Mondeo mit falscher TSN gekauft - Versicherung nun ungültig?

Diskutiere Mondeo mit falscher TSN gekauft - Versicherung nun ungültig? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo zusammen, letzte Woche habe ich mir über einen Ford-Händler einen gebrauchten Ford Mondeo Vignale gekauft. In der Anzeige bei mobile, sowie...

  1. #1 DMsRising, 20.09.2020
    DMsRising

    DMsRising Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Vignale MK5, 2017, 2L Eco
    Hallo zusammen,

    letzte Woche habe ich mir über einen Ford-Händler einen gebrauchten Ford Mondeo Vignale gekauft.
    In der Anzeige bei mobile, sowie dem ausgedruckten verbindlichen Angebot(unterschrieben vom Geschäftsführer des Händlers) stand 8566/AVD. Diese Nummer habe ich auch bei der Versicherung angegeben, um eine eVB Nummer zu erhalten. DIe Anmeldung beim Straßenverkehrsamt hat der Händler übernommen.
    Nun steht im Fahrzeugschein und -brief anstelle dessen 8566/BIW. Wie verhält sich das jetzt mit der Versicherung? Ist die jetzt ungültig? Wenn ja, bin ich das schuld, oder der Händler, der mir entgegen des verbindlichen Angebotes einen Wagen mit anderer TSN verkauft hat? Kann ich die TSN irgendwo auslesen, damit ich Klarheit habe, ob das verbindliche Angebot oder der Fahrzeugbrief falsch ist? In der Versicherungssumme ist der BIW knapp 400€ teurer, als der AVD, weil der BIW 241PS statt 239PS hat.

    Weitere Frage, abseits derer oben:
    Ich habe gelesen, dass Ford damit wirbt, dass Vignale-Modelle 1x im Monat eine kostenlose Wäsche bei Ford-Händlern bekommen. Als ich den Verkäufer danach gefragt habe, hat der nur geschmunzelt und mir gesagt "Wenn Sie die kostenlose Wäsche hätten haben wollen, hätten Sie da vor dem Verkauf nachfragen müssen. Die muss extra gekauft werden". Darf er das so sagen und mir mehr dafür berechnen, oder hat er sich als Ford-Partner an die Aussage von Ford zu halten?

    Wie bei allen Vignale-Modellen profitieren Kunden von luxuriösen Details und exklusiven Dienstleistungsangeboten. Hierzu zählen zum Beispiel spezielle Fahrzeugaufbereitungen im Rahmen von Inspektionen und eine kostenlose Fahrzeugwäsche pro Monat sowie ein optionaler Hol- und Bringservice bei Werkstattterminen. media.ford.com/content/fordmedia/feu/de/de/news/2018/roadshow/edel-verpflichtet--exklusive-vignale-familie-umfasst-ford-fiesta.html
     
  2. #2 Fordbergkamen, 21.09.2020
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.969
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Verrat uns doch mal deine Versicherungs Parameter.
    Bei meiner Versicherung kostet der AVD ~350 Euro/Jahr-- der BIW ~408 Euro/Jahr. Inklusive Vollkasko
    Gerechnet mit EZ 01/15 und SF 28
     
  3. #3 Caprisonne, 21.09.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    11.701
    Zustimmungen:
    2.199
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Die TSN steht im Fahrzeugbrief der zum Fahrzeug gehört
    Und den Brief kann man mit Hilfe der VIN am fahrzeug abgleichen .
    Wenn da falsche Angaben beim Verkauf gemacht wurden , ist endscheident welche Angaben im Kaufvertrag unterschrieben wurden .
    Daher mal den Verkäufer drauf ansprechen wie man sich da einigen kann ,
    denn wenn im Vertrag alle Angaben zum Fahrzeug stimmen dann PP.

    Da es ein Gebrauchtwagen ist und ein dem entsprechender Verkaufspreis kalkuliert wird um das Fahrzeug attraktiv verkaufen zu können , werden solche extrasachen meist weggerechnet .
     
  4. #4 DMsRising, 21.09.2020
    DMsRising

    DMsRising Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Vignale MK5, 2017, 2L Eco
    Welche Parameter brauchst du genau? Mit meinem Alten Ford Tourneo hab ich TK/VK SF7 angespart, der Mondeo ist mit VK-500/TK-0 inkl. Ausland- und Fahrerschutz versichert und steht nachts auf einem öffentlichen Parkplatz vor der Tür.

    Die Nummern im Brief, Schein und unter der Frontscheibe sind identisch. Diese FIN steht auch im Angebot drauf.
    Im Vertrag steht Erstzulassung 01.06.2017, FIN WF0DXXWPCDHB52167, HSN/TSN 8566/AVD, 239PS
    In den Papieren steht Erstzulassung 30.06.2017, FIN WF0DXXWPCDHB52167, HSN/TSN 8566/BIW, 241PS
    Hab ich, direkt nachdem es aufgefallen ist. Seine Antwort "Es ist alles, wie im Vertrag. Zu mehr kann und werde ich mich nicht äußern"


    Was mich jetzt noch stutziger werden lässt: Laut Etis ist der Wagen zu der FIN in den USA und hat 240PS,
    laut vindecoderz gehört zu der FIN ein Ford Focus von 2013.
    Worauf kann ich nun vertrauen? Hat der Händler mir ein falsches Auto verkauft? Sind Schein und Brief falsch ausgestellt? wurde die FIN manipuliert?
    Ich bin davon ausgegangen - Ford wirbt ja damit, dass 1x im Monat Wäsche; komplette Aufbereitung bei inspektionen; Hol- und Bringservice bei Inspektionen kostenlos sind-, dass das eine Dienstleistung ist, die im Preis drin ist...[/QUOTE]
     
  5. #5 Focus_1.0, 21.09.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    175
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    lt. Versicherungsrechner kann es kein AVD sein, das Baujahr passt nicht...
    HSN.jpg

    BIW würde hinkommen:
    BIW.jpg
     
  6. #6 DMsRising, 21.09.2020
    DMsRising

    DMsRising Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Vignale MK5, 2017, 2L Eco
    Heißt also, der Händler hat mir ein "falsches" Auto bewusst verkauft? Im von Ihm (er ist der Geschäftsführer) unterschreibenen verbindlichen Angebot hat er die HSN/TSN extra nochmal unterstrichen und im Angebot bei Mobile & seiner Webseite explizit auf die 176kW/239PS hingewiesen.
     
  7. #7 Focus_1.0, 21.09.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    175
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    mit Antworten auf hier nicht nachprüfbare Fakten oder Aussagen bewegt man sich in öffentlichen Foren auf ganz dünnem Eis, die Moderatoren grätschen dann berechtigterweise schnell dazwischen.

    Hast du den Mondi genau deshalb gekauft, weil es lt. Angebot ein AVD sein sollte oder hättest du ihn auch genommen, wenn du gewusst hättest, dass es ein BIW ist?
    Das nur mal als Denkanstoß...
    Anwaltliche Hilfe scheint mir auf jeden Fall sinnvoll.
     
  8. #8 DMsRising, 21.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020
    DMsRising

    DMsRising Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Vignale MK5, 2017, 2L Eco
    Sofern es hilft - und mit schwärzung erlaubt ist -> DSGVO etc- kann ich auch den Vertrag, sowie Fahrzeugschein hier hochladen.
    Ich hab den Mondi gekauft, weil er preislich im Budget war und einer der wenigen Wagen, in die ich größenbedingt (2,09m) reinpasse. Tourneo Connect war ganz nett, aber zu sehr "kastenwagen" mit zu wenig PS. Focus, C/S-Max... passen meine Beine nicht zwischen Lenkrad und Mittelkonsole oder der Kopf klemmt an der Decke. Andere Marken (Volvo, Mercedes, Fiat, Opel, Audi, BMW, Peugeot, Renault..) passen auch nicht, bzw. nicht in der Preisklasse bis 20.000€
    Theoretisch hätte es jeder Mondeo getan, AVD war aber ganz klasse, weils von der Versicherung passt und der einige Annehmlichkeiten seitens Ausstattung hat, die ich so bisher (Tourneo -> Radio/CD/Elektr. Fensterheber vorne, Klima nachgerüstet) nur von Freunden kannte und mir gut gefallen.
    So bin ich bei knapp 1300€ statt 900€ Versciherung; für einen Studenten machen 33€ im Monat schon einiges aus.
    Scheint so, vorallem weil der Händler den Wagen auch nicht mehr zurücknehmen würde, weil er den Sitz für mich hat abpolstern lassen, damit nach oben noch 2cm mehr sind. Ich kann irgendwo verstehen, dass er den Wagen/den Sitz quasi maßgeschneidert hat und nicht mehr zurücknehmen will, auf der anderen Seite scheint mir das aber auch richtung Betrug zu gehen, wenn er im Angebot extra die TSN "AVD" unterstreicht und mir dann einen Wagen verkauft, der laut Papieren ein BIW und laut FIN ein ganz anderes Auto ist.
     
  9. #9 Fordbergkamen, 21.09.2020
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.969
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Bist doch Student, dann sollte es doch für dich kein Problem darstellen einen Versicherungsvergleichrechner mit deinen persönlichen Daten zu füttern und sich die Ergebnisse anzusehen?
     
  10. #10 DMsRising, 21.09.2020
    DMsRising

    DMsRising Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Vignale MK5, 2017, 2L Eco
    Ich versteh gerade nicht, in wie weit mir das weiterhelfen soll? BIW kostet 1300€, AVD kostet 900€. Was hab ich denn nu? BIW mit 241PS? AVD mit 239PS? Irgendwas ganz anderes mit 240PS?
     
  11. #11 Meikel_K, 21.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.169
    Zustimmungen:
    1.742
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Man muss ja nicht immer gleich vom Schlechtesten ausgehen und mit Unterstellungen in RIchtung Vorsatz oder gar Betrug wäre ich sehr, sehr vorsichtig. Ein Händler hat einen guten Ruf zu verlieren, ein autorisierter Markenhändler erst recht. Fehler passieren überall und oft kann man sich einigen, wenn man freundlich und vernünftig auftritt. Aufgrund der Beiträge könnte ich mir vorstellen, dass hier bereits einiges Porzellan unnötigerweise zerschlagen wurde und der Händler deshalb nicht (mehr) mit sich reden lässt.

    Zwischen den Baureihen AVD und BIW liegt nach meinen Ermittlungen gerade mal 1 Typklasse in der Haftpflicht (18 statt 17) und 2 in der Vollkasko (24 statt 22):
    Ford Mondeo 2.0 STH (8566/AVD) Typklassen :: Autoampel

    Dass das 400 Euro p.a. und somit 45% ausmachen soll, ist schon sehr erstaunlich. Sowohl der eine als auch der andere ist mit SF-7 allerdings ein ziemlich kostspieliges Vergnügen. Die Deckungszusage der eVB behält auch bei Irrtümern ihre Gültigkeit, oft wird sie sogar blanko erteilt und gilt bis zu 18 Monaten. Die Police wird dann anhand der endgültigen Daten erstellt.

    Die FIN gehört nun sicher zu einem Mondeo aus Valencia mit Baudatum Mai 2017 und nicht zu einem Fusion aus Hermosillo oder gar zu einem Focus. Je nach Endgerät kann es schon mal sein, dass Etis den Aufenthaltsort des Nutzers in den USA wähnt. Das hat aber mit dem Fahrzeug nichts zu tun, US-FINs sehen anders aus. Es spricht alles dafür, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen BIW handelt, so wie es in den Papieren steht.

    Also, wenn du schon 2 Threads aufmachst (ob das unbedingt nötig war, ist eine andere Frage), dann gehört diese Frage wohl auch dorthin: Woran erkenne ich...
     
  12. #12 Caprisonne, 21.09.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    11.701
    Zustimmungen:
    2.199
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Im Vertrag steht Erstzulassung 01.06.2017, FIN WF0DXXWPCDHB52167, HSN/TSN 8566/AVD, 239PS
    das ist definitiv eine falsche Angabe
    daher liegt die schuld klar beim verkäufer
    da die angaben im vertrag falsch sind und nicht zum Fahrzeug passen
    und mit dem Brief übereinstimmen .
     
  13. #13 Focus_1.0, 21.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    175
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    mit den bekannten Daten des TE und ein paar angenommenen, fiktiven Werten (Alter 22J, 10Tkm/Jahr, Wohnort: meiner...) komme ich bei der HUK auf einen Unterschied von ca. 150€/Jahr zwischen den beiden TSN's (ca. 930€ vs. ca. 1080€)
    Bevor ein Rechtsstreit losgebrochen wird lohnt vielleicht der Blick auf ein anderes Versicherungsunternehmen.
    Das ändert zwar nichts am Problem, hilft es aber vielleicht besser zu ertragen ;)
     
  14. #14 Fordbergkamen, 21.09.2020
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.969
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Mein Reden...
    Deswegen ja auch in #9 der Hinweis auf Vergleichsrechner
    der dann wieder in # 10 mit großen Augen und "Was soll ich denn damit?" beantwortet wurde
     
  15. #15 Meikel_K, 21.09.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.169
    Zustimmungen:
    1.742
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nun ist das Auto bereits zugelassen. Eine reguläre Kündigung wäre demnach erst zur nächsten Hauptfälligkeit möglich, was je nach Gesellschaft entweder schon zum Ende des Kalenderjahres oder erst in genau einem Jahr ist.

    Möglicherweise gewährt die Versicherung aber ein Sonderkündigungsrecht aufgrund des Irrtums oder lässt bei den Konditionen mit sich reden (kommt vielleicht darauf an, wie man fragt - die kann ja gar nichts dafür).
     
  16. #16 BlackFocus2008, 21.09.2020
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Hat man nicht 14 Tage Widerrufsrecht?
    Sowohl beim Kauf, als auch bei der Versicherung?
     
  17. #17 Focus_1.0, 21.09.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    175
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    ich würde nochmal genau den Differenzbetrag bei der Versicherung feststellen (lassen) und mit dieser Erkenntnis, zusammen mit der Doku zur falschen TSN, auf den Verkäufer zugehen.

    Fehler passieren, man muss darüber reden oder das zumindest versuchen, vielleicht gibt es eine für beide Seiten akzeptable Lösung, z.B. einen Satz Winterräder zum Vorteilspreis.
     
    Meikel_K gefällt das.
  18. #18 MucCowboy, 21.09.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    23.880
    Zustimmungen:
    2.556
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Die Kfz-HV ist eine sachgebundene Pflichtversicherung. Solange das versicherte Fahrzeug hierüber im Straßenverkehr zugelassen ist, dürfte eine Widerrufsfrist kaum anwendbar sein.
     
  19. #19 DMsRising, 14.10.2020
    DMsRising

    DMsRising Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Vignale MK5, 2017, 2L Eco
    Auch hier mal ein kurzes Update für alle, die mitgedacht und überlegt haben:
    Die erhoffte Klärung durch Ford hat nichts ergeben, statt dass die mir gesagt haben AVD bzw BIW nennt Ford mit jetzt BIY. Dass da was komisch ist, sollte klar sein, immerhin ist der BIY ein Turnier und kein Vignale mit Stufenheck.
    Diverse andere Webseiten finden zu der FIN entweder nichts, oder komplett andere angaben.
    Mit der Versicherung hab ich mcih geeinigt, dass ich erstmal den Satz für BIW zahle, damit ich versichert bin und rückwirkend eine Vergütung bekomme - sofern notwendig-, wenn geklärt ist, welcher Wagen das nun ist.
    Stellt sich nur die Frage, wie ich das klären soll..
    Ford sagt, dass der SChein falsch ausgestellt wurde, Straßenverkehrsamt sagt Ford hätte falsche Infos geliefert, sonst hätte man das korrekt eingetragen.
     
  20. #20 Meikel_K, 14.10.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.169
    Zustimmungen:
    1.742
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da der AVD nur bis 2015 gebaut wurde und damit noch zu einem Mk4 Facelift ab MY 2011 bis zur Genk-Werksschließung Ende 2014 gehört (s. auch Post #5), spricht ja alles dafür, dass es sich aufgrund des Baujahres 2017 um einen BIW handelt und die Fahrzeugpapiere korrekt sind: Typklassenabfrage

    Dann liegt der Fehler m.E. im Kaufvertrag und die Versicherung hat korrekt policiert. Dass beide Baureihen Mk4 (2007-2014 aus Genk) und Mk5 (ab 2015 aus Valencia) denselben Typencode BA7 verwenden, hat die Sache sicher nicht robuster gemacht. Aber ein AVD als Mk5 aus Valencia ist ja nicht möglich.
     
Thema:

Mondeo mit falscher TSN gekauft - Versicherung nun ungültig?

Die Seite wird geladen...

Mondeo mit falscher TSN gekauft - Versicherung nun ungültig? - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Passen 6,5x16 ET50 5x108 vom Mondeo?

    Passen 6,5x16 ET50 5x108 vom Mondeo?: Hallo zusammen, ich könnte günstig diese Felgen haben. Original Ford 6,5x16 5x108 ET50 vom Mondeo MK4 sollen die sein. Meine die 17 Zoll oft auf...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Mondeo V6 hat keine Leistung

    Mondeo V6 hat keine Leistung: Moin Moin Ich hab mal wieder ein Problem mit meinem V6. Ich war am Wochenende in Köln (von mir ausm Schwarzwald ungefähr 450km) Vor Ort hat es...
  3. Möchte mir ein gebrauchten Mondeo Kombi Diesel zulegen

    Möchte mir ein gebrauchten Mondeo Kombi Diesel zulegen: Hallo! Ich möchte mal Erfahrungswerte haben. Ich möchte mir einen Gebrauchten Kombi Mondeo Diesel BJ ca. 2016-2020 zulegen. Dieser wird nicht mehr...