein Trend nicht und wollte...
  4. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Hilfe.! Umbau auf Schaltgetriebe.

    Hilfe.! Umbau auf Schaltgetriebe.: Hallo, also soweit alles fertig. Das Problem ist, dass der Anlasser nicht dreht. Fahrzeug lässt sich anziehen und läuft dann normal. Jemand eine...
  5. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...