Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Mondeo lässt sich nur noch mit Trick fahren

Diskutiere Mondeo lässt sich nur noch mit Trick fahren im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo an alle hier, dies ist mein erster Beitrag im Forum. Ich hoffe alles richtig zu machen. Ich habe ein riesiges Problem mit meinem Mondeo, Bj....

  1. URoock

    URoock Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1995, Zetec 1,8
    Hallo an alle hier,
    dies ist mein erster Beitrag im Forum. Ich hoffe alles richtig zu machen.
    Ich habe ein riesiges Problem mit meinem Mondeo, Bj. 95, 1,8 Zetec.
    Den Wagen habe ich mit Motorschaden gekauft und einen gebrauchten Motor eingebaut. Der Motor war genauso wie der eingebaute. Ich musste nur einen anderen Auslasskrümmer montieren, weil der originale Motor ein Impulsluftsystem hatte und der von mir verbaute nicht.

    Der neue Motor sprang sofort an und ging sofort wieder aus. Nach einiger Zeit und einem neuen Luftmassenmesser, blieb der Motor an, wenn er warm war. Vorher musste man ihn einige Minuten warm laufen lassen, was immer mit deutlich zu hörenden Verpuffungen aus dem Motorraum verbunden war. Wenn er aber warm war lief der Leerlauf völlig problemlos. Das Fahrzeug ging auch niemals aus.

    Leider ließ sich der Wagen so gut wie gar nicht fahren. Ein seltsam weiches Motorgeräusch und keine Leistung (Anfahren schon an leichten Steigungen nicht möglich!). Höchstgeschwindigkeit auf der Ebene etwa 80km/h, Verbrauch ca. 20 l /100km. Manchmal aber tat es einen Ruck und für wenige 100m lief er fast normal. Normal lief er nur, wenn es sehr kalt war, so die ersten 500 m.

    Inzwischen habe ich fast alles gewechselt: Steuergerät, Katalysator, Lambda Sonde, Zündspule, Zündkabel, Zündkerzen, Benzinpumpe, Benzinfilter, Motoröl, Temperaturgeber, wie erwähnt den Luftmassenmesser, Drosselklappenpoti, Benzindruckregler und OT-Geber.
    Alles ohne Erfolg!

    Die Kompression ist auf allen Zylindern 14:1

    Inzwischen habe ich durch reines Probieren herausgefunden, dass das Fahrzeug normal läuft und auch einen normalen Verbrauch hat, wenn ich das Kabel vom Temperaturgeber abziehe (und natürlich auch das vom Ventilator, damit der nicht ständig läuft). Allerdings muss ich ca. alle 1,5 Minuten die Zündung während der Fahrt kurz ausschalten und wieder einschalten. Dann zieht er wieder, man hört es dann auch an dem total veränderten Motorgeräusch (und man merkt es auch am Geräusch, wenn das Aus/Einschalten wieder nötig wird).

    Gibt es irgendjemanden hier im Forum, der mir sagen kann, was diesem Auto fehlen kann? Bin langsam am verzweifeln.

    Liebe Grüße an alle

    URoock
     
  2. #2 OHCTUNER, 27.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Liest sich wie ne Bastelbude !
    Bau mal den Wassertempsensor(Steuergerät) vom alten Motor ein , oder hol dir einen neuen !
    Steuergerät dürfte auch noch vom Alten sein ?!
    Welches Öl ist im Motor , maximal 5WXX oder 0WXX , 10WXX ist kalt zu dickflüssig bei dem Motor und kann zu Problemen führen !
     
  3. URoock

    URoock Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1995, Zetec 1,8
    Sensoren schon neu

    Danke für die erste Antwort!

    Allerdings habe ich, wie bereits erwähnt, den Temperaturfühler (Steuergerät) bereits gewechselt - ohne Resultat. Ebenso ist ein anderes Steuergerät drin. Der Verkäufer des Motors hat es mir geschickt. Es ist aber nicht das des Motors, das hat er nicht mehr. Das gewechselte Steuergerät verhält sich ganz genauso wie das alte.
    Es ist Castrol 5W30 eingefüllt. Auch habe ich die Kompression messen lassen um den bekannten Hydrostößelfehler auszuschließen. Warum sollte der Wagen auch mit so einem Trick laufen, wenn das Problem bei den Ventilen zu suchen wäre?

    Nochmal danke für Deine Antwort.
     
  4. #4 OHCTUNER, 28.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Deine Beschreibung ist verwirrend , mit abgezogenem Tempsensor dürfte der eigentlich garnicht richtig laufen !
    Der richtige Wert von dem Teil ist quasi zwingend wichtig für das Steuergerät !
    Du solltest damit mal an den Tester gehen , Fehlerspeicher auslesen könnte auch Aufschluß über das Problem geben !
    Da jetzt blind rumsuchen seh ich keinen Sinn drin !
    Sind wirklich alle Massekabel am Motor wieder so dran wie es sein soll ?
     
  5. #5 MucCowboy, 28.10.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.774
    Zustimmungen:
    398
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    um sich der Sache zu nähern, ein paar Fragen:

    Bist Du ganz sicher, dass Du beim Motortausch nicht irgendwas übersehen hast? Z.B. eine Unterdruckleitung, die nun Falschluft zieht? Oder ein Kabel?

    Was genau hast Du getauscht? Nur den Block, oder mit allen Anbauteilen (insbesondere Zündspule, Einspritzventile)? Auch den Motor-Kabelbaum?

    Wie alt sind die Zündkabel? Wenn sie beim Umbau gelitten haben, könnten sie unbrauchbar geworden sein.

    Grüße
    Uli
     
  6. URoock

    URoock Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1995, Zetec 1,8
    Hallo,

    ja am Anfang habe ich auch gedacht: Bestimmt habe ich einfach einen Stecker vertauscht oder einen Unterdruckschlauch verwechselt. Inzwischen habe ich aber alles 10mal kontrolliert und es ist alles richtig befestigt. Um Nebenluft auszuschließen habe ich alle Unterdruckleitungen mit Startpilot abgespritzt ohne dass ich eine Änderung im Leerlauf bemerkt hätte. Zudem scheint mir das Fahrzeug auch gar nicht mager, sondern eher zu fett zu laufen. Die Zündkabel sind neu. Ebenso die Kerzen. Die Zündspule wurde gegen eine gebrauchte aus einem laufenden Fahrzeug getauscht, ebenso der Luftmassenmesser.
    Der Kabelbaum wurde nicht getauscht. Die Stecker sind aber alle zu den Gegenstücken am Motor passend. Die Einspritzventile waren am Motor, den ich mit allen Anbauten (sogar Anlasser und Lichtmaschine!) gekauft habe. Der Verkäufer schwört, dass der Motor vorher einwandfrei gelaufen ist.....Na ja?!

    Heute habe ich den letzten Sensor gewechselt: Den Nockenwellensensor.
    Es ändert nichts an den Problemen, aber mir ist aufgefallen, dass der Wagen ohne Nockenwellensensor ebensogut anspringt und genauso läuft, wie mit (habe ich aus Interesse einfach mal probiert)?!

    Ich habe nun folgende Befürchtung: Vielleicht gibt es unterschiedliche Motorvarianten, was das Schwungrad betrifft, sodass dieser Motor nicht mit dem verbauten Steuergerät EEC IV zusammenarbeitet, weil der OT Geber einen falschen Zündzeitpunkt zurückgibt. So klingt er nämlich: Spääääätzündung. Wenn ich nun das Steuergerät durch Abziehen des Thermogebers in den Notlauf zwinge, werden für einige Sekunden irgendwelche Mittelwerte eingestellt, mit denen der Wagen dann irgendwie läuft. Wenn ich dann die Zündung neu einschalte, stelle ich diesen Zusatnd immer wieder her.

    Leider habe ich vorher nicht die Motorbezeichnungen abgelesen und nun ist es ziemlich schwer sie zu lesen (habe bei mir zu Hause keine Hebebühne). Oder kann man sie von vorne irgendwo ablesen??

    Mit dem Fehlerspeicher ist das so ne Sache. Alle Fordwerkstätten in meiner Umgebung behaupten, sie könnten kein Messgerät an den 3poligen Stecker anschließen (OBD1), weil ihre alten Auslesegeräte nicht mehr funktionierten. Irgendwann habe ich eine gefunden, die einen alten Startester hatte. Nach langem Probieren hat er dann einen Test am laufenden Motor gemacht und dabei die Drehzahl rauf und runtergeregelt und dann "11" angezeigt, was anscheinend "alles in Ordnung" bedeutet. Der Fehlerspeicher zeigte einige Fehler, die der Werkstattmann irgendwie nicht sinnvoll auslegen konnte. Er meinte, er müsste 3 digits einstellen, aber das ging nicht usw. Nach soviel Murks habe ich es nicht nochmal woanders probiert.

    Irgendwie schreibe ich hier zu lange Texte. Danke für Eure Geduld mit mir!
     
  7. #7 Cumulativo, 22.11.2009
    Cumulativo

    Cumulativo Neuling

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T2a
    Also, hallo erstmal.
    Ich bin neu hier in dem Ford-Forum aber ich habe da ein Feature oder Gimmick oder was auch immer entwickelt, um die s###eiß Fehlercodes der Fordmodelle der 90er (also vor dem OBD-Kram) zu knacken. Als VW-Freak habe ich viel mit dem Blinkcode der genannten Marke zu tun. Hier gilt: Lampe blinkt dreimal=3, Lampe blinkt viermal=4, etc.
    Bei Ford geht es andersherum: Es müssen nicht die Blinksignale, sondern die PAUSEN zwischen den Blinksignalen gezählt werden. Dieses habe ich mit zum Teil drei Personen versucht umzusetzen = unmöglich.
    Nun zu meiner Lösung:Ich habe mit einem Freund (Funkamateur) ein digitales Speicheroszilloskop soweit umgebaut bzw. verändert, daß ich die Signale des Ford-Fehlerspeichers optisch darstellen kann.
    D.h. ich kann mir in Ruhe die Signale anschauen bzw. den Bildschirm "einfrieren" und brauche jetzt nur die Signale zu zählen: also 3 Pausen=3, 4 Pausen =4 etc.
    Um diese Information zu nutzen ist natürlich eine Datenbank bzw. eine Auflistung der möglichen Fehlercodes vonnöten (z.B. Autodata).
    Wem das jetzt zu speziell oder zu kurz war, der kann mir ja mal eine Nachricht schicken; heißt hier glaube ich PN.
    So Long
    Cumulativo
     
  8. #8 MucCowboy, 22.11.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.774
    Zustimmungen:
    398
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Tut mir leid, für den hier zum Thema stehenden Fall ist das veraltet. Der Mondeo Bj 1995 wird über Wartungscomputer am Diagnosestecker (kein OBD, nur in der Form gleich) ausgelesen, nicht mehr über Blink-Code.

    Grüße
    Uli
     
  9. #9 dridders, 22.11.2009
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Uli:
    Wenn URook vom 3-poligen Stecker spricht an den der Startester geklemmt wurde, dann ist es schon richtig mit den Blinkcodes. Die Kiste wurde dann vermutlich schon vor 95 gebaut.

    Cumulativo:
    Ähh... da werden keine Pausen gezählt. Wenn ihr Pausen zählen müsst, dann habt ihr ganz einfach die LED falsch verdrahtet. Anleitungen gibts zu dem Thema ja hunderte im Netz inzwischen, genauso wie manuelle Tester (=fertig gebaute LED+Schalter-Kombis) wie auch automatische Tester (µC der die Signale auswertet).

    URook:
    Sofern das ganze überhaupt noch aktuell ist...
    Die Schwungscheiben selbst werden sich nicht unterscheiden. Ein Problem hast du maximal wenn du sie versetzt aufgeschraubt hast, was aber glaube gar nicht gehen sollte. Sie wäre dann aber auch min. 45 Grad daneben (oder warens nur 6 Schrauben? Dann sogar 60 Grad), da würde die Maschine wohl nichtmals mehr anspringen.
    Was sagt denn ein AU-Tester zu der Geschichte? Stimmen die Lambdawerte? Sind sie daneben? Mal selbst die Fehler ausgeblinkt?
     
Thema:

Mondeo lässt sich nur noch mit Trick fahren

Die Seite wird geladen...

Mondeo lässt sich nur noch mit Trick fahren - Ähnliche Themen

  1. Mondeo Bj. 96 Rückleuchten, Cockpitbeleuchtung und Handschuhfachlicht leuchten nicht mehr!

    Mondeo Bj. 96 Rückleuchten, Cockpitbeleuchtung und Handschuhfachlicht leuchten nicht mehr!: Seit ein paar Tagen gehen diese Lampen immer wieder aus.Laut Werkstatt ist es vermutlich der Schalter im Cockpit mit dem das Licht geschaltet...
  2. Biete Mondeo MK3

    Mondeo MK3: Hallo zusammen, ich habe noch einen Mondeo MK3 abzugeben. TÜV im September abgelaufen. BJ2001 - 220000km. 1,8er 125PS - optisch diverse...
  3. Mondeo GBP 1994 H1 wechseln

    Mondeo GBP 1994 H1 wechseln: Hallo Hat jemand vielleicht jemand eine Idee wie ich die H1 Leuchtmittel gewechselt bekomme? Oder besser gesagt diesen Plastik Kasten auf...
  4. Vorbereitung für einen Ölwechsel: Ford Mondeo MK3 2.0 TDCI BWY

    Vorbereitung für einen Ölwechsel: Ford Mondeo MK3 2.0 TDCI BWY: Guten morgen allerseits! Ich habe mir einen gebrauchten Mondeo gegönnt (Raumwunder) und möchte ihn Stück für Stück wieder auf vordermann bringen....
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 FoFo CC 3 Felgen und Reifen vom Mondeo

    FoFo CC 3 Felgen und Reifen vom Mondeo: Ich kann für mein Cabrio Original Ford Stahlfelgen 6,5J x 16H2 ET50 vom Mondeo bekommen. Reifen sind 215 - 55 R16 93 H. Original sind 205 50 17...