Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Mondeo MK1 Automatikprobleme

Diskutiere Mondeo MK1 Automatikprobleme im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, Ich habe einen Ford Mondeo 2.0 Turnier Automatik folgendes Problem : ich bin der Meinung das der 1 und der 3 Gang nur gehen Öl ist in...

  1. #1 Minidragon, 29.07.2010
    Minidragon

    Minidragon Neuling

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94 Modeo 2,0
    Hallo,
    Ich habe einen Ford Mondeo 2.0 Turnier Automatik

    folgendes Problem :

    ich bin der Meinung das der 1 und der 3 Gang nur gehen
    Öl ist in ordnung, Wahlhebelgeber ist gereinigt und wieder unter Spannung gebracht. Wenn ich den Stecker von dem Sensor auf der linkenseite am Getriebe abziehe passiert nichts.
    Ich vermutte mal das das der Turbinendrehzahlsensor ist.
    Ab und zu fliegt auch mal der dritte raus und erfindet nur noch den ersten Gang , nach kurzer Pause also stillstand und einmal durchschalten läuft er wieder.

    Achso auf 2 findet er keinen gang auf eins findet er dann auch den 3

    wer weis rat ????:lol:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ulllisch, 03.08.2010
    ulllisch

    ulllisch Neuling

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das gleiche Problem gehabt.

    Wechsel mal den Wählpotentiometer der ist oben auf dem Getriebe

    Sieht aus wie ein Dreieck Preis bei Ford ca 40-50 euro
     
  4. #3 Minidragon, 05.08.2010
    Minidragon

    Minidragon Neuling

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94 Modeo 2,0
    Der Wahlhebelgeber und der Turbinendrehzahlsensor am Getriebe ist schon gewechselt. Wie gesagt ich habe nur den ersten und den dritten Gang.

    Hat das Getriebe ev ein Notprogramm und wenn ja wo liegt ev die Sicherung, weil in der Bedienungsanleitung finde ich keine Sicherung vom Getriebe.
     
  5. #4 MucCowboy, 05.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.946
    Zustimmungen:
    266
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das Getriebe hat keine eigene Sicherung. Es wird komplett vom Motorsteuergerät her angesteuert. Das Motorsteuergerät bekommt Input von den Sensoren:
    > Wählhebelpositionssensor (der auf dem Getriebe)
    > Schalter für O/D und Sport
    > Kurbelwellensensor
    > Fahrgeschwindigkeitssensor
    > Turbinendrehzahlsensor
    > Drosselklappenstellungssensor
    ...berechnet daraus die geforderte Schubleistung und den dafür geeigneten Gang und steuert als Output elektrisch die Schaltventile im Getriebe an. Wenn es dabei Probleme gibt, muss also geprüft werden, ob der Input (einer der Sensoren) fehlerhaft ist oder ob das Getriebe physisch nicht auf die Steuerbefehle reagiert (eines der Schaltventile).

    Meine Vermutungen aufgrund der Beschreibung:

    Input:
    > Wählhebelpositionssensor: hilft nur Austausch. Keine Fehlerdiagnose möglich, weil die Steuerung dies ja für den Fahrerbefehl hält

    > Schalter für O/D und Sport: hier nicht relevant, weil sie keine einzelnen Gänge verhindern, sondern nur das Schaltbild verändern

    > Kurbelwellensensor: hier nicht zutreffend, sonst würde der Motor insbesondere im Stand absterben

    > Fahrgeschwindigkeitssensor: hier nicht zutreffend, sonst würde u.a. der Tacho ausfallen

    > Turbinendrehzahlsensor: wenn defekt, werden Fehlercodes abgespeichert. Evtl. Fehlerauslese machen lassen.

    > Drosselklappenstellungssensor: hier nicht zutreffend, sonst würde der Motor stark ruckeln, unmotiviert Gas geben, Kaltstartprobleme haben oder keinen Kickdown mehr machen.

    Output:
    Die Schaltventile kann man nicht einzeln testen. Aber die Motorsteuerung überwacht das Drehzahlverhältnis zwischen Kurbelwelle, Turbinenwelle und Antriebsachse (Geschwindigkeitssensor), um nachzurechnen, ob der angeforderte Gang auch eingelegt ist. Wenn nicht, gibt's Fehlercodes. Also auch hier: Fehlerauslese empfohlen.

    Ganz was anderes: Habt Ihr den Getriebeölstand geprüft? Ist das Öl sauber (nicht schwarz, ohne Metallspäne) und riecht es frisch (und nicht verbrannt)?

    Grüße
    Uli
     
  6. #5 Minidragon, 06.08.2010
    Minidragon

    Minidragon Neuling

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94 Modeo 2,0
    Hi
    Wahlhebelpositoinsgeber ist schon ausgetauscht
    Turbinendrehzahlsensor auch
    Drosselklappensensor ist noch nicht überprüft, aber ich habe auch keine Kickdown
    Das Getriebeöl ist Rötlich und richt auch nicht verbrannt, der Ölstand stimmt auch

    Was mich nur wundert ist man liest in den Foren das nur der 1-2 Gang funktioniert und bei mir eben nur der 1 und 3 , zudem Schaltet er diese Gänge sauber und weich.

    Das zweite Problem ist ich kann die Fehlercodes nicht auslesen lassen, da noch nicht mal mehr Ford dazu in der lage ist, weil Sie die Geräte dafür nicht mehr haben, da das Fahrzeug schon zu alt sei.

    Könnte es vielleicht auch an dem Filter im Getriebe liegen, da mir das jetzt schon ein paar Leute gesagt haben, das Fahrzeug hat auch mittlerweile 194000 weg.
     
  7. #6 hardy020164, 10.10.2010
    hardy020164

    hardy020164 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 2,0 BJ93
    mondeo Automatikproblem

    Ich habe so ein änliches Problem

    Ich habe folgendes Problem mit meinem Mondeo 2.0 BJ 93 (136PS) Automatik.
    Wenn ich den Wagen anmache und auf D schalte gibts ein ordenlichen ruck beim einlegen des Ganges(wenn er warm ist dann ist das so wie es eigendlich sein soll.Wenn er dann in den 2.gang schalten soll macht er das erst wenn ich bei ca.3000U/min das Gas weg nehme,und so geht das weiter bei jedem schaltvorgang.Bitte um Hilfe
     
  8. #7 MucCowboy, 10.10.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.946
    Zustimmungen:
    266
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nö, "ähnlich" ist Dein Problem nicht. Dein Getriebe findet ja die Gänge, schaltet aber hart oder unwillig.

    Was hast Du bereits unternommen?

    Hast Du den Ölstand vom Getriebe geprüft (richigt nach Anleitung)?
    Wie ist das Öl? Riecht es verbrannt? Ist es schwarz? Sind evtl sogar Eisenspäne drin?

    Hartes oder unwilliges Schalten kommt meist vom Öl oder wenn sich das Getriebe intern schön langsam aufarbeitet.

    Grüße
    Uli
     
  9. #8 hardy020164, 11.10.2010
    hardy020164

    hardy020164 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 2,0 BJ93
    er schaltet ja nur wenn ich gas weg nehme und das öl scheind in ordnund zu seinund auch genug drinne. Aber er sollte doch von alleine schalten wenn die drehzahl erreicht ist ,oder?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MucCowboy, 11.10.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.946
    Zustimmungen:
    266
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nicht so ganz. Beim Automaten "schaltest Du mit dem Gaspedal", d.h. Du beeinflusst den Schaltmoment ganz direkt damit, wieviel Gas Du gibst. Bleibst Du auf dem Pedal stehen, schaltet er wesentlich später als wenn Du vom Gas gehst. Das Getriebe sucht den richtigen Schaltzeitpunkt immer nach den Lastparametern des Motors, und die hängen davon ab, was Du gerade vom Motor forderst, also zumeist wieviel Gas Du gibst.

    Grüße
    Uli
     
  12. #10 Minidragon, 12.10.2010
    Minidragon

    Minidragon Neuling

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94 Modeo 2,0
    Es könnte auch der Wahlhebeschater (Gangpositionsgeber) auf dem Getriebe sein, die geben gerne ma den Geist auf, war bei mir auch der Fall, das Tei kostet bei Ford ca 75 Euro und ist eine Fordkrankheit.

    Gruß Mini
     
Thema: Mondeo MK1 Automatikprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mondeo mk1 Automatik hartes schalten

Die Seite wird geladen...

Mondeo MK1 Automatikprobleme - Ähnliche Themen

  1. Update Navigationskarten bei Sync 3 im Ford Mondeo

    Update Navigationskarten bei Sync 3 im Ford Mondeo: Ich heiße Lars und habe seit zwei Monaten einen Ford Mondeo Eco 1.6 Trend, mit Baujahr Mai 2016 und Sync 3 Ich habe ein Problem mit der...
  2. Suche Stoßstange vorn | PDC | Scheinwerferwaschdüsen| Mondeo BA7 vFL

    Stoßstange vorn | PDC | Scheinwerferwaschdüsen| Mondeo BA7 vFL: Hat da noch jemand was gebrauchtes ohne schwerwiegende Beschädigungen rumliegen? Farbe ist erstmal Nebensache (im Idealfall Frostweiß). Die Basis...
  3. Teile für Scorpio Turnier MK1 gesucht

    Teile für Scorpio Turnier MK1 gesucht: Hallo, mein Freund versucht gerade, seinen Turnier durch den TÜV zu bekommen. Leider fehlen ihm nun ein paar Teile. Wer hat zufällig noch Teile...
  4. Ford Sommer Kompletträder Michelin 215 50 R17 RDKS FOCUS MONDEO C-MAX

    Ford Sommer Kompletträder Michelin 215 50 R17 RDKS FOCUS MONDEO C-MAX: Verkaufe hier einen Satz Original Sommerkompletträder von einem Ford Focus MK3 FL ( auch für C-Max ) Reifen: Michelin Primacy 215/50 R17 95W...
  5. Suche Dachträger für Mondeo MK4 Bj 2011

    Suche Dachträger für Mondeo MK4 Bj 2011: Hallo liebe Forumleser, ich habe ein Problem, einen passenden Dachträger für meinen Mondeo Kombi zu finden. Ich habe einen Mondeo MK4, Bj 2011,...