Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS MK4 Fiesta springt bei betriebswarmem Motor nicht an

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4/5 Forum" wurde erstellt von Fiestabastler, 03.09.2016.

  1. #1 Fiestabastler, 03.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2016
    Fiestabastler

    Fiestabastler Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 1996 1.3L
    Wer kann mir sagen woran es liegen kann dass mein Fiesta Bj. 96 / 1.3L 60PS bei warmem Motor schlecht oder garnicht anspringt und beim Fahren in den oberen Gängen nicht sauber hochdreht sondern leicht schwächelt als ob er nicht genügend Sprit kriegt. Wenn er warm nicht anspringt und man lässt ihn dann eine Stunde stehen so läuft er wieder ganz normal an..

    Für ein paar Tips wäre ich dankbar.

    MfG.

    Habs nun rausgefunden. Der Benzindruckregler wars. Ich denk mal dass das Auto bei betriebswarmem Motor deswegen nicht mehr zu starten war. Da
    durch den Hitzestau unter der Motorhaube bei stehendem Auto das Benzin im Versorgungsrohr für die Einspritzdüsen, zum kochen anfängt, wenn der Regler die 3 Bar Druck nicht hält. Dazu kommt noch dass die Benzinpumpe bei stehendem Motor kein kaltes Benzin mehr zum Versorgungsrohr zirkulieren lässt, das ja auch eine kühlende Wirkung hätte. Ich hab nun den Druckregler getauscht und er lässt sich wieder bei betriebswarmem Motor starten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joshi Badford, 04.09.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Forum As

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    24
    kraftstoffpumpe ?
     
  4. #3 Fiestabastler, 04.09.2016
    Fiestabastler

    Fiestabastler Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 1996 1.3L
    Die Kraftstoffpumpe hört man kurz anlaufen um den Vordruck auf zu bauen, sobald die Zündung eingeschaltet ist, so wie es sein soll. Die ist es also wohl nicht. Hab nun in einem Rep. Buch gelesen dass es der Kraftstoffdruckregler sein könnte oder eine verstopfte oder eingeklemmte Kraftstoffrücklaufleitung sein könnte. Muß das nun mal nachschauen und dann hier posten. Aber wer auch noch eine Idee hat kann es mir ruhig gleich mitteilen.
    MfG.
     
  5. #4 Joshi Badford, 04.09.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Forum As

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    24
    nur weil die pumpe anläuft, ist noch kein grund dafür das sie in ordnung ist ,
    wenn auch der druck past , dann könnte man die pumpe ausschliessen .
     
  6. #5 Fiestabastler, 05.09.2016
    Fiestabastler

    Fiestabastler Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 1996 1.3L
    Ich hab ja auch geschrieben ("Die ist es also WOHL nicht"). Es wundert mich nur dass er nach einer gewissen Standzeit, etwa 10min bis 1 Stunde wieder ganz normal anspringt und fährt. Deswegen würde ich fürs erste mal nicht auf die Pumpe tippen. Einen Druckprüfer hab ich nicht, bezw. müßte mir erst einen besorgen.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Fiestabastler, 12.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2016
    Fiestabastler

    Fiestabastler Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 1996 1.3L
    Habs nun rausgefunden. Der Benzindruckregler wars. Ich denk mal dass das Auto bei betriebswarmem Motor deswegen nicht mehr zu starten war. Da
    durch den Hitzestau unter der Motorhaube bei stehendem Auto das Benzin im Versorgungsrohr für die Einspritzdüsen, zum kochen anfängt, wenn der Regler die 3 Bar Druck nicht hält. Dazu kommt noch dass die Benzinpumpe bei stehendem Motor kein kaltes Benzin mehr zum Versorgungsrohr zirkulieren lässt, das ja auch eine kühlende Wirkung hätte. Was meinst du ? Ich hab nun den Druckregler getauscht und er lässt sich wieder bei betriebswarmem Motor starten.
     
  9. #7 Joshi Badford, 12.09.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Forum As

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    24
    wirst d ja in den nächsten tagen merken ob jetzt alles wieder funktioniert wie es soll .
    dampfblasenbildung im kraftstoffsystem kann matürlich zur folge haben das man bei
    warmen motor startschwierigkeiten bekommt .
     
Thema:

MK4 Fiesta springt bei betriebswarmem Motor nicht an

Die Seite wird geladen...

MK4 Fiesta springt bei betriebswarmem Motor nicht an - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  2. Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel

    Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Ford Fiesta Ambiente 1,25 mit dem Baujahr 10/2016 gekauft. Hab aber gar nicht dran gedacht...
  3. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  4. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  5. Biete Dachkantenspoiler Fiesta MK7 Arubablau Pantherschwarz weiß

    Dachkantenspoiler Fiesta MK7 Arubablau Pantherschwarz weiß: Hab noch drei Spoiler aus Umbau auf Sport liegen. Stück 9,- € plus Versand