Mondeo MK3 B4Y Bremsleitungen hinten vertauscht??!!

Diskutiere Mondeo MK3 B4Y Bremsleitungen hinten vertauscht??!! im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Leute. Ich bin neu hier und ja, die Suche hab ich benutzt und auch Dr. google hat mir leider nach stundenlanger Suche, leider nix gebracht....

  1. #1 Suppenspeck, 08.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2019
    Suppenspeck

    Suppenspeck Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 B4Y EZ:10.04.2001 2,5 V6 170PS
    Hallo Leute.

    Ich bin neu hier und ja, die Suche hab ich benutzt und auch Dr. google hat mir leider nach stundenlanger Suche, leider nix gebracht.

    Der Text ist etwas lang geworden...
    Wer keinen Bock hat alles zu lesen, kann weiter unten einsteigen bei "Das Problem"

    Es geht um folgendes:

    Wollte meinen Mondeo für den TÜV ordentlich durchchecken. Hab auch einpaar Sachen erneuert müssen. Bremsen vorne waren abgefahren. Die Beläge hinten hatten einen Riss und die Scheiben wahren auch etwas eingelaufen. Also einaml ALLES neu bestellt und eingebaut. Dan hab ich die Bremsleitungen etwas verfolgt und wusste schon dass diese etwas angerostet sind... Im April 2019 hab ich schonmal ein 50 cm. Stück eingesetzt (Beifahrerseite, lange gerade am Unterboden). Mit Lappen und Messingbürste bewaffente hab ich erst die Leitungen etwas gereinigt und mit Fett ordentlich eingefettet... Eine Stelle gefiel mir garnicht gut, und zwar hinten links unter dem Hilfsrahmen der Hinterachse. Wenn man durch den linken ovalen Ausschnitt guckt (mit Taschenlampe), mach die Leitung einen U-Förmigen Bogen. Dieser Bogen, scheuerte am Rahmen und war an der Stelle stark befallen von Rost. Ein Tipp an alle, die das selbe Modell haben, guckt unbedingt mal nach..!! Um die Scheuerstelle zu beseitigen, probierte ich mit beiden Händen die Leitung vorsichtig nach unten etwas zu entspannen. Hat soweit gut geklappt.........dachte ich....... Nach 10 Minuten bemerkte ich, dass etwas auf den Boden tropft. Nach kurzer Kontrolle: Ganz klar, BREMSFLÜSSIGKEIT !! Die Leitung hat den A**ch hoch gemacht. Also erst mal geguckt, wie ich die Leitung rausbekomme. An der besagten Stelle ein Stück einzuflicken, war unmöglich. Also ganze Leitung basteln. Weil ich keinen Bock hatte die ganze Hinterachse auszubauen, hab ich nur den Tank ausgebaut. Hab mal aufgeschnappt, dass man Spezialwerkzeug (Stifte und Unterlegscheiben) braucht um die Hinterachse auszurichen. Makierung aufmalen und oder auf die alten Abdücke zu verlassen, wär mir auch zu ungenau. Außerdem sollte danach die Achse vermessen werden. Das alles wegen der Bremsleitung..?? Nicht mit mir ;-) Also hab den Tank ausgebaut und die Leitungen HL und HR ausgebaut und eine neue angefertigt. Die Verschraubung ist hinter dem Kraftstoffilter und problemlos zu erreichen. Is echt alles andere als einfach, die Leitung durch den Hilfsrahmen durchzufummeln. Aber mit geschickten Drehbewegungen und vorsichtigen bewegen, kann man diese durchhaus OHNE verbiegen wieder einbauen. Nun hatte ich die hinteren Leitungen drin. So weit so gut. Wo der Kraftstofffilter sitzt, gehen die Leitungen auch am Rahmen entlang und Kreuzen sich (liegen und scheuern). Dachte mir, bevor die Stelle in einpaar Monaten anfängt zu siffen und das Auto jetzt sowiso schon auf der Bühne steht, kann ich diese auch gleich mit machen. Also beiden Leitungen bis zum geraden Stück (Beifahrerseite Unterboden) abgeschnitten und neue Leitungen angefertigt.


    "Das Problem"

    Nun gings um das Verschrauben der hinteren Leitungen. Und genau da hänge ich jetzt...!! X-( Hab mir extra die Leitungen mit Klebeband mackiert, welche zusammengehören. Aber irgendwie ist das billig Tape runterflattert und schon hatte ich den Salat. Welche Leitung wird mit welcher verschraubt ?? Also ich kann es nicht eindeutig rekonstruieren, wie es jetzt vor dem abschneiden war. Daher frage ich mal liiiiiieeeeeb und nett, ob mir BITTE jemand helfen kann. Ich müsste bitte wissen, welche Leitung hinten links und hinten rechts verbunden wird. Also wenn man unter dem Fahrzeug steht, (in Fahrtrichtung) geht ca. mittig auf der Beifahrerseite ein langer gerader Strang mit Leitungen von vorne nach hinten. Es sind 4 Leitungen an den Unterboden geklippst. Es sind: 2x Bremsleitung (links) und 2x Kraftstoffleitung (rechts). Kann mir bitte jemand sagen wo welche Bremsleitung hinführt?? Will es wieder Original verschraubt haben und keinen Fehler einbauen. Da die Bremse ja ein 2 Kreissystem hat, sollten ja die Räder diagonal verbunden sein um ein ausbrechen des Fahrzeuges verhindern soll (bei Ausfall eines Kreislaufes).

    Ich bin über jede Hilfe dankbar.
    Wer nicht so viel Tippen will, kann auch sehr gerne Bilder hinzufügen.

    Also es wäre echt super nett, wenn sich der ein oder andere unter sein Fahrzeug klemmt und bitte mal nachguckt.

    Vielen Dank :-))
     
  2. #2 FocusZetec, 09.11.2019
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.821
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Möglich wäre auf dem ABS-Aggregat nachzusehen ob dort die Ausgänge gekennzeichnet sind, und dann die Leitungen nach hinten verfolgen

    jain, zum ABS gehen 2 Leitungen, aber jedes Rad hat bei den modernen Autos mit ABS seinen eigenen Regelkreis, sonst könnte nicht jedes Rad einzeln angesteuert werden, daher ist es auch sehr wichtig das deine Leitungen stimmen
     
    ruderbernd gefällt das.
  3. #3 Suppenspeck, 09.11.2019
    Suppenspeck

    Suppenspeck Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 B4Y EZ:10.04.2001 2,5 V6 170PS
    Vielen Dank für die Antwort. Das hilft mir schonmal weiter. Hab gleich mal im Netz ein Bild vom ABS Block gesucht und JA, es steht bei den 4 Ausgängen eine Bezeichnung dabei. FL - FR -- RR - RL Ich gehe mal davon aus, dass es Englische Abkürzel für: FL = FrontLeft ; RR = RearRight usw. ist. Werd ich gleich mal am KFZ checken. :-))
     
    ruderbernd gefällt das.
  4. #4 FocusZetec, 09.11.2019
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.821
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ja genau, das sind die Kennzeichnungen
     
  5. Suppenspeck

    Suppenspeck Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 B4Y EZ:10.04.2001 2,5 V6 170PS
    Hallo nochmal :-)


    Erstmal vielen Dank an FocusZetec für den Hinweis :-))

    Hier eine kleine Rückmeldung zum oben genannten Problem.

    Bin die Leitungen vom ABS Block nachgegangen und konnte sie somit richtig zuordnen.
    Der ABS Block sitzt unter dem Bremskraftverstärker auf der Fahrerseite. Die Leitungen laufen (ca. mittig) der Spritzwand entlang, rüber auf die Beifahrerseite.
    Hier werden sie nach unten abgeführt und verlassen den Motorraum. Dies geht über in einen langen Strang, der sich auf der Beifahrerseite am Unterboden befindet, bis hinter zum Krafstoffilter. Der Strang enthält 4 Leitungen. 2x Bremsleitung (links) und 2x Kraftstoffleitung (rechts).

    Wenn man in Fahrtrichtung unter dem KFZ steht, die Leitungen von links nach rechts betrachtet, ist die Anordnung so:

    1. = Bremsleitung HR -- 2. = Bremsleitung HL -- 3. = Kraftstoff Out -- 4. = Kraftstoff In

    Hatte gestern Besuch und somit auch mal die Möglichkeit unter einen 2006 Mondeo Turnier Benziner (SCSI) BWY zu gucken.
    Da war der Verlauf am Unterboden und Anschluss der Bremsleitungen identisch.

    Es scheint, als hätten die Mondeo´s allgemein einbisschen Leitungsprobleme... Ja klar, man muss natürlich auch bedenken, dass die Autos auch schon einpaar Jahre auf den Buckel haben...

    Daher ein Tipp: Schaut auch besonders die Bremsleitungen unter dem Hinterachs/Hilfrahmen an, wo der TÜV nicht hinguckt. Hier können Scheuerstellen sein.

    Schöne Grüße
    Suppenspeck
     
    FocusZetec gefällt das.
  6. FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.821
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ja, das gab es beim Mondeo schon immer, dafür müssen die nicht 18Jahre alt sein (wie bei deinem), das geht auch viel früher ... wahrscheinlich wäre es schon vor dem letzten TÜV gerechtfertigt bzw. nötig gewesen, oder noch früher
     
Thema:

Mondeo MK3 B4Y Bremsleitungen hinten vertauscht??!!

Die Seite wird geladen...

Mondeo MK3 B4Y Bremsleitungen hinten vertauscht??!! - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 mk3 sitze im mk2

    mk3 sitze im mk2: hallo, habe eine ganz dringende frage: passen mk3 sitze in den mk2 ?? es ist echt dringend da ich nur morgen die möglichkeit habe mk3 leder zu...
  2. Mondeo-Kauf trotz Motoröl 6 Jahre drin?

    Mondeo-Kauf trotz Motoröl 6 Jahre drin?: War heute beim Händler und habe mir einen Mondeo Mk4 Kombi Bj 2009 angesehen. Er ist erst 40 TKM gelaufen. HU-Nachweise mit Kilometerstand sind...
  3. Mondeo Unterdruckschlauch verölt

    Mondeo Unterdruckschlauch verölt: Hallo liebes Forum Meine Tochter hat den 2.0tdi von 7/15. Wenn man die Motorabdeckung entfernt sieht man oben rechts so was wie einen Blechdeckel...
  4. Mondeo

    Mondeo: Hallo liebes Forum Wollte mich im Mondeoforum anmelden,geht aber scheinbar nicht ,darum frag ich einfach mal hier.Meine Tochter hat den 2.0 tdi...
  5. Biete Radio blende 2 Din für mk3

    Radio blende 2 Din für mk3: Hallo, biete eine Radio blende für doppel din Radios. Geeignet für focus mk3 4/2011-11/2014 Zustand neuwertig. (Gekauft Oktober 2019) Nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden