Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Mondeo startet nicht - aber warum?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von macuspk, 31.12.2009.

  1. #1 macuspk, 31.12.2009
    macuspk

    macuspk Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Ghia-X 2005 TDCI
    Hallo!

    Ich möchte mich als Newbee hier mal mit einer Frage im Board melden.
    Nachdem mein Fahrzeug BJ 8.2005 die letzten 200.000 (!) km OHNE Mängel bewältigt hat, tritt jetzt eín Problem auf, wo mir die Werkstatt außer einer 2500Euro Rep auf "Verdacht" keine Alternative bieten kann... Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

    Typ: Tdci, BWY, 96kw, GhiaX Kombi mit jedweder Sonderausstattung
    Erstbesitzer, Autobahnlangstreckenfahrzeug, kein Unfall, keinerlei defekte oder Austausch bis auf Regelinspektion: Laufleistung 205.000, KEIN Marderschaden

    ---- Fehlerbeschreibung und Historie ---

    Beim Fahrzeug wurden aufgrund Startqualm die Glühkerzen getauscht. Ergebnis, 2 alte waren defekt. (Mitte Dezember)

    Nach dem Losfahren Leuchten der Motorelektrikkennleuchte: Ergebnis lt. Fehlerspeicher AGR-Ventil: Maßnahme.. irgendein Stecker und irgendein Schlauch saßen nicht richtig. Speicher gelöscht, Kabel richtig drauf. Leuchte aus.

    Fahrzeug läuft und lief durchgängig perfekt, hängt gut am Gas etc. Im Fahrbetrieb keinerlei einschränkungen, runder Motorlauf, kaum Nageln

    Kurz vor weihnachten, Startprobleme bei -16grad... "orgelt leer bis Batterie leer" springt ´nicht an. ADAC: eingefroren... Abgeschleppt zu Ford.. dort.. "aufgetaut über Nacht in Halle".. sprang danach auch sofort an..
    Fehlerspeicher ausgelesen: Hochdruckpumpe baut nicht genug Druck auf. Düsen an Regelgrenze: ---> aber.. Wagen nimmt Gas an.. Vmax problemlos, Durchzug Beschleunigung wie eh und je... Idee vom Hänlder.. Düsen und Hochdruckpumpe tauschen-- ca.2.5k Euro. Aussage: erstmal abwarten.

    Wagen fährt 4 Tage problemlos. startet normal. Zieht normal..alles gut..dann.
    Morgens bei ca. Null Grad wieder..Dreht "leer".. bkommt kein diesel.

    Lt. Pannelnhelfer: Fz. Scheint nicht genug Diesel zu bekommen. Fehlerspeicher: unbekannter fehler... Pannenhelfer startet mit Hilfe von Startpilot.. Fz springt sofort an.. Fz. startet weiterhin und problemlos. Fehlerspeicher gelöscht. Wagen läuft.... aber wie lange?!?!?!?!?

    Auch jetzt wieder... Fahrzeug läuft und lief durchgängig perfekt, hängt gut am Gas etc. Im Fahrbetrieb keinerlei einschränkungen, runder Motorlauf, kaum Nageln


    Jetzt habe ich nach jedem Abstellen das ungute Gefühl das er nicht mehr startet. kann das wirklich nur die Hochdruckpumpe sein? Alles spricht dafür das er beim Starten keinen Diesel bekommt... Was wäre zu checken!? Ich hoffe Ihr habt eine Idee für mich. und ich hoffe der Text war nicht zu lang.

    Über hilfreiche Antworten die mir vielleicht ein wenig Geld sparen helfen würde ich mich freuen.

    Viele Grüße und nen guten Rutsch ins neue Jahr

    Marcus

    .AOLWebSuite .AOLPicturesFullSizeLink { height: 1px; width: 1px; overflow: hidden; } .AOLWebSuite a {color:blue; text-decoration: underline; cursor: pointer} .AOLWebSuite a.hsSig {cursor: default}
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael.F., 31.12.2009
    Michael.F.

    Michael.F. Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2003,TDCI,85KW
    Hallo Marcus, habe etwa das gleiche Problem, sprang auch bei minus Graden nicht oder sehr schlecht an. Fehlerspeicher wird nach Aussage meines SFFH nichts aufgezeichnet haben, da der Motor ja überhaupt nicht lief. Er hat mir geraten, das AGR-Ventil auszubauen ( 4Schrauben), und es mit Drosselklappenreiniger von ML richtig zu reinigen.
    Werde es aber erst nächste Jahr machen. Hoffentlich ist es auch eine Überlegung für Dich. Guten Rutsch und viel Erfolg mit Deinem Mondi, Micha.
     
  4. #3 Schwally, 31.12.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    miss mal den druck der hochdruckpumpe beim starten.. wenn der nicht hoch genug ist, kann es sein, das der diesel nicth fein genug zerstäubt wird. mit startpilot startet der dann..
    wegen den düsen musst du nur mal die rücklaufmenge messen lassen.. dann weißt du ob die auch getauscht werden müssen..

    falls du eine neue pumpe brauchst, kipp bei jedem tanken etwas 2-takt-öl dazu.. das schmiert die pumpe zusätzlich..
     
  5. #4 Tombers7, 31.12.2009
    Tombers7

    Tombers7 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    Wann wurde das letzte mal der Kraftstoffilter gewechselt??
    Fang damit an. Erstmal von billig nach teuer.
    Das EGR(AGR) würde ich ausbauen, morgens vor dem starten.
    Es kann offen sein, ohne das ein Fehler gespeichert ist.Dann springt er auch nicht an.Danach würde ich, wie Schwally schon sagte, erstmal Rücklaufmenge der E-Düsen prüfen lassen und über den Dattalogger den Raildruck beim starten anschauen.
     
  6. #5 macuspk, 11.01.2010
    macuspk

    macuspk Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Ghia-X 2005 TDCI
    ein update...

    Also..

    Jetzt ist es wieder soweit.. NIX GEHT

    Dieselfilter wurde übrigens im Sommer erneuert....

    Vorgestern ganz normal gefahren.. sprang die letzten Tage sofort (nach 1sek) an.. egal ob -17 oder -2 Grad.. auf den Hof gefahren.. abgstellt.. nächsten Tag gestartet.. NIX! Das würde doch gegen die Aussage der Werkstatt sprechen das es die Düsen/Pumpe sein kann?! Dann hätte er doch Aussetzer oder Leistungsverlust haben müssen oder?

    Jetzt steht er da.. Abschleppen auch schwer da auf dem Hof und mit jeder Menge Schnee drumherum... ich werde mal die Nr. mit dem AGR Ventil probieren.. aber mal eine Frage dazu.. wie kann er denn dann "nicht" starten.. !? Wenn es "ab" ist bekommt der doch dann gar kein Abgas und nur O2.. Würde er denn ohne AGR Ventil starten!? also wenn der Ansaugstutzen da sozusagen "offen" ist?!

    Oder wie darf ich das verstehen!?

    Viele Grüße von einem Leidensgenossen, der heute mit nem 15Jahre alten 45PS Polo ins Büro fahren musste.. :)
     
  7. #6 macuspk, 11.01.2010
    macuspk

    macuspk Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Ghia-X 2005 TDCI
    ich dreh noch durch..

    So.. vor 20min hatte ich ja erst geschrieben.. jetzt kommts...

    Was mir nicht aufgefallen ist.. aber meinem alten Herren... Er hatte gerade at Home versucht die Kiste anzuwerfen.. und es geschafft...

    Er meinte aus dem Bereich hinter dem Lenkrad kommt ein "schnarrendes/brummendes" Geräusch"..wenn die Zündung an ist!! wie als wenn es Relais versucht anzuziehen es aber nicht hält... Lüftung aus, Klima aus, Radio aus! .. Er hat dann einen Heizlüfter in den Fahrerfußraum gestellt, den 20min nach Oben wärmen lassen... 5sek genudelt.. Auto sprang an.. und ich verzweifle gerade!

    Kann das ein Feuchtigkeitsproblem sein!? Also das Geräusch kommt so sagte er mir definitiv aus der linken Seite von hinter dem Cockpit... Ist mir wenn er Ansprang nie aufgefallen.. da war "Ruhe" wenn Zündung an!

    Das würde ggf. auch passen da wir stets ein recht feuchtes Innenklima hatten wenn er danach nicht angesprungen ist..

    So.. jetzt ist guter Rat von nöten....

    Viele Grüße
    Marcus
     
  8. #7 autohaus bathauer, 11.01.2010
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Ich hab schon 2-3 mal gehabt ,das die dieselfilter trotz nicht erreichter laufleistung nicht in ordnung waren .Da ist ein rückschlagventil drin und dieses sorgt dafür ,das lie leitung nicht leer läuft .Ich hab dann nen neuen filter eingebaut ,entlüftet und die kisten liefen seit dem wieder problemlos.
     
  9. Gurti

    Gurti Dieselknecht

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus DYB Kombi 2,0 TDCi, IFA W50 LA/A
    Hallo Marcus!

    Genau, aber auch wirklich genau das selbe Problem hab ich momentan mit meinem 2004er TDCi, 96kw, 145.000km auch!!! :rasend:

    Bei mir gings am 20.12.09 los. Bin am 19. noch von Schleswig nach Hause gefahren und hab den Wagen daheim auf der Auffahrt abgestellt. Am 20. ging dann nix mehr. Von jetzt auf gleich.... Habs den Tag noch auf die Kälte geschoben (-20Grad) und das der Diesel evtl. nen bisschen versulzt ist. Hab dann genau das selbe wie du gemacht und den Motoraum mit nem Heizlüfter "aufgetaut". Danach sprang der Wagen wie gewohnt an.
    Danach hatte ich bis zum 02.01. auch keine Probleme. Da wollte er morgens auch auf einmal nicht mehr anspringen, hats dann aber beim 3. Versuch dann nochmal geschafft.
    Bin dann nach Schleswig und hab den Wagen abgestellt. Am 03.01. war dann endgültig Sense. Da sprang er überhaupt nicht mehr an. Hab dann den ADAC gerufen. Der hats mit nem Batteriepack versucht, ohne Erfolg. Hab den Mondi dann auf nem Abschlepper zu meinem "Haus"FFH bringen lassen. Dann kams: Nach dem Abladen dachte ich mir, "Versuchste es einfach nochmal" und der Wagen sprang sofort an :verdutzt:. Hab ihn dann trotzdem da gelassen, irgendwas stimmt ja nicht.
    Seitdem wurde erst die Batterie getauscht und danach eine Rohrleitung zwischen Spritfilter und ESP. Habe jeweils danach den Wagen abends abgeholt und er lief ohne Probleme. Den Morgen danach ging dann immer wieder nix mehr und ich hab den Wagen wieder in die Werkstatt schleppen müssen:rasend:. Jetzt ist der Mondi seit letzten Freitag wieder in der Werkstatt und die Suche geht weiter...
    Die Mechaniker suchen jetzt alles nochmal ab, aber es ist auch nie ein Fehler im Speicher gewesen. Es scheint immer als wenn der Motor einfach keinen Sprit bekommt. Mit Startpilot ins AGR gesprüht springt der Mondi aber an.

    Habe übrigens genau das gleiche "Brummen" hinter dem Lenkrad festgestellt. Tritt immer auf, wenn man solange georgelt hat bis der Wagen von selbst abbricht.
    Eine Frage an die Spezialisten hier: Was sitzt denn an dieser Stelle hinter dem Lenkrad/Tacho für ein elektrisches Bauteil das sol eine Brummen verusachen kann?

    Ach so, der Dieselfilter wurde im Rahmen der 140.000km Inspektion getauscht.

    Vielleicht hat hier ja jemand ne zündende Idee, woran dieses Startproblem ligen kann :top1:. Wenn der Mondi nämlich erstmal läuft ist alles i.O. Kein Leistungsverlust oder sonstiges...


    Gruß,

    Oli
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Tombers7, 11.01.2010
    Tombers7

    Tombers7 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Egal wann der Kraftstoffilter gewechselt wurde.Ob vor 10 oder 20tkm
    Macht einen neuen rein. Füllt ihn vorhher mit Diesel. Aber nicht von dem alten Filter nehmen:).
    Es gibt oft genug Probleme damit. Falls der Fehler immer noch nicht behoben ist, ab zum FFH und über den Datalogger die Pumpe genau prüfen lassen.

    Es gibt mehrere Fehlerquellen in Bezug schlechtes anspringen.
     
  12. #10 Michael.F., 11.01.2010
    Michael.F.

    Michael.F. Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2003,TDCI,85KW
    Hallo,
    hatte das gleiche Problem. Mein Mondi war wegen der gleichen Symthome bis hfeute in beim FFH. Ergebnis: Dieselpumpe defekt.
    1.532,69€ incl. Arbeitslohn und Steuer.

    Hoffentlich hast Du mehr Glück.

    Gruß, Micha.
     
Thema:

Mondeo startet nicht - aber warum?

Die Seite wird geladen...

Mondeo startet nicht - aber warum? - Ähnliche Themen

  1. MK1 startet morgens bei Kälte nicht

    MK1 startet morgens bei Kälte nicht: Hallo, Mein Zetec 101PS BJ 2001 Hat seit kurzem folgendes Problem: Morgens hat er manchmal (alle 2/3 Tage ) das Problem , das er nicht...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...
  3. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  4. Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?

    Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?: Hallo Ford Freunde! Ich bin ein bisher begeisterter Fiesta und Scorpio Fahrer. Ich überlege aus Komfortgründen den Fiesta mit einem Mondeo zu...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Kaufberatung für Mondeo MK3

    Kaufberatung für Mondeo MK3: Hi guys, ich ziehe stark in Erwägung mir einen Mondeo Kombi zu kaufen für ~3000€. Hab da jetzt einen im Visier: Ford Mondeo ST Turnier von 2004,...