Mondeo MK5 Benziner oder Hybrid?

Diskutiere Mondeo MK5 Benziner oder Hybrid? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Moin Moin, ich stehe vor einem Wechsel vom MK4 zum MK5. Ich gebe meinen MK4 Diesel ab, weil ich fast ausschliesslich nur noch Kurzstrecken fahre...

  1. #1 Kopsman, 22.01.2021
    Kopsman

    Kopsman Neuling

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    ich stehe vor einem Wechsel vom MK4 zum MK5. Ich gebe meinen MK4 Diesel ab, weil ich fast ausschliesslich nur noch Kurzstrecken fahre und mein Partikelfilter sich zum zweiten Mal gemeldet hat. Ich denke ich tue dem Motor nix gutes...
    Ich schwanke zwischen einem reinen Beniziner (1.5 EcoBoost 165PS) oder der Hybrid Variante, beides jeweils im Kombi, 19er Baujahr.
    Ich habe bereits im Netz rauslesen können, dass der Hybrid seine volle Entfaltung anscheinend im Start-Stopp- bzw. Stadtverkehr entfalten kann. Mein Arbeitsweg, was den größten Teil der Fahrwege ausmachen wird, besteht aus 2km im Ort mit 50km/h, dann 5km außerorts mit plus minus 100km/h (wenn überhaupt) und ab dem nächsten Ort fahre ich 4km mit 50km/h bis zur Arbeit. ich habe eine Ampel auf dem Weg. Ihr seht schon, viel Start-Stopp ist da nicht. Daher frage ich mich, lohnt sich der Hybrid da eigentlich? Wie sind denn eure Erfahrungen damit? Gleichzeitig schreckt mich noch ein wenig der (deutlich) reduzierte Kofferraum ab... Des Weiteren würde mich interessieren was beim Hybrid, speziell bei den Akkus, für zusätzlich Wartungen auf einen drauf zu kommen (bei welchen km-Stand?). Oder laufen die Wartungsfrei und der Mehraufwand hält sich in Grenzen?
    Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen, die mir die Entscheidung ein wenig erleichtern.

    Gruß
    Kay
     
  2. #2 Schrauberling, 22.01.2021
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    7.153
    Zustimmungen:
    639
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Das kommt natürlich stark auf deine Fahrweise an. Wenn du mit einem Standardantrieb stark vorausschauend fährst, dann wird der Unterschied gering sein. Wenn du aber jemand bist der häufiger bremst und eher wie der Durchschnitt wenig vorausschauend fährst, dann wird es einen Unterschied geben. Beim Hybrid gibt es ein E Kennzeichen, wenn das von Bedeutung ist. Am Ende kommt es stark auf die Nutzung an
     
  3. #3 Meikel_K, 22.01.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    16.290
    Zustimmungen:
    1.539
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Immerhin kannst du öfters vollelektrisch von und zur Arbeit fahren und dem Verbrennungsmotor das Kurzstreckengejuckel ersparen. Leider nicht immer, weil es keine externe Auflademöglichkeit gibt.

    Da wäre ein PHEV besser, vor allem in Verbindung mit einer Steckdose oder noch besser Photovoltaik zuhause. Beim PHEV richtet sich auch die Wartung nach den Anteilen des Verbrennerbetriebes, wobei hier wohl sowieso das Zeitintervall stets zuerst erreicht wird.
     
  4. #4 Schrauberling, 22.01.2021
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    7.153
    Zustimmungen:
    639
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Kann man das manuell steuern oder läuft das automatisch?
     
  5. #5 BjoernG, 08.02.2021
    BjoernG

    BjoernG Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Noch Audi A6
    Hoffentlich bald Ford Mondeo
    Guten Tag zusammen,
    ich stehe zur Zeit vor der selben Frage.
    Benzin oder Hybrid?
    Ich mag das Prinzip des Hybrids sehr gerne und ich fahre viel durch die Stadt mit vielen Ampeln. Ich denke also für mich würde sich ein Hybrid lohnen. Allerdings habe ich keine Ahnung was das an mehr Aufwand in Form von Wartung bzw. Inspektion bedeuten würde.
    Eine weitere Frage, die ich mir stelle ist. Wie gut ist die Haltbarkeit der Akkus wann müssen diese getauscht werden und gibt es sonstige Schwachstellen im System, die eventuell schneller kaputt gehen als bei reinen Benziner.
    Liebe Danke schon mal im Voraus fals jemand sich auskennt und sich die Mühe macht hier sein Wissen zu Teilen.
     
Thema:

Mondeo MK5 Benziner oder Hybrid?

Die Seite wird geladen...

Mondeo MK5 Benziner oder Hybrid? - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel Mondeo MK5

    Ölwechsel Mondeo MK5: Hallo Kann mir einer sagen wann ist Ölwechsel fällig? Nach 20.000 km oder doch 30.000 km und welches Öl ? 5W30 oder 0w30 ? Welche menge? Hab so...
  2. Ford Mondeo MK5 - Osram Night Breaker H7-LED einbauen

    Ford Mondeo MK5 - Osram Night Breaker H7-LED einbauen: Hallo zusammen, ich überlege mir die OSRAM NIGHT BREAKER H7-LED einzubauen. Ist das für einen Laien machbar oder muss man erst das halbe Auto...
  3. Mondeo MK5 Start/Stop ohne Funktion

    Mondeo MK5 Start/Stop ohne Funktion: Hallo Zusammen Ich möchte gerne mein Problem teilen und vielleicht hat einer eine Idee :-) Start/Stop funktioniert bei meinem Mondeo nicht. Habe...
  4. Ford Sync Mondeo MK5 Bluetoothabbrüche bei Medienwiedergabe

    Ford Sync Mondeo MK5 Bluetoothabbrüche bei Medienwiedergabe: Hallo zusammen, ich bin wirklich verzweifelt und erhoffe mir hier Hilfe. Bei meinem Mondeo habe ich ständig Verbindungsabbrüche oder auch Ruckler...
  5. Kennzeichen- und Umfeldbeleuchtung mit LED nachrüsten - Mondeo MK5 Turnier Titanium Bj. 2018

    Kennzeichen- und Umfeldbeleuchtung mit LED nachrüsten - Mondeo MK5 Turnier Titanium Bj. 2018: Hallo zusammen, ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, dass an diesen beiden Lichtern gespart wird und keine LED´s eingesetzt werden. Zumindest...