Mondeo V6 ohne Leistung bj 1997

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk4 Forum" wurde erstellt von foxfocus, 04.12.2006.

  1. #1 foxfocus, 04.12.2006
    foxfocus

    foxfocus Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hi suche tringenden rat und zwar hab ich einen mondeo v6 der im oberen drehzahlbereich keine leistung mehr hat bis etwa 4000 u/min dreht er einwandfrei ohne leistungsverlust doch bei 4500u/min merkt man einen aussetzer. man merkt das er die leistung bringen will aber nicht umsetzten kann als würde im der hals zugehalten werden enn jemand was weis bitte alles schreiben ich bin am verzweifeln grus fox
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fordcapri, 07.12.2006
    fordcapri

    fordcapri Guest

    hm, wie siehts denn mit dem Kraftstofffilter und Luftfilter aus? Sind die schon lange drin? Habe auch einen Mondeo V6, aber der kriegt ja normal ab 4000 erst richtig Leistung. läuft er da dann unruig, raucht er oder hat er zündaussetzer??

    Mfg Christian
     
  4. #3 foxfocus, 10.12.2006
    foxfocus

    foxfocus Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hi die verschleisteile sind alle neu. hab den fehler aber gefunden und zwar sitz an der vorderen zylinderbank ein silberner kaste das is die steurung von der 2ten drosselklappe (hat mir mal ein kfz meister erzählt, nur finde ich diese 2te drosselklappe nicht naja auch egal) jedenfals hab ich das erneuert und seit dem funktuiniert er wie ein 6 zylinder
     
  5. #4 fordcapri, 10.12.2006
    fordcapri

    fordcapri Guest

    Hallo!

    Wäre eh klar, ärgert mich dass ich da nicht draufgekommen bin!!!! Eigentlich ganz logisch, das "Kästchen" steuert die Luftansaugkanäle, denn bei ca.3000 U/min schaltet selbiges von den lagen auf die kurzen Ansaugkanäle um, oder umgekehrt, bin ich mir jetzt nicht sicher, und wenn es das nicht macht, dann hat man keine Leistung!! Muss ich mir merken, falls meiner das auch mal hat!!!

    Mfg Christian
     
  6. #5 catpaule, 09.03.2007
    catpaule

    catpaule Guest

    hi foxfucus,

    wie heißt das Teil genau, welches Du ausgewechselst hast?
    Habe anscheinend das selbe Problem, mein Mondeo ist für einen V6 zu lahm.

    Danke

    Catpaule
     
  7. #6 Hacky67, 10.03.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Das Teil, das er ausgewechselt hat, das nennt sich "IMRC".
    Vom Ausfall betroffen sind durchweg Motore vom Mk II (und besonders gerne die V6 im Cougar).
    Grund: Im Mk I wurde das beim V6 zuverlässig durch eine Unterdruckdose geregelt...
    Im Laufe der Modernisierung wurde das dann auf einen Stellmotor mit angeschlossener
    Ansteuerungselektronik umgestellt.
    Wahrer Fortschritt...

    Präzise Ausfallgründe:

    Am häufigsten - Ausfall des Leistungstransistors im IMRC durch Überhitzung.
    Beim Selbertausch ein Cent- Artikel.
    Ausserdem gelegentlich vorgekommen:
    Schlechte Verbindung ("kalte Lötstelle") der Motorverdrahtung.
    Bruch einer Kontaktfeder zur Motorpositionsfeststellung.

    Hier mal ein Link zu einem Leidensgenossen von Dir.

    http://www.fordfreunde.com/showthread.php?t=7438

    Ebenfalls darin enthalten, ein Link, was und wie das IMRC kostengünstig (von dir selber?)
    geprüft und repariert werden kann.
    Ausser natürlich, es ist eine Garantiesache...

    Übrigens:
    Das Schaltsaugrohr (eingebaut unter der Ansaugbrücke - daher nicht direkt zu sehen)
    funktioniert durch Zuschaltung von Ansaugrohren, nicht durch "Umschaltung" zweier Ansaugwege.

    Wirkungsweise:

    Bei Mehrventilern gibt es zwei Einlassventile pro Zylinder.
    Im unteren Drehzahlbereich erfolgt die Füllung der Zylinder nur über jeweils ein Einlassventil.
    Das zweite Einlassventil läuft ohne Zuführung von Gemisch "leer" mit.
    Was für geringeren Spritverbrauch bei höherem Drehmoment im unteren Drehzahlbereich sorgt.

    Beim Beschleunigen wird nun, vom Motorsteuergerät (PCM),
    bei einer Drehzahl zwischen 3500 U/Min und 3800 U/Min das IMRC angesteuert.

    Das Schaltsaugrohr öffnet nun die Ansaugkanäle der zweiten Einlassventile.
    Die Zylinder werden also nun von beiden Einlassventilen mit Gemisch gefüllt.
    Was für mehr Drehmoment bei höheren Drehzahlen sorgt.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  8. #7 Preiskönig, 21.03.2007
    Preiskönig

    Preiskönig Guest

    Wie ist das bei nem V6 von Bj. 7/95?

    Ich bin neu hier und hab das Forum so richtig nach meinem PRoblem durchforstet. es hört sich alles so an, wie bei mir, aber ich fahr nen V6 BJ 95.

    Ich war heute beim ADAC zu allgemeinen Check. Der Prüfer hatte gemeint, dass sich das Fahrzeug wie mti 100 PS fährt, aber nicht ein V6 mit 170 PS.

    Ich hab es selbst getestet und laut Tacho geht er nur ca. 200 und laut GPS sogar nur 190.

    Was mir aber sehr aufgefallen ist, dass es ab der Drehzahl von ca. 4000 zu zischen beginnt. Als ob eine Leitung offen wäre. Gehe ich vom Gas, ist das zischen weg. Ab da ist dann auch die Leistung nicht mehr so stark, wie man sie eigentlich erwartet.

    Was meint Ihr? Könnte das evtl. die Unterdruckdose sein? Wo sitzt die? Bei mir gibt es ja das IMRC nicht. (MKI)

    danke schon mal für die schnelle Hilfe

    Gruß
    Michael
     
  9. #8 Hacky67, 21.03.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Doch, das IMRC gibt es schon... - funktioniert nur, wie bereits beschrieben, pneumatisch.
    Fehlende Leistung ab 4000 U/Min und das zischende Geräusch passen da ganz gut zusammen.

    Hmm... Wie beschreibe ich jetzt, wo Du was findest...

    Schau´n ´mer mal:

    Wenn Du vor dem Kotflügel der Fahrerseite stehst und in deinen Motorraum schaust,
    dann siehst Du vor dir den Luftfilter, den Ansaugschlauch und dann das Drosselklappengehäuse.
    Rechts davon ist der Gaszug eingehangen. Noch weiter rechts befindet sich (Richtung Spritzwand) ein Halter am Block.
    Daran sind zwei Geräte angeschraubt, an die Schläuche und Kabel angeschlossen sind.
    Das obere ist der Differenzdruckmesser.

    Das darunter ist das Magnetventil IMRC zur Ansteuerung der Drosselklappen des Schaltsaugrohrs.
    Es verfügt über einen elektrischen Steckanschluss (zur Steuerung durch das PCM).

    Desweiteren über zwei Unterdruckanschlüsse:

    Der Erste führt zur Betätigung des Schaltsaugrohrs. Diese befindet sich (aus dieser Perspektive) links von der Drosselklappe.
    Ist besser zu sehen, wenn die Motorabdeckung (das, wo "Duratec" draufsteht) abgenommen wird.
    Auf diesem Stück scheint der Fehler zu liegen:

    1. Elektrische Ansteuerung funktioniert ja - bei circa 4000 U/Min passiert ja was.
    2. Wenn die Unterdruckversorgung undicht wäre, dann würde er ja dauernd zischen.
    3. Wenn er zischt, dann zieht der Motor sogenannte "Falschluft" - also bei der Gemischbildung nicht berücksichtigte Luftmasse.
    Daher läuft die Maschine dann zusätzlich noch "wie ein Sack Nüsse"...

    Wahrscheinlich ist also dieser Schlauch undicht geworden. Porös, durch Alterung, durchgescheuert oder schlicht abgerutscht.

    Interessehalber:

    Der zweite Schlauch des Magnetventils IMRC führt an der Spritzwand entlang zur Beifahrerseite.
    Dort ist unter dem Kotflügel, knapp vor der A- Säule, die Unterdruckspeicherdose des IMRC- Systems eingebaut.
    Den Unterdruck erhält diese vom Unterdruckregelventil an der Rückseite des Motors.


    Du könntest mir übrigens einen Gefallen tun.

    Vorschlag:

    Du gibst mir deine E-Mail-Adresse per PN. Dorthin sende ich dir dann einige Pdf´s mit Unterlagen über den Motor.
    Im Gegenzug machst Du einige Aufnahmen mit der Digi- Cam von dem Magnetventil IMRC,
    der Betätigung des Schaltsaugrohrs und vom Anschluss der Unterdruckschläuche an der Speicherdose im Kotflügel der Beifahrerseite.
    (Aufnahme von der Speicherdose selber wäre ein wenig viel verlangt
    - dafür müsste die Radhausabdeckung (Innenkotflügel) des Vorderrads ausgebaut werden).
    Die sendest Du dann mir zu. Grund:

    Habe in einem anderen Thread eine Mondeofahrerin, welche in ihren Mk II den Motor eines Mk I implantiert hat.
    Die kann sich von dem System keine rechte Vorstellung zu machen.
    Da ich einen Mk II habe, kann ich ihr selber keine Fotos liefern.

    Und ein sonstiger Mk I - V6 - Besitzer hat dort auch noch keine Bilder eingestellt.
    Entweder sind die Motoren so selten geworden... - oder die Besitzer konnten sich dann keine Digitalkamera mehr leisten...
    - oder sie schaffen es nur dann Kontakt zu Ford- Foren aufzunehmen, wenn sie selber Hlfe brauchen.

    Würde mich also sehr freuen, wenn Du mir hilfst der Ford- Fahrerin zu helfen.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fordbergkamen, 21.03.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Kein Wunder bei den Spritpreisen, 170 Pferde wollen schließlich gefüttert werden.:)
    MfG
    Dirk
     
  12. #10 u311113, 08.05.2007
    u311113

    u311113 Guest

    Schaltsaugrohr Mondeo V6 MK I

    Hallo erst mal,

    soeben habe ich mich bei Eurem Forum angemeldet, da ich auf der Suche nach Hilfe (via Google) , auf dieses interessante Thema gestoßen bin.

    Mein Mondi hat ebenfalls Macken, jedoch im unteren Drehzahlbereich bis ca. 3000/3500 U/min. Da bekommt er eindeutig zuviel Sprit u/o. Luft und ruckelt furchterbar. Dieses Problem scheint zumindest für die MK I V6er normal zu sein, denn bislang hatte jeder meiner insgesamt drei 1er Mondeos diese Aussetzer! Bei Ford ist man kurioserweise ratlos und auch das recht teure Auslesen brachte nichts (kostete trotzdem reichlich! Eigentlich der Hammer, können den Wagen nicht reparieren oder zumindest den Fehler finden und kassieren dennoch!!!). Nun, wie dem auch sei, mittlerweile habe ich von einem fitten Mitglied bei AutoExtrem.de den Tipp bekommen, es könnte mit der Schaltsaugrohrklappe zu tun haben, 'grad so wie Ihr es hier beschreibt, nur eben nicht ab 4000, sondern darunter.

    Hat nun jemand von Euch eine Idee, ob und wie man(n) den Fehler selbst finden und beheben kann? Mit dieser Frage in Eurem Thread möchte ich die Kompetenz der Hilfesteller im Anderen auf keinem Fall in Frage stellen, ganz im Gegenteil(!), ich versuche nur soviel wie möglich herauszufinden um endlich dieses verflixte Problem in den Griff zu bekommen. Wenn mir das mit Euer Aller Hilfe gelingt, werde ich bei Interesse gerne eine Beschreibung mit Bildchen sowohl hier, als auch bei Autoextrem einstellen.

    @Hacky67

    Hallo, hast Du ausreichend Bilder bekommen? Ich habe sowohl den MK I V6, als auch ein Digiphotogerät....

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Joe
     
Thema:

Mondeo V6 ohne Leistung bj 1997

Die Seite wird geladen...

Mondeo V6 ohne Leistung bj 1997 - Ähnliche Themen

  1. K-Wert vom Tacho Sierra XR4I 2,8L, V6 150PS PRT

    K-Wert vom Tacho Sierra XR4I 2,8L, V6 150PS PRT: Hallo allerseits, ich würde gerne einen anderen tacho einbauen und musste erfahren, dass ich dafür den K-Wert benötige. Weiß jemand diesen Wert...
  2. Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6

    Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6: Hi, am dringendsten suche ich einen Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit!!! Selbst Fordhändler reisen die Hände nach oben und sagen gibt es...
  3. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) IsoFix Station 2WayFix Basisstation von MaxiCosi einbauen im Ford Grand Tourneo Connect Bj. 2015

    IsoFix Station 2WayFix Basisstation von MaxiCosi einbauen im Ford Grand Tourneo Connect Bj. 2015: Hallo zusammen, wir bekommen in Kürze Nachwuchs und haben uns als Transportmittel für unser Kind für die 2WayFix Basisstation von MaxiCosi...
  4. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  5. Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?

    Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?: Guten Tag, Unzwar fahre ich einen Ford Fiesta 1.25 75ps. Zurzeit macht er einige unerklärbare Probleme. Das Batterie Symbol leuchtet ab und an...