Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Mondeo MK4 Alufelgen auf MK3 ??

Diskutiere Mondeo MK4 Alufelgen auf MK3 ?? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, ich möchte Mondeo MK4 Alufelgen auf mein MK3 aufziehen, habe aber etwas bedenken was die M12 Muttern angeht und ob die Bolzen...

  1. #1 ADIguzel, 05.03.2012
    ADIguzel

    ADIguzel Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2004, 2,0 TDCI
    Hallo zusammen,

    ich möchte Mondeo MK4 Alufelgen auf mein MK3 aufziehen, habe aber etwas bedenken was die M12 Muttern angeht und ob die Bolzen evtl. Probleme machen könnten. Würd mich freuen wenn Sie Ihre Erfahrungen mal tauschen würden. Die Teilenummer der Alufelgen Sind 7S7J-BA, 235/45/RF17 Reifen.

    Hab zwar gelesen, dass einer Galaxy Felgen auf sein Mondeo MK3 aufgezogen hat. Leider hat er sich danach nicht mehr gemeldet :weinen2: Ich hoffe mal dass alles bei Ihm gut geganden ist..

    Liebe Grüße
    Adigüzel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McBech

    McBech Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BWY 2.0l Ghia / Focus DAW 1.8l Ghia
    Da die Felge über die Nabe zentriert und durch den Konus der Muttern gehalten wird, spielt der Durchmesser der Bolzen/Muttern keine Rolle. Du muß nur darauf achten, daß die verwendeten Muttern den richtigen Konus (typischerweise 60°) haben. Mit originalen MK3-Muttern sollte es also keine Probleme geben.
     
  4. #3 ADIguzel, 10.03.2012
    ADIguzel

    ADIguzel Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2004, 2,0 TDCI
    Die orig. Ford Mutter sind vorhanden von den alten 16'er, evtl. könnte ich aber Probleme mit der Breite haben - ein erfahrener Forum-User hat mir folgendes geschrieben:


    "die M12 Muttern sind so ziemlich das einzige, was an dieser Kombination kein Problem wäre. Ansonsten geht das auf gar keinen Fall:

    1.) 235/45 RF 17 sind RunFlat Reifen. Aufgrund gesetzlicher Regelungen (ECE R64) ist deren Betrieb nur mit Luftdruck-Kontrollsystem zulässig.
    2.) Die Reifendimension 235/45 R 17 oder RF 17 ist für den Mondeo Mk3 nicht geeignet. Sie ist zu breit und zu groß.
    3.) Die Raddimension 7.5Jx17 ET55 ist für den Mondeo Mk3 nicht geeignet. Das Rad ist zu breit und kommt zu weit nach innen...

    ..RunFlat Reifen ohne Luftdruck-Kontrollsystem geht nicht - der Fahrer muss ja sofort wissen, dass er mit einem luftlosen Reifen fährt, weil er es nicht bemerkt, aber das nur 80 km lang geht und weil er langsamer fahren muss. Deshalb ja die gesetzliche Anforderung.

    Das Rad 7.5Jx17 ET55 unterscheidet sich deutlich von den Mondeo Mk3 Rädern 6.5Jx17 ET52.5, das innere Felgenhorn kommt insgesamt 15 mm nach innen und kann mit den Spurstangenköpfen kollidieren. Die Montage von 205/50 R 17 auf 7.5J ist grundsätzlich erlaubt, die Mk4 Räder sind aber nicht für andere Reifen freigegeben (keine Impactprüfung mit schmaleren Reifen). Außerdem würde der Reifen trotzdem innen am Federbein schleifen.

    An diesen Kompletträdern ist so ziemlich alles ungeeignet für den Mondeo Mk3. Sie sind nur auf dem Mk4 verwendbar wie bereits erklärt. "


    Werd morgen mal in der Werkstatt versuchen die Räder drauf zu montieren, mal gucken ob und wo die dann schleifen. Zu den RF-Reifen, wenn ich einen Platten mit "normalen" Reifen hab, werd ich ja auch nicht vorher gewarnt - wo ist dabei so das Problem jetzt. Habe ich ein Denk-Fehler?
     
  5. #4 jörg990, 10.03.2012
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Bei den RunFlat Reifen ist die Karkasse wesentlich steifer. Da bemerkst du einen schleichenden Luftverlust erst sehr spät, während ein normaler Reifen bei leichtem Luftverlust durch schwammiges Fahrverhalten / ziehen zur Seite auffällt.


    Grüße

    Jörg
     
  6. #5 Meikel_K, 11.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.357
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Richtig. Man bemerkt bei normaler Fahrt noch nicht einmal den völligen Luftverlust. In der ersten scharfen Kurve kann das Fahrzeug aber so instabil werden, dass auch ESP keine Chance hat, es einzufangen.

    Außerdem muss der Fahrer bei Luftverlust mit RunFlat Reifen sofort gewarnt werden, damit er die maximal zulässige Geschwindigkeit von 80 km/h einhält und damit er weiß, dass die mögliche Restdistanz von 80 km nun beginnt.

    Deshalb ist RunFlat ohne Luftdruck-Kontrolle verboten.
     
  7. #6 McBech, 13.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2012
    McBech

    McBech Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BWY 2.0l Ghia / Focus DAW 1.8l Ghia
    Prinzipiell richtig. Die übliche Reifengröße auf dem MK3 ist 225/45 R17. Da es jedoch möglich ist auf dem MK3 auch den 235/35 R19 zu fahren und der vom Abrollumfang her größer ist als der 235/45 R17 dürfte der Reifen dann auch kein größeres Problem sein.

    Das wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln. Die Originalen 18"-Felgen vom MK3 sind auch 7,5" breit bei einer ET von 52,5. Daß da dann nur 2,5mm Luft zu irgendwelchen Aufhängungsteilen ist wage ich doch stark zu bezweifeln und selbst wenn das so wäre könnte man immer noch Distanzscheiben montieren.

    Bzgl. des Impactests bräuchte man detailiertere Angaben von Ford wobei ich jedoch nicht glaube, daß es diesbezüglich Probleme geben dürfte. Wenn man wie oben schon erwähnt beim 235er bleibt gibt es aber eh keine Probleme.
     
  8. #7 Meikel_K, 13.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.357
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Man darf dabei nicht vergessen, dass schon die montierten RunFlat Reifen der Killer sind, weil sie auf Fahrzeugen ohne Luftdruck-Kontrollsystem nicht zulässig sind. Außerdem überleben Dämpfer und Domlager bei den steifen RunFlat-Reifenseitenwänden nicht lange, von den Auswirkungen auf den Fahrkomfort ganz zu schweigen.

    Über die Eignung der Räder kann man durchaus kontrovers diskutieren, das macht ja auch Spaß. Nur ist der Themenstarter vielleicht besser beraten, wenn er die Kirche im Dorf lässt. Deshalb geht es mir auch nicht ums Rechthaben, sondern darum, klarzumachen, was er ggf. damit lostritt.
    Es ist keine Serienbereifung, aber eine gängige Zubehördimension. Für diese Räder auf einem Mk3 sicher noch die beste Wahl - dazu weiter unten mehr.
    Möglich bestimmt, aber nicht ohne weitere Maßnahmen am Fahrzeug.
    18 oder 19"-Felgen kommen den Verschraubungen der Spurstangenköpfe nicht in die Quere, weil sie radial weiter weg sind und damit außerhalb der kritischen Zone liegen. Bei 17" sind 15 mm weniger seitlicher Freigang aber eine ganze Menge.

    Die maximale Querschnittsbreite eines 235/45 R 17 auf 7.5J ist immerhin 6 mm größer als beim 225/40 R 18 auf 7.5J. Die Seitenwand des 18" ist kürzer, deshalb ist die Wölbung der Seitenwand geringer. Wenn man das Rad mit Distanzscheiben nach außen verlegt, hat man dann eben den vollen Breitenzuwachs außen und muss sehen, dass der Reifen noch durch die Karosserie abgedeckt wird - ggf. mit Nacharbeiten am Stoßfänger oder Kotflügel. Um einen Lenkeinschlagbegrenzer wird man so oder so nicht herumkommen. 6 mm an sich wären jetzt noch keine große Nummer, aber Distanzscheiben haben auch Untergrenzen. Wenn man nicht anfangen will, Stehbolzen zu tauschen (was nicht mehr bei allen Radnaben geht). Und für 5 mm weniger tragender Länge des Gewindes hätte ich nicht die Nerven.

    Es gibt bei modellbezogenen Originalrädern keine Impactprüfung für andere Reifen als Serie, also 235/45 R 17. Auch bei Zubehörrädern müssen alle vorgesehenen und gelisteten Reifen einzeln geprüft werden. Das fällt nicht immer positiv aus, auch wenn die Rad- Reifenkombination im Prinzip zulässig ist: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=103901
    Der schmalste Reifen auf einer Felge ist beim Curb Impact immer das größte Problem. Per Einzelabnahme mit Festigkeitsnachweis geht da vielleicht was. Aber der Aufwand ist nicht ohne, das muss man wollen. Bei einem 225/45 R 17 würde ich da weniger Probleme sehen, aber ein 205/50 R 17 würde wohl schwierig.

    Fazit: man kann allerhand machen, wenn einem wirklich daran liegt und man bereit ist, den ganzen Rattenschwanz von Auswirkungen zu kompensieren. Für jemand, der schlichtweg nur einen falschen Radsatz geschossen hat, ist das meiner Meinung nach nicht die beste Empfehlung.
     
  9. #8 ADIguzel, 15.03.2012
    ADIguzel

    ADIguzel Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2004, 2,0 TDCI
    Soo, ich habs dennoch versucht die Räder auf den MK3 zu montieren - vorne haben die Räder ohne Probleme gepasst, aber auf der hinterachse wie vermutet nicht! Die Mutter hatte ich noch gar nicht festgezogen, schon war ein Kontakt mit den Stoßdämpfern da :( Distanzscheiben könnte man evtl. einsetzen - aber diesen weg wollte ich dann doch nicht mehr gehen. Vor allem auch wegen den RunFlat Reifen. Die Räder sind wirklich riesig im gegensatz zu meinen 205/16 Zoll Rädern - deswegen wollte ich ja die auch montiert haben.

    Ja gut, wie gesagt weder den ganzen Aufwand, noch das Risiko wollte ich eingehen und bleibe bei meinen alten schönen 16nern.

    Lieben Dank an alle (vor allem an Meikel_k) die mit ihrem Beiträgen mich aufgeklärt haben.

    Übrigens, die großen 17"er suchen neues zuhause, falls jemand interesse haben sollte..

    Liebe Grüße
    Adigüzel
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 16.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.357
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Du kannst sie ja gleich hier unter der Rubrik "Biete" einstellen. Die Räder mit den RF-Reifen passen auf alle Mondeo Mk4 (außer 1.6 Ti-VCT mit iB5) mit Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS / TPMS), vor und nach dem Facelift im September 2010. Mit normalen Reifen 235/45 R 17 passen sie auf alle Mondeo Mk4 (außer 1.6 Ti-VCT mit iB5). Keine Eintragung erforderlich, kein LEB.

    Ein paar schöne Fotos dazu (man sollte darauf auch die Metallventile des RDKS sehen können), ein realistischer Preis und Standort für Selbstabholer angeben - viel Erfolg!
     
  12. #10 ADIguzel, 15.04.2012
    ADIguzel

    ADIguzel Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2004, 2,0 TDCI
    jo, die Räder sind verkauft :( Auch noch an einen Volvo-Fahrer..
    Danke an alle die mit Ihren Beiträgen mir geholfen haben.

    Gruss
    Adigüzel
     
Thema:

Mondeo MK4 Alufelgen auf MK3 ??

Die Seite wird geladen...

Mondeo MK4 Alufelgen auf MK3 ?? - Ähnliche Themen

  1. Update Navigationskarten bei Sync 3 im Ford Mondeo

    Update Navigationskarten bei Sync 3 im Ford Mondeo: Ich heiße Lars und habe seit zwei Monaten einen Ford Mondeo Eco 1.6 Trend, mit Baujahr Mai 2016 und Sync 3 Ich habe ein Problem mit der...
  2. Suche Hutablage Focus MK3 - Schrägheck gesucht

    Hutablage Focus MK3 - Schrägheck gesucht: Hallöchen, ich suche eine Hutablage für den Focus MK3 Schräfheck, nachdem die Gelenk Clips nun bei jedem öffnen des Kofferraums abfallen und auch...
  3. (MK3) Torque Pro, wer weiß denn wirklich etwas?

    (MK3) Torque Pro, wer weiß denn wirklich etwas?: Hallo, auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen..... Ich weiß, dass man zum Mond fliegen kann. Aber selbst mit meinem Wissen als...
  4. Suche Stoßstange vorn | PDC | Scheinwerferwaschdüsen| Mondeo BA7 vFL

    Stoßstange vorn | PDC | Scheinwerferwaschdüsen| Mondeo BA7 vFL: Hat da noch jemand was gebrauchtes ohne schwerwiegende Beschädigungen rumliegen? Farbe ist erstmal Nebensache (im Idealfall Frostweiß). Die Basis...
  5. MK3 - Video und etwas mehr für den Beifahrer

    MK3 - Video und etwas mehr für den Beifahrer: Hallo, ich habe u.a. einen Focus MK3 vom März 2017. Aus gesundheitlichen Gründen muss ich mich z.Zt. vorübergehend von meiner Frau chauffieren...