Möglicher Kolbenschaden - Möglichkeiten?

Diskutiere Möglicher Kolbenschaden - Möglichkeiten? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hi! Ich hatte neulich ein Problem mit Ölverlust, und meine Werkstatt meinte, wenn sich weiterhin Öl (oder was diese gelbe Pampe auch immer ist)...

  1. Arp

    Arp Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1999
    Hi!

    Ich hatte neulich ein Problem mit Ölverlust, und meine Werkstatt meinte, wenn sich weiterhin Öl (oder was diese gelbe Pampe auch immer ist) im Luftfilter ansammelt, dürfte wohl ein Kolben hinüber sein. Und ich verlier immer noch gut nen Liter pro Woche.

    Wenn ich nun davon ausgehe das ein Kolben hinüber ist, welche möglichkeiten hab ich?
    Kann man sowas reparieren? Gibts Ersatzteile, oder muss da nun ein neuer Motor rein?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FoFo305, 11.01.2010
    FoFo305

    FoFo305 einzelstück...

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MK2, 2006, TDCI
    also einen Kolben wechseln geht aber das ist teuer außer du kennst jemanden...
    wenn den Kolben machen lässt bei ffh ungefähr 300-600 Euro...

    einen Austauschmotor naja ist manchmal der bessere weg kommt darauf an wieviele km Baujahr usw...

    Gruß
     
  4. Arp

    Arp Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1999
    ffh?

    Mein Motor hat bislang nur ca. 122 Mm runter, was ja jetzt eigentlich nicht so viel sein sollte.
     
  5. #4 FoFo305, 11.01.2010
    FoFo305

    FoFo305 einzelstück...

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MK2, 2006, TDCI
    ja das geht ja noch, ich schlage vor dein Händler soll dir mal unverbindlich einen Kostenvoranschlag machen und dir auch genau sagen was defekt ist.
    Schließlich kann man in weniger als 5 Minuten in den Zylinder hineinschauen mit einer Sonde...
    Und da sieht man wenn den Kolbenschaden so machen es wir mit unseren Kunden an sonsten gibt es noch eine Kompressionsprüfung und spätestens da ist der Fuchs raus...

    Gruß
     
  6. Arp

    Arp Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1999
    Die kompressionsprüfung wurde schon gemacht... 3 Zylinder hatten 13 (ich glaube Bar) und einer hatte 10 oder so, jedenfalls hat man gesehen das es an dem weniger war.

    Ich hatte den Mechaniker mal gefragt, und der meinte, allein um nachzusehen müsste man den halben Motor auseinander nehmen.
     
  7. #6 FoFo305, 11.01.2010
    FoFo305

    FoFo305 einzelstück...

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MK2, 2006, TDCI
    da hat er leider recht...
    kennst keinen kfzler der nachschauen kann mit dir am wochenende den motor zerlegen ist kein Hexenwerk aber bedenke wenn du sowas machst brauchst du teile auch wenn du nichts reparierst zylk. Dichtung neue Dehnschrauben usw. kosten ungefähr für das aufmachen 100 Euro wenn einer es besser weiß soll er es dir schreiben das ist so mein stand...

    Oder mach einen Festbetrag mit dem Händler aus wenn er das macht aber in der Regel ja.

    Gruß
     
  8. #7 Arp, 11.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2010
    Arp

    Arp Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1999
    Nein, ich kenn da leider niemanden. Ich kenne halt nur zwei Werkstätten. Einer meinte, man müsse den Motor auseinander nehmen und ggf. repariere. Da wär ich so mit 1000 bis 1500€ dabei, der andere meinte es geht nur mit Austauschmotor... min. 2500€
    :(


    Ich hab da noch eine Frage... vielleicht hast du ja eine Idee.
    Wenn ich neuerdings fahre, dann klappert etwas wenn ich gas gebe. Aber nur wenn ein Gang eingelegt ist, und dieses klappern ist auch Drehzahlabhängig. So zwischen 1000 und 2000 hört mans am deutlichsten. Danach nicht mehr so. Ich denke mal da ist die klapperfrequenz zu hoch und es hört auf. Könnte das irgendwie mit dem Kolben zu tun haben?
     
  9. #8 FoFo305, 11.01.2010
    FoFo305

    FoFo305 einzelstück...

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MK2, 2006, TDCI
    das ist Schade aber mach doch mal einen tread auf in dem du jemanden suchst der dir hilft hier im Forum manchmal wohnen in deiner nähe richtige Ford Freaks...
    gruß
     
  10. #9 vaku, 11.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2010
    vaku

    vaku Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es heißt, dass auf allen Zylindern bis auf +/- 1 Bar gleicher Kompressionsdruck sein sollte, so sind die 10 bar auf dem "schlechtesten" Zylinder noch ok. Ein kaputter Zylinder hat deutlich weniger.

    Wenn ich dich richtig verstehe, dann verliert das Auto kein Öl durch irgendwelche Dichtungen und verbrennt auch kein Öl richtig?
    Wenn das alles im Luftfilterkasten landet, würde ich erstmal ein Problem in der Kurbelgehäuseentlüftung vermuten.
    Ich weiß nicht, wie die beim Focus aussieht, aber üblicherweise gibt es mehrere Entlüftungspunkte, die dann irgendwo im Ansaugtrakt enden müssen (Gesetzlich vorgeschrieben)
    Ich würde vermuten, dass nun Teile der Entlüftung verstopft sind oder irgendwie anders nicht richtig funktionieren, dadurch herrscht zuviel Überdruck im Kurbelgehäuse und der drückt dann Öl durch die Entlüftung heraus.
    Mach mal den Öleinfülldeckel auf und den Motor an.. wenn dann dort viel Luft stoßartig herauskommt, könnte man auf einen kaputten Kolben schließen.. wenns sehr schnell stoßartig (fast gleichmäßig) ist, dann ist was an der Entlüftung hin. Man könnte auch mal testen, ob sich der Luftfluss ändert, wenn man das Zündkabel von dem betroffenen Zylinder abzieht. Wenn weniger herauskommt, ist das auch ein Indiz auf den Kolben, wenns gleich bleibt, würde ich wieder auf die Entlüftung tippen.
    Das sind jetzt Methoden, um ohne Hilfe einer Werkstatt oder irgendwelcher Geräte, die Ursache zu lokalisieren. Die Ausführung ist nicht jedermanns Sache (Hohe Spannung an den Zündkabeln,...).

    Wie gesagt, nur eine Vermutung, da ich den Motor nicht wirklich kenne. Sollte man aber mal prüfen, bevor man sich an die kostspieligen Reparaturen macht.
    Genauso wie bereits vorgeschlagen, erstmal mit optischen Instrumenten reinschauen.
    Dann rate ich dir noch, eine Druckverlustprüfung oder auch Differenzdruckprüfung machen zu lassen, das klärt besser als ein Kompressionstest, welcher Zylinder wie dicht ist und oft kann man auch herausfinden, wo Luft entweicht.

    Wenn dir die Werkstatt direkt, ohne das Problem wirklich zu wissen, eine Reparatur oder einen ATM verkaufen will, bist du da an der falschen Adresse...

    Gruß Vaku
     
  11. Arp

    Arp Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1999
    Mir ist zumindest keine Blauverfärbung der Abgase aufgefallen, daher denke ich nicht das das Auto viel Öl verbrennt. Ich hatte kurz nachdem das Auto aus werkstatt zurück kam (wo die zündkerzen gewechselt wurden und es hieß im motor wär überhaupt kein öl mehr drin gewesen), ne ölpfütze auf dem Boden. Danach war ich halt wieder da und da hat der Mechaniker den Luftfilter aufgemacht und das war voll mit einer gelben Pampe mit der Konsistenz von warmer Butter. Das wurde dann gereinigt und ich sollte das im auge behalten. Und genau das ist jetzt wieder im Luftfilter.

    Ich denke mal die Pfütze kam zustande weil der Luftfilter quasi voll war und es dann da rausgetropft hat. Allerdings ist das komische daran, das das auf dem Boden nicht so gelb war, sondern eine ganz normale Ölfarbe hatte.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 powerchord, 11.01.2010
    powerchord

    powerchord Guest

    Also ich hätte auch gesagt, dass man mit nem guten 1000er rechnen muss, wenn man es beim FFH bzw. einer Werkstatt machen lässt. Ich persönlich hab mal in Teamarbeit mit meinem Vater und einem guten Bekannten von ihm einen Kolben bei meiner alten Karre gewechselt (Motor Stück für Stück auseinander genommen, der Spaß hat über 2 Tage gedauert). Damals fuhr ich einen Subaru Justy, bei dem gab es einen Serienfehler beim Bj. 1996. Viele hatten das Problem, dass nach einer gewissen Zeit der Kolben gerissen ist. Eines Tages nagelte mein Motor wie verrückt, dann war mir klar dass der Motor im Eimer ist. Ich bin sogar noch ein paar Wochen mit dem Schaden durch die Gegend gegurkt. Jederzeit hätts den Motor ganz zerfetzen können, war ein echtes Glücksspiel :lol:

    Auf was ich hinaus will: Schlussendlich hat mich das ganze nur 300 Euro gekostet, weil der gute Bekannte meines Vaters zufällig ein gelernter Subaru Mechaniker und auch noch Meister war. Da aber nicht jeder so viel Glück hat wie ich, wirst du entweder einen Batzen Geld hinlegen müssen oder dein Auto abstoßen. Das sind die Möglichkeiten. Und da dein Auto auch nicht mehr das neuste ist, würd ich mir wirklich überlegen ob ich das reparieren lasse. Außer er ist sonst noch super in Schuss und du möchtest ihn unbedingt behalten. Ich stand damals vor der gleiche Entscheidung, hatte aber, wie bereits erwähnt, sehr viel Glück ;)
     
  14. Arp

    Arp Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1999
    Hmm, naja. Es gibt 3 Gründe wieso mein Auto schon gern behalten würde...
    1. Sonst hat der überhaupt keine Mängel bis auf den ein oder anderen Kratzer im Lack.
    2. Die eingebaute Gasanlage hat sich erst in ca. einem Jahr amortisiert.
    3. Ich hab nicht wirklich geld für ein neues Auto, nur für gebrauchtwagen die in ungefähr die gleiche Laufleistung haben.

    Reparatur wäre da also das günstigste.
     
Thema:

Möglicher Kolbenschaden - Möglichkeiten?

Die Seite wird geladen...

Möglicher Kolbenschaden - Möglichkeiten? - Ähnliche Themen

  1. Ford mind 2100KG Anhängelast und möglichst mit Fahrerassistenzsystemen & Schiebedach

    Ford mind 2100KG Anhängelast und möglichst mit Fahrerassistenzsystemen & Schiebedach: Hallo, wer kennt aus der aktuellen und jüngeren "Vergangenheit" (max. ca. 10 jahre) passende Ford Modelle, welche meinen "Suchkriterien"...
  2. Chiptuning nicht möglich Focus MK3

    Chiptuning nicht möglich Focus MK3: Hallo Leute könnt ihr mir sagen ob der Focus MK3 gesperrt ist zum Chiptuning? Ich habe einen MK3 1,6 TDCI. Habe verschiedenes versucht. 1. OBD...
  3. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) 15 Zoll möglich, trotz 175/65R14 Serie

    15 Zoll möglich, trotz 175/65R14 Serie: Hallo Zusammen, ich habe mich durch den Konfigurator geklickt und mir folgende Reifen + Felgen bestellt: Felge DEZENT TD silber lackiert 6.0 x 15...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 PDC vorn nachrüsten möglich?

    PDC vorn nachrüsten möglich?: Hi, ist es möglich bei meinem Fiesta Titan BJ.2012 (kein Facelift) die PDC vorn nachzurüsten? Hab leider nur hinten welche und würde mir vorn gern...
  5. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Titanium mit Business-Paket II: Gegen Aufpreis DAB/DAB+ u. 9 Sony-Lautsprecher möglich?

    Titanium mit Business-Paket II: Gegen Aufpreis DAB/DAB+ u. 9 Sony-Lautsprecher möglich?: Hallo, ich bin grad am wälzen der Preisliste. Ist folgendes gegen Aufpreis möglich: C-MAX Titanium mit Business-Paket II. Business-Paket II...