Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Mondeo 2.0 TdCI

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Mondeo999, 01.09.2012.

  1. #1 Mondeo999, 01.09.2012
    Mondeo999

    Mondeo999 Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , mir wurde ein Mondeo Kombi angeboten mit der 2.0Tdci Maschine . Laufleistung 132.000 km und EZ 2005 . Was muss man beachten , habe gehört das der Motor des öfteren Probleme macht .Wäre für ein paar Tips dankbar.

    Gruss
    uwe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Such hier mal bisschen im Forum... das Thema wird nun fast Wöchentlich behandelt!

    Wenn keinen oder einen Nachrüst-Partikelfiler hast, hast schon mal 20% weniger Probleme :D

    Die 20% sind natürlich nun nicht als ernst gemeint :D Nicht dass nun einer kommt... wie will ich das wissen... ist ein subjektiv ;)
     
  4. #3 Mondeo999, 01.09.2012
    Mondeo999

    Mondeo999 Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Chef 2

    hallo , danke für den Hinweis mit den bereits geschriebenen Artikeln hier im Forum.
    Zur Zeit fahre ich einen Benziner Mondeo von 1998 als 1 Besitzer mit 223.000 km und habe nie Probleme gehabt . Jetzt wollte ich mir einen Diesel hinzu kaufen.Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Ford Mondeo.

    Gruss
    Uwe
     
  5. meiky

    meiky Guest

    Hallo Mondeo999,

    du hast Post !
    (Siehe hier in dein Postfach)

    VLG Meiky
     
  6. #5 Nighthawkzone, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Bin mit dem Diesel auch sehr zufrieden und ist Preis/Leistungsmäßig in meinen Augen ein guter Wagen.

    Ganz so problemlos wie der Benziner ist der Diesel aber wohl nicht (habe nur den Diesel, kann daher nur vom hier gelesenen sprechen)

    Zu kontrollieren ist auf jedenfall Rost unter den Türkanten.
    Was gerne kommt ist das AGR (440€ bei vollelektronischem mit DPF), injektoren (400€ bei neuen Injektor pro Stück) und der große Riementrieb (135€)[Alles nur die Teile]. Da lohnt sichd as Spezialwerkzeug zu kaufen uns selber zu wechseln. Manche nehmen den Transitriemen, manche verbauen Freilauf bei der Lichtmaschine, habe alles gemacht und bin jetzt wieder beim originalen und wechsel den halt ab und dann einfach wieder.

    Wasserpumpe mit Servo war bei mir mit ca. 200tkm fällig.

    Motorhaubenschloss geht schonmal gerne kaputt, Schloss der Fahrertür spinnt schonmal (hilft nur tauschen) und der Hecktaster beim Kofferraum beim Kobie steht schonmal gerne unter Wasser und verweigert dann seinen Dienst. Wenn die Heckbeleuchtung schon Rost aufweist, alles demontieren, säubern und mit Dichtmittel wieder Zusammenbaune (auch die Gummilippe vom Hecktaster). Nach dieser Aktion ist bei mir Ruhe.

    Von der Hochdruckpumpe bin ich bisher verschont geblieben, ließt man hier aber auch sehr selten.

    Was öfters angesprochen wird, ist bei den Turbos mit elektrischer Steuerung ein Defekt dieser.

    Ab und an hält der Wagen die Temperatur nicht richtig, dann ist meist das kleine Thermostat fällig.

    Alles andere was ich gemacht habe, lag eher an meiner Pingelichkeit und hätte manch anderer gelassen. Fahrwerk ist undproblematisch auch wenn der Wagen gerne zu Zahnbildung der Reifen auf der Hinterachse neigt. Habe daher variable Sturzstreben von K&W drinne, neu eingestellt und seitdem ist Ruhe.

    Im Grunde läuft der Wagen, nur wenn was ist, wird es im Vergleich zum Benziner teuer.

    Bevor ich mir den Wagen nochmal holen würde (was durchaus passieren kann) würde ich in der Werkstatt das Geld investieren und das Einspritzsystem kontrollieren lassen. Ist dort etwas defekt lohnt sich der Kauf bei den niedrigen Preisen nicht.

    Mit dem DPF selber hatte ich bisher noch keine Probleme. Mag aber auch an meinem Fahrprofil liegen.

    6 Gang beim Diesel ist Pflicht, weiß nicht ob es den Wagen ab FL noch mit 5 Gang gibt. Einmal gefahren und dreht zu hoch. Ob die Automatik taugt kann ich Dir nicht beantworten.

    Der zweite Gang beim MMT 6 hakt ganz gerne mal insbesondere bei kalten Temperaturen. Getriebeölwechsel hilft ein wenig.

    Startet der Wagen nicht sofort, hält nicht konstant die Drehzal oder hängt ruckig am Gas ist vorsicht geboten. Auf jedenfall kalt starten.

    Achja, als ein Bekannter sich den Wagen kaufen wollte und das Problem mit dem starten Bestand, meinte der Verkäufer es läge an den Gühstiften...

    Bei den jetzigen Temperaturen liegt sowas nicht an verschlissenen Glühstiften. Der muss direkt da sein. Ausserdem hätte der Verkäufer das dann bestimmt direkt selber gemacht :D
    Er hat Ihn dann gekauft. Wurde teurer...

    Was mich oersänlich geärgert hat, ist eine wirklich *******sene Qualität bei der Motorhaubenhalterung. Das betrifft aber alle MK3. Diese Halterung ist ein Witz. Ist bei mir eingerissen und damit ging das Drama los. Das Blech ist so dünn, dass man nur ganz schwer schweissen kann. Ist jetzt alles rausgeflext und mal richtiges Blech eingesetzt worden. Seitdem hält das komischweise auch richtig. Mag aber ein Einzelfall sein.

    Hoffe ich konnte dir als Laie helfen und wünsche Viel Erfolg beim Kauf.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 aprox99, 02.09.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    Nach der Aufzählung von möglichen Problemen lieber was anderes kaufen
     
  9. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    lol, ich hab mir schon den 2ten gekauft :D

    Was war:

    Beim ersten die Servo-Pumpe und Rost an den Türen... (Türen ging auf Kulanz)

    Beim zweiten: Kommt bei 120tKm so langsam das Zweimassenschwungrad: 1500€


    Bei meinem MK2 1,8l Benziner war bist jetzt (102tKm)

    Spurstangenkopf, Schweller musste geschweißt werden, neue Bremsen, Zündkerzen, Zahnriemen

    Ich muss mir die dinge schon fast aus der Fingern saugen.... vorallem wenn man mal sieht, was nach intervall gewechselt wird...

    Also praktisch ist der Wagen Wartungskostenfrei :D

    Das Schweißen PLUS Versiegeln = 1200€ nach 14 Jahren :D
     
Thema:

Mondeo 2.0 TdCI

Die Seite wird geladen...

Mondeo 2.0 TdCI - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht

    Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht: Hallo, wenn ich das Gebläse auf 1 oder 2 habe, quietscht der Lüfter. Weiß jemand wie ich an den dran komme? Wo sitzt der? Und dann einfach...
  2. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  4. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motorschaden 1,4 Tdci

    Motorschaden 1,4 Tdci: Hallo zusammen, nachdem ich in meinen 1.4 Tdci bei 160.000km kurz nach dem Kauf nach einem Kolbenfresser mit Pleuelabriss einen Motor mit ca....
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1,6 tdci 95 PS wo ist der Raildrucksensor

    1,6 tdci 95 PS wo ist der Raildrucksensor: Suche am 1,6 tdci ( 95 PS ) Ford Focus den genauen Platz des Raildrucksensors und was muss ggf. dafür abgebaut werden? Dankeschön im Vorraus....